Alte Sprechanlage ersetzen - Verkabelung verwirrend

Diskutiere Alte Sprechanlage ersetzen - Verkabelung verwirrend im Haustechnik Forum im Bereich DIVERSES; Hallo zusammen ich bin komplett neu hier und hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Ich wollte die alte Außenstation unserer Gegensprechanlage...

  1. Applet

    Applet

    Dabei seit:
    13.05.2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen ich bin komplett neu hier und hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

    Ich wollte die alte Außenstation unserer Gegensprechanlage ersetzen. Der erste Schritt war dementsprechend einmal mir die Verkabelung der alten Außenstation anzusehen. Allerdings werde ich daraus schlicht nicht schlau.

    IMG20210511164436.jpg IMG20210511164100.jpg

    Wie man sieht sind die Kabel doch ein wenig korrodiert. Kann ja mal passieren nach 32 Jahren. :D
    Die Funktion ist allerdings bei den Klingeln nicht beeinträchtigt.

    Ich hatte eigentlich erwartet dass die einzelnen Klingelschalter mit je zwei Kabeln verbunden sind und diese auszutauschen wären.

    Allerdings ist die Situation dass die untere Klingel mit 3 Kabeln verbunden ist.
    Grün auf der einen Seite sowie Rot und Weiss/Beige zusammen auf der anderen Seite.

    Diese Seite ist mit einem einzelnen Draht mit der oberen Klingel verbunden. Warum erschließt sich mir allerdings nicht. Die andere Seite der oberen Klingel ist dann mit einem Lila Kabel verbunden.

    Hier nochmal eine laienhafte Darstellung meinerseits falls es auf den Bildern nicht so gut zu erkennen ist.
    darstellung.png

    Meine neue Außensprechanlage sieht an der Rückseite nun so aus -
    IMG20210513033930.jpg

    An sich ja relativ einfach, 2 Kabel Oben und 2 Kabel unten anschließen Dachte ich. Aber so scheint es ja mit der alten Anlage nicht zu gehen. Hat jemand eine Idee wie ich die Anlage anschließen muss damit es auch funktioniert bzw. warum die alte Anlage mit einem Draht als "Brücke" zwischen der unteren und oberen Klingel angeschlossen wurde? Ich kann mir da leider keinen Reim drauf machen und wäre dankbar wenn mir da jemand helfen könnte.

    Vielen Dank schonmal im Voraus. :)
     
  2. #2 creativex, 13.05.2021
    creativex

    creativex

    Dabei seit:
    05.10.2016
    Beiträge:
    3.330
    Zustimmungen:
    665
    Hast du auch die Innenteile ersetzt ?

    Die neue Anlage ist ggf mit den neuen Innenteilen inkompatible
     
  3. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    8.291
    Zustimmungen:
    1.230
  4. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    15.545
    Zustimmungen:
    1.056
    Dann solltest du dir einmal überlegen, ob du eigentlich dafür qualifiziert bist derartige Arbeiten durchzuführen. :rolleyes:
     
  5. Applet

    Applet

    Dabei seit:
    13.05.2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Noch habe ich gar nichts ersetzt. Ich wollte mir erst einmal anschauen wie die alte Anlage aussieht und vorher sehen was ich wie anschließen muss. Bei der neuen Anlage sind allerdings auch 2 Innenstationen mit dabei, sollten die Alten also nicht kompatibel sein wäre es jetzt kein großer Aufwand diese auch auszutauschen.

    Vielen Dank für den Schaltplan, werde ich mir mal anschauen. :)

    Wie oben erwähnt habe ich sowohl Innen- als auch Außenstation neu hier liegen. Bevor ich da aber alles direkt auswechsle wollte ich mir erstmal anschauen wie es damals verdrahtet wurde.

    Verstehe deinen Kommentar nicht. Wozu dann noch ein solches Forum wenn jeder von Haus aus direkt für solche Arbeiten qualifiziert ist? :rolleyes:
     
  6. #6 Pumukel, 13.05.2021
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    14.206
    Zustimmungen:
    2.470
    Deine alte Anlage besteht nur aus 2 Klingelknöpfen, einen Lautsprecher und einem Mikrofon . Die Adern Weiss und Rot werden als gemeinsame Zuleitung verwendet .
     
  7. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    8.291
    Zustimmungen:
    1.230
    Eher wird eine Ader vom Netzgerät kommen, und die andere zum E-Öffner gehen!
     
  8. #8 Pumukel, 13.05.2021
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    14.206
    Zustimmungen:
    2.470
  9. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    8.291
    Zustimmungen:
    1.230
    was hat "blind" mit "die Rede" zu tun?
    Augen/Ohren oder so ähnlich...

    Nur weil der TE nicht explizit einen E-Öffner erwähnt hat, darf doch trotzdem einer vorhanden sein, oder etwa nicht?
     
  10. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    15.545
    Zustimmungen:
    1.056
    :) ... das sind aber sehr verwinkelte Gedankengänge . . .
     
  11. #11 leerbua, 13.05.2021
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    6.998
    Zustimmungen:
    1.696
    Dann wirf den gesamten Bestand raus und baue alles mit den neuen Komponenten komplett neu auf.
    Mixen funktioniert keinesfalls.

    PS: bewahre dir alle Unterlagen auf, denn die benötigst du nicht erst in 32 Jahren.

    Thema Türöffner kannst du dich ja noch äußern. Die neue erwähnt es zumindest. Inwiefern die el. Daten passen - maybe.
     
  12. #12 Applet, 14.05.2021
    Zuletzt bearbeitet: 14.05.2021
    Applet

    Applet

    Dabei seit:
    13.05.2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mixen hatte ich auch nicht vor. Wollte sowohl die Innen als auch Außenanlage tauschen.

    Allerdings war ich eben ein wenig überrascht was die Verkabelung der damaligen Anlage anging, da die Installation der Neuen ja doch ein wenig anders beschrieben wird.

    Ein Türöffner ist vorhanden dass hatte ich nicht erwähnt da es mir erstmal um die Verkabelung der Außenstation ging und dort ist der Türöffner ja nicht mit eingebunden sondern geht direkt an die Tür ab.

    Die weiße und rote Ader haben mit dem Türöffner soweit ich es sehen konnte nichts zu tun. Dieser funktioniert auch wenn die Außenstation komplett abgeklemmt ist.


    Danke auf jeden Fall für eure Hilfe. :)


    P.S.: Warum aber die untere Klingel mit der oberen Klingel quasi "überbrückt" (nicht wirklich überbrückt aber mir fällt um die Uhrzeit gerade kein besseres Wort dafür ein) ist habe ich aber trotz des Netzplans bisher nicht wirklich herauslesen können. Denn dort findet sich, soweit ich das sehen kann, von so etwas keine Erwähnung. o_O
     
  13. Applet

    Applet

    Dabei seit:
    13.05.2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    [Sorry Doppelpost] :oops:
     
  14. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    8.291
    Zustimmungen:
    1.230
    Logich müssen die beiden Taster auf einer Seite verbunden werden, und so steht es doch auch im Plan?!
     
  15. Applet

    Applet

    Dabei seit:
    13.05.2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Vielleicht bin ich da zu naiv für aber auf dem Plan sieht es für mich eher so aus als ob das Kabel mit Klemmen einzeln an die einzelnen Klingelschalter gehen würde und nicht von Klingelschalter zu Klingelschalter überbrückt.

    Ok im Endeffekt kommt es wohl aufs selbe raus aber sieht (in meinen Augen) doch cleaner aus und wäre eher an dem was der Schaltplan aufzeigt.

    Wofür aber das vierte Kabel ist weiss ich immer noch nicht.

    Klar laut Schaltplan geht pro Klingelschalter 1 Kabel für den Summer zurück (Recht logisch), 1 Kabel für die 8v Leitung (hier etwas abgekürzt da nur 1 Leitung an einem Klingelschalter und dann von dort zum nächsten überbrückt wird), aber auch Recht logisch.

    Was aber das zusätzliche Kabel macht oder ob es überhaupt eine Funktion hat....kein Plan.
    Wie gesagt mit dem Türöffner scheint es nichts zu tun zu haben. Der funktioniert auch ohne dass das Kabel an den Schaltern hängt. :(
     
  16. #16 Axel Schweiß, 15.05.2021
    Axel Schweiß

    Axel Schweiß

    Dabei seit:
    16.03.2020
    Beiträge:
    610
    Zustimmungen:
    184
    Dann lass es weg, und wenn irgendwas nicht funktioniert, dann weißt du das es daran liegen könnte.

    Parallel wird der + nicht in die Anlage geführt? Würde die 4. Ader erklären
     
  17. #17 Octavian1977, 19.05.2021
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    27.894
    Zustimmungen:
    1.665
    Zur Klingelanalge gehört üblicherweise auch ein Netzteil was mit zu tauschen ist.
    Und zwar erst alles alte Abbauen und dann alle Neuen Teile montieren.
    Falsches Netzteil kann zur zerstörung der Neuen Teile führen.
     
Thema:

Alte Sprechanlage ersetzen - Verkabelung verwirrend

Die Seite wird geladen...

Alte Sprechanlage ersetzen - Verkabelung verwirrend - Ähnliche Themen

  1. Alte Gegensprechanlage ersetzen

    Alte Gegensprechanlage ersetzen: Hallo, ich bin neu hier u. hoffe auf Hilfe bei Auswahl u. Tausch der Türsprechanlage. Wir haben ein EFH gekauft, wo eine defekte Türsprechanlage...
  2. Alte Gegensprechanlage ersetzen

    Alte Gegensprechanlage ersetzen: Hallo zusammen! In unserer 'neuen' Wohnung ist eine alte Gegensprechanlage eingebaut, die (verzeiht mir den drastischen Ausdruck) aussieht, als...
  3. Alte Sprechanlage ersetzen

    Alte Sprechanlage ersetzen: Hallo zusammen, ich möchte meine alte Sprechanlage in meiner Wohnung (Mehrfamilienhaus) ersetzen, weiß aber nicht, ob dies so einfach geht, wie...
  4. Alte Siedle S-7321-1 Gegensprechanlage Modernisieren

    Alte Siedle S-7321-1 Gegensprechanlage Modernisieren: Hallo zusammen Habe folgedes Problem. Will meine alte Gegensprechanlage ersetzen aber leider finde ich keine Infos über Siedle S-7321-1...
  5. alte Sprechanlage gegen moderne 2-Draht-Bus-Anlage austauschen

    alte Sprechanlage gegen moderne 2-Draht-Bus-Anlage austauschen: Schönen guten Tag, um es gleich vorweg zu sagen: ich bin absoluter Laie. Es geht darum, dass eine alte Haussprechanlage durch eine neue...