Raum separat absichern

Diskutiere Raum separat absichern im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo zusammen, ich habe im Keller einen "Bastelraum" den ich gerne separat elektrisch "absichern" möchte; und zwar so, dass bei einem...

  1. #1 mrdata.hh, 29.06.2009
    mrdata.hh

    mrdata.hh

    Dabei seit:
    26.06.2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe im Keller einen "Bastelraum" den ich gerne separat elektrisch "absichern" möchte; und zwar so, dass bei einem eventuellen Fehlerstrom nicht jedes mal der Haupt-FI-Schalter (sichert alle Leitungen des Hauses) im Sicherungskasten reagiert und das ganze Haus "stromlos" ist.

    Ich würde daher gerne im Raum selbst einen weiteren FI-Schalter (oder ähnliches) installieren (lassen).

    Die Frage ist nun, geht das überhaupt?
    Oder wird jedesmal sowieso der Haupt FI-Schalter mitreagieren?
    Gibt es eine andere Lösung?

    Danke für Eure Hilfe.

    Gruß
    Holger
     
  2. fuchsi

    fuchsi

    Dabei seit:
    15.05.2008
    Beiträge:
    2.399
    Zustimmungen:
    0
    Es gibt zwar selektive FIs. Aber dazu müsste der FI fürs Haus auch getauscht werden. Wenn dann aber schon in die hauptverteilung eingegriffen werden muss, würde ich gleich die Kellerzuleitung auf einen eigenen FI legen.

    Das sollte jeder Elektriker deines vertrauens bewerkstelligen können.
     
  3. Max60

    Max60

    Dabei seit:
    12.06.2008
    Beiträge:
    962
    Zustimmungen:
    0
    Ansonsten vielleicht für diesen Raum einen 10mA-FI verbauen?
     
  4. s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    4.098
    Zustimmungen:
    180
    Normale FI sind nicht Selektiv zueinander.
    Ein FI begrenzt nur die Zeit nicht den Strom.
    So können bei entsprechenden Fehlerstrom auch Vorgeschaltete FI auslösen.
    Selektive FI sind teuer.

    Hier würde ich einen eigenen FI für diesen Stromkreis in den Verteiler einbauen.
     
  5. #5 Octavian1977, 29.06.2009
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    23.357
    Zustimmungen:
    964
    ein 10mA FI ist auch zu einem 30mA FI nicht selektiv.

    Wenn Du glück hast springt der 10mA Fi vorher raus wenn pech eben nicht. Dazu benötigt man dann selektive FIs wie vom Vorreder vorgeschlagen.

    Da hier sowieso ein Elektriker ram muß kann der auch im Hauptverteiler die Zuleitung für den Keller umbauen, daß sie einen eigenen unabhängigen FI bekommt.
     
  6. #6 mrdata.hh, 29.06.2009
    mrdata.hh

    mrdata.hh

    Dabei seit:
    26.06.2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank an alle für die vielen Antworten... scheint so, dass ich ohne grossen Umbau nichts werde... :-(

    Der Elektriker muss also vor dem ursprünglichen Haupt-FI eine Abweigung für den Keller einbauen? Hab ich das richtig verstanden?

    Oh ha im Verteilerkasten ist nicht mehr viel Platz, das könnte ne Menge Aufwand werden...

    Naja, trotzdem vielen Dank.
     
  7. Max60

    Max60

    Dabei seit:
    12.06.2008
    Beiträge:
    962
    Zustimmungen:
    0
    Soweit ich mich erinnere, müssen 30mA-FIs zwischen 15mA und 30mA auslösen? 10mA-FIs sicher bei irgendwo <10?

    Ok, wenn der Fehlerstrom größer 15 mA ist, ist ungewiss, welcher FI früher rausfliegt. :)

    Muss aber nicht. ein FI/LS-Schalter z.B. würde schonmal eine Teilungseinheit sparen. Sonst könnte man auch ein AP-Gehäuse neben die Verteilung setzen, und da den FI rein bauen.
     
  8. #8 Octavian1977, 30.06.2009
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    23.357
    Zustimmungen:
    964
    trotzdem benötigt er einen Abzweig vor dem vorhanden FI auch wenn der neue in einem Extrakasten sitzt.

    Wenn man einen Fehlerstrom erzeugt ist der meist größer als 30mA (z.B. durch Einstecken eines defekten Gerätes)und somit kann man würfeln welcher fliegt.
     
  9. #9 mrdata.hh, 30.06.2009
    mrdata.hh

    mrdata.hh

    Dabei seit:
    26.06.2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank.

    Ich habe mir das alles heute Abend nochmal angeschaut und dann den Elektriker zu Freitag bestellt. Bin mal gespannt wieviel Aufwand er schätzt... hoffe nicht zu viel. Dank Euch weiss ich ja nun, dass es eine/mehrere Lösungen für mein Problem gibt.

    Eigentlich würd ich das ja auch gerne selbst "bauen" aber ist mir dann doch zu gefährlich, zumal ich keinen Hauptschalter vor dem Verteiler habe, so dass ich den Strom nicht abschalten kann...
     
Thema:

Raum separat absichern

Die Seite wird geladen...

Raum separat absichern - Ähnliche Themen

  1. OG Zimmer einzeln absichern

    OG Zimmer einzeln absichern: Hallo, Meine obere Etage mit Bad, Flur und zwei Kinderzimmern, in denen viel Technik platziert ist hängt an einer Sicherung. Reicht das aus?...
  2. USV anschließen und absichern

    USV anschließen und absichern: Hallo, ich habe eine USV mit 550VA und diese ist mit dem beiliegenden Stecker so angeschlossen: USV->Schuko-Stecker->Steckdose->10m x 1,5mm²...
  3. Kombination aus separatem BWM und Dämmerungsschalter defekt?

    Kombination aus separatem BWM und Dämmerungsschalter defekt?: hallo forumsmitglieder, als elektro-amateur wende ich mich mit folgendem problem an euch: seit ca 5 jahren haben wir unsere aussenbeleuchtung von...
  4. Sanierung Zuleitung von Verteiler zu Raum

    Sanierung Zuleitung von Verteiler zu Raum: Guten morgen zusammen, wir sanieren gerade ein Haus Bj. 1965 und wollen die Elektroinstallation bzw. das setzen der Dosen, die Stemmarbeiten und...
  5. Insel Wechselrichter absichern

    Insel Wechselrichter absichern: Moin, ich liebäugele damit ein Teil meines Hausnetzes mit einem Insel-WR + Batterie zu betreiben. Genauer mit dem: Multifunktions-Wechselrichter...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden