Aderendhülsen auf 3x1,5mm2 Gummileitung richtig pressen

Diskutiere Aderendhülsen auf 3x1,5mm2 Gummileitung richtig pressen im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo zusammen, wir bereiten gerade die Elektroinstallation in unserem mobilen, kleinen Haus vor. Wir verwenden 3x1,5mm2 Gummileitungen H05VV-F...

  1. FabiJ

    FabiJ

    Dabei seit:
    14.12.2017
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    wir bereiten gerade die Elektroinstallation in unserem mobilen, kleinen Haus vor. Wir verwenden 3x1,5mm2 Gummileitungen H05VV-F und haben dazu passende Aderendhülsen gekauft.
    Welche Pressung sollten wir anwenden, um auf der sicheren Seite zu sein? Es muss nicht unbedingt von einer Versicherung akzeptiert werden, aber ein Elektriker sollte nichts daran auszusetzen haben.
    Im Baumarkt und Elektrohandel finde ich nur einfache Zangen, z.B. diese hier: https://www.obi.de/zangen/lux-endhuelse ... 1&box=box4
    Ist so eine Zange für ein 230V-Kreislauf ausreichend? Oder verwenden wir lieber eine Zange mit Zwangspressung und Pressung von 4 oder mehr Seiten?
    Unser stärḱster Verbaucher ist ein Boiler mit max. 2kW. Wir verbauen eine FI/LS-Kombination mit 13A. Die Leitungen verlaufen in 16mm-Leerrohren zwischen Holzverkleidung und Mineralwolle-Dämmung.

    Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe!
    Grüße, Fabian
     
  2. Anzeige

  3. #2 Pumukel, 14.12.2017
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    6.003
    Zustimmungen:
    612
    Diese Pressspielzeuge solltest du besser dort lassen wo sie liegen.
    Ordentliches Werkzeug ist die halbe Arbeit und eine Selbsteinstellende Crimpzange kostet ca ab 80 Euro aufwärts . Von den billigen Teilen Made in China rate ich ebenfalls ab.
     
  4. #3 creativex, 14.12.2017
    creativex

    creativex

    Dabei seit:
    05.10.2016
    Beiträge:
    1.878
    Zustimmungen:
    260
    Hab die gleiche Zange habe früher alles verzinnt.
    Da ist diese Zange doch eine Arbeitserleichterung. Sicher nicht für den Täglichen Einsatz aber für die Verwendung ab und zu mal vollkommen ok
     
  5. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.502
    Zustimmungen:
    370
    Wichtiger ist eigentlich, was nimmst du für Steckdosen und Schalter? Die heute üplichen Klemmen sind nur für massive Adern zugelassen. Wenn du solche Geräte benutzen willst, wäre evtl ein Stiftkabelschuh zum Chrimpen die bessere Wahl
     
  6. #5 Zelmani, 14.12.2017
    Zelmani

    Zelmani

    Dabei seit:
    21.10.2010
    Beiträge:
    1.124
    Zustimmungen:
    8
    Warum denn überhaupt flexible Leitungen? Ich sehe da nur Schwierigkeiten und Mehraufwand, aber keine Vorteile :-|
     
  7. FabiJ

    FabiJ

    Dabei seit:
    14.12.2017
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Tipps und Hinweise!

    @bigdie
    Wir wollen "ganz normale" Steckdosen und Schalter verwenden, z.B. solche https://www.obi.de/steckdosen/busch-jae ... /p/5867973
    Muss ich mich da direkt beim Hersteller erkundigen, welche Adern zugelassen sind?
    Welche Klemmen meinst Du, die in den Steckdosen und Schaltern oder Verbindungsklemmen, wie z.B. WAGO?
    Mit Stiftkabelschuh meinst Du sowas?: https://www.conrad.de/de/stiftkabelschu ... 39257.html

    @Zelmani
    Flexible Leitungen, weil wir das Häuschen auf einem Anhänger bauen, ein sogenanntes Tiny House. Aufgrund der Erschütterungen während der Fahrt sind wohl flexible Leitungen notwendig.
     
  8. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.502
    Zustimmungen:
    370
    Ja ich meine die in den Steckdosen. Diese sind vom Hersteller für massive Leiter.
    Man kann jetzt darüber streiten, ob da ein großer Unterschied ist zu einer gasfrei gecrimten Aderendhülse. Aber mit den einfachen AE-Hülsenzangen kannst du das vergessen. Die sind nur gut, das die Hülse bis zur Klemme nicht runter fällt. Die sichere Kontaktierung macht erst die Schraube in der Klemme und die gibt es in den Steckklemmen nicht.
    Kann sein, das es von BJ auch noch Steckdosen mit Schraubklemmen gibt, vor 15 Jahren gab es die noch.
    Aber das Einfachste meiner Meinung nach sind die Stiftkabelschuhe (falls die Stifte nicht zu dick sind). Und dafür gibt es auch relativ günstig brauchbare Crimpzangen z.B. bei Pollin.
     
  9. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.311
    Zustimmungen:
    107
    H05VV-F ist PVC Leitung, H05RR-F und H07RN-F sind Gummileitungen. IMHO ist H07RN-F hier besser geeignet.

    Lutz
     
  10. #9 werner_1, 15.12.2017
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.090
    Zustimmungen:
    897
    Vorsicht! Diffamierung!
    Die Fa. Lux-Tools ist eine deutsche Fa.
     
  11. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.311
    Zustimmungen:
    107
    Und die produzieren hier?

    Lutz
     
  12. #11 werner_1, 15.12.2017
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.090
    Zustimmungen:
    897
    Das weiß ich nicht.
    Aber meinst du, die von Pumukel favorisierten Firmen würden alle hier produzieren?
     
  13. #12 Pumukel, 15.12.2017
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    6.003
    Zustimmungen:
    612
    Es geht nicht darum wo produziert wird, sondern darum ob da Qualität oder eben nur billiger Nachbau auf den Markt geworfen wird. Bestes Beispiel sind Seitenschneider für 3 Euro. Wenn du das erste mal den Griff abgebrochen hast und die Finger waren dazwischen oder die Schneide fliegt dir um die Ohren weißt du wovon ich spreche!
     
  14. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    5.788
    Zustimmungen:
    264
    Ich glaube kaum das die Fa. Lux (welche zu OBI gehört) irgendetwas selber produziert.
     
  15. FabiJ

    FabiJ

    Dabei seit:
    14.12.2017
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    @ elo22
    Warum ist H07RN-F Deiner Meinung nach besser geeignet?

    Auf der Zange von LUX steht tatsächlich "Made in Germany".

    @bigdie
    Meinst Du z.B. diese Zange? https://www.pollin.de/p/crimpzange-fuer ... ker-500703
    Da steht nur "Kabelschuhe", das heißt sie ist für alle Arten von Kabelschuhen geeignet?
     
  16. #15 werner_1, 15.12.2017
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.090
    Zustimmungen:
    897
    Da steht groß und fett: "für isolierte Flachstecker".

    Die Lux-Zange ist sicherlich geeignet. Die werden bestimmt keine 1400 Mitarbeiter für den Import benötigen. :wink:
     
  17. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.502
    Zustimmungen:
    370
    Genau die meine ich, die geht für die ganzen roten (max. 1,5mm²) blauen (max. 2,5mm²) und gelben (6mm²) Kabelschuhe und kostet nicht die Welt
     
  18. H&O

    H&O

    Dabei seit:
    16.11.2013
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    2
    Auch Knipex bietet diese einfacheren Zangen mit der Trapezpressung an, Beispiele Nr.97 61 145A / Nr. 97 71 180. Für den Profi sind die selbsteinstellenden Zangen (ca. 100€) ein großer Vorteil. Wenn mit den einfachen Zangen vernünftig verpresst und nicht nur leicht angedrückt wird, wird aber keine AEH abfallen.

    Allerdings ist das Trapez-Profil nicht für das Einstecken in Federsteckklemmen geeignet, vierkant- oder seckskantverpresste Adern jedoch schon.
    Unter einer Schraubklemme dürften jedoch auch diese ihr Profil nicht behalten, sondern sich wie auch das Trapezprofil deutlich flachdrücken. Schließlich beträgt die Wandstärke der AEH nur wenige 1/10mm; nicht zu verwechseln mit den massiven Messinghülsen von vorkonfektionierten Kabelsätzen wie sie z.B. für den Zähleranschluss gebräuchlich sind. Diese bleiben auch unter einer Schraube bei sachgerechtem Anzugsmoment formstabil.

    Gruß H&O
     
  19. #18 Pumukel, 15.12.2017
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    6.003
    Zustimmungen:
    612
    Mit diesen billigen Zangen erreichst du aber nie eine gasdichte Pressung und die wird nach ISO 9001 gefordert. Deshalb sagte ich ja auch Qualität beim Werkzeug ist die halbe Arbeit. Da der TE aber mit flexiblen Leitungen arbeitet wird er wohl entweder lange Adernendhülsen (12mm) oder Stiftkabelschuhe benötigen!
    zB https://www.conrad.de/de/stiftkabelschu ... 15223751:s
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.502
    Zustimmungen:
    370
    Die Iso 9001 ist eine Management Norm zur Qualitätssicherung in Unternehmen, da steht garantiert nichts von Aderendhülsen oder Zangen.
     
  22. H&O

    H&O

    Dabei seit:
    16.11.2013
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    2
    Was nützt mir denn eine gasdichte Pressung, wenn die Leitung z.B. in eine HLAK eingesteckt wird. Ich kann mir nicht vorstellen dass die Vier-/Sechskantpressung unter der Doppelschraube nicht die "Backen aufbläst", womit die Gasdichtheit vermutlich aufgehoben wird?
    Nach Demontage werden beide Hülsen vergleichbare Druckstellen aufweisen.

    Nach Angabe von Knipex verpressen übrigens beide Zangenarten nach DIN46 228 Teil 1+4.

    Gruß H&O
     
Thema:

Aderendhülsen auf 3x1,5mm2 Gummileitung richtig pressen

Die Seite wird geladen...

Aderendhülsen auf 3x1,5mm2 Gummileitung richtig pressen - Ähnliche Themen

  1. Dämmerungssensor funktioniert nicht richtig

    Dämmerungssensor funktioniert nicht richtig: Guten Tag Vor 3 Wochen wurde bei unserem neuem Vordach ein Dämmerungssensor montiert. Im Vordach sind 3 LED Strahler integriert. Idealerweise soll...
  2. Backofen arbeitet nicht richtig!

    Backofen arbeitet nicht richtig!: Hallo, ich habe seit einigen Tagen folgendes Problem, mein Backofenlicht geht für einige Sekunden an und dann wieder aus.. Erst hatte er das...
  3. Das richtige 12v Relais

    Das richtige 12v Relais: Hallo, ich bin auf Suche nach einem Relais für mein Motorrad. Folgende Vorgabe. Das Relais soll einen einfachen On/Off Schalter ersetzen. Ich habe...
  4. Doppelkreuzschaltung (richtig: Doppelwechselschaltung (werner_1))

    Doppelkreuzschaltung (richtig: Doppelwechselschaltung (werner_1)): Hallo zusammen. Ich bin neu in dem Forum und habe direkt eine Frage zu einem Verdrahtungsproblem. Ich möchte im Wohnzimmer einen Schalter...
  5. Rohrkabelschuhe, Presskabelschuhe oder Aderendhülsen in Schraubklemmen?

    Rohrkabelschuhe, Presskabelschuhe oder Aderendhülsen in Schraubklemmen?: Hallo, im ELV Forum habe ich folgende Frage gestellt, die mir leider bis heute nicht beantwortet wurde. Ich hoffe Ihr könnt mir hier einen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden