Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Parallelschaltung von Leitungen

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Installation von Leitungen und Betriebsmitteln in der Praxis
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
KannNixRichtig
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 02.10.2017
Beiträge: 174

BeitragVerfasst am: 22.11.2017 21:14    Titel: Antworten mit Zitat
Ich kann die Ader ja bis zur Ummantelung blau anmalen und dann einen Schrumpfschlauch überziehen. Dann sieht es so aus, als ob alles durch und durch gefärbt wäre! Die Wahrscheinlichkeit, dass jemand in dem Mitte reinschaut, ist doch sehr gering und daher nur von eher akademischem oder dippelschisserischem Interesse Cool
Wäre nicht auch ein RCD Typ B (bzw. EV) einphasig nicht auch viel billiger als ein dreiphasiger? Smile
_________________
Mein Horizont ist wie ein Kreis mit Radius Null.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


Pumukel
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.07.2016
Beiträge: 2514

BeitragVerfasst am: 23.11.2017 06:21    Titel: Antworten mit Zitat
Es soll auch Schrumpfschlauch mit Kleber geben. Grundsätzlich wird aber nie der PE umgekennzeichnet!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bigdie
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.11.2013
Beiträge: 7297

BeitragVerfasst am: 23.11.2017 06:33    Titel: Antworten mit Zitat
Wie es beim Typ B ist, weis ich nicht, hab auch noch nie einen 2pol. gesehen. Bei TypA ist der Preis gleich. Aber einen FI brauchst du nur bei einer Steckdose (außer TT-Netz) und 2pol. brauchst du garantiert keinen Typ B
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 15610
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 23.11.2017 10:22    Titel: Antworten mit Zitat
@lepechaun VDE 0100 540 Tabelle 54.2
Schutzleiterquerschnitt gleich Außenleiterquerschnit bis 16mm²
Schutzleiterquerschnitt 16mm² Bei Außenleiter zwischen 16 und 35mm²
Ab Außenleiterquerschnitt 35mm² Schutzleiter mindestens 0,5x Außenleiterquerschnitt.

@ ego1 Stimmt es sind 16mm²
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
KannNixRichtig
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 02.10.2017
Beiträge: 174

BeitragVerfasst am: 23.11.2017 10:46    Titel: Antworten mit Zitat
Es fällt mir schwer zu glauben, dass es korrekt ist, nur drei Adern der fünfadrige Leitung so zu belasten, es aber nicht erlaubt ist, die zwei unbelegten Adern nutzen zu dürfen, um die Verlustleistung klein(er) zu halten. Ist das ein Ergebnis der Lobbyarbeit der Kabelindustrie? Rolling Eyes
Letztendlich fließt ja kein höherer Strom, als es für die einzelne Ader erlaubt ist! Wo sollte der zu hohe Strom für den PE also herkommen?
Ich dachte, für diesen E-Auto-Kram muss man immer den Typ B bzw. EV einsetzen...
_________________
Mein Horizont ist wie ein Kreis mit Radius Null.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
werner_1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.11.2012
Beiträge: 8997
Wohnort: 324xx

BeitragVerfasst am: 23.11.2017 11:52    Titel: Antworten mit Zitat
KannNixRichtig hat folgendes geschrieben:
Ich dachte, für diesen E-Auto-Kram muss man immer den Typ B bzw. EV einsetzen...

Nein. Kommt auf die "Wallbox" an. Manche haben den Gleichfehlerstromschutz schon drin, andre nicht. Bei manchen kann man mit oder ohne bekommen.
_________________
Gruß Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
KannNixRichtig
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 02.10.2017
Beiträge: 174

BeitragVerfasst am: 23.11.2017 14:37    Titel: Antworten mit Zitat
Ob der RCD in der Wallbox ist oder nicht...man braucht einen.
Ich plane ja, meine Wallbox aus Modulen selbst zusammenzustellen. Könnte man dann sowas einsetzen @ ABB DS271 AC-B32/0.03 ? Die gibt es schon für schlaffe 50€ Smile
_________________
Mein Horizont ist wie ein Kreis mit Radius Null.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fuchsi
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 15.05.2008
Beiträge: 2379

BeitragVerfasst am: 23.11.2017 14:51    Titel: Antworten mit Zitat
Wallboxen, die der IEC 60364-7-722:2015 (Stromversorgung von Elektrofahrzeugen) entsprechen, überwachen Fehlergleichströme über 6mA.

Und da RCD Typ A bis 6mA funktionieren, reicht ein Typ A eigentlich aus.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
EBC41
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 12.04.2017
Beiträge: 189

BeitragVerfasst am: 25.11.2017 14:54    Titel: Antworten mit Zitat
Unter diesem Link zum Beispiel:

http://www.bossert-weissinger.de/pdf/allstrom_handbuch_web.pdf

auf Seite 36 ist eine Liste, bei welchen Gleichrichterschaltungen, allstromsensitive RCDs notwendig sind.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
werner_1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.11.2012
Beiträge: 8997
Wohnort: 324xx

BeitragVerfasst am: 25.11.2017 15:15    Titel: Antworten mit Zitat
KannNixRichtig hat folgendes geschrieben:
Ich plane ja, meine Wallbox aus Modulen selbst zusammenzustellen. Könnte man dann sowas einsetzen @ ABB DS271 AC-B32/0.03 ? Die gibt es schon für schlaffe 50€ Smile

Das ist ein AC-Typ und in D nicht zugelassen. Das "B" bezieht sich auf die Kennlinie des Überstromauslösers.
_________________
Gruß Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Installation von Leitungen und Betriebsmitteln in der Praxis Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Seite 5 von 6

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk