Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Was darf ich selbst - und was muss ein Elektriker machen?

Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
derLars
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.11.2013
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 15.11.2013 10:11    Titel: Was darf ich selbst - und was muss ein Elektriker machen? Antworten mit Zitat
Hallo zusammen,

ich habe bisher in meinen Wohnungen recht freizügig die Elektroarbeiten selbst ausgeführt - Herd anschließen, neue Wanddosen setzen, Kontaktschalter für Abstellräume, dergleichen. Ein Elektriker der Hausverwaltung meinte jetzt letztens, dass ich das alles nicht darf und das ein Elektriker alles machen und abnehmen muss. Er konnte mir aber auch nicht sagen, was genau denn mit meinen Anschlüssen falsch sei - ich gehe also davon aus, dass ich da alles richtig gemacht habe.

Meine Hauptsorge ist, dass eine Hausratsversicherung nicht mehr zahlt, falls es irgendein Problem gibt, das nichts mit meinen Anschlüssen zu tun hat.

Also Kurz: Was darf ich nach deutschem Recht als Privatmann selbst machen und ab wann muss ein Elektriker ran (wenigstens für die Abnahme vor Inbetriebnahme)? Typische Sachen sind:

  • Darf ich eine Deckenlampe mit Lüsterklemme selbst anschließen?
  • Darf ich auch den Herd selbst anschließen?
  • Darf ich selbst Steckdosenreihen erweitern (z.B. neben eine Wandsteckdose zwei weitere setzen und in Reihe schalten)?
  • Darf ich selbst Kabel von einer Verteilersteckdose in der Wand verlegen und neue Steckdosen setzen?
  • Darf ich am Sicherungskasten eine Zeitschaltuhr einbauen?

Danke für eure Antworten.[/list]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


sko
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.11.2010
Beiträge: 2587

BeitragVerfasst am: 15.11.2013 10:18    Titel: Re: Was darf ich selbst - und was muss ein Elektriker machen Antworten mit Zitat
rein rechtlich gesehen folgendes:

[*] Darf ich eine Deckenlampe mit Lüsterklemme selbst anschließen?

nein

[*] Darf ich auch den Herd selbst anschließen?

nein

[*] Darf ich selbst Steckdosenreihen erweitern (z.B. neben eine Wandsteckdose zwei weitere setzen und in Reihe schalten)?

nein

[*] Darf ich selbst Kabel von einer Verteilersteckdose in der Wand verlegen und neue Steckdosen setzen?

nein

[*] Darf ich am Sicherungskasten eine Zeitschaltuhr einbauen?

nein


Alles klar?

Ciao
Stefan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
patois
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.10.2009
Beiträge: 8583

BeitragVerfasst am: 15.11.2013 10:42    Titel: Zwischen den Zeilen lesen ... Antworten mit Zitat
Laughing

Wenn man ein wenig zwischen den Zeilen liest, dann werkelt der TE in einer Mietwohnung rum!

Also ein ganz dickes Nein
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
derLars
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.11.2013
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 15.11.2013 10:56    Titel: Antworten mit Zitat
Danke für die Antworten - gibt's dazu noch eine Richtlinie, in der genau das drinsteht?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sko
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.11.2010
Beiträge: 2587

BeitragVerfasst am: 15.11.2013 11:24    Titel: Antworten mit Zitat
Bei Mietwohnung ist die Elektroinstallation Eigentum des Vermieters, da hast Du wie schon geschrieben GAR NICHTS dran zu suchen, soll ich jetzt für Dich das bürgerliche Gesetzbuch zitieren?!

Ciao
Stefan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
derLars
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.11.2013
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 15.11.2013 14:38    Titel: Antworten mit Zitat
Als Mieter darf ich durchaus Veränderungen vornehmen wie beispielsweise Streichen, vorhandene Möbel austauschen, Schloss wechseln, Türen austauschen, usw. Wieso also nicht auch Lampen oder Herd anschließen?

Und die Frage ist nicht nur auf Mietwohnungen gemünzt. Freunde von mir haben ein Haus gekauft und stehen momentan genau vor dem Problem, dass die Steckdosen teilweise nicht ausreichen und sie gerne die vorhandenen erweitern wollen.

Laut dem Elektriker der Hausverwaltung dürfte ich nichtmal eine Mehrfachsteckdose kaufen, bei der ich selbst das Kabel in passender Länge anschließen muss, weil das auch wieder von einem Elektriker abgenommen werden müsste.

Weiter: Beim letzten Umzug eines Freundes wurde ich auch gefragt wegen Herd anschließen - was ich wegen dem genannten Versicherungsproblem abgelehnt habe. Er hat also einen Elektriker angerufen - der hat nur gelacht und ihm am Telefon kurz erklärt, wie er den Herd selbst anschließen soll. Das würde sich für ihn nicht lohnen, deswegen die 500m vorbei zu kommen.

Also ja, ich hätte gerne mal die Norm, Gesetzgebung oder Rechtsprechung, nach der ich bestimmte Elektroarbeiten nicht selbst machen darf. Ein "Nö" reicht mir da tatsächlich nicht. Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sko
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.11.2010
Beiträge: 2587

BeitragVerfasst am: 15.11.2013 14:43    Titel: Antworten mit Zitat
Streichen OK, aber Türen austauschen darfst Du bestimmt nicht in einer Mietwohnung!

Ciao
Stefan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
derLars
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.11.2013
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 15.11.2013 15:25    Titel: Antworten mit Zitat
sko hat folgendes geschrieben:
Streichen OK, aber Türen austauschen darfst Du bestimmt nicht in einer Mietwohnung!


Grundsätzlich darf ich das - mit Ausnahme der Wohnungstür, in die darf ich nur einen Türspion o.Ä. einbauen. Der Vermieter darf aber den Rückbau bei Auszug verlangen, was für so ziemlich alle Änderungen gültig ist (seit neuestem ja sogar für ordentlich farbig gestrichene Wände, die in den letzten fünf Jahren nach Rechtsprechung in Ordnung waren).

Aber hier geht's nicht ums Mietrecht, sondern um die Rechtslage nach Norm oder Gesetz, was ich an Elektroarbeiten machen darf - unabhängig davon, ob das jetzt eine Mietwohnung ist oder nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sko
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.11.2010
Beiträge: 2587

BeitragVerfasst am: 15.11.2013 15:29    Titel: Antworten mit Zitat
In Deutschland sind nur Elektrofachkräfte berechtigt, elektrische Anlagen zu errichten, zu ändern oder instandzusetzen. Für Anlagen, die an das öffentliche Elektrizitätsversorgungsnetz angeschlossen sind - und dies sind nahezu alle, die mit 230/400 V betrieben werden -, muss die Elektrofachkraft zudem in das Installateurverzeichnis des Verteilungsnetzbetreibers (VNB) eingetragen sein. Gesetzlich geregelt ist dies in der Verordnung über Allgemeine Bedingungen für den Netzanschluss und dessen Nutzung für die Elektrizitätsversorgung in Niederspannung (kurz: Niederspannungsanschlussverordnung, NAV) vom 1. November 2006. Dort heißt es in § 13 "Elektrische Anlage": Unzulässige Rückwirkungen der Anlage sind auszuschließen. Um dies zu gewährleisten, darf die Anlage nur nach den Vorschriften dieser Verordnung, nach anderen anzuwendenden Rechtsvorschriften und behördlichen Bestimmungen sowie nach den allgemein anerkannten Regeln der Technik errichtet, erweitert, geändert und instand gehalten werden [...] Die Arbeiten dürfen außer durch den Netzbetreiber nur durch ein in ein Installateurverzeichnis eines Netzbetreibers eingetragenes Installationsunternehmen durchgeführt werden...

reicht Dir das als Begründung?

Ciao
Stefan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
derLars
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.11.2013
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 15.11.2013 16:18    Titel: Antworten mit Zitat
genau sowas habe ich gesucht. Ist schon krass, dass ich nichtmal eine selbstgebaute Platine über ein Netzteil anschließen dürfte, weil die ja nicht von einer entsprechenden Stelle abgenommen wurde...

Danke für's raussuchen! Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Seite 1 von 7

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.03 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk