Rundleuchtstoffröhre für Lupenlampe leuchtet nicht

Diskutiere Rundleuchtstoffröhre für Lupenlampe leuchtet nicht im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo zusammen, mein erster Beitrag - und schon ein Problem: meine Lupenleuchte tut es nicht mehr. Beim Einschalten gab es einen kleinen...

  1. Peterx

    Peterx

    Dabei seit:
    19.06.2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    mein erster Beitrag - und schon ein Problem: meine Lupenleuchte tut es nicht mehr.

    Beim Einschalten gab es einen kleinen Blitz gepaart mit einem elektrischen Poff, dann war die Rundleuchstoffröhre an einer Seite schwarz von innen. Lange her. Ich bestellte eine neue Röhre: Leuchtstoffröhre rund Tageslicht 22W. Als die nicht zündete kaufte ich eine weitere. Auch die zündete nicht.

    Nun wollte ich den Starter tauschen und besorgte - nach einem weiteren Fehlkauf - Osram St151 für 4 - 22 W DULUX L 18 W ...

    Doch ihr will kein Licht aufgehen. Hier im Forum las ich über Röhren - also die gerade Version, dass die Kontakte beider Seiten Verbindung haben müssen. Liegt die Rund-Röhre vor mir, so haben jeweils rechtes und likes Pärchen Kontakt zueinander. (gemessen mit Multimeter)

    Hinter dem Netzstecker hat die Lampe ein (wie Newbies gerne fälschlich sagen, las ich) Netzteil oder Travo. In der Lampe ist eine Lüsterklemme und mutig habe ich gemessen dass dort Strom anliegt. Wieviel kann ich nicht sagen.

    OT: vor vielen Jahren beim Tapezieren mal 220V durch die nasse Tapete bekommen. Seither fass ich alles was mit 220V zu tun haben könnte nur sehr ungern an ...

    Aus der Lampe kommt ein Stecker, sein Form ist rund wobei er rechts und links abgeflacht ist. Eine Seite hat zwei schwarze, die andere zwei weisse Kabel. Das obere Kabel jeder Seite kommt jeweils von der "Stromseite" das untere Kabel geht jeweils zum Starter.

    Bei sämtliche Kombinationen der 2 Starter mit den 2 Rundleuchstoffröhren brachten kein Licht zustande.

    Woran kann es liegen?

    Gruß Peter
     
  2. Anzeige

  3. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.492
    Zustimmungen:
    109
    Bleibt ja nur noch die Drossel oder eine Unterbrechung einer Leitung als Ursache übrig ... Da hilft nur Messgerät und nachmessen ...
     
  4. Peterx

    Peterx

    Dabei seit:
    19.06.2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Wie ich schon andeutete: bin absoluter Laie. Und zu Drossel fällt mir nur ein:

    (OT) Anruf bei der Polizei: Herr Wachtmeister ich habe heute Nacht meine Frau geamselt. Geamselt? Sie meinen gevögelt ... ? Ahh nee.. Erdrosselt ...

    Spass beiseite. Auf dem Foto ist oben eine Lüsterklemme. Dort kann ich Strom messen, also in Richtung Röhre hinter dem "Travo". Was ist dort eine Drossel, und wie misst man nach?
     
  5. Peterx

    Peterx

    Dabei seit:
    19.06.2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Foto vergessen:
    [​IMG]
     
  6. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.492
    Zustimmungen:
    109
    Du misst sicher keinen Strom, sondern eine Spannung.

    Und wenn ich vermuten darf: Du schätzt das Vorhandensein einer x-beliebigen Spannung aus irgendeiner Quelle ohne Bekannt-sein eines Rückwegs per Lügenstift aka Phasenprüfer.

    Travo schreibt man Trafo, Kurzform für Transformator - Und so etwas hat deine Leuchte nicht.

    Deine Leuchte hat ein (magnetisches) Vorschaltgerät, in deinem Fall ist das vereinfacht eine Spule mit Eisenkern oder Umgangssprachlich (in Fachkreisen) auch Drossel (weil Strombegrenzend).

    Und mit einem Phasenprüfer kannst Du nicht mehr feststellen, als Du schon hast - Das da evtl. irgendetwas ist, was eine Spannung sein könnte ... Du bräuchtest ein Messgerät für Spannung und mit Durchgangsprüfung und die Kenntnisse damit umzugehen. Der Bauelektriker nimmt dafür seinen Duspol, der Elektroniker sein Multimeter - Aber keiner einen Phasenprüfer.
     
  7. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.364
    Zustimmungen:
    348
    :roll:

    Hallo T.Paul,

    sag ihm einfach, dass er den alten Mist wegwerfen soll ...

    und jut is

    :wink:

    P.
     
  8. Peterx

    Peterx

    Dabei seit:
    19.06.2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die schnellen Antworten. Gemessen wurde mit einem Multimeter Voltcraft VC 110, den ich jedoch nur für Durchgang messen oder Batterien testen nutze.

    So wie ich es sehe ist eine Ersatzbeschaffung angebracht, so bekommt der Recyclinghof heute auch noch etwas von mir.

    Vielen Dank, Peter
     
  9. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.502
    Zustimmungen:
    370
    Die Drossel ist auf dem Bild nicht, wird wohl im bzw am Stecker sein, sieht aus wie ein Steckernetzteil. Evtl gibt es dort noch eine Feinsicherung welche defekt ist.
     
  10. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    5.779
    Zustimmungen:
    261
    Hört sich für mich so an, als ob jemand diese Drossel ersatzlos entfernt hat?
     
  11. Peterx

    Peterx

    Dabei seit:
    19.06.2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Na denne zuerst mal sorry dass ich Euch mit meiner Frage belästigt habe. Bin einfach nur ein Normalo, der mit Strom nicht viel im Sinn hat.

    Soweit ich jedoch (mit)lesen konnte werden hier Fragen ad absurdum geführt, und wenn "Newbies" keine Ahnung haben werden sie beleidigt und vorgeführt. Insbesondere von T.Paul. Das ist nicht der Sinn eines Forums!

    Techniker, Mechaniker die ich in Zukunft beauftrage, haben hiermit ihren 10er, 20er an Trinkgeld verspielt. Eine neue Lampe kostet schlappe 80 €, besser als sich hier vorführen zu lassen. Ansonsten frei nach Götz von Berlichingen ... :)
     
  12. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.502
    Zustimmungen:
    370
    Nun wissen wir leider immer noch nicht, wo die Drossel ist.
     
  13. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.364
    Zustimmungen:
    348
    @Peterx

    Dass du ausgerechnet die einzige Person, die hier im Forum vernünftige Antworten gibt, -auch an Nieselprieme wie dich "Peterx" -, derart angreifst, empfinde ich als eine bodenlose Unverschämtheit! :twisted:

    Und den Götz zu zitieren zeigt, dass du wohl nur eins beherrschst, nämlich die Fäkaliensprache.

    Dumm, frech, unverschämt, das sind wohl die Merkmale, die in gewissen Kreisen heutzutage "IN" sind.

    Nein, danke, deine lumpigen Zehn-Euro-Fetzen kannst du behalten ...

    Patois
     
  14. #13 wechselstromer, 22.06.2015
    wechselstromer

    wechselstromer

    Dabei seit:
    24.01.2013
    Beiträge:
    2.157
    Zustimmungen:
    0
    @Peterx,
    da Du erst ganz neu bei uns im Forum bist, solltest Du Dich mit unsachlichen Äußerungen zurückhalten u. ersteinmal abwarten, welche -Forumsmitglieder sachliche Antworten geben u. welche hauptsächlich etwas antworten, um zu antworten (egal was :eek: :eek: ).

    patois´s Antworten sind stets geschätzt!!!!
     
  15. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.502
    Zustimmungen:
    370
    Siehe hier:

     
  16. Peterx

    Peterx

    Dabei seit:
    19.06.2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Jaa, die war wirklich gut:

    Und T.Paul, im ersten Beitrag schrieb ich "gemessen mit Multimeter" - nicht "Lügenstift" ... Bravo ! ähh Trafo ..

    So denn, meine Bitte an die Mods und Admins hier: das Flaming aus diesem Thread entfernen, den gesamten Thread löschen (da eh inhaltslos und sinnfrei).
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.492
    Zustimmungen:
    109
    ... was sich, der Beschreibung folgend, auf eine Durchgangsprüfung an den Anschlüssen der Leuchtstofflampe beschränkte. Hättest du eine Spannung mit dem Multimeter an der beschriebenen und gezeigten Klemme gemessen, hättest Du uns das Ergebnis mitteilen können. Stattdessen kam "mutig habe ich gemessen dass dort Strom anliegt. Wieviel kann ich nicht sagen." - auf Grundlage dieser Aussage habe ich (später) eine Vermutung angestellt, begründet durch deine Aussage, mit einer Anmerkung zum korrekten Vorgehen.

    Wenn Dir fundierte Diskussionen nicht liegen und Du eine Vermutung zu deinem nicht näher geschilderten Vorgehen gleich als, wie auch immer gearteten, Angriff gegen Dich oder deine Befähigung(en) ansiehst ... Also dafür gibt es andere Profis :roll:
     
  19. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.502
    Zustimmungen:
    370
    Und ob es eine Drossel gibt, oder er 3 Lampen ohne Drossel geschrottet hat, wissen wir immer noch nicht. Vieleicht kauft er sich eine Neue mit LED, die muss man nicht mehr wechseln.
     
Thema:

Rundleuchtstoffröhre für Lupenlampe leuchtet nicht

Die Seite wird geladen...

Rundleuchtstoffröhre für Lupenlampe leuchtet nicht - Ähnliche Themen

  1. LED leuchtet nach Abschalten hell weiter

    LED leuchtet nach Abschalten hell weiter: Hallo zusammen, Ich stelle dieses Thema stellvertretend für einen Freund ein, da ich ihm nicht mehr weiterhelfen konnte. Folgendes Szenario ist...
  2. Lampe 12V leuchtet über Ladegerät aber nicht Akku

    Lampe 12V leuchtet über Ladegerät aber nicht Akku: Hallo Leute, bin neu hier und bin gespannt und hoffe mir kann jemand einen Rat geben. Erstmal zu Vorgeschichte. Habe einen Xenon-Scheinwerfer...
  3. Rote LED auf Platine leuchtet

    Rote LED auf Platine leuchtet: Hallo ihr Lieben Elektro-Füchse, ich bin verzeifelt auf der Suche nach einer Lösung. Ich Versuche das Problem, so gut ich kann zu beschreiben...
  4. Nur eine von zwei Lampen leuchtet

    Nur eine von zwei Lampen leuchtet: Hallo zusammen, ich ziehe in eine neue Wohnung und heute beim einbauen der Lampen im Flur ist folgendes passiert. Bisher beleuchteten unseren...
  5. LED-Deckenleuchte leuchtet dauerhaft

    LED-Deckenleuchte leuchtet dauerhaft: Hallo liebe Experten , wir haben im Flur eine neue LED-Deckenleuchte mit Funkfernbedienung installiert. Nun haben wir das Problem, dass diese...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden