Lose Klemmen in Schalterdosen / Verteilungen erlaubt ?

Diskutiere Lose Klemmen in Schalterdosen / Verteilungen erlaubt ? im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Mein Chef behauptet, daß man in einer Verteilung keine losen Klemmen haben dürfe, will sagen, eine Wagoklemme zum Zusammenführen von mehreren...

  1. #1 Yamashita, 03.02.2005
    Yamashita

    Yamashita

    Dabei seit:
    01.02.2005
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    1
    Mein Chef behauptet, daß man in einer Verteilung keine losen Klemmen haben dürfe, will sagen, eine Wagoklemme zum Zusammenführen von mehreren Leitungen müsste im Zweifelsfall in einer vorgeschalteten Abzweigdose passieren. Im Wesentlichen glaube ich ihm das schon, ich handhabe es auch so, wie er es sagt, die Frage ist für mich aber, ob das nun definitiv so ist? Wenn ja, kann mir einer ne Stelle aus der VDE dazu zitieren?

    Er meinte auch, daß das in Schalterdosen ebenso wäre. Die Frage ist für mich dann aber, was mache ich mit überzähligen Adern? Gar nicht anschliessen und lose reinlegen? Abkneifen? Wagoklemme drauf? Was ist die fachlich korrekte Lösung?
     
  2. Ferrit

    Ferrit

    Dabei seit:
    08.01.2005
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    0
    Moin,
    also wenn in eine Schalterdose keine losen Klemmungen gemacht werden dürfen, wieso gibt es dann Schalterklemmdosen?

    Für die Verwendung von Wagoklemmen in Verteilungen gibt es soviel ich weis von Wago sogar extra Halterungen mit denen die Klemmen auf der Hutschiene befestigt werden.
    Weiterhin lassen sich mehrere Leitungen auf Reihenklemmen durch dazu passende Brücken verbinden.
     
  3. #3 on-light, 10.03.2005
    on-light

    on-light

    Dabei seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Re: Lose Klemmen in Schalterdosen/Verteilungen

    Hallo Yamashita,

    Wagoklemmen sind mit sogenannten Käfigzugfedern ausgestattet und dürfen nach DIN VDE sowohl in Verteilerschränken als auch Verteiler- und Abzweigdosen verwendet werden. Überzählige Adern sollten sauber beschriftet und nicht abgelängt werden.

    MfG.
    on-light
     
  4. #4 Quasi0815, 11.03.2005
    Quasi0815

    Quasi0815

    Dabei seit:
    06.03.2005
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    @on-light

    mich würde mal interessieren in welchem Teil der VDE das beschrieben wird?
    (Meine Ordner sind schon n`bisschen älter)
     
  5. #5 wolli1982, 12.03.2005
    wolli1982

    wolli1982

    Dabei seit:
    02.03.2005
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    0
    Und Wago ist ein großer begriff nur um einige zu zeigen Wagolampen-,Wagodosen- und Wago Verteilungsklemmen

    Und WAGOdosenklemmen in der verteilung sind nicht erlaubt erst letztens hatte ein Tüv prüfer das beanstandet peinlich für den instalateur der das gemacht hatte (zum glück keiner von uns) aber bei uns in der firma war das große lachen wir durften das bereinigen da wir jetzt bei diesen kunden denn Kundendienst übernommen haben!!

    in der VDE heiß es das lose klemmen in verteilungen verboten sind

    das heist nicht fest auf der hutschiene montierte klemmen sind dort verboten!!
     
  6. floyd

    floyd

    Dabei seit:
    15.03.2005
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    hallo!

    Ein Freund meinte zu mir, dass man in einer verteilerdose, die später nicht zugänglich ist nur schraubklemmen und keine wago klemmen verwendet werden dürfen. Stimmt das? Wenn ja warum?
     
  7. OEmer

    OEmer

    Dabei seit:
    13.03.2005
    Beiträge:
    1.430
    Zustimmungen:
    0
    Von so einem Verbot weiss ich nichts. Allerdings würde ich in dem Fall eher Steckklemmen verwenden. Neben den anderen Vorteilen der Steckklemmen vor allem deshalb: Kupfer gibt mit der Zeit etwas nach. Ist die Dose nicht erreichbar, können die Schraubklemmen im Falle des Falles nicht nachgezogen werden, die Feder in der Steckklemme übt auch dann noch Druck auf den Leiter aus.

    Abgesehen davon würde ich nicht zugängliche Dosen nach möglichkeit vermeiden. ZB an einem Schalter verteilen, oder wenn an der Stelle gefliest wird, die Dose auf die andere Seite der Wand setzen.
    Klemmstellen sind mögliche Fehlerquellen und sollten immer so gut es geht zugänglich sein...
     
  8. #8 Quasi0815, 16.03.2005
    Quasi0815

    Quasi0815

    Dabei seit:
    06.03.2005
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    @Floyd

    (VDE 0100 Teil 520)

    hoffe damit deine Frage beantwortet zu haben....
     
  9. floyd

    floyd

    Dabei seit:
    15.03.2005
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Quasi

    jo vielen Dank, damit ist eigentlich alles geklärt.

    Sag mal wieviele Seiten hat die Vde eigentlich?
     
  10. #10 Quasi0815, 17.03.2005
    Quasi0815

    Quasi0815

    Dabei seit:
    06.03.2005
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Floyd,

    aus wieviel Seiten die VDE besteht??? Keine Ahnung!!!
    Die VDE wird jeden Monat aktualisiert und erweitert.

    Mein letzter Stand ist, dass die komplette VDE aus 14 Ordnern besteht, wovon z.B. für einen E-Installateur gerade mal zwei Ordner davon interessant sind.
     
  11. floyd

    floyd

    Dabei seit:
    15.03.2005
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    upsa.
    Das is ja doch ne Menge, hätte ich nich gedacht ;)

    vielen Dank.
     
  12. #12 Heikoweh, 20.03.2005
    Heikoweh

    Heikoweh

    Dabei seit:
    16.03.2005
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Quasi

    Du hast den dritten Ordner für die Elektriker vergessen!!
     
  13. #13 Quasi0815, 21.03.2005
    Quasi0815

    Quasi0815

    Dabei seit:
    06.03.2005
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Wiiieeee?

    sind`s jetz schon drei :eek:

    Was ist denn noch alles dazu gekommen???
     
  14. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.981
    Zustimmungen:
    317
    Yup. Was aber machen wenn es sich um Dolyklemmen handelt die nicht einfach zu ersetzen sind da die Leitung zu kurz ist und nicht zu ersetzen geht? Die Anlage ist über 35 Jahre alt.

    Lutz
     
Thema:

Lose Klemmen in Schalterdosen / Verteilungen erlaubt ?

Die Seite wird geladen...

Lose Klemmen in Schalterdosen / Verteilungen erlaubt ? - Ähnliche Themen

  1. Wie Siemens 5TC9200 Steckklemmen lösen?

    Wie Siemens 5TC9200 Steckklemmen lösen?: Hallo liebe Community, ich habe eine Frage, die sehr auf Anfängerniveau ist. Ich hoffe, dass mir hier einer der vielen Experten schnell helfen...
  2. Steckklemmen lösen Raumthermostat

    Steckklemmen lösen Raumthermostat: Ahoihoi, Vorneweg: Ich bin nicht der größte Handwerker, wollte aber das Raumthermostat meiner Fussbodenheizung im Schlafzimmer gerne durch ein...
  3. Herdanschluss Schraubklemmen gegen Lösen sichern

    Herdanschluss Schraubklemmen gegen Lösen sichern: Hallo zusammen, beim Anschluss eines E-Herdes ist folgendes Problem bzw. Frage aufgetaucht: Die Klemmen an der Herdrückseite sind einfache...
  4. Stecker mit Schraublosen Klemmen

    Stecker mit Schraublosen Klemmen: Kurze frage diese Stecker kann man ja mit oder ohne Adernendhülsen verbauen. Meine Frage ist jetzt wie macht Ihr das in allgemein, verbaut Ihr...
  5. Wie Steckklemmen lösen ?

    Wie Steckklemmen lösen ?: Hallo! Gibt es irgendeine elegante (!) Methode einmal gesteckte Adern wieder aus der Steckklemme (Wago Klemme) herauszubekommen? Das ist bei...