Alten E-Herd anschließen

Diskutiere Alten E-Herd anschließen im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, bin hier neu im Forum, weitgehend ahnungslos und würde gerne einen alten E-Herd Praktica PU 1300 (Gorenje) aus 2003 anschließen, der wg....

  1. #1 4-o-sof, 17.09.2019
    4-o-sof

    4-o-sof

    Dabei seit:
    16.09.2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    bin hier neu im Forum, weitgehend ahnungslos und würde gerne einen alten E-Herd Praktica
    PU 1300 (Gorenje) aus 2003 anschließen, der wg. früheren FeWo-Betriebs selten gelaufen ist
    und noch gut ist, für den ich aber keinerlei Unterlagen besitze.

    In der Küche sitzt eine normale Herdanschlußdose mit neuem 5-adrigen Herdanschlusskabel.
    Soweit so gut.

    Herd 3.jpg

    Irgendwie fehlt am Herd aber die Klemmleiste und mit der komischen Farbkodierung der beiden Stecker
    kann ich gar nichts anfangen. Der Elektromeister weigert sich, den Herd ohne Klemmleiste und Schaltbild anzuschließen.

    Was ist zu tun?
    Die Adern im 4 poligen Stecker: weiß/blau
    4 polig.jpg

    Im 10 poligen Stecker : weiß/rot/weiß/Schwarz/
    10 polig.jpg
    Kann jemand die Zuordnung der Farben deuten?

    Beste Grüße
    Ronald
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Alten E-Herd anschließen. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    3.880
    Zustimmungen:
    125
    So sehe ich das auch.
     
    Elektro-Blitz, ttwonder, Octavian1977 und 2 anderen gefällt das.
  4. schUk0

    schUk0

    Dabei seit:
    19.10.2016
    Beiträge:
    713
    Zustimmungen:
    168
    Würde ich nicht anders machen.

    Und für Basteleien von Laien :)D) ist Netzspannung zu giftig.

    Nicht falsch verstehen... Es ist schon möglich und es hält dich auch niemand pauschal für dumm, aber man müsste den Herd erstmal grob zerlegen um halbwegs sicher rauszufunden was wohin gehört.
    Das dauert wahrscheinlich Stunden.

    Das willst du deinem Elektriker wahrscheinlich nicht zahlen und einen neuen Herd könntest du dir davon auch fast kaufen.
     
    Elektro-Blitz, Octavian1977 und Joker333 gefällt das.
  5. #4 Octavian1977, 17.09.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    21.184
    Zustimmungen:
    661
    Es fehlt der Klemmkasten am Herd, selbst wenn man wüsste welche Ader wohin kommt fehlt der Kasten um dort die Klemmen so unter zu bringen, daß hier keine Gefahr entsteht.
    Du kannst versuchen zu dem Modell entsprechende Ersatzteile zu beschaffen und die Notwendigen Schaltschemata und dies dann durch einen Fachmann reparieren zu lassen.

    Bei solchen Billig Marken ist allerdings ein neuer Herd preiswerter als die Ersatzteilkosten(sofern überhaupt erhältlich) und die Arbeitszeit.

    Alternativ könntest Du schauen ob ein Baugleicher Herd irgendwo erhältlich ist mit anderen Defekten, aber auch hier wird Fachwissen benötigt, denn wie oft sind Geräte shr ähnlich aber dann doch nicht gleich.
     
  6. #5 creativex, 17.09.2019
    creativex

    creativex

    Dabei seit:
    05.10.2016
    Beiträge:
    2.276
    Zustimmungen:
    333
    Farben Raten ist immer schwer.

    Ich denke dass der 2 Polige Stecker den Backofen versorgt.

    Also Weiß den Neutralleiter (Mp) und blau die Phase (R) darstellt.

    Der andere Stecker wieder Weiß der MP und rot und schwarz die zwei verbliebenden Phasen (S,T)

    Aber wie gesagt dass ist nur eine Vermutung es könnte auch anders sein jedoch wäre diese Kombination Logisch
     
  7. #6 werner_1, 17.09.2019
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.633
    Zustimmungen:
    1.067
    Also, hier hat jemand beim Abklemmen die Anschlussplatte mit entfernt. Wenn du dir eine neue Anschlussplatte besorgst, sehen wir weiter.
     
  8. #7 Octavian1977, 17.09.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    21.184
    Zustimmungen:
    661
    @creativex
    R, S, T und Mp gibt es seit locker 40 Jahren nicht mehr als Bezeichnung.
    Die von Dir "vorgeschlagenen" Farbwahlen kann ich nur anzweifeln, da sie völlig aus der Luft gegriffen sind.
     
    ego1 und Elektro-Blitz gefällt das.
  9. #8 creativex, 17.09.2019
    creativex

    creativex

    Dabei seit:
    05.10.2016
    Beiträge:
    2.276
    Zustimmungen:
    333
    Das ist so nicht richtig die Farbwahl ist logisch (auch wenn wie gesagt keine Garantie besteht).

    Bei modernen Herden sind eben Backofen und je 2 Platten auf je einer Phase . Gehen wir davon aus dass jedes Paar einen eigenen Neutralleiter hat so schauen wir ob es drei gleiche Farben gibt . Diese sind existent also gehe ich davon aus dass der weisse der Mp ist.

    Es gibt drei Phasen also denke ich dass die drei Phasen bis zu 3 Farben haben. Der grosse Stecker ist vermutlich für das Kochfeld also 2 Paare also R S (rot schwarz ) so wie eine Phase (S) für den Backofen hier blau .


    Natürlich eine Vermutung jedoch mit logik.

    Hier wirst du drei Möglichkeiten haben .

    1 wegwerfen
    2 auseinander bauen und Kabel verfolgen .
    3 einfach ausprobieren und wenn es "knallt" ist er unter Umständen kaputt
     
  10. #9 Octavian1977, 17.09.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    21.184
    Zustimmungen:
    661
    oder die Farben sind einfach nur für jede Herdfunktion separat gewählt, auch wenn manche dabei vielleicht auf der gleichen Phase liegen.

    Deine Ratschläge sind lebensgefährlich.
     
  11. #10 Strippe-HH, 17.09.2019
    Strippe-HH

    Strippe-HH

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    3.474
    Zustimmungen:
    233
    So weit es mir bekannt ist erst seit 1990.
     
  12. #11 werner_1, 17.09.2019
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.633
    Zustimmungen:
    1.067
    Weshalb Mp? Davor hatte der die Bezeichnung N (für Null).
     
  13. #12 Octavian1977, 17.09.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    21.184
    Zustimmungen:
    661
    in der VDE 0100-410 von 1987 ist schon von L1-3 PEN; N und PE die Rede und kein RST mehr.
    gleiches in der 0100-510 von 1984
     
  14. #13 creativex, 17.09.2019
    creativex

    creativex

    Dabei seit:
    05.10.2016
    Beiträge:
    2.276
    Zustimmungen:
    333
    Nein der Nulleiter ist der heutige pen

    Mp ist der Mittelpunktsleiter und stellt den heutigen n da
     
  15. #14 Octavian1977, 17.09.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    21.184
    Zustimmungen:
    661
    Der Neutralleiter hieß vorher Mittelpunktleiter und wurde mit Mp bezeichnet, aber niemals mit Null.
     
  16. #15 Pumukel, 17.09.2019
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    7.135
    Zustimmungen:
    865
    Der Nullleiter ist der heutige PEN also die Vereinigung des früheren MP mit dem Schutzleiter PE !
    Der Neutralleiter ist der frühere MP.
     
  17. #16 werner_1, 17.09.2019
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.633
    Zustimmungen:
    1.067
    Hier im TT-Gebiet gabs keinen "pen".

    Muss mal schauen, ob ich bei Gelegenheit noch alte Unterlagen finde mit "N".
     
  18. #17 Pumukel, 17.09.2019
    Zuletzt bearbeitet: 17.09.2019
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    7.135
    Zustimmungen:
    865
    Im TT Gebiet gab es R,S,T, Mp und PE neu L1,L2,L3, N (Neutralleiter) und PE . Die Abkürzung N ist da irrtümlich, Weil sie sowohl für Neutralleiter als auch Nullleiter gebraucht wurde. Heute ist die Abkürzung Neutralleiter eindeutig . Nebenbei im IT-Netz gibt es keinen Nullleiter, den der ist laut Definition geerdet!
     
  19. #18 creativex, 17.09.2019
    creativex

    creativex

    Dabei seit:
    05.10.2016
    Beiträge:
    2.276
    Zustimmungen:
    333
    Der pe hiess im TT sicher auch Sh früher :D
     
  20. #19 Octavian1977, 17.09.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    21.184
    Zustimmungen:
    661
    SL wie Schutzleiter nicht Sh
     
  21. #20 creativex, 17.09.2019
    creativex

    creativex

    Dabei seit:
    05.10.2016
    Beiträge:
    2.276
    Zustimmungen:
    333
    ICh bitte die Autokorrektur meines Handys zu entschuldigen ;)
     
Thema:

Alten E-Herd anschließen

Die Seite wird geladen...

Alten E-Herd anschließen - Ähnliche Themen

  1. Altes Schweißgerät Anschluß

    Altes Schweißgerät Anschluß: Hallo Zusammen, hab ein altes Schweißgerät das man mit 230 V und 400 V betreiben konnte. Ich möchte es gern mit 400 V betreiben. Momentan ist ein...
  2. E-Motor anschließen

    E-Motor anschließen: Hallo, ich möchte einen E-Motor von Lichtstromanschluss auf Kraftstromanschluss umstellen. Derzeit ist der Motor an 220V angeschlossen und über...
  3. 230v Getriebemotor anschließen

    230v Getriebemotor anschließen: Hallo habe mir ein Kleines Förderband gekauft und per Spedition bringen lassen leider ist die Steuerung auf den Transport verschwunden kann mir...
  4. Dimmschalter anschließen

    Dimmschalter anschließen: Hallo, ich habe mir einen Dimmschalter gekauft. Der Schalter hat folgende Anschlüsse; L, L1, N Kabel, die mir an der Dose zur Verfügung stehen...
  5. E-Kochfeld angeschlossen - Sicherung fliegt bei voller Leistung

    E-Kochfeld angeschlossen - Sicherung fliegt bei voller Leistung: Hallo, ich habe heute ein Elektronik-Kochfeld angeschlossen, wobei aber bei Benutzung aller 4 Herdplatten sich die komplette Wohungssicherung...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden