Phasen Problem oder doch was am PC:

Diskutiere Phasen Problem oder doch was am PC: im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Nabend, vielleicht bin ich hier Falsch, dann tut mir das wirklich leid. Strom ist für mich nen Brief mit 7 Siegeln und ja... ich hab Beruflich mit...

  1. #1 Sambucus, 23.02.2016
    Sambucus

    Sambucus

    Dabei seit:
    23.02.2016
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Nabend, vielleicht bin ich hier Falsch, dann tut mir das wirklich leid. Strom ist für mich nen Brief mit 7 Siegeln und ja... ich hab Beruflich mit Kabelfressern (Bagger) zu tun, ich weiß um seine Kraft.

    Zum Problem:
    Mittwochs morgens lief mein Computer ohne Probleme, bin dann zur Arbeit und Abends kam keine Reaktion.
    Donnerstags nachmittags hab ich das Netzteil zur Überprüfung abgegeben... es wurde angeschlossen, Prüfgerät dran... 3.3v , 5v und 12v alle Ideal und Reaktionsstazeit extrem Niedrig.
    Abends zu Hause... keine Reaktion, Mainboard wechsel, keine reaktion.

    Freitags wieder zum Store, kompletter PC. 2 Fehler wurden gefunden... Power Switch Micro Taster hatten nen Wackeligen...wurde behoben (fiel voher nie auf, PC lief immer, war aber auch umsonst) und Festplatte war in auflösung (ziemlich alt). PC lief ohne Probleme an nach Taster Reparatur... Zuhause das gleiche Bild wie voher...

    Samstags wieder in den Laden.. nochmal Prüfen... PC Lief ohne Probleme.... inzwischen komplett Ratlos habe ich den PC Spasseshalber an nem anderen Stromkreis angeschlossen. Statt Wohnzimmer/Flur kam er auf Schlafzimmer/Kinderzimmer. Er Sprang tatsächlich an... lief unter Vollast (etwa um die 400w) auch paar Stunden Fröhlich vor sich hin.

    Sonntag morgen: Der PC Streikt... wir haben mal 2 Stunden ALLE sicherungen ausser küche rausgehauen und den PC vom Strom getrennt. Wurde (wegen Therme) auch ziemlich Kühl inner Bude. Sicherungen rein... PC Sprang an (keine Probleme im Betrieb). Sonntag abend... PC ausgemacht...ein späterer Neustart blieb ohne erfolg.

    Montag das Netzteil Messen lassen... mal wieder. Alles Prima... Testgerät dran, Strom drauf... 3.3v , 5v und 12v und Reaktionszeit... alles bereich. Auf Verdacht ein Neues Netzteil mitgenommen... Eingebaut und Angeschlossen. Keine Reaktion.

    Grade war mein Bruder mit nem Messgerät da und stellte Fest das etwa 10v zu wenig auf der 3 Phasigen sind... das wäre ungewöhnlich. Auch wirken die Halogen Strahler (40w) im Wohnzimmer ziemlich Dunkel. Normal kann ich net reinschauen, im moment kann ich es und hab das gefühl angefressene Taschenlampe anner decke zu haben.

    Was kann der Grund für sowas sein (Anschlussraum konnten wir nicht Prüfen weil Abgeschlossen) und könnte das der Grund sein das 2 Marken Netzteil von BeQuiet und Thermaltake solche (vorallem Solche) Probleme verursachen oder haben? Im Wohnzimmer sind ne Playstatiuon 3 und nen Fernseher im Betrieb... keine Probleme. Laptop mit Ladekabel läuft, Staubsauger geht auch... der PC Schweigt.
    Das Netzteil kann ich wegen Unterlastschutz nicht Bridgen (zwangstart) und möchte keine Verbraucher anklemmen.

    Da ich zur Miete Wohne und die Hausverwaltung ziemlich Dämlich ist. Was könnte der Grund sein und was müsste ich denen als Fehler erklären
     
  2. Anzeige

  3. #2 Franky666, 24.02.2016
    Franky666

    Franky666

    Dabei seit:
    31.10.2008
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    Der Text ist schwierig zu verstehen.

    Wenn der Computer im Laden läuft und bei dir nicht, brauchst keinen Fehler IM Computer suchen, denn wenn der dort wäre, würde der PC nirgendwo funktionieren. Klammere den PC mal komplett aus und ziehe ihn aus der Steckdose, bis das Thema erledigt ist.

    Zum Power-Taster vom PC: Die haben sehr oft einen Wackeligen, was aber selten wirklich problematisch ist. Diese Taster taugen meist nicht viel. Der gibt nur im Moment des Draufdrückens durch Überbrücken dem Mainboard den Befehl, zu starten. Wenn da wegen wackeligem Kontakt 5 Impulse kurz hintereinander kommen, interpretiert das Board diese als einen einzigen. Es kann hier nur passieren, dass er wieder ausschaltet, wenn er ganz kurz angelaufen ist, wenn der Taster klemmt. Das ist nicht die Fehlerursache. :wink:

    10V zu wenig. Wo? In der Verteilung? Netzspannung ist nicht immer exakt 230V. Da ist ein gewisser Toleranzspielraum. Es gab mal eine Zeit, in der es offiziell nur 220V gab. :wink:

    Interessanter wäre, ob die Spannung an der Steckdose vom PC einbricht, wenn diese belastet wird.

    Deine Glühlampe, die nur auf halber Kraft läuft, deutet nämlich eher darauf hin, dass da ein paar Volt mehr fehlen und es dem Computer nicht mehr reicht.

    Möglich ist hier eine sehr schlechte Klemmverbindung, die einen zu hohen Widerstand aufweist (akute Brandgefahr!)

    Dass die Spannungen im PC selbst stimmen, liegt daran, dass PC-Netzteile da nachregulieren. Was die Eingangsspannung betrifft, sind die oft tolerant, damit dasselbe Netzteil weltweit genutzt werden kann.

    Die betreffenden Stromkreise bitte sofort abschalten.

    Möglicherweise hast du aber auch eine Sternpunktverschiebung. Das heißt, der Neutralleiter ist in der Verteilung oder an anderer zentraler Stelle gebrochen, so dass der Sternpunkt nun "schwimmt" - Je nach Last auf jedem Außenleiter.

    Wenn dem so ist, ist das sehr sehr gefährlich, weil es auch weit aus viel mehr als 230V werden können. Dies wird deinem PC und allen anderen Geräten in der Wohnung schaden.

    Bitte schalte am besten die Sicherungen aller Stromkreise, die sich seltsam verhalten, aus - am besten wirklich alle, wenn es überall irgendwie flackert - und melde das dem Vermieter oder rufe einen Fachmann. Das muss sofort behoben werden.

    Als Fehlerbeschreibung nimmst du einfach deine Beobachtungen her, die du hier geschrieben hast. Das muss ausreichen, denn niemand erwartet, dass du dich da auskennst. Der Vermieter muss das beheben.
     
Thema:

Phasen Problem oder doch was am PC:

Die Seite wird geladen...

Phasen Problem oder doch was am PC: - Ähnliche Themen

  1. Seltsames Problem beim Verdrahten einer Deckenlampe

    Seltsames Problem beim Verdrahten einer Deckenlampe: Hallo erstmal, ich versuche mein Problem genau darzustellen. Ich habe in meinem Zimmer eine Deckenleuchte und 2 Steckdosen. Ein Familienmitglied...
  2. 2 Stufiger Motor Anschluss Problem

    2 Stufiger Motor Anschluss Problem: Hallo Leute, ich habe ein Anschlussproblem von einem neuen Motor. Es handelt sich um einen Schaltmotor mit einer low und High Stufe . Wenn ich ihn...
  3. Herd anschließen 2 Phasen

    Herd anschließen 2 Phasen: Hallo Ihr Lieben, mein alter Herd war per 2 Phasen + Neutralleiter angeschlossen. (Brücke L2-L3) Nun habe ich einen neuen Herd bekommen und...
  4. problem

    problem: guten tag ich habe ein subwoofer der marke auna 5.1 speaker system und er bekommt mit ein mal kein strom mehr so das der tod ist wo ran kann es liegen
  5. 12 V LPSU aus Taiwan versorgt USB Karte von PC mit DC, beim Messen aber 0 Watt Verbrauch ?

    12 V LPSU aus Taiwan versorgt USB Karte von PC mit DC, beim Messen aber 0 Watt Verbrauch ?: Hallo an alle Elektriker Profis, Ich streame über PC Musik und versorge eine hochwertige USB Karte, die extern mit Strom versorgt wird. Diese...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden