Wechsel Thermostat Fußbodenheizung

Diskutiere Wechsel Thermostat Fußbodenheizung im Haustechnik Forum im Bereich DIVERSES; Ich hatte bisher für meine Fussbodenheizung im Bad ein Thermostat "Eberle FIT3F Type 527 812". Nachdem ich alle Heizungen mit Bosch Smart Home...

  1. #1 Ulrich W., 22.09.2021
    Ulrich W.

    Ulrich W.

    Dabei seit:
    22.09.2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ich hatte bisher für meine Fussbodenheizung im Bad ein Thermostat "Eberle FIT3F Type 527 812". Nachdem ich alle Heizungen mit Bosch Smart Home habe, hab ich mir jetzt das Raumthermostat Fußbodenheizung von Bosch gekauft.

    Das alte Thermostat hatte aber 6 Kabel angeschlossen, beim Bosch gibt's aber nur 3 Anschlüsse. L und N habe ich angeschlossen. Thermostat geht auch, zeigt die Raumtemperatur an und zeigt die Solltemperatur an. Auf der App finde ich das Teil. Aber es gibt keinen Befehl zum Heizen oder Abschalten.

    Was tun?
     
  2. Zulu

    Zulu

    Dabei seit:
    13.08.2021
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    150
    Wenn du dir das eberle anschaust siehst du das da 2 Adern für den Fühler sind , 2 Adern für L und N und 2 Adern gehen zu den Stellventilen ( Last ) https://www.eberle.de/sites/default/files/3679-7_fit_3f_d.pdf
    Was bei dem Bosch los ist kann dir keiner von uns sagen, ohne da eine Typenbezeichnung und die Unterlagen dazu zu haben.
     
  3. #3 PeterVDK, 22.09.2021
    PeterVDK

    PeterVDK

    Dabei seit:
    04.12.2015
    Beiträge:
    1.455
    Zustimmungen:
    569
    Nabend,
    Was echt gut wäre, wäre uns zu verraten welches Bosch Raumthermostat du denn genau hast, also welcher Typ ^^

    Nachtrag
    Da ja der Pumukel/Zulu/wasauchimmer wieder mal jeden Thread kapert, werd ich mich dann mal raushalten...ggf. beim 50. Beitrag noch mal reinschauen ^^
     
    Stromberger gefällt das.
  4. Zulu

    Zulu

    Dabei seit:
    13.08.2021
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    150
  5. #5 Ulrich W., 22.09.2021
    Ulrich W.

    Ulrich W.

    Dabei seit:
    22.09.2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Servus und Danke für die raschen Antworten

    Habe mal den Anschlussplan von Bosch fotografiert und hochgeladen.

    Hilft eich das weiter?
     

    Anhänge:

  6. Zulu

    Zulu

    Dabei seit:
    13.08.2021
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    150
    Hier mal der Anschluss vom eberle . Da siehst du deine 6 Adern . 2 bringen L und N 2 gehen zum Stellventil und unten die 2 gehen zum Fühler. Der Pfeil nach unten ist der L zum Ventil
    Das Schaltbild vom Bosch hast du und da sind 2 L und N und der Pfeil raus ist der Schaltausgang der den L zum Ventil schaltet den N bekommt das Ventil vom N
    https://assets.mmsrg.com/isr/166325/c1/-/pixelboxx-mss-82290135/fee_786_587_png
    Und hier hast du die Rückseite vom Bosch und dort ist der Anschluss 1 (pfeil ) der Anschluss zum L der Last . Also brauchst du in der Dose noch 2 Klemmen eine um die beiden Adern des Fühlers gemeinsam auf einer klemme abzulegen und eine um Den N mit dem Ventil und dem Thermostat zu verbinden
    eberle.png
     
  7. #7 Ulrich W., 22.09.2021
    Ulrich W.

    Ulrich W.

    Dabei seit:
    22.09.2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Danke dir für deine ausführliche Antwort.
    Allerdings bin ich da eher zum dumm dazu und verstehe nix.
    Sollen dann bei L zwei Kabel rein oder welches vom Eberle kommt nun wo beim Bosch rein?
     
  8. Zulu

    Zulu

    Dabei seit:
    13.08.2021
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    150
    sorry Eberle von Links nach rechts N, N , Pfeil , L
    Am ersten N ist das Ventil (Last) angeschlossen und am Pfeil, am zweiten N ist der N vom Netz und am L der L vom Netz angeschlossen unten ist der Fühler angeschlossen.Damit die Anschlüsse vom Fühler nicht unisoliert in der Dose rumschwirren werden diese auf einer zweiten Wagoklemme abgelegt.
    Beim Bosch sind in dem Link die Anschlüsse eindeutig und jeder Anschluss kann nur eine Ader aufnehmen.
    L vom Netz auf L , N vom Netz geht auf eine 3 er wago und von da zum N am Bosch und vom Ventil der N geht auch auf diese Klemme. Der L vom Netz geht am Bosch auf L und der Anschluss vom Pfeil (eberle) auf den Anschluss 1 ( Pfeil vom Ventil ) Beim Eberle ist das Ventil als Last gekennzeichnet .
     
  9. #9 PeterVDK, 22.09.2021
    PeterVDK

    PeterVDK

    Dabei seit:
    04.12.2015
    Beiträge:
    1.455
    Zustimmungen:
    569
    hmm
    hmmmm
     
  10. Zulu

    Zulu

    Dabei seit:
    13.08.2021
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    150
  11. #11 Ulrich W., 22.09.2021
    Ulrich W.

    Ulrich W.

    Dabei seit:
    22.09.2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ok, also L Kabel vom Eberle Uf L beim Bosch
    2. Von rechts N Kabel vom Eberle auf N beim Bosch
    Erstes N Kabel und Pfeil Kabel vom Eberle wohin beim Bosch
    Die beiden Fühler Kabel vom Eberle wohin beim Bosch

    3er Wago usw. Hab ich null Plan

    Uli
     
  12. Zulu

    Zulu

    Dabei seit:
    13.08.2021
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    150
  13. #13 Ulrich W., 22.09.2021
    Ulrich W.

    Ulrich W.

    Dabei seit:
    22.09.2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Also, dass ich keine Ahnung habe, ist völlig richtig. Das ich nicht lesen kann, ist frech.

    Mann könnte auch sagen, der Drsht vom alten Thermostat kommt jetzt da rein und die Kabel musst du mit einer Klemme zusammenführen und dann da rein tun usw.
    Das wäre für einen Laien hilfreich. Ein Elektriker kostet mich mehr Anfahrt als das ganze Thermostat.
     
  14. #14 PeterVDK, 22.09.2021
    PeterVDK

    PeterVDK

    Dabei seit:
    04.12.2015
    Beiträge:
    1.455
    Zustimmungen:
    569
    @Ulrich W. das solltest du wirklich tun, denn der obrige Schreiber scheint wohl die Voraussetzungen auch nicht wirklich zu erfüllen :rolleyes:
    Warte einfach bis sich ein andere Forenkollege zum Thema äussert, du erkennst sicherlich schnell wer dir wirklich helfen will ^^
     
  15. Zulu

    Zulu

    Dabei seit:
    13.08.2021
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    150
    Ist schon sehr schwer den Beitrag 8 zu lesen und ein malen nach Farben werde ich hier nicht veranstalten .
    @PeterVDK du hast alle nötigen Informationen vorliegen also erklär du es dem TE wie da richtig angeschlossen wird.
    Meine Erklärung will oder kann der TE nicht verstehen.
    Ich habe dir das erklärt wo welche Ader von wo nach wo hin kommt.
    N und L vom Netz kommend hast du ja schon selbst umgeklemmt und das auch ohne Erklärung wo ist nun das Problem die beiden Adern von der Last umzuklemmen und den Fühler einfach in der Dose auf einer zusätzlichen Wagoklemme abzulegen ? Und wenn du dir die Zeichnung vom eberle anschaust hat die Last auch nur 2 Anschlüsse einer davon geht auf den N und der andere auf den Pfeil. Den Pfeil hast du auch auf dem Bosch nur eben keine 2 N deshalb brauchst du da eine weitere Wagoklemme um den N vom Netz auf das Bosch auflegen zu können und die Last auch mit dem N auf den N .
     
  16. Zulu

    Zulu

    Dabei seit:
    13.08.2021
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    150
    Zum lesen gehört auch das verstehen des gelesenen!
     
  17. #17 PeterVDK, 22.09.2021
    PeterVDK

    PeterVDK

    Dabei seit:
    04.12.2015
    Beiträge:
    1.455
    Zustimmungen:
    569
    Na, dann mal Butter bei die Fische mein Lieber @Zulu , bist du sicher das dass Bosch Thermostat das Eberle Thermostat überhaupt, also so grundsätzlich,ersetzen kann? Einfach mal darüber nachdenken, bevor man sich so weit aus dem Fenster hängt ^^

    Nö, du bist nur nicht in der Lage einigermäßen was zu erklären, so zwischenmenschlich gesehen.

    Ich helfe jedem Fragesteller gerne, oftmals sogar zielorientiert. Nur wenn du in einen Thread, wie fast immer, reinpolters wie die Axt im Walde, solche Beiträge schreibst, wenns dann nicht nach deiner Nase geht den TE direkt diskreditierst, dann warte ich doch erstmal gerne ab wie tief du dich noch selbst ins Aus schliesst.

    Ich wage mal zu Vermuten das @Ulrich W. meinen Wink schon so verstanden hat, wie er gemeint war.
     
  18. #18 Octavian1977, 23.09.2021
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    29.516
    Zustimmungen:
    1.862
    Das Bosch Gerät ist das falsche und kann nicht verwendet werden.
    Es wird ein Thermostat mit der Anschlußmöglichkeit eines externen Fühlers benötigt.
    Anscheinend gibt es da von Bosch kein passendes und somit kann dort das Eberle nicht durch ein passendes Bosch gerät ersetzt werden.
     
    PeterVDK gefällt das.
  19. Zulu

    Zulu

    Dabei seit:
    13.08.2021
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    150
    Das Bosch hat keinen Fußbodenfühler aber einen Raumtemperaturfühler und genau wie das Eberle kann es per Draht die Ventile steuern. Und wenn da in der Heizung smarte Ventile verbaut sind können die dann auch per Funk gesteuert werden. Also mal sich einfach die Beiden Bedienungsanleitungen Anschauen ist Hier wohl zu viel verlangt. Beim Bosch ist allerdings die Belastung des Relaiskontaktes zu beachten ! Diese ist geringer als der Ausgang des Eberle.
     
  20. #20 PeterVDK, 23.09.2021
    PeterVDK

    PeterVDK

    Dabei seit:
    04.12.2015
    Beiträge:
    1.455
    Zustimmungen:
    569
    Ok, ich mach das mal...
    so, die von dir verlinkte Betriebsanleitung ist die Basis. Schauen wir erstmal wie der (dumme?) Hersteller diese erstmal nennt:
    Hmm, da steht doch tatsächlich "Fußbodentemperaturregler"...naja, kann ja ein Tippfehler sein, schauen wir mal weiter was unter Punkt 1 steht
    Bodentemperatur, nicht Raumtemperatur...bestimmt auch wieder nur ein Fehler
    Hmm, ich hab immer mehr und mehr den Verdacht, das es sich wirklich um einen Regler für eine elektrische Fussbodenheizung handelt. Was würde da wohl passieren, wenn man nur die Raumtemperatur messen und regeln würde...
    Egal, schauen wir mal weiter was unter Punkt 3 steht, Eigenschalften...ich bin angespannt
    Ok, nun ist was völlig verquert, da steht echt nix mit "wassergeführte"...nun ist aber meine Neugierde geweckt und ich schau mal direkt auf die Herstellerseite.

    So, nun bin ich hier FIT | Eberle
    Da haben wir nun 4 verschiedene Geräte, einen FIT 3F...den uns schon bekannten..., eine FIT 3L, FIT 3R und einen FIT 3Rw. Da gewünscht vom Herrn @Zulu lesen wir mal die Features der einzelnen durch und versuchen das auch zu verstehen.
    FIT 3F
    FIT 3L
    FIT 3R
    Fit 3Rw
    Ich versuch mal zu verstehen. Womöglich hat @Ulrich W. , aufgrund seiner Angabe, ein Fussbodentemperaturregler. Nun möchte er einen smarten Raumtemperaturregler einbauen. Wie er diesen anzuschliessen hat, bekommt er frei Haus von @Zulu "eingemeisselt". Nehmen wir nun mal an der TE hätte dies so umgesetzt, was wäre wohl passiert?

    Kurz gesagt, @Ulrich W. , der gute @Octavian1977 hat das einzige richtige geschrieben. Ich habe bei Bosch auf die schnelle auch keinen antiquaren Ersatz gefunden, was aber nicht heissen muss das es sowas, auch von anderen Herstellern, nicht gibt. Wenn du noch Fragen hast, einfach den Forenkollegen per Unterhaltung (oben der Briefumschlag) anschreiben dem du am wenigsten misstraust.

    Und was @Zulu betrifft...
    Du schreibst Grütze, teilweise auch recht gefährliche Grütze, kannst nichtmal einen (!) Fehler eingestehen, und denkst dennoch du wärst jemand der andere zurecht weisen kann. Alles was ich sonst noch dazu sagen könnte, würde mir wohl mindt. 4 Wochen Rutsche einbringen, deswegen lass ich das mal, husch raus aus dem Sandkasten und geh wieder auf meine Schaukel...

    Abschliessend nur meine Meinung:
    In einem Fachforum sollte so ein "Hoppala", meiner Meinung nach, mal mindestens einen Strike geben, aber in anbetracht der Tatsache wie du dich so im Forum benimmst (benommen hast), würde ich dich sogar 2-4 Wochen aufs Klettergerüst schicken.
     
    ego1 und Axel Schweiß gefällt das.
Thema:

Wechsel Thermostat Fußbodenheizung

Die Seite wird geladen...

Wechsel Thermostat Fußbodenheizung - Ähnliche Themen

  1. Raumthermostat wechseln 3 Adern erwartet und 4 vorgefunden

    Raumthermostat wechseln 3 Adern erwartet und 4 vorgefunden: Hallo zusammen, ihr habt mir vor einiger Zeit schon einmal sehr geholfen, als ich einfache Taster zur Bewegung der Rollläden durch smarte...
  2. Heizstab Thermostat: Wechsel - eine Phase zu viel?

    Heizstab Thermostat: Wechsel - eine Phase zu viel?: Hallo, ich muss das Thermostat meines Heizstabes einer Elektro-Heizung wechseln. Beim alten Thermostat hatte ich zwei Phasen (L), die zum...
  3. Raumthermostat auswechseln

    Raumthermostat auswechseln: Hallo, wir haben im Wohnzimmer ein einfaches Raumthermostat von Eberle, dass eigentlich nur aus einem Drehschalter besteht, mit dem man die...
  4. Raumthermostate bei Nachtspeicherheizungen wechseln

    Raumthermostate bei Nachtspeicherheizungen wechseln: Moin, ich habe in meiner Altbauwohnung fünf Nachtspeicherheizungen. Bei drei von den hängen Thermostate mit 4 Adern dran, bei anderen beiden...
  5. Lithium Akku - > Wechselrichter -> Heizmantel

    Lithium Akku - > Wechselrichter -> Heizmantel: Hallo liebe Forengemeinde, wie Ihr im Bilde entnehmen könnt, versuche ich gerade an einem 12V 80Ah Lithium Akku mit diesem Wechselrichter: GC®...