Außensteckd. erlaubt?

Diskutiere Außensteckd. erlaubt? im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo , Altes Haus, Netzform TNC Im Haus an der Außenwand befindet sich eine Einfachsteckd. up.L+PEN Jetzt wird eine Außensteckdose...

  1. Gerold

    Gerold

    Dabei seit:
    31.12.2005
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ,

    Altes Haus, Netzform TNC
    Im Haus an der Außenwand befindet sich eine Einfachsteckd. up.L+PEN
    Jetzt wird eine Außensteckdose gewünscht,könnte man die Steckd.ausbauen einen up FI einbauen ,hier N und PE aufteilen und einfach durchbohren?Was ist wenn aber der PEN zb getrennt wird?
    Oder Steckd. außen hinsetzen und extra erden?
    Fragen über Fragen........
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Außensteckd. erlaubt?. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Nullvolt, 19.08.2008
    Nullvolt

    Nullvolt

    Dabei seit:
    08.03.2006
    Beiträge:
    2.250
    Zustimmungen:
    2
    Die Lösung mit der PEN-Aufteilung und dem FI im Haus und Durchführung nach draußen halte ich in dem geschilderten Fall für den praktikabelsten und sinnvollsten.

    Die Errichtung eines lokalen TT-Systems würden sicherlich einige Kollegen hier auch befürworten. Ich hingegen halte davon überhaupt nichts, weil ich a) das Mischen von TT- und TN-System aufgrund verschiedener PE-Potentiale und Unübersichtlichkeit nicht mag und b) der Aufwand für die eigene Erdung so hoch ist, dass Du auch gleich eine neue Leitung von der Verteilung aus verlegen kannst.

    Wenn letzteres irgendwie möglich ist, wäre diese Lösung allen anderen vorzuziehen, da die VDE 0100 eigentlich verlangt, dass bei Steckdosen im Außenbereich der gesamte Stromkreis mit FI zu schützen ist und dieser beginnt nicht erst an der Steckdose oder kurz davor. Als Kompromiss halte ich die eingangs genannte Lösung aber für akzeptabel. Letztendlich musst da es aber selbst verantworten.

    0V
     
  4. AMM

    AMM

    Dabei seit:
    26.08.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    es gibt auch Feuchtraum-UP-Steckdosen mit eigebautem FI, zb von BJ. Kosten aber ordentlich(ca 160€netto). Wenn der FI auslösen sollte kann man ihn vor Ort wieder einschalten. Außerdem muss man die Steckdose innen nicht ändern.

    Grüße

    Andreas
     
  5. Gerold

    Gerold

    Dabei seit:
    31.12.2005
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    fr Steckdose mit FI habe ich noch nicht gesehen,aber wie ist es denn mit der Erdung? ,oder was ist wenn der pen vorm FI zb. unterbrochen wird, kann der dann überhaupt noch auslösen? Ohne seperater Erde würde der PE dann ja Spannung führen.
     
  6. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    5.784
    Zustimmungen:
    264
    Jo, genau so ist es!

    Klassiche Nullung halt. Mit allen Tücken.

    Ansonsten kann ich Nullvolt nur vollkommen beipflichten.
     
  7. #6 Fentanyl, 27.08.2008
    Fentanyl

    Fentanyl

    Dabei seit:
    20.01.2007
    Beiträge:
    1.755
    Zustimmungen:
    0
    Dazu muss die Leitung aber mindestens 10mm² haben (Cu). Also am besten eine neue Leitung legen oder PEN als reinen N nutzen und PE nachziehen!

    lokales TT geht auch, die Potentialdifferenzen sind beherrschbar bis nahezu eliminierbar, aber für eine einzige steckdose halte selbst ich das für stark übertrieben!

    MfG; Fenta
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. fpako

    fpako

    Dabei seit:
    07.09.2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    2-polig abschalten !

    wenn du dich dann entschieden hast, solltest du noch daran denken, dass eine Außensteckdose 2-polig abschaltbar sein muß !
     
  10. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    5.784
    Zustimmungen:
    264
    Von müssen kann keine Rede sein, allenfalls davon dass dies sinnvoll ist.

    :D
     
Thema:

Außensteckd. erlaubt?

Die Seite wird geladen...

Außensteckd. erlaubt? - Ähnliche Themen

  1. Bewegungsmelder mit Schalter overrulen erlaubt?

    Bewegungsmelder mit Schalter overrulen erlaubt?: Moin zusammen, in der Garage will ich einen Bewegungsmelder installieren, der die Deckenbeleuchtung schaltet. Das ist gedacht für den täglichen...
  2. 2x 10mm² in eine FI Anschlußklemme erlaubt

    2x 10mm² in eine FI Anschlußklemme erlaubt: Hallo zusammen, ich bin neu hier und finde eure Beiträge super! Vielleicht ist das Thema ja schon oft behandelt worden aber habe auf die Schnelle...
  3. 230V & 10V-Steuerleitung in einer Leitung erlaubt?

    230V & 10V-Steuerleitung in einer Leitung erlaubt?: Ist eine 230V & 10V-Steuerleitung zusammen in einer Leitung erlaubt?
  4. braunes Kabel auch als geschaltetes Kabel erlaubt

    braunes Kabel auch als geschaltetes Kabel erlaubt: Hallo, ich hätte eine Frage an die Experten: Beim Austausch der Elektroinstallation mit Einzelleitungen habe ich dummerweise die Lampen mit...
  5. Neue Leitung von PAS zum Hauptverteiler aufteilen erlaubt?

    Neue Leitung von PAS zum Hauptverteiler aufteilen erlaubt?: Folgende Frage an die Community: Im Zuge einer Sanierung (in Österreich!) soll die Leitung von der PAS zum Hauptverteiler im EG erneuert...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden