Ionisieren von Luft

Diskutiere Ionisieren von Luft im Off-Topic & Sonstige Tipps und Probleme Forum im Bereich DIVERSES; Problem: Ich las, das ionisierte Luft besser für die Gesundheit sein soll und das in Natur-Umgebungen die Ionisierung der Luft wesentlich höher...

  1. #1 miracle, 25.11.2012
    miracle

    miracle

    Dabei seit:
    01.02.2007
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    1
    Problem: Ich las, das ionisierte Luft besser für die Gesundheit sein soll und das in Natur-Umgebungen die Ionisierung der Luft wesentlich höher sein soll, als z.B. in der Stadt. Also dachte ich mir, baue ich ein Gerät um die Luft zu ionisieren. Hochspannung als Gleichstrom - kein Problem - doch dann scheiden sich die Geister.

    Ich finde zu dem Thema die verschiedensten Antworten im Internet, daher hier ein paar Fragen:

    1.Frage: Genügt eine hohe Gleichspannung an zwei gegenüberliegenden Polen um die Luft dazwischen zu ionisieren oder muß ein Lichtbogen entstehen, wie bei einer Jakobsleiter.

    2.Frage: Gibt es eine Möglichkeit die Luft elektrisch mittels einer Hochspannung zu ionisieren OHNE das dabei Ozon oder Stickstoffdioxid entsteht?

    3.Frage: Wie hoch muß die Spannung mindestens sein und erzeugt z.B. 5KV mehr ionisierte Luft als 2KV?

    Kennt sich jemand mit dem Thema aus? Würde mich sehr über ein paar Antworten freuen.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Ionisieren von Luft. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 AgentBRD, 25.11.2012
    AgentBRD

    AgentBRD

    Dabei seit:
    09.10.2011
    Beiträge:
    1.606
    Zustimmungen:
    0
    Durch die Ionisation bewirkst du eine höhere Bindungskraft der Sauerstoffatome. Wenn man es mag, freie Radikale in der Wohnung zu forcieren, dann wünsche ich einen frohen Lebensabend.

    Ich dachte, die "jetzt noch gesundgesünder"-Homeshopping-Lüge sei kein Thema mehr. Aber offensichtlich ist der Humbug nicht totzukriegen.

    Also entweder schießt du dir einen Luft-Ionisator auf egay (es gibt genug Leute, die ihren HOT oder QVC-Ramsch wieder verkaufen) oder du bastelst dir eine Jakobsleiter. Solche Dinger sieht man auch in alten Filmen (speziell Gruselfilme) der 20er und 30er Jahre. In jedem "verrückter Wissenschaftler"-Labor gab's damals so ein Ding.

    Wahrscheinlich hatten die Typen damals zu jener Zeit auch immer so frische Ideen.

    Hierzu empfehle ich dieses Video: Ab Zeitindex 1:45 kann man Erkenntnisse sammeln, die keinen Zweifel daran lassen, dass die Ionisation der Luft total gesund ist. Im Hintergrund sieht man gleich zwei selbstgebastelte Luft-Ionisatoren. Das lässt alle Zweifler verstummen!

    Ich empfehle eine Wechselspannung, da sich sonst aller möglicher Schund an einer Elektrode ansammelt. Tatsächlich reicht eine hohe Gleichspannung aber aus. Der Wirkungsgrad bei einer Wechselspannung ist allerdings höher und der Aufbau wesentlich einfacher.
    Von einer Hochspannungsanwendung mit Lichtbogen lassen wir aber mal schön die Finger! - siehe Frage 2.

    Nein. Gänzlich ausschließen lässt sich das nicht. Zumindest, was Ozon angeht. Stickstoffoxid bildet sich durch große Hitze - nicht durch Ionisation selbst.
    Also fällt eine Lichtbogenanwendung generell mal flach.

    Unter 2 kV braucht man garnicht anfangen. Ansonsten gilt "Viel bringt viel".
    Anstatt Strom kannst du auch ionisierende Strahlung einsetzen. Ist ja schließlich gesund, so ionisierte Luft...

    By the way: In der freien Natur lässt sich die höhere Ionisation der Luft (wenn man sowas glauben will) durch das geringe Auftreten von UV-hemmender Verglasung erklären.

    Mach' doch einfach - anstatt deine Bude zu verstrahlen - hin und wieder das Fenster auf.

    Oder stell' dir einen Kopierer in's Schlafzimmer - da ist auch ein Ionisator drin.

    Weitere, noch hübschere Anregungen zum gesunden Leben findet man in Esoterik-Foren.
     
  4. #3 miracle, 25.11.2012
    miracle

    miracle

    Dabei seit:
    01.02.2007
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    Vielen Dank für die ausführliche Antwort. Das zu Lampen umfunktionierte rosa Salzkristalle keine Luft ionisieren können, war mir schon klar, doch mit Hochspannung kann man das tatsächlich hinbekommen. Inwiefern das aber gut für die Gesundheit ist, ist bestimmt fraglich. Ich habe zumindestens keine medizinischen Studien zu dem Thema gefunden nur Grafiken, das in der freien Natur eine wesentlich höhere Konzentration an ionisierter Luft vorkommt als in der Stadt oder in Wohnräumen. Aber ob das wirklich zu einer besseren Gesundheit führt oder andere Dinge in der Natur dafür verantwortlich sind, das weiß ich nicht. Logisch ist zumindestens das die Luft in der freien Natur besser ist als die Autoabgase in der Stadt, doch das hat mit Sicherheit nichts mit der ionisierten Luft zu tun.

    Hab einen Laserdrucker zuhause und der stellt durch die Ionisierung auch kleine Mengen Ozon her, leider. Das das mit der gesundheitsfördernden Luftionisierung Humbug ist könnte wohl auch der Grund sein, warum ich im Netz soviel unterschiedliche Informationen zu dem Thema finde. Von den egay-Luftionisierungsgeräten halte ich genauso wenig wie von den egay-5 Euro-Überspannungsfiltern, den egay-5 Euro-Feuermeldern oder den egay-5 Euro-Seitenschneidern. Wenn ich dich richtig verstanden habe, könnte man die Ionisierungsgeräte mit bei den Magnetfeld-Ringen oder den Heilsteinen einordnen. Gut zu wissen, dann lass ich das zusammenbasteln eines solchen Gerätes lieber, ich will ja nicht als Eigenversuchs-Kaninchen herhalten.

    Gruß
    Benjamin
     
  5. #4 Octavian1977, 25.11.2012
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    19.894
    Zustimmungen:
    516
    Wenn das so gesund sein soll, frage ich mich warum Krebs Erkrankungen bei Menschen die nahe einer Hochspannungsleitung leben deutlich häufiger auftreten.

    Dinge die künstlich erzeugt werden sind selten so gesund wie die natürlich vorkommenden Pendants.
     
  6. #5 79616363, 26.11.2012
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Moment, zumindest noch ne Möglichkeit Radikale freizusetzen und das ohne richtige Hochspannung.
    Harte UV Strahlung, schrille Quecksilberdampflampe und gut :lol:

    Ah Moment, AgentBRD hatte ja auch schon die Idee mit UV zu "arbeiten" ...

    Aber ob das gesund ist?

    Viele Grüße,

    Uli
     
Thema:

Ionisieren von Luft

Die Seite wird geladen...

Ionisieren von Luft - Ähnliche Themen

  1. Lüfter-Motor Pelletheizung

    Lüfter-Motor Pelletheizung: Hallo zusammen, ich habe einen Lüftermotor von einer Pelletheizung wo ich nicht weis ob ich den per Phasenschnitt Steuern kann oder nicht. Könnt...
  2. Lüfter schalten, wenn Verbraucher an

    Lüfter schalten, wenn Verbraucher an: Hallo, ich weiß nicht so recht, wonach ich suchen soll. Ich benötige ein Relais oder ähnliches, welches Schaltet, wenn ein Verbraucher anspringt....
  3. Lüfter für einen schmalen Spalt

    Lüfter für einen schmalen Spalt: Hi! Da es in meinem Schlafzimmer aufgrund des Lüftungskonzeptes meiner Vermieterin (>3 mal täglich Stoßlüftung) und aufgrund seiner kleinen...
  4. Kaufempfehlung 230V Lüfter

    Kaufempfehlung 230V Lüfter: Servus zusammen, ich bin auf der Suche nach einem (evtl. mehrere parallel) 230V Lüfter (120x120mm), welcher einen ordentlichen bzw. hohen...
  5. Lüfter für 2 Drehrichtungen ?

    Lüfter für 2 Drehrichtungen ?: Hallo, ein Freund von mir baut irgendein Feuerwehrentlüftungs-Modell. Also irgendein Modellbau-Gebäude wo er eine Zu- und Abluft einbauen will....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden