Wie dicht darf die Steckdose am Wasseranschluß sein?

Diskutiere Wie dicht darf die Steckdose am Wasseranschluß sein? im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo Forumsgemeinde, ich habe vor über 40 Jahren mal Elektroanlageninstallateur/Energieanlagenelektroniker gelernt, aber dann nicht mehr in...

  1. Berath

    Berath

    Dabei seit:
    18.07.2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Forumsgemeinde,

    ich habe vor über 40 Jahren mal Elektroanlageninstallateur/Energieanlagenelektroniker gelernt, aber dann nicht mehr in diesem Beruf gearbeitet. Geblieben ist ein "Bauchgefühl", aber kein fundiertes Wissen.

    Unser Bauträger hat auf der Terrasse eine Steckdose unter dem Wasserhahn installiert. Ist das ok, oder darf es so nicht gemacht werden? Wo sind gegebenenfalls die Vorgaben definiert (früher war das - wenn ich mich recht erinnere - die VDE 0100)?

    Wäre für eine klärende Antwort sehr dankbar, da ich bei meiner Recherche im Internet keine für mich eindeutige Antwort finden konnte.

    Gruß, Berath

    IMG_20190718_094605.jpg
    (von Mitte Wasseranschluß zu Mitte Steckdose sind es ca. 16 cm.)
     
  2. Anzeige

  3. #2 werner_1, 18.07.2019
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    11.955
    Zustimmungen:
    861
    Da gibt es keine Mindestabstände.
    Aber eine Steckdose mitten unter dem Wasserhahn ... :eek: ...das sollte man dem BT um die Ohren hauen.
     
    Dipol und elo22 gefällt das.
  4. Berath

    Berath

    Dabei seit:
    18.07.2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Werner,

    danke für die pfeilschnelle Antwort! Wenn es keine Mindestabstände gibt, werde ich vom BT wohl keine Nachbesserung einfordern können :(.

    Während der Bauphase hatten wir eine Steckdose dicht neben der Badewanne, die wurde noch versetzt (war 30 cm weg, jetzt sind es 60 cm).
    Das mit der Terrasse war irgendwie nicht aufgefallen.
    Der Qualitätsmanager des BT hat sich das vor ein paar Monaten angesehen und uns gefragt, welches Gewerk zuerst/zuletzt gearbeitet hat (Strom war vor Wasser da).
    Aber seither hat er sich nicht mehr gemeldet :(.
    Und demnächst läuft die Gewährleistung aus, da wollte ich vorher noch klären, ob das ok ist, oder wir noch einen Anspruch auf Nachbesserung haben.

    Ciao, Berath
     
  5. #4 werner_1, 18.07.2019
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    11.955
    Zustimmungen:
    861
    Evtl. hast du doch eine Möglichkeit, das zu reklamieren.
    Wenn ein Wasserschlauch angeschlossen ist, kannst du keinen Stecker mehr reinstecken, weil die Klappe nicht mehr aufgeht.
    Wahrscheinlich wird niemand die Fassade deswegen aufschlagen, aber du könntest eine "Wertminderung" rausschlagen.
    Mach ein Foto mit angeschlossenem Schlauch und schriftlicher Reklamation.
     
  6. #5 creativex, 18.07.2019
    creativex

    creativex

    Dabei seit:
    05.10.2016
    Beiträge:
    1.765
    Zustimmungen:
    246
    Tolle Konstruktion da würde ich sogar meckern

    Aber ich hab schon deutlich schlimmeres gesehen
     
  7. #6 Octavian1977, 18.07.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    19.900
    Zustimmungen:
    516
    reklamieren kannst Du da schon.
    Es gibt zwar keinen Mindestabstand, aber das bauteil muß für die Umgebung in der es montiert wird geeigent sein.

    Die Dose ist nur IPx4 (Spritzwasser aus allen Richtungen)
    da hier aber ein Wasserhahn einen Wasserstrahl erzeugt müsste das Bauteil Dicht gegen Strahlwasser aus allen Richtungen sein.

    Zudem kann Dir das alles als Auftraggeber egal sein solange Du das Teil noch nicht abgenommen hast.
    Zeige einfach schriftlich einen Mangel an, der Auftragnehmer muß nachweisen, daß das richtig ist was er da baut.
    nach der Abnahme müsstest Du allerdings den Mangel beweisen.

    Prinzipiell entbehrt dieser Aufbau aber jedem Sinn und dem gesunden Verstand einer Elektrofachkraft.
     
  8. schUk0

    schUk0

    Dabei seit:
    19.10.2016
    Beiträge:
    362
    Zustimmungen:
    107
    Wenn demnächst die Gewährleistung abläuft, dann seid ihr also bereits eingezogen.
    Die Nutzung der Sache gilt als Abnahme.

    Wenn ihr das bereits vor Einzug angezeigt habt... Gut.
    Weiß nur gerade nicht die Fristen.

    Unabhängig davon haftet der Errichter trotzdem weiterhin bei (Personen-) Schäden die nachweislich dadurch entstehen.
    Welches Gewerk da schuld dran ist kommt drauf an.
    Denke aber beide... Schließlich hat Strippe ja beim Prüfen sicherlich schon mindestens das Rohr aus der Wand kommen sehen.

    Die DIN VDE ist kein Gesetz, nur eine Empfehlung an die man sich besser hält.
    Wenn man es nachweislich besser macht als in der DIN empfohlen, super.
    In den meisten Fällen ist das aber eher unwahrscheinlich.

    Also: Nur weil nicht drin steht, dass man solchen Blödsinn nicht verzapfen darf, heißt das nicht, dass man es darf.

    Was sagt denn @Www dazu?
     
  9. #8 Strippe-HH, 18.07.2019
    Strippe-HH

    Strippe-HH

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    3.109
    Zustimmungen:
    186
    Die Steckdose sitzt auch sehr tief, die hätte mit etwas Abstand auf gleicher höhe wie die Außenzapfstelle gehört.
    Aber nun ist daran eh nichts mehr zu retten, aber die Steckdose müsste dann eher gegen Strahlwasser geschützt werden falls jemand zum Befüllen einer Gießkanne mal mit der Kanne abrutscht.
    Oder ein Stück Schlauch ran machen.
     
  10. #9 elektroblitzer, 20.07.2019
    elektroblitzer

    elektroblitzer

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    4.301
    Zustimmungen:
    55
    Das recht hat sich inzwischen geändert. Hier ist ein Rechtsanwalt zu befragen.

    Die VDE hat Gesetzescharakter i.V.m. §49 Energie Wirtschaftsgesetz.

    Das wird schwierig daraus einen Mangel zu erzeugen.
     
  11. #10 Pumukel, 20.07.2019
    Zuletzt bearbeitet: 20.07.2019
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    5.728
    Zustimmungen:
    564
    Die Din VDE haben überhaupt keinen Rechtscharakter. Diesen bekommen sie erst in Verbindung mit einem Werksvertrag. Wären die DIN des VDE rechtsverbindlich, müssten sie Frei und Kostenlos öffentlich zugänglich sein!
    Und wenn du dir mal den § 49 EnWG richtig anschaust verweist der auf die anerkannten Regeln der Technik !
    Zitat:


    (1) Energieanlagen sind so zu errichten und zu betreiben, dass die technische Sicherheit gewährleistet ist. Dabei sind vorbehaltlich sonstiger Rechtsvorschriften die allgemein anerkannten Regeln der Technik zu beachten.
    (2) Die Einhaltung der allgemein anerkannten Regeln der Technik wird vermutet, wenn bei Anlagen zur Erzeugung, Fortleitung und Abgabe von
    1.
    Elektrizität die technischen Regeln des Verbandes der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e. V.,

    2.
    Gas die technischen Regeln der Deutschen Vereinigung des Gas- und Wasserfaches e. V.
    eingehalten worden sind.
     
  12. #11 Octavian1977, 22.07.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    19.900
    Zustimmungen:
    516
    Du kannst die VDE Vorschriften kostenlos beim VDE Verlag in Offenbach und in Berlin einsehen.

    Du beschreibst zwar die Theorie der rechtlichen Seite, Fakt ist allerdings, daß es für jemanden sehr schwer vor Gericht wird wenn er sich nicht an die VDE Normen gehalten hat.
     
  13. #12 Pumukel, 22.07.2019
    Zuletzt bearbeitet: 22.07.2019
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    5.728
    Zustimmungen:
    564
    Klar doch dafür fahr ich extra nach Berlin oder Offenbach oder an eine der Unis! Wenn das Teil rechtsverbindlich ist muss es Frei und Öffentlich und an jedem Ort zugänglich sein . Und das Heutzutage auch über das Internet.
    Du kannst jedes Gesetz und jede Verordnung frei im Internet runter laden und auch frei verwenden.
    Nur eben der VDE als privater Verein will Geld damit verdienen. Deshalb musst du die entsprechenden Normen auch kaufen!
    Falsch ich muss nur nachweisen , das die anerkannten Regeln der Technik eingehalten wurden. Und das kann ich auch Über die Europanormen nachweisen. Laut EU-Recht bricht Europarecht Landesrecht. Die lokalen Normen können nur die Forderungen nach EU -Norm verschärfen.
     
  14. bicho

    bicho

    Dabei seit:
    11.04.2018
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    20
    Lass es wechseln, Wasser nach unten, Steckdose hoch hihi son Schietkram machen se nich mal in España,
    p.s. ist das keine Feuchtraumsteckdose ?
    bicho
     
  15. #14 Pumukel, 22.07.2019
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    5.728
    Zustimmungen:
    564
    bicho gefällt das.
  16. #15 eFuchsi, 23.07.2019
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    1.379
    Zustimmungen:
    417
    Und wer speist da was?
     
  17. #16 Pumukel, 23.07.2019
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    5.728
    Zustimmungen:
    564
    Geht da Adapter in beide Richtungen :p:D
     
  18. schUk0

    schUk0

    Dabei seit:
    19.10.2016
    Beiträge:
    362
    Zustimmungen:
    107
    Quatsch... Wenn du aus Wasser Strom machen willst brauchst du noch einen Gardena Inline Dynamo dazwischen. :rolleyes:

    Der Adapter geht nur um Spannung aufs angeschlossene Wasser zu bringen...zum Beispiel für eine Poolbeleuchtung.
     
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 eFuchsi, 24.07.2019
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    1.379
    Zustimmungen:
    417
    Und ich Depp mache das immer mit Sicherheitstrafo und LEDs. Dabei kann man damit den Badenden selber zum Leuchten bringen.
     
  21. #19 Octavian1977, 24.07.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    19.900
    Zustimmungen:
    516
Thema:

Wie dicht darf die Steckdose am Wasseranschluß sein?

Die Seite wird geladen...

Wie dicht darf die Steckdose am Wasseranschluß sein? - Ähnliche Themen

  1. Steckdose im Bad an dieser Stelle möglich?

    Steckdose im Bad an dieser Stelle möglich?: Hallo zusammen, wäre eine Steckdose (für Weihnachtsbeleuchtung des Fensters im Winter..........) an dieser Stelle im Bad möglich (roter Pfeil, da...
  2. Darf der Strom abgestellt werden wenn die Technik alt ist?

    Darf der Strom abgestellt werden wenn die Technik alt ist?: Hallo, vor ein paar Wochen hatten wir einen Wasserschaden durch einen Rohrbruch. Das Rohr verläuft im selben Raum wie die Zählertafel, leider sind...
  3. Suche "Schalter zum Wechsel der Stromquelle/Steckdose"

    Suche "Schalter zum Wechsel der Stromquelle/Steckdose": Hallo da draußen, kann mir jemand erklären, ob es für mein Problem etwas passendes zu Kaufen gibt, oder ob man da sogar relativ einfach selber...
  4. Zu viel/wenig Spannung auf der Steckdose

    Zu viel/wenig Spannung auf der Steckdose: Guten Abend, ich habe folgendes Problem/Frage. Ich bin in eine neue Wohnung gezogen und habe meine elektrische Zahnbürste im Bad "angeschlossen"....
  5. Verkabelung von Steckdosen und Schaltern

    Verkabelung von Steckdosen und Schaltern: Hallo und guten Morgen, wie viele andere sind wir nun Besitzer eines Eigenheims. Baujahr ca. 1967. Im Zuge der Sanierung machen wir die komplette...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden