Unterverteilungen absichern

Diskutiere Unterverteilungen absichern im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; in unserem Neubau sind 6 Unterverteilungen (Küche, HWR, ... ) vorgesehen. Aus Platzgründen (6 Schmelzsicherung haben nicht Platz!) möchte ich...

  1. elf57

    elf57

    Dabei seit:
    22.10.2014
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    in unserem Neubau sind 6 Unterverteilungen (Küche, HWR, ... ) vorgesehen.

    Aus Platzgründen (6 Schmelzsicherung haben nicht Platz!) möchte ich gerne in der Hauptverteilung jede der 6 UVen einzeln mit einem LS Typ B absichern und auch komplett spannungsfrei schalten können.
    Deshalb würden in die Hauptverteilung 6 LS B als Vorsicherungen kommen.

    Beispiel:
    Unterverteilung in der Küche (UV Küche)
    Max. Gesamtbelastung: 30 KW
    2 FI, LS wie üblich

    Hauptverteilung:
    SLS E35 (Wohnung)
    SLS E25 (Wärmepumpe)
    Vorsicherung für UV Küche: LS B35 an SLS E35

    Zuleitung (Hauptverteilung - UV Küche)
    NYM-J 5x16, 12m

    Zus. Potentialausgleich (UV Küche)
    NYM-J 1x16, 5m

    Verlegeart immer B1.


    Bei Überlast/Kurzschluß müßte dies doch selektiv sein,
    d.h. der LS B35 müßte vor dem SLS E35, so dass die anderen UVen nach wie vor funktionieren.

    Vielen Dank für Eure Unterstützung!



    ------------------------------------

    Danke für die super schnelle Antworten!!


    Sorry, statt LS B35 muß es LS B32 heißen.


    Die 6 Unterverteilungen sind m.E. schon sinnvoll wg. Leitungsführung, funktionale Trennung, ...

    Vorgesehene Unterverteilungen
    OG.Allg
    EG.Allg
    EG.Küche
    KG.Allg
    KG.HRW
    KG.Fitness
    KG.Aussenanlagen



    Die 30 KW für die Küche sind genau nach den Hersteller angaben (Miele) gerechnet:
    Kochfeld 11,0
    Backofen 3,6
    Garer 3,6
    Kühl/Gefr. 0,3
    Mikro 1,6
    GS 2,2
    Kaffemasch. 3,5 (schon viel!)
    Dunstabzug 0,4
    StDo+Licht 2,0
    StDo 2,0
    ----------------
    30,2 KW
    Also gar nicht sooo übertrieben.

    Octavian1977 hat schon recht, dass für die 30 KW in der Küche pro Phase 44 A notwendig sind und ein LS B32 fliegt, aber dann fliegt auch der SLS E35!

    Also keine Vorsicherungen für Unterverteilungen?
    Wir lassen alles laufen, wie's halt läuft und hoffen
    auf einen günstigen Gleizeitigkeitsfaktor?

    Aber wenn in der Küche Vollbetrieb ist und einer am Wirlpool/Sauna rumspielt, ist das ganze Haus dunkel,
    weil der SLS E35 auslöst. Und das Telefon (IP) geht auch nicht mehr. Das ist das Problem!

    Und dieses Problem kenne ich leider,
    da es gelegentlich in unserer jetzigen Hütte auftritt, übrigens von einer Fachfirma mit 120 Elektrofachkräften installiert.

    Klar, man kann immer mehr Verbraucher anschließen (oder besser: in Bereitschaft halten) als die Sicherungen vertragen. Das ist bei uns der Fall!!!

    Ich sehe hier nur die Möglichkeit, die UVen künstlich zu begrenzen, im Beispiel von 44 A auf nur 32 A,
    so dass der Küche ein Gleizeitigkeitsfaktor von ca. 0,7
    unterstellt wird. Deshalb eine bewußt niedrigere, zulässige Vorsicherung mit 32 A,
    was natürlich Komfort-Einbußen zur Folge hat.
    Muß jeder selber wissen, was er lieber will.

    Oder hat jemand eine Idee?

    Es wird wohl auf Octavian197's dreipoligen 63A Trennschalter pro UV für Wartungszwecke hinauslaufen.


    -----------------

    Was mich aber wirklich noch interssieren würde:
    Fliegt ein LS B25 oder LS B32 vor einem SLS E35 ???

    Ein LS B35 schaltet doch viel schneller (t<0,1s) ab als eine Schmelzsicherung (t=0,4s).

    Ist doch so?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Unterverteilungen absichern. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.627
    Zustimmungen:
    151
    Ich würde das lassen - im Kurzschlussfall fällt dann recht wahrscheinlich die gesamte UV aus und nicht nur der Endstromkreis ...
     
  4. #3 Octavian1977, 23.10.2014
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    21.132
    Zustimmungen:
    657
    Mal abgesehen davon, daß es eigentlich keine 35A Automaten gibt sind diese zu den nachgeschalteten Automaten niemals selektiv.
    Einzig und allein der kurzzeitverzögerte selektive Hauptleitungsschutzschalter (SHS) ist zu den nachgeschalteten Automaten selektiv.

    Vorsicherung der einzelnen Unterverteilungen mit Neozed Lasttrennschaltern.

    Allerdings verstehe ich den Sinn von 6 Unterverteilungen nicht.
    Oder ist das eine Gewerbe Immobilie mit Großküche?

    Es macht zwar Sinn und ist auch so festgeschrieben je Etage eine Verteilung zu haben, aber mehrere pro Etage machen keinen Sinn (im Wohnbereich)
    Wenn im Zählerschrank der Platz nicht reicht mußt Du Dir dort ein seitliches Verteilerfeld können.

    Da Du sowieso nur 3x63A am Hausanschluß maximal bekommst benötigst Du auch keine separate Sicherung für die Unterverteilungen. Wenn Du diese Abschaltbar haben willst, was durchaus Sinn macht, dann kannst Du dort auch einfach je einen dreipoligen 63A Trennschalter einsetzen.
    Das 16mm² ist doch sicher auch auf 63A gerechnet oder?
    Wie kommst Du in der Küche auf 30kW???
     
  5. #4 Octavian1977, 23.10.2014
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    21.132
    Zustimmungen:
    657
    Abgesehen davon, daß ich die Annahme von 30kW nicht verstehe wären dafür 35A deutlich zu gering, da das schon ca. 44A pro Phase wären.
     
  6. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.380
    Zustimmungen:
    132
    Und der Rest ist dunkel…

    Lutz
     
  7. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.627
    Zustimmungen:
    151
    Wenn deine elektrische Anlage wirklich mehr als 24kVA Leistung benötigt (Gleichzeitigkeit beachten) muss dies entsprechend beim Beantragen des Anschlusses angegeben werden und dann darf da natürlich nicht nur ein 35A SLS sitzen.

    Ist nicht die Wärmepumpe auch für den Whirpool zuständig?
     
  8. Zosse

    Zosse

    Dabei seit:
    15.05.2010
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    0
    Gesamtleistung heißt bei dir auch gleichzeitig Grundlast? Was für eine Gewerbe ist es?
     
Thema:

Unterverteilungen absichern

Die Seite wird geladen...

Unterverteilungen absichern - Ähnliche Themen

  1. Mehrere Fi in Unterverteilung

    Mehrere Fi in Unterverteilung: Hallo, Habe jetzt schon etliches gelesen und festgestellt, "lieber ELI mach mal" funktioniert nicht, man muss schon Grundwissen haben damit am...
  2. Abschaltbare Unterverteilungen

    Abschaltbare Unterverteilungen: Ich versorge vier verschiedene Bereiche meines Hauses mit eigenen Unterverteilungen, deren Zuleitungen in der HV zusammenlaufen. Nun möchte ich...
  3. CEE16 mit 20A absichern?

    CEE16 mit 20A absichern?: Hallo allerseits, bei meinen Eltern im Haus ist eine CEE 16 Drehstromdose im Keller installiert. Diese ist mit 3x 20A (L) Sicherungsautomaten...
  4. Unterverteilung unter Strom ausbauen.

    Unterverteilung unter Strom ausbauen.: Hallo zusammen. Meine Schwester zieht in den nächsten Tagen um. Dafür braucht sie in ihrem Zimmer noch zwei weitere Steckdosen. Diese sollen...
  5. Unterverteilung mit 2 Hutschienen

    Unterverteilung mit 2 Hutschienen: Hallo,folgendes Zenario. In meinem Haus liegt Drehstrom an. In meiner unteren Etage sind alle 3 Hutschienen im Zählerschrank mit jeweils einem...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden