Installation/ Beleuchtung neu verlegen bei Umbau

Diskutiere Installation/ Beleuchtung neu verlegen bei Umbau im Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werks Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo und frohes neues sind am renovieren und umbauen einer Wohnung und haben folgende "Wunschvorstellung" in einem Jugendzimmer: Drei dimm bare...

  1. #1 Lackierer, 12.01.2014
    Lackierer

    Lackierer

    Dabei seit:
    11.01.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo und frohes neues
    sind am renovieren und umbauen einer Wohnung und haben folgende "Wunschvorstellung" in einem Jugendzimmer:
    Drei dimm bare LED Lampensektionen.
    Am Eingang sollen drei feste Einauschalter oder Taster mit Dimmfunktion, dazu sollen noch ein oder zwei Funktaster mit Batterie. Dimmen würde von der Tür aus reichen.
    Mein Elektriker meint dazu: am Einfachsten Wechselschaltung/Kreuzschaltung. Er ist Rentner und hält von den Funkschaltern mit oder ohne Batterie und auch von KNX nicht viel.
    Habe eine Abzweigdose oberhalb des Eingangs und zwei tiefe Dosen für Schalter am Eingang. In die Abzweigdose haben wir von der Verteilung für Steckdosen und Licht je eine Leitung mit 3x 1,5 gelegt
    Was bräuchte man an Schalter/Taster und wie könnte eine sinnvolle Verlegung und Installation im Raum aussehen?
     
  2. Anzeige

  3. #2 A. u.O., 12.01.2014
    A. u.O.

    A. u.O.

    Dabei seit:
    16.11.2012
    Beiträge:
    2.729
    Zustimmungen:
    2
    Elektriker vorhanden

    Wenn Du angeblich einen Elektriker kennst, sollte Der Dir den Plan aufzeichnen, wäre doch das Einfachste!
     
  4. #3 leerbua, 12.01.2014
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    4.459
    Zustimmungen:
    619
    Re: Elektriker vorhanden

    nützt ja nix. Er will ja Funk und so neumodischen Kram wie KNX und Dimm.

    Ist blos blöd daß schon mal Leitungen gelegt wurden (wenigstens 3 x 1,5)
     
  5. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.617
    Zustimmungen:
    149
    Also für KNX (und auch LCN, jedenfalls Sinnvoll) wurde mit der Zuleitung schonmal falsch begonnen. Ob diese für die Steckdose bzw. im Allgemeinen richtig dimensioniert wurden, werden wir vermutlich nimmer erfahren ...

    Bist du auf ein Schalterprogramm eingeschossen oder ist es Dir Wurst?

    Hager bietet für seine UP-Universaldimmer auch Aufsätze mit Funkempfang an, die dann von etsprechenden Wandsendern angesteuert werden können.

    Alternativ gibt es eine KNX-basierte Funkbuslösung von hager oder eine Powerline-artige über das Stromnetz von Busch Jaeger. Auch ginge LCN (mit EnOcean-Kopplung auch per Funk) innerhalb des Raumes, aber grundsätzlich lohnen sich Bus-Systeme erst, wenn sie Raumübergreifend installiert sind und mehr als die Aufgabe Dimmen haben ... Die Investition ist ansonsten einfach verpulvertes Geld ... Wenn du jetzt wenigstens noch Lichtszenen, schaltbare Steckdosen, Jalousiesteuerung und/oder Signalgeber für eine Alarmanlage einbinden willst - dann fängt das an Sinn zu ergeben.

    Zur Verlegung im Raum: ??? Zeichnungen? Installationszonen? Dein eli? Ist der Raum wenigstens Viereckig? Wir wissen ja nix dazu ...
     
  6. #5 Octavian1977, 13.01.2014
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    21.061
    Zustimmungen:
    648
    Ich bin zwar noch nicht in Rente, aber von Funk halte ich auch nichts.
    Für mich ist das nur eine Notlösung wenn man ein paar Schalter vergessen hat.
     
  7. #6 Lackierer, 13.01.2014
    Lackierer

    Lackierer

    Dabei seit:
    11.01.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    guten Abend
    Danke für die Antworten
    Der Raum ist ein Rechteck ca.(5x3,75m) und ist noch relativ Rohbau, also kann ich noch Leitungen legen oder ändern. Steckdosen 14 Stück sind fertig gesetzt und Leitungen verlegt. Sobald die Verlegung der Beleuchtung feststeht geht's schnell, dann kann ich verputzen und wär soweit fertig.
    Es war mein Wunsch Steckdosen und Licht extra abzusichern.
    Die zwei Zuleitungen vom Unterverteiler 3x1,5 sind ca. 3m lang und auch noch änderbar.
    Mein Elektriker lässt mich Dosen eingipsen und Leitungen nach Absprache (Installationszonen) verlegen. Hab auch Verteilerkästen für Jeden Stock neu montiert und die alte "Elektrik" ausgebaut. Sobald ich endlich weiß was ich will/brauch javascript:emoticon(':?') Kann eli wieder loslegen.
    KNX oder Dergleichen dachte ich nur deshalb, weil ich in ein paar Jahren nicht wieder umbauen will. Wenn man es nicht wirklich braucht, dann lass ich es gern.
    Funk dachte ich deshalb weil wir mit der Einrichtung erst mal flexibel bleiben wollen...
    Schalterprogramm wäre Jung AS.. aber auch nicht zwingend.
    Mir geht's erst mal um eine vernünftige Lösung und Verlegung für die Deckenbeleuchtung.. da wär mir sehr geholfen..
     
  8. #7 A. u.O., 13.01.2014
    A. u.O.

    A. u.O.

    Dabei seit:
    16.11.2012
    Beiträge:
    2.729
    Zustimmungen:
    2
    Kein Elektriker

    Ich denke da gibt es keinen Elektriker, normal ist es so dass der dann alles anklemmen soll u. dann noch "abnehmen" muss!
    Nur weil Du da 5x3,75 hinschreibst weiss noch keiner wo dann später wirklich mal "was" genau sein soll?
    Sowas bespricht man mit diesem egal wie alt der ist u. welche Einstellung der zu dem "neuen" Zeug hat.

    Wenn Du flexibel sein willst, verlege genügend Rohre, da kann man jederzeit wieder was ändern.

    TV, EDV u. Telefon sollte normal sowieso im Rohr sein.
     
  9. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.617
    Zustimmungen:
    149
    Am flexibelsten wärest du mit Leerrohren von der/den Schaltstelle(n) und den Beleuchtungsauslässen zum Stromkreisverteiler.

    Die Abzweigdose ist m.E. Quatsch - das macht heute keiner mehr, das kommt in die tiefe Schalterdose oder in den Stromkreisverteiler ...

    Schalten, Dimmen, Lichtszenen aufrufen, den Sonnenschutz bedienen, Heizung/Klima/Lüftung, Brandmeldung, Anwesenheitssimulation ... Du musst selber wissen, was du möchtest - danach entscheidet sich dann, ob Gebäudesystemtechnik der Insel-Lösung für einzelne Funktionen vorzuziehen ist ... Nur für eine Anwendung (Dimmen) wäre es quatsch.
     
  10. #9 Lackierer, 13.01.2014
    Lackierer

    Lackierer

    Dabei seit:
    11.01.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo nochmal,
    Sorry, hab nur versucht mehr über alternative Möglichkeiten zu erfahren.
    Klar gibt's ein Elektriker! und der bekommt es auch mit Sicherheit gelöst. Eben mit Wechselschaltung/Kreuzschaltung, oder Taster. Das funktioniert sicher.
    Ich bin absolut Elektrik Laie und selbst gescheite fragen zur Elektrik fallen mir schwer.
    Also danke an alle die es versucht haben, aber ich denke ich lass es mit dem denken.
    :wink: sonst wird das nie fertig.
    Gruß und Tschö
     
  11. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.617
    Zustimmungen:
    149
    Planung ist alles - aber dazu müsstest du wenigstens mal deine Wünsche formulieren können, sonst wird das nix.
     
  12. #11 wechselstromer, 13.01.2014
    wechselstromer

    wechselstromer

    Dabei seit:
    24.01.2013
    Beiträge:
    2.157
    Zustimmungen:
    0
    Denke daran....die Elektroinstallation sollte sicher, überschaubar und nicht durch irgendwelchen modischen Schnickschnack verkompliziert werden.

    Auch sollte man an spätere Reparaturen bzw. Ergänzungen denken.

    Den modischen Sch.iß, den man heute verbauen kann, erhälst Du in wenigen Jahren nicht mehr.

    Bis dahin haben die Entwickler schon wieder neuen Schnickschnack auf den Markt geschmissen und Deine einst modernsten Teile sind nicht mehr beschaffbar.
     
Thema:

Installation/ Beleuchtung neu verlegen bei Umbau

Die Seite wird geladen...

Installation/ Beleuchtung neu verlegen bei Umbau - Ähnliche Themen

  1. Schalter umbauen auf Taster

    Schalter umbauen auf Taster: Hallo, nachdem ich hier schon viel gelesen habe, hab ich nun eine Frage: Ich möchte einen Schalter zu einem Taster umbauen. Auf dem Taster sind...
  2. Altbau / Anbau Garage alter und neuer Potenzialausgleich

    Altbau / Anbau Garage alter und neuer Potenzialausgleich: Hallo zusammen, Unser Haus 1980 hat im Keller einen Potenzialausgleich, zumindest kommt aus dem Betonboden eine Anschlußfahne herraus, von der...
  3. Zugschalter Installation im Schlafzimmer

    Zugschalter Installation im Schlafzimmer: Servus Leute, ich habe eine Frage zu Installation eines Zugschalters im Schlafzimmer. Es handelt sich hier bei um eine Wechselschaltung mit 3...
  4. Altes TCS Türtelefon durch neues TCS ISH3030-0140 ersetzten

    Altes TCS Türtelefon durch neues TCS ISH3030-0140 ersetzten: Hallo zusammen, Ich hoffe, hier kann mir jemand helfen. Ich wohne in einem Mehrfamilienhauses und habe das Türtelefon ersetzt. Nun ist...
  5. Neuen Stecker für Mikrowelle und Möglichkeiten

    Neuen Stecker für Mikrowelle und Möglichkeiten: Hallo Guten Tag: Ich bin neu hier und grüße. Hoffentlich ist das das richtige Brett. Es ist so: Welche Möglichkeiten gibt es, einen neuen Stecker...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden