Zuleitung für 16A/32A CEE und Licht-, Steckdosenstromkreis

Diskutiere Zuleitung für 16A/32A CEE und Licht-, Steckdosenstromkreis im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Guten Abend, Ich wollte bei mir zu Hause die Elektrik in einem alten Schuppen neumachen. Es liegt bereits eine alte Zuleitung mit 4mm2 oder...

  1. #1 Peterlustig91, 03.06.2013
    Peterlustig91

    Peterlustig91

    Dabei seit:
    03.06.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend,

    Ich wollte bei mir zu Hause die Elektrik in einem alten Schuppen neumachen. Es liegt bereits eine alte Zuleitung mit 4mm2 oder 6mm2 ( bin mir nicht sicher), wo eine 32A und eine 16A CEE Steckdose und ein Leuchtmittel von abgehen.

    Kann ich diese Zuleitung als Zuleitung für eine UV, mit RCD/ LS Schaltern benutzen, von der ich mit 2x 16A CEE und zwei Licht-, und Steckdosenstromkreisen abgehe?. Eventuell soll auch noch eine 32A CEE Steckdose nachgebaut werden?!
    Oder wäre es besser mit dem Querschnitt hochzugehen auf 10mm2

    MfG Peter
     
  2. Anzeige

  3. #2 kaffeeruler, 03.06.2013
    kaffeeruler

    kaffeeruler

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.246
    Zustimmungen:
    17
    Wie lang ist die Leitung ?
    Wie / Wo verlegt ?
    Was soll angeschlossen werden ?
    Absicherung derzeit in der Hauptverteilung ?
     
  4. dasch

    dasch

    Dabei seit:
    07.04.2010
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Bei
    1x 32A CEE
    2x 16A CEE
    1x 16A Steckdosenkreis + Beleuchtung

    würde ich schon mindestens ein 10mm² verlegen

    Man sollte natürlich auf den zulässigen Spannungsfall achten Stichwort Leitungslänge!

    Denk dran, ohne elektrische Kenntnisse sich an eine elektrische Anlage / Verteilung ran zu wagen kann TÖTLICH für dich oder andere enden!
     
  5. #4 Peterlustig91, 03.06.2013
    Peterlustig91

    Peterlustig91

    Dabei seit:
    03.06.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Also die Zuleitung ist nur mit 35A diazed Sicherungen abgesichert und ca. 50m lang . Ist nen Altbau. Angeschlossen werden sollen an den Lichtstromkreis 8 Leuchtstoffröhren mit je 56W. An den steckdosenkreis und die CEE Steckdosen je was man braucht nach Bedarf. Es sind also nicht ständig Verbraucher dran. Verlegen wollte ich sie auf Putz in kunstoffrohr.
    Absichern wollt ihr die CEE Steckdosen mit LS Schaltern 2x K16A und K32A. Und denn jeweils einen B16A für Steckdose und licht. Vorweg ein RCD 40A 30mA

    Mfg
     
  6. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.442
    Zustimmungen:
    95
    Machen kannst du es zwar so, Normkonform wird es aber nicht - Selbst bei 6mm² CU würden auf den 50m bei Vollast (35A) bereits rund 4,5% der Spannung abfallen auf der Zuleitung zum Schuppen - erlaubt sind nach DIN 18015 3% zwischen Zähler und Steckdose und nach DIN VDE 0100-520 4% zwischen HAK und Steckdose - beides ist so nicht einhaltbar.

    Deinen Ausführungen nach ist derzeit unzulässigerweise eine 16A-Steckdose mit 35A abgesichert, was eine Brandgefahr darstellt! Auch sind übliche Leuchten nicht für den Anschluss an einen so abgesicherten Stromkreis ausgelegt. Auch die 32A-Steckdose ist, obgleich ehemals gängige Praxis, zu hoch abgesichert!
     
  7. #6 Peterlustig91, 03.06.2013
    Peterlustig91

    Peterlustig91

    Dabei seit:
    03.06.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mit 35A ist auch nur die Zuleitung zum Schuppen abgesichert. Dort wollte ich eine neue UV installieren mit besagten LS Schaltern und von dort die neuisnstallation durchführen
    Mag sein das ich mich da unklar ausgedrückt habe.

    MfG
     
  8. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.442
    Zustimmungen:
    95
    Re: Zuleitung für 16A/32A CEE und Licht-, Steckdosenstromkre

    Ich bezog mich auf diese Aussage, die den Ist-Zustand beschreibt in Kombination mit den genannten Sicherungen.
     
  9. #8 Peterlustig91, 03.06.2013
    Peterlustig91

    Peterlustig91

    Dabei seit:
    03.06.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Oh ja stimmt. Entschuldige bitte.
    Also lieber auf 10mm2 hochgehen!?
     
  10. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.442
    Zustimmungen:
    95
    Was befindet sich vor und hinter dieser Zuleitung zum Schuppen an Leitern? Es macht einen Unterschied ob du da nun 30cm unter dem neuen Verteiler die Steckdose hintackerst oder erstmal 12m 1,5mm² CU verbraten willst ...

    Beispiel:
    Leitung Zähler -> UV Whg. 63A/15m/16mm²
    Leitung UV Whg. -> UV Schuppen 35A/50m/10mm²
    Leitung UV Schuppen -> Steckdose 16A/6m/1,5mm²

    Je nach zu erwartender Leitertemperatur 2,82 - 3,38% Spannungsfall (anzunehmende Leitertemperatur wäre von der Verlegeart abhängig) - das kann schon unzulässig sein - dazu muss man aber eben auch immer den gesamten Verlauf für jeden Stromkreis kennen, sonst wird das nichts. Absicherung, Länge, Verlegeart, Leitungsquerschnitt, Leitermaterial, Anz. belastete Adern, Spannung, Leitungstyp ...

    Ohne solche Angaben kannst du bestenfalls Richtungen gewiesen bekommen - eine richtige Planung geht so nicht zu machen.

    Du kannst Dich natürlich auch an der Strombelastbarkeit orientieren, damits nicht abfackelt und Dich dann wundern, wenn unter Vollast die Spannung am Ende unter 207/360V absinkt, Motoren heißlaufen, Elektronik Aussetzer/Fehlverhalten aufweist und der Rasen entlang des Erdkabels immer Schneefrei bleibt ... Es ist bekannt, dass du diese Probleme u.U. niemals haben wirst, weil du die Installation nicht voll auslastest - aber eine Normkonforme Planung resultiert in einer Anlage, die immer voll belastet werden kann entsprechend ihren Vorsicherungen.
     
  11. #10 Peterlustig91, 05.06.2013
    Peterlustig91

    Peterlustig91

    Dabei seit:
    03.06.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Ich habe die 6mm Zuleitung nun gegen eine 10mm Zuleitung ausgetauscht.
    Mir ist aufgefallen das hinter den Schraubsicherungem ein RCD mit 500mA hängt. Kann ich in meiner neuen UV im Schuppen einen neuen RCD (40A/30mA) einbauen? Also quasi Hinterschalten bzw. In Reihe schalten?

    MFG
     
  12. s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    3.644
    Zustimmungen:
    65
    Hallo Peterlustig91,
    2 Standard Fi sind zueinander nicht Selektiv.
    Bedeutet das, nur der der Fehlerstelle am nächsten gelegene Fi auslösen soll. Das kann bei deinen beiden Fi nicht garantiert werden.
    Dazu gibt es selektive FI, die jedoch sehr teuer sind.
    Wenn dich das jedoch nicht stört kann auch ein alter Typ A FI bleiben. Es wird keiner danach fragen, nur nicht offiziell zulässig.
    Dann kommt es auf die Netzform an.
    Im TN dürfte auf den Fi für einen Verteilerstromkreis verzichtet werden.Halte ich jedoch nicht für sinnvoll.

    Es kann auch sein, das dein Fi schon sehr alt ist und ein Typ AC ist. Der Typ AC ist für neue Anlagen nicht mehr zulässig. Dann ausbauen. Bild vom FI kann helfen.

    Im TT Netz ist der FI für die Zuleitung Pflicht.
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 werner_1, 05.06.2013
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    11.947
    Zustimmungen:
    854
    Hallo,
    ja, kannst du machen. Musst aber damit rechnen, dass im Fehlerfall beide auslösen.
     
  15. #13 Octavian1977, 05.06.2013
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    19.889
    Zustimmungen:
    516
    wozu benötigst Du einen K16A Automaten?
    Hier mußt Du auch einen Kurzschlußstrom von 224A erreichen können. Da wird es mit 1,5mm² schon mal nichts.

    Ein Sicherungsautomat mit 32A ist der Vorsicherung von 35A nicht selektiv.
    Es macht mehr Sinn in der Vorsicherung 32A Schmelzeinsätze vorzusehen und den Automaten weg zu lassen.

    Die Installation ist nach Fertigstellung messtechnich mit geeignetem Meßgerät zu prüfen. Spätestens hier wirst Du einen Fachmann brauchen der die Meßergebnisse richtig deuten kann und die Anlage in Betrieb nimmt.
     
Thema:

Zuleitung für 16A/32A CEE und Licht-, Steckdosenstromkreis

Die Seite wird geladen...

Zuleitung für 16A/32A CEE und Licht-, Steckdosenstromkreis - Ähnliche Themen

  1. Licht Schlafzimmer 2.10m

    Licht Schlafzimmer 2.10m: Ich habe ja schon lang kein Beitrag erstellt also dachte ich Mal ich höre mir eure Ideen an. Ich muss für verwandte ein "Ausbau" einer alten...
  2. CEE 16-auf-32-Adapter-Erkennung

    CEE 16-auf-32-Adapter-Erkennung: Hallo, die semi-mobile E-Auto-Ladestation des Kunden hat einen CEE-32A-Stecker. Dem Ding ist ein Adapter auf CEE16 beigelegt. Netterweise erkennt...
  3. Zuleitung Schaltschrank

    Zuleitung Schaltschrank: hallo, darf ein Kupferkabel in einen Schaltschrank abgeklemmt werden, wenn die Klemmen für Alu Kabel vorgesehen sind?
  4. Licht in Garage per Torsteuerung oder Ausschalter steuern?

    Licht in Garage per Torsteuerung oder Ausschalter steuern?: Hallo zusammen, ich plane meine in Bau befindliche Garage und möchte gerne mehrere Lichter in der Garage schalten, wenn A) meine Torsteuerung es...
  5. licht mit SONOFF RF1 und licht kippschalter on/off steuern

    licht mit SONOFF RF1 und licht kippschalter on/off steuern: Hi, ich würde gern mein Licht per SONOFF RF1 ein/ausschalten können. Das Sonoff RF1 könnte ich ganz einfach vor dem Lichtkippschalter geben damit...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden