Besserer Akku für LED-Leiste ?

Diskutiere Besserer Akku für LED-Leiste ? im Forum Licht & Beleuchtung im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK - Hallo, ich habe mir eine LED Unterbau Leuchte (21cm / 14 LEDs) mit Bewegungsmelder gekauft. Leider ist der verbaute Akku (450mAh) : für meine...
S

sneer

Beiträge
12
  • Besserer Akku für LED-Leiste ?
  • #1
Hallo,
ich habe mir eine LED Unterbau Leuchte (21cm / 14 LEDs) mit Bewegungsmelder gekauft.
Leider ist der verbaute Akku (450mAh) :
IMG_20240208_184247.jpg
für meine Bedürfnisse viel zu schwach. Daher frage ich mich, ob ich die Lampe auch mit 2x 9900 mAh 3,7 V Akkus betreiben kann, damit sie deutlich länger hält, oder wird das nicht funktionieren ?

Die Lampe an sich ist vollkommen ausreichend und einen neuen Akku kann ich auch von außen an der Lampe befestigen (es muss nicht in die Verkleidung der Lampe passen). Ich möchte die Akkus so selten wie möglich nachladen müssen.

Vielen Dank im Voraus, hab leider wenig Ahnung von Elektronik.
 
  • Besserer Akku für LED-Leiste ?
  • #2
Wenn die 3.7V passen, sehe ich im Betrieb kein Problem.

Es stellt sich eher die Frage, wie das Din geladen wird, ob die verbaute Ladeelektronik den stärkeren Akku überhaupt verträgt. Und das bezweifle ich eher.
 
  • Besserer Akku für LED-Leiste ?
  • #3
An der Lampe ist ein Mirco-USB Anschluss zum Laden. Welche Elektronik dahinter steckt, kann ich leider nicht sagen. Ich würde auch etwas ganz neues kaufen, suche nur eine möglichst kompakte Akku-betriebene Beleuchtung mit Bewegungsmelder für den Flur, die man nicht jeden 2. Tag aufladen muss.
 
  • Besserer Akku für LED-Leiste ?
  • #5
Es stellt sich eher die Frage, wie das Din geladen wird, ob die verbaute Ladeelektronik den stärkeren Akku überhaupt verträgt. Und das bezweifle ich eher.
Der Elektronik ist es egal, dauert halt nur viel länger
 
  • Besserer Akku für LED-Leiste ?
  • #6
Absolut keinen Strom im Flur?
Genau. Ich hab gerade ein paar der LEDs in der Lampe mit einer Nadel außer Gefecht gesetzt. Jetzt leuchten nur noch 6 statt 14 LEDs. Mal sehen, wie lange der Akku nun hält. Den original Akku habe ich hier gesehen. Die Maße sind: 41 x 20 x 6 mm. Dabei könnte die Länge (41mm) ~ verdoppelt werden vom Platz. Vielleicht finde ich da noch einen größeren Akku der direkt rein passt.
 
  • Besserer Akku für LED-Leiste ?
  • #7
Bei meiner Mutter hängt ein Teil mit 3 oder 4 AAA Batterien, die halten ein Jahr und das Teil stammte mal aus der Krabbelbox von Norma für 6-8€
 
  • Besserer Akku für LED-Leiste ?
  • #8
Bei meiner Mutter hängt ein Teil mit 3 oder 4 AAA Batterien, die halten ein Jahr und das Teil stammte mal aus der Krabbelbox von Norma für 6-8€
Ich hatte auch eine Lichterkette, die nur bei Dunkelheit mehrere Wochen durchgängig geleuchtet hat. Diese Chinascheiße ist hingegen nur wenige Minuten am Tag an, hält aber nur 3 Tage...
 
  • Besserer Akku für LED-Leiste ?
  • #9
Du kannst natürlich rot und schwarz abzwicken und entsprechend rot an plus und schwarz an minus eines 18650er Halters anlöten. In den Halter steckst Du dann eine der 18650er Zellen die Du eingangs verlinkt hast. Zum Laden müsstest Du die Zelle dann entnehmen und in ein externes Ladegerät einlegen.

Dieses Lämpchen mit zwei parallel geschalteten 18650ern zu betreiben erscheint mir persönlich ein wenig übertrieben. 9900 geteilt durch 450 ergibt 22, also hat eine der eingangs verlinkten 18650er Zellen die Kapazität von 22 dieser kleinen verbauten Lithiumpäckchen... Die 9900 halte ich nebenbei für unrealistisch.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Besserer Akku für LED-Leiste ?
  • #10
Eine 18650er Halterung werde ich nehmen, falls die aktuelle Lampe im Müll landet.

Ich hab noch einen Akku mit doppelter Leistung gefunden, der so gerade ins Gehäuse der Lampe passt. Ob ich den kaufe, ist nun abhängig von der aktuellen Haltbarkeit des Akkus mit 4 LEDs. Die Helligkeit der Lampe hat sich übrigens kaum verändert. Mal sehen wie lange der Akku hält und ob die LEDs durch die Belastung irgendwann den Geist aufgeben.

Ansonsten werde ich mir eine Lampe komplett neu basteln mit 18650 Akkufach + Bewegungsmelder + handvoll LEDs. Dann würde ich mich hier bestimmt noch einmal melden, falls ich Hilfe brauche.

Die 9900 halte ich nebenbei für unrealistisch.
Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass die 18650er Akkus 9900mAh haben. Wenn man sich LiPos mit vergleichbaren Werten anschaut. Ein bekannten Marke mit 2x 2800 mAh wird aber schon reichen, wenn ich die Akkus dann nur 1-2 mal im Jahr aufladen muss, entspricht das auch eher meinen Vorstellungen.
 
Thema: Besserer Akku für LED-Leiste ?
Zurück
Oben