2 Lampen an einen Anschluss. Merkwürdige Verkabelung

Diskutiere 2 Lampen an einen Anschluss. Merkwürdige Verkabelung im Forum Licht & Beleuchtung im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK - Guten Tag, Ich habe in meinem Haus vom Vorbesitzer zwei Kabel aus der Decke, die über einen Lichtschalter funktionieren. Jetzt wollte ich zwei...
N

niko_86

Beiträge
7
Guten Tag,

Ich habe in meinem Haus vom Vorbesitzer zwei Kabel aus der Decke, die über einen Lichtschalter funktionieren.

Jetzt wollte ich zwei neue Lampen anschließen und stehe vor einem Rätsel. Ich weiß nicht, wie die zwei Kabel zusammenlaufen, weil es hinter der Trockenbau-Decke ist.

Auf dem Foto 1 seht ihr ein Kabel aus der Decke. Das zweite Kabel aus der Decke sieht genauso aus. Foto 2 ist von einer Leuchte. (Die zweite ist identisch)

Wie muss ich es anschließen? Wenn ich einfach L auf L und N auf N schalte, geht es nicht.

(Wird natürlich alles noch mit wago Klemmen gemacht)

Die alten Lampen vom Vorbesitzer hatte, glaube ich, nur eine Leitung.

Vielen Danke schon einmal für die Antworten.
 

Anhänge

  • IMG_20240323_141638_1_edit_257681522519013.jpg
    IMG_20240323_141638_1_edit_257681522519013.jpg
    114,3 KB · Aufrufe: 33
  • IMG_20240323_141727_edit_257705620654426.jpg
    IMG_20240323_141727_edit_257705620654426.jpg
    248,4 KB · Aufrufe: 32
Genau beide Leuchten nicht. (Leuchtmittel und Fassung sind überprüft und funktionieren)
 
Welche Lampen waren denn vorher montiert? Ist da ein Typenschild dran? Nicht dass die mit 12V laufen beispielsweise.
 
Diese beiden Lampen auf dem Foto waren vorher angeschlossen. Könnt ihr daran etwas erkennen? Das Foto ist alt und die Lampen habe ich nicht mehr, um daran etwas abzulesen.

(Ich habe nur so einen Stromprüfer zur Ortung von Leitungen. Kein Multimeter.)
 

Anhänge

  • IMG_20230301_073448-01.jpeg
    IMG_20230301_073448-01.jpeg
    398,1 KB · Aufrufe: 32
Mir sieht das eher nach Kleinspannung aus. Aber wenn Du die Lampen nicht mehr hast, dann wirst Du um ein Messgerät nicht herumkommen.
 
Okay, mein Schwiegervater hat bestimmt so ein Gerät und ich messe dann mal. Was würde es bedeuten? Ich könnte zum Beispiel nur 12 V Lampen mit E27-Fassung anschließen? Oder wäre ein Sockel-Addapter eine Möglichkeit? Danke.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wie gesagt, erst mal muß herausbekommen werden, was du da überhaupt hast. Wenn es Kleinspannung ist, dann muß ja auch irgendwo ein Trafo sein. Da könnte man mal schauen, was der für Werte hat.
 
von der Optik sieht es erst mal nach einem Normalen Anschluß aus an dem mal wieder einer den PE abgeknipst hat.

Lass einen Fachmann das installieren, der muß dann auch prüfen ob der Anschluß in Ordnung ist.
 
Ich habe mittlerweile nachgemessen. Ist 12 V drauf. Ich weiß noch nicht, wo der Trafo verbaut ist und hoffe hinter der Lichtschalterblende. (Wenn ich leicht am Kabel ziehe, bekomme ich nicht viel Kabel aus der Deckenöffnung)

Wenn ich den Trafo finde, würde ich ihn nicht selber entfernen, sondern von einem Elektriker.
 
Es wäre nicht das erste mal, dass ein Trafo unzugänglich in die Decke eingebaut wurde. Es gab z.B. oft "Experten, die eine Decke mit Trockenbau zugemacht maben und die Leitungen, samt Trafo unter die Gipskartonplatten gelegt haben. Muß man ja auch nie wieder ran.
 
Um das System von 12 auf 230V um zu stellen wäre es auch notwendig zu ermitteln ob diese Installation überhaupt dafür ausgelegt ist und außerdem auch das system messtechnisch dahingehend zu prüfen!

Der PE ist da sicher nicht durchverbunden...
 
Könnte ich auch einfach so Adapter nehmen oder klappt das gar nicht und dann ein entsprechendes Leuchtmittel?

https://amzn.eu/d/eURF74a

4x Sockel Adapter E27 auf G4 MR16 GU5.3 für LED o. Halogen Leuchtmittel Lampe


Beziehungsweise etwas allgemeiner gefragt: bekommt ich irgendwie ein Leuchtmittel in meine E27 Fassung angeschlossen, das mit 12 V läuft? Danke.
 
Zuletzt bearbeitet:
Warum muss da denn unbedingt eine E27-Fassung dran? Aus der Decke kommen doch erst mal nur die beiden Kabel. Kannst Du da nicht einfach eine 12V-Lampe / Schienensystem o.ä. anschließen?
 
Ich habe jetzt schon eine Deckenlampe mit E27 Fassung und wollte man fragen, ob ich dir irgendwie da anschließen kann. Wenn es nicht geht, dann mache ich es wie du vorgeschlagen hast
 
Es gibt Leuchtmittel für Niederspannung mit E27-Sockel. Es kann aber durchaus sein, dass für LED-Leuchtmittel die Mindestlast des vorhandenen Trafos zu gering ist. Bei Umstellung auf LED ist dieser für gewöhnlich auszutauschen.
 
Ich finde E27 mit 12V sehr bedenklich. Dann passiert genau das, was Dir widerfahren ist: Du denkst an 220V und die sind gar nicht vorhanden. So etwas macht unnötigen Ärger.

Lieber was schönes aussuchen und dranbauen: Deckenlampe Halogen bei kleinanzeigen.de

Man muss dabei nur eine mit 12V heraussuchen (immer die mit dem Trafo, sieht man ja meist auf den Bildern). Die "Hochvolt-Halogen-Lampen" für 220V haben logischerweise keinen.

Und Du solltest noch den Trafo bei Dir finden (hoffentlich nicht in der Wand, sondern irgendwo in einer Dose oder Unterverteilung) - und schauen, ob er die passende Wattzahl hat. Dann steht dem direkten Anschluss einer gebrauchen 12V-Lampe nichts mehr im Wege. ;)
 
Thema: 2 Lampen an einen Anschluss. Merkwürdige Verkabelung

Ähnliche Themen

Zurück
Oben