Sternschaltungsprobleme Haushaltstrom-Kraftstromanschluss

Diskutiere Sternschaltungsprobleme Haushaltstrom-Kraftstromanschluss im Haustechnik Forum im Bereich DIVERSES; Liebe Spezialisten. Ich bekomme in Spanien einen Kraftstromanschluss über 3 x 6m² Plus-Phasen mit je 7 KW Leistung. Damit habe ich 3...

  1. #1 Bastler2015, 12.08.2015
    Bastler2015

    Bastler2015

    Dabei seit:
    12.08.2015
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Spezialisten.
    Ich bekomme in Spanien einen Kraftstromanschluss über 3 x 6m² Plus-Phasen mit je 7 KW Leistung.
    Damit habe ich 3 Hauptstromkreise und verfüge über ca. 20KW- Gesamtanschluss.

    Wenn ich aber bei Querverdrahtung der 3 Stromkreise unachtsam bin, entsteht sofort eine Sternschaltung in den beiden zusammengelegten Stromkreisen.
    Frage: gibt es ein Schaltrelais was diese Sternschaltung verhindert und auf allen 3 Schaltkreisen permanent nur 220V hält.
    mfg
    juri
     
  2. Anzeige

  3. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.575
    Zustimmungen:
    138
    Deine Aussage ergibt überhaupt keinen Sinn - Auf dem spanischen Festland hast du ein Dreiphasenwechselstrom-TT-System wie in ländlichen Regionen Deutschlands auch ... Das ist per se immer eine Sternschaltung!?

    Bezug nehmend auf deinen vorherigen Beitrag hast du in einem TT-System übrigens einen Neutral- und keinen Nulleiter.
     
  4. #3 Bastler2015, 12.08.2015
    Bastler2015

    Bastler2015

    Dabei seit:
    12.08.2015
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Lieber Paul,
    für mich war die blaue Leitung eben der notwendige Nullleiter.
    Meine Frage macht für mich schon Sinn. Denn ich habe jetzt 3 einzelne 230V Stromkreise mit Total 20 KW.
    Ansonsten sind für Landhäuser 20 KW für ein Privathaus bei uns kaum zu bekommen.
    Aber wenn ich aus Versehen die Kabel vertausche, entstehen in den vertauschten Stromkreisen sofort 360Volt was alles durchschmelzen lässt.
    Der Sinn ist also wie kann ich das grundsätzlich verhindern.
    Also 3 getrennte Stromkreise a. 230V und 360V an einer Kraftstromsteckdose wo ich 360V brauche.
    Das Problem taucht zusätzlich dann auf, wenn ich meinen 230V Notgenerator anschalte.
     
  5. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.575
    Zustimmungen:
    138
    Die einzelnen Leiter nicht zu vertauschen gehört zum sauberen Arbeiten der Elektrofachkraft!? Das ist wie den Bäcker fragen, wie er verhindern kann dem Kunden der Sesambrötchen wollte, versehentlich Mohnbrötchen einzupacken -> Augen Auf, Hirn an, nachdenken, dann handeln ...

    Und du hast keinen Nulleiter, weil in einem TT-System der Sternpunkt nicht als Schutzleiter verwendbar ist - diesen musst du von der lokalen Erdung bilden. Und dann heisst der Leiter des Sternpunktes Neutral- und nicht Nulleiter.
     
  6. #5 Bastler2015, 13.08.2015
    Bastler2015

    Bastler2015

    Dabei seit:
    12.08.2015
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Lieber Paul,
    nach aktueller Lehre hast du natürlich Recht, aber letztendlich ist das keine Problemlösung.
    Ob der von mir benannte Nullleiter unter der Fachbezeichnung Minus, Null- oder Neutralleitung, und meine Erdung jetzt Schutz, Sicherheits- oder Rettungsleiter benannt wird, ändern nicht die Fakten.
    Das ich die einzelnen Stromkreise nur äußerst sensibel bearbeiten muss nicht untereinander vermischen darf war ja der Grund der Forenanfrage.
    Meine Frage kannst du offensichtlich nicht beantworten.
    Dennoch vielen Dank für die Mühe.
    mfg
     
  7. #6 d.robel, 13.08.2015
    d.robel

    d.robel

    Dabei seit:
    13.08.2015
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Mann sollte nicht weiter auf das Thema eingehen,
    es wurde bereits in einem anderen Forum diskutiert.
    MfG
    D.Robel
     
  8. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.713
    Zustimmungen:
    401
    Die Frage ist aber, ob das Thema "in dem anderen Forum" zu Ende diskutiert wurde und dies zu einer konstruktiven Lösung geführt hat, was ich nach dem hier im Forum geführten Gedankenaustausch eher für unwahrscheinlich halte.

    Mir persönlich scheint der Fragesteller eine vorgefasste "Meinung" zu haben, weshalb ich mich bisher aus dieser Diskussion herausgehalten habe und mich auch weiterhin nicht daran beteiligen werde.

    P.
     
  9. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.575
    Zustimmungen:
    138
    Doch, kann ich. Hab ich. Die Antwort gefällt Dir nur nicht.

    Dass die Spannung zwischen den Außenleitern höher ist als zwischen Außenleiter und Sternpunkt ist Normal. Das gehört so. Das muss so sein. So funktionieren Generatoren für ein Dreiphasen-Wechselstrom-System nun einmal. Das kann man nicht ändern ohne eigene Spannungsquelle. Und damit müssen alle anderen Elektriker auf der Welt auch zurande kommen. Wenn du das nicht kannst, hast Du halt nichts dran zu suchen ...
     
  10. #9 Bastler2015, 13.08.2015
    Bastler2015

    Bastler2015

    Dabei seit:
    12.08.2015
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Vollkommen richtig, es wurde noch nie diskutiert, in den anderen Foren wurde es nur mit unsachlichen Sprüchen behandelt, aber keiner wollte oder konnte bisher die Frage beantworten.

    Auch Paul will oder kann nicht.

    Also noch einmal die Frage:

    Gibt es 230V Schaltrelais mit denen man diese allgemein übliche Sternschaltung verhindern kann??
    3 getrennte Stromkreise a. 230V und eine 360V Kraftstromsteckdose nebeneinander betreiben,
    und im Notfall noch ein 25KW 230V Wechselstromaggregat zusätzlich einspeisen ZU können.
     
  11. #10 Bastler2015, 13.08.2015
    Bastler2015

    Bastler2015

    Dabei seit:
    12.08.2015
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    PS.
    Ich hörte einmal am Rande, dass die sogenannten Sinuskurven inzwischen auch digital geschnitten, und kompatibel gemacht werden können. werden können.
     
  12. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.575
    Zustimmungen:
    138
    Dafür braucht man kein Relais. Es gibt dafür kein Relais. Es gibt dein fiktives Problem nicht einmal oder Du bist außer Stande dieses so darzustellen, dass man es versteht.

    Du hast ab Hausanschluss mit den verfügbaren Leitern, ohne jedes weitere Schaltelement (Relais) die Möglichkeit Einphasenwechselstrom von allen 3 Außenleitern zum Sternpunkt zu nutzen und Dreiphasenwechselstrom mit den vorhandedenen 3 Außenleitern.

    Und für deine Einspeisung brauchst halt eine entsprechende Netzumschaltung.

    Und damit Du es auch wirklich, wirklich, wirklich nicht falsch verstehen kannst:

    N E I N !
     
  13. #12 Bastler2015, 13.08.2015
    Bastler2015

    Bastler2015

    Dabei seit:
    12.08.2015
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Da sind wir doch schon ein Stückchen weiter.
    Wenn es eine Netzumschaltung gibt, ist es also über ein Relais, oder wie immer sich das Ding nennt möglich.
    Netzumschaltungen:
    wir befinden uns in Spanien, da darf eben ein Privathaus über so etwas nicht verfügen, also gibt es so etwas nicht.
    Also welches Relais ist wo käuflich zu erwaerben.
     
  14. #13 Bastler2015, 13.08.2015
    Bastler2015

    Bastler2015

    Dabei seit:
    12.08.2015
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Habe doch verstanden,
    nach deiner Meinung geht das nicht und ich muss damit leben.

    Basta!

    Aber was ist mit den sogenannten Sinuskurven digital schneiden und kompatibel machen??

    Bitte Verzeih, ich bin doch nur ein lästiger, dummer Juristenkaufmann den man nur wegen seiner vielen Fragen sperren kann.
     
  15. #14 werner_1, 13.08.2015
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.385
    Zustimmungen:
    998
    So langsam ahne ich, was du willst.
    Willst du mit deinem 230V-Generator alle 3 Außenleiter einspeisen? Da wäre über geeignete Schaltungen möglich, wenn du alles vom Netz trennst. Aber 3-Phasen-Wechselstrom für deine Drehstromverbraucher wird daraus nicht. :wink:
     
  16. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.575
    Zustimmungen:
    138
    Was soll da nicht erlaubt sein? Eine Netzumschaltung? Ich lachte herzlich ... Dafür reißen Dir die lokalen Elektriker einen Wendepolumschalter aus einer alten Maschine und verdrahten dir das per Brücken um - Die sind da nämlich kreativer als Du und völlig schmerzbefreit, was die 0-Stellung beim Umschalten angeht ...

    Davon ab hat jeder mir bekannte Hersteller von Leistungsschaltern auch Lastumschalter im Programm, die zur Netzumschaltung taugen. Hager, ABB, Siemens, ...

    Wenn Du verstanden hast, was für ein absoluter Schwachsinn aus fachlicher Sicht diese Frage, insbesondere im Zusammenhang mit deinem "Problem" ist, wirst Du Dich vor Lachen am Boden krümmen ... Verwende keine Worte, deren Bedeutung du nicht verstehst.
     
  17. #16 Bastler2015, 13.08.2015
    Bastler2015

    Bastler2015

    Dabei seit:
    12.08.2015
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Doch, doch, bin doch nur ein dummer Kaufmann der des 2. Bildungsweg bedurfte um zu begreifen.

    Demnach muss ich also mit meiner Bastelei weiterleben.

    Verfüge jetzt über einen 13,5 KW Kraftstromanschluss, den ich wegen der 3 notwendigen 7,5 KW Phasen
    Auf 3 Stromkreise mit 7,5 KW, als Total 21KW aufpäppeln konnte.

    Bei Stromausfall muss ich eben mit dem zusätzlichen separaten 4. Notstrom-Stromkreis leben.

    Wie sagt man in Düsseldorf: Wat nich jet, jet eben nich!
     
  18. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.575
    Zustimmungen:
    138
    ... jedenfalls nicht, wenn man den falschen Weg weist, auf diesen beharrt und für Lösungen verschlossen ist, die das Problem zu erklären bedürfte ...
     
  19. #18 Bastler2015, 13.08.2015
    Bastler2015

    Bastler2015

    Dabei seit:
    12.08.2015
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Aber lieber Paul,
    ich bin doch für alle Lösungen offen, einen variableren Menschen als mich gibt es kaum.

    Meine selbstgemachten Probleme möchte ich eben mindern, frage überall an, und bekommen nur ein:

    „Nicht möglich“

    Fakt ist:

    1. dass man Kraftstrom hier in der Regel nur als Gewerbestrom ansieht, und ohne Gewerbetechnischen Ingenieur-Bedarfsantrag nicht liefert.
    2. Privatverbraucher mit einem 7,5 KW Hausanschluss und ca. 35A zufrieden sein müssen.

    Der Außenkasten beinhaltet inzwischen die normalen einzelnen Panzersicherungen.

    Die verplombte Hauseingangssicherungen sind Viererblocks mit NeutralPhase.

    Weil wir, meine Frau und ich wegen unseres angepassten Betragens eine Ausnahme bildeten, zog man für uns extra eine separate Hochleitung um uns eine 13,5 KW Kraftstromsteckdose zu ermöglichen.

    Aus dieser Gefälligkeit bastelten wir dann 3 Stromkreise mit jeweils 7,5 KW bis ca. 35A, und haben bis zu ca. 21 KW an Leistung.

    Die Wichtigkeit der Sternschaltung bekam ich erst zu spüren, als ich ein Raumthermostat in einer andern Etage einbaute, und überall über Kraftstrom verfügte.

    Alle hiesigen Fachleute reagieren so wie die Foren mit „ Nada“
    Also welche Lösung außer Achtsamkeit schlägst du vor??
     
  20. #19 Bastler2015, 13.08.2015
    Bastler2015

    Bastler2015

    Dabei seit:
    12.08.2015
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Ach so, den ca. 250 m langen Hausanschuss mit 5 x 10mm² plus Halte-Kabel inkl. der Masten musste ich selbst bezahlen.
     
  21. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.670
    Zustimmungen:
    389
    Wenn du wirklich 400 oder 380V zwischen den Phasen hast, dann ist das genau das Gleiche wie in Deutschland auch. Da braucht man kein Relais oder irgend etwas anderes sondern muss nur ordentlich installieren. Auch in deutschland kannst du zwichen 2 Phasen aus 2 unterschiedlichen Steckdosen 400V messen. Das ist ganz normal. Ebenso geht das umgekehrt, in jede Kraftsteckdose kannst du einen Adapter stecken, mit 3 Schukosteckdosen.
     
Thema:

Sternschaltungsprobleme Haushaltstrom-Kraftstromanschluss

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden