Lampe mit IP20 im Bad

Diskutiere Lampe mit IP20 im Bad im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo liebe Elektrikexperten, ich habe mir zwei (wunderschöne) Lampen gekauft, die ich gerne im Bad anbringen möchte. Die Decke im Bad ist ein...

  1. #1 wchristian, 15.03.2014
    wchristian

    wchristian

    Dabei seit:
    15.03.2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Elektrikexperten,

    ich habe mir zwei (wunderschöne) Lampen gekauft, die ich gerne im Bad anbringen möchte. Die Decke im Bad ist ein Gewölbe und die Lampen sind für Wandmontage gedacht. Ich möchte mit den Lampen das Gewölbe ausleuchten und so ein indirektes Licht im Bad haben. Leider sind die Lampen nur IP20, also ganz und gar nicht für feuchte Räume geeignet. Das wusste ich bereits vor dem Kauf, da die Lampen aber auch noch sehr günstig waren, habe ich sie mir doch erstmal bestellt um mir ein Bild davon zu machen.

    Grundsätzlich bietet das Gehäuse sehr viel Platz für etwaige Modifikationen. Sodass ich auf die Idee gekommen bin, die Lampen auf eine höhere IP-Schutzart aufzurüsten. Leider fehlt mir die Erfahrung wie Lampen mit höherem Schutz gegen Feuchtigkeit aussehen. Deshalb frage ich euch um Rat.
    Damit ihr euch auch ein Bild von der Lampe machen könnt, habe ich ein Bild von oben in die Lampe gemacht.

    [​IMG]

    Das weiße Gehäuse ist aus Gips, die Fassung ist eine R7s, ich wollte dort ein 100 Watt Leuchtmittel einsetzen (Maximum was die Lampe laut Hersteller verkraftet). Der Spiegel ist aus Stahl, denke ich.

    Ich bin gespannt ob ihr Ideen und Vorschläge für mich habt. Gerne nehme ich auch Vorschläge für andere Lampen entgegen, ich suche einen Deckenfluter, der sich an der Wand montieren lässt.

    Viele Grüße

    Christian

    P.S. Ich sehe gerade dass das Bild nicht besonders gut geworden ist, falls ein besseres Bild nötig ist, mache ich gerne noch eins.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: . Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 werner_1, 15.03.2014
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    11.232
    Zustimmungen:
    629
    Hallo,
    dass die Leuchte aus Gips ist, glaube ich nun mal ganz und gar nicht. Gips ist viel zu zerbrechlich.

    Ein Aufrüsten auf eine höhere Schutzart verbietet sich vielleicht schon deshalb, weil dann absolut keine Luftzirkulation mehr möglich ist, was vielleicht jetzt noch funktioniert. Wie sieht denn die Abdeckung aus? Oder gibt es gar keine?

    Aber weshalb keine IP20-Leuchte ins Bad? Oder ist dein Bad eine Sauna? Oder spritzt du die Leuchte mit Wasser ab?
     
  4. #3 wchristian, 15.03.2014
    wchristian

    wchristian

    Dabei seit:
    15.03.2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, die Lampe ist wirklich aus Gips, die Abdeckung hatte ich ganz vergessen, ich habe das jetzt nochmal fotografiert und die Abdeckung locker auf den Spiegel gehangen. Das Gips-Gehäuse ist auch sehr empfindlich, es hat schon bei der Lieferung kleinere Abplatzer gehabt, das stört mich aber nicht, ich will die Ränder zur Wand eh mit Acryl zuschmieren, da kann ich auch gleich die kleinen Fehler ausbessern.

    [​IMG]

    Hier auch mal der Amazon-Link zu der Lampe: http://www.amazon.de/SLV-Wandleuchte-%C ... B004BIL6Z0

    Ich möchte die Lampe natürlich nicht direkt mit Wasser in Berührung bringen, aber das Bad ist recht klein, da kann sich der Wasserdampf weniger verteilen als in einem größeren Bad.
     
  5. #4 werner_1, 15.03.2014
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    11.232
    Zustimmungen:
    629
    Von der Abdeckung sehe ich immer noch nichts.
    Ist die Leuchte nicht nach oben offen?
    Bei 100W kannst du die Leuchte nicht oben abdecken. Das wird viel zu heiß werden.
     
  6. #5 wchristian, 15.03.2014
    wchristian

    wchristian

    Dabei seit:
    15.03.2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Die Lampe an sich ist nach oben offen, das Leuchtmittel wird durch eine halbrunde Glasabdeckung geschützt, ich denke mal das ist hauptsächlich dazu da, dass sich kein Staub direkt auf dem Leuchtmittel absetzt?

    Anbei nochmal Bilder der Abdeckung:

    [​IMG]
    [​IMG]
     
  7. #6 wechselstromer, 15.03.2014
    wechselstromer

    wechselstromer

    Dabei seit:
    24.01.2013
    Beiträge:
    2.156
    Zustimmungen:
    0
  8. #7 wchristian, 15.03.2014
    wchristian

    wchristian

    Dabei seit:
    15.03.2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Bereich 2
     
  9. #8 wechselstromer, 15.03.2014
    wechselstromer

    wechselstromer

    Dabei seit:
    24.01.2013
    Beiträge:
    2.156
    Zustimmungen:
    0
  10. #9 wchristian, 16.03.2014
    wchristian

    wchristian

    Dabei seit:
    15.03.2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ja
     
  11. #10 vaneesh, 16.03.2014
    vaneesh

    vaneesh

    Dabei seit:
    26.10.2011
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    0
    Na ja, ist jetzt nur meine persönliche Meinung und keine Vorschrift, aber im Bad und in gefährdeten Bereichen der Küche geh ich vom Menschenverstand her (zumindest von dem, was ich dafür halte) immer auf Nummer-Sicher.
    Unter IP44 geht da bei mir gar nix (und das obwohl es nicht vorgeschrieben ist).

    Dazu kommt ja auch noch, dass man ein paar cm neben dran grad noch Teile verbauen darf, die sich auch in nem U-Boot gut machen und nur weil man jetzt in Zone 2 ist, geht man auf IP20 runter?

    Überleg mal was passiert, wenn da nur ein Tröpfchen Wasser doch auf den Leuchtstab kommen sollte - Klirrr, klimper!

    Okay, die U-Boot-Leuchten sehen jetzt wirklich nicht so prickelnd aus.
    Deswegen wär das so ein Fall für mich, wo ich über SELV/PELV nachdenken würd - Soll ja auch nett aussehen und trotzdem sicher sein.

    Bei Strom und Wasser bin ich da irgendwie komisch. Manche sagen sogar, ich sei da übervorsichtig - Aber ich schlaf dafür gut ;)
     
  12. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.286
    Zustimmungen:
    20
    Also in meiner DIN VDE 0100-701 ist für Bereich 2 IPX4 gefordert ... bei auftreten von Strahlwasser, z.B. zu Reinigungszwecken, sogar IPX5.
     
  13. #12 Octavian1977, 21.03.2014
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    18.638
    Zustimmungen:
    343
    Wenn die Leuchtenkörper wirklich aus Gips sind, ist das Teil für jegliche Feuchtigkeit völlig ungeeignet.
    Gips saugt Wasser auf wie ein Schwamm und löst sich dabei mit der Zeit auf.

    Die Abdeckungen sind vor allem als Schutz vor platzenden Leuchtmitteln gedacht.

    Solche Raumheizungen mit Lichteffekt würde ich mir heute auf keinen Fall mehr aufhängen.
    Zudem ist die Kennzeichnung der Leuchte völlig unzureichend, auf dem Typenschild steht weder Schutzklasse noch Art vermerkt.
    Abgesehen davon, daß IP 20 nicht ausreichend ist werden die Leuchtmittel auch durch den Wasserdampf häufig Schaden nehmen.
     
  14. sko

    sko

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    2.857
    Zustimmungen:
    101
    Ich vermute mal das ist kein Gips sondern Porzellan mit einer groben Oberfläche...

    Ciao
    Stefan
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 leerbua, 22.03.2014
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    3.762
    Zustimmungen:
    349
    Das hätte ich auch erwartet, ist aber vom Hersteller / Verkäufer explizit so bezeichnet.
     
  17. #15 Kurzschlßpanik, 26.09.2018
    Kurzschlßpanik

    Kurzschlßpanik

    Dabei seit:
    16.08.2018
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    moin.....
    Bereich 2 bedeutet IP X4 und nur geschützt durch FI 30 mA möglich.
    Im Falle eines Unglücks wird es dem Richter wohl nicht reichen, dass du versucht hast die Lampe von IPx2 auf IPx4 umzubauen.

    Alo suche dir einen anderen Platz für die Lampen.

    Gruß Frank
     
Thema:

Lampe mit IP20 im Bad

Die Seite wird geladen...

Lampe mit IP20 im Bad - Ähnliche Themen

  1. Schaltkreise, Trennung, Bad, Küche...

    Schaltkreise, Trennung, Bad, Küche...: Moin, Heute ist bei uns eine Sicherung rausgeflogen. Aus unbekannten gründen hat die Sicherung für teilweisen/kompletten Ausfall in 3 Räumen...
  2. Kabelanschluss Lampe, rotes + graues Kabel?

    Kabelanschluss Lampe, rotes + graues Kabel?: Hallo Eletrikforum, ich bin vor kurzem umgezogen und in der neuen Wohnung gibt es so manche Eigenheit die mir noch Kopfzerbrechen bereitet. In...
  3. Lampe falsch angeschlossen, Sicherung ist rausgeflogen und mein Kippschalter defekt

    Lampe falsch angeschlossen, Sicherung ist rausgeflogen und mein Kippschalter defekt: Meine Lampe war nun immer am Leuchten, habe die Birne rausgeschraubt der Schalter lässt sich nicht mehr drücken. Strom vom Wohnzimmer ist mit der...
  4. Passende Lampe für Dimmer

    Passende Lampe für Dimmer: Hallo zusammen, ich möchte gerne für meine Wohnung eine neue Deckenlampe kaufen und anschliessen. Der Hauptschalter ist ein Dimmer. Ein Foto habe...
  5. Zweite Lampe an Kreuzschaltung anschliessen

    Zweite Lampe an Kreuzschaltung anschliessen: Hallo zusammen, folgende Situation: Ich habe in meiner Wohnung im Flur eine Deckenlampe mit drei Schaltern (klassisch: Wechselschalter,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden