Kondensator berechnen

Diskutiere Kondensator berechnen im Hausaufgaben Forum im Bereich DIVERSES; Hilfe ich komme nicht weiter kann mir jemand zur folgender aufgabe einen tipp geben wie ich das berechnen soll (kann)??? Zwischen zwei...

  1. Iggy_2

    Iggy_2

    Dabei seit:
    12.05.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hilfe ich komme nicht weiter kann mir jemand zur folgender aufgabe einen tipp geben wie ich das berechnen soll (kann)???

    Zwischen zwei Metallfolien von 30mm Breite wied eine Lage Papier von 0,05 mm Stärke fest eingelegt. Die Kapazität dieser anordnung soll 30nF betragen.

    a)Wie lang müssen die Metallfolien sein?
    b)Welche Spannung darf an diesen Kondensator maximal angeschlossen werden,wenn die Feldstärke 25% der Durchschlagsfestigkeit betragen darf?
    c)Welche Ladungsmenge speichert der Kondensator an einer Spannung von 24V?

    vielen Dank
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Kondensator berechnen. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. HonK

    HonK

    Dabei seit:
    30.08.2008
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    2
    Der Lösungsweg und die Formeln dazu findet sich in jedem Elektronik Tabellenbuch (sogar in denen von Europa Verlag) ;).
     
  4. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.755
    Zustimmungen:
    402
    Wer eine solche Aufgabe gestellt bekommt, hat bereits im Unterricht das Thema "Kondensator" gehört.

    Wie ein Vorredner bereits erwähnt hat, findet man die entsprechenden Formeln in jedem Elektro-Tabellenbuch und in Physik-Büchern.

    Ferner steht heutzutage das Internet zur Verfügung, wo man diese Formeln auch finden kann.

    Wie der oben zitierte Text des Elektrikforums deutlich macht, wird erwartet, dass ein Lösungsansatz vorgelegt wird, der zeigt, dass sich der Fragesteller mit dem Thema ernsthaft auseinanderzusetzen wünscht.

    Nur wer sich selbst mit den ihm gestellten Aufgaben auseinander setzt, wird fähig werden die Probleme zu lösen und die Problematik [1] zu verstehen.

    TIPP zur Vorgehensweise:

    a) Die Kondensator-Formeln aus dem Internet zusammensuchen.
    b) Die gegebenen Werte der Aufgabe mit ihren Einheiten niederschreiben.
    c) Die gegebenen Werte den Formeln zuordnen und nachsehen, welcher Wert noch unbekannt ist.
    d) Die Formel umformen, bis auf der einen Seite der unbekannte Wert den auf der anderen Seite der Gleichung stehenden bekannten Werten gegenübersteht.

    Bei komplizierten Aufgaben ist dieser Vorgang unter Umständen mehrmals zu wiederholen.

    Das Ergebnis kann hier im Forum zur Diskussion gestellt werden.

    Es ist hilfreich die Bildungseinrichtung zu benennen, in deren Zuständigkeit die gestellte Aufgabe fällt, damit man eventuell die Antworten dem Niveau angepaßt erstellen kann. :wink:

    Wer jetzt noch Lust hat den Kondensator zu berechnen, her damit ...

    Greetz
    Patois

    Fußnote [1]: gemeint sind die physikalischen Zusammenhänge.
     
  5. #4 d.kuckenburg, 13.05.2011
    d.kuckenburg

    d.kuckenburg

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    :?: Muss man das so abstrakt machen, wie Patois vorschlägt?

    Also betrachten wir direkt die Frage a) der Aufgabe.

    Es wird nach einer Länge gefragt. - Haben wir auch eine Breite? - Ja, die ist gegeben.

    Was kann man aus Länge und Breite berechnen? - Richtig, eine Fläche.

    Bei "Fläche" sollte einem einfallen, dass man schon einmal eine Formel für den Kondensator gesehen hat, in der dieser Term vorkommt:

    :arrow: die Formel für den physikalischen Aufbau eines Kondensators im Formelheft nachschlagen!

    usw.

    Das verstehe ich unter "einen Tipp geben".

    MfG D.Kuckenburg
     
  6. Iggy_2

    Iggy_2

    Dabei seit:
    12.05.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    danke @ d.kuckenburg mehr wollte ich auch nicht.
    Wie oben beschrieben wollte ich nur einen tipp da ich das schon lange nicht mehr berechnet habe und mich wieder ein bißchen mehr rein arbeiten will.
    Werd es gleich mal ausprobieren

    MFG
     
  7. #6 d.kuckenburg, 13.05.2011
    d.kuckenburg

    d.kuckenburg

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Ist dir sicher klar, dass man aus der Kondensatorgleichung die Fläche errechnet,
    um dann daraus die Länge der Folie zu bestimmen,
    um Frage a) zu beantworten.

    MfG D.Kuckenburg
     
Thema:

Kondensator berechnen

Die Seite wird geladen...

Kondensator berechnen - Ähnliche Themen

  1. Y-Kondensatoren bei Schutzklasse II Gerät

    Y-Kondensatoren bei Schutzklasse II Gerät: Hallo, Ich hätte da mal eine Frage zur Zulässigkeit einer Netzfilter-Ausführung: Es handelt sich um ein Verstärkermodul für eine aktive...
  2. Kapazität berechnen

    Kapazität berechnen: Hallo zusammen. Was ist hier mit Art der Belastung gemeint?
  3. Kompressor 240V Kondensator defekt. HILFE

    Kompressor 240V Kondensator defekt. HILFE: Hallo ich besitze hier einen Kompressor mit 400L Kessel und 240 V seit geraumer Zeit schaltet er immer vor Erreichen des max Betriebsdrucks von...
  4. Hausanschluss Leistung berechnend. 2WE+PV+WP

    Hausanschluss Leistung berechnend. 2WE+PV+WP: Hallo, Ich brauche eine Unterstützung. Müssen wir eine Hausanschluss beantragen für Zweifamilienhaus mit Luftwarmepumpe und PV-Anlage. PV-Anlage...
  5. Elektrische Stromkreise Aufgabe berechnen

    Elektrische Stromkreise Aufgabe berechnen: Moin, ich bin neu hier im Forum und habe natürlich direkt eine Frage zu folgender Aufgabe (siehe Bild) Ich komme nicht so recht mit der Aufgabe...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden