Blei-Säure-Akku - Alternative

Diskutiere Blei-Säure-Akku - Alternative im Off-Topic & Sonstige Tipps und Probleme Forum im Bereich DIVERSES; Liebe Exerten, ich möchte gerne einen "SeaDoo WaterScooter" für meine Kinder in den Sommerurlaub mitnehmen (Produktlink unten). Leider...

  1. #1 fkrisch, 29.06.2017
    fkrisch

    fkrisch

    Dabei seit:
    29.06.2017
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Exerten,

    ich möchte gerne einen "SeaDoo WaterScooter" für meine Kinder in den Sommerurlaub mitnehmen (Produktlink unten).

    Leider kommt das Produkt mit einem Blei-Säure-Akku, welches man auf Flugreisen nicht mitnehmen darf (wg. Gefahr auslaufender Säure) - im Gegensatz zu z.B. einem Lithium-Ionen Akku - das darf man mitnehmen.

    Meine Frage: Kann ich das Gerät auch mit einem Lithium-Ionen Akku betreiben, oder spricht da etrwas dagegen? Müßte ich beim Kauf auf etwas achten, ausser dass das Lithium-Ionen Akku auch 12V und 7,5Ah hat.

    Das original, mitgelieferte Blei-Säure-Akku hat folgende Spezifikationen: Geschlossenes, wieder aufladbares Blei-Säure Akku; 12V; 7,5Ah (siehe auch Link weiter unten)

    Herzlichen Dank für Eure Hilfe,
    derfelix (ein absoluter Elektroniklaie)

    SeaDoo WaterScooter für Kinder
    https://www.amazon.de/SeaDoo-Tauchscooter-Aquaranger-green-SD95001/dp/B002TWC9U6

    Mitgeliefertes Akku:
    https://www.amazon.de/SEA-DOO-Batte...727659&sr=1-2-fkmr0&keywords=Aquaranger++akku
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Blei-Säure-Akku - Alternative. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Pumukel, 29.06.2017
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    6.323
    Zustimmungen:
    687
    Du wirst da keinen passenden Akku finden und für den Li Akku benötigst du auch ein anderes Ladegerät. Alternative Gerät ohne Akku mitnehmen und einen passenden Akku im Zielland kaufen!
     
  4. #3 fkrisch, 29.06.2017
    fkrisch

    fkrisch

    Dabei seit:
    29.06.2017
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Pumukel,

    Danke für Deine Nachricht!

    Das mit dem zusätzlichen Ladegerät für ein Li Akku wäre kein Problem.

    Was ist denn bitte der Grund dafür, dass Du meinst ich werde kein passendes Akku finden? Weil es von der Größe nicht passen würde? ... denn die Größen die ich gefunden habe würden alle reinpassen. Oder gibt es einen anderen Grund?
     
  5. #4 Pumukel, 29.06.2017
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    6.323
    Zustimmungen:
    687
    Das Problem diese LI akkus reagieren sehr heftig wenn sie mit Wasser in Berührung kommen . Bei einem Bleiakku ist die Gefahr bei weitem nicht so hoch! Selbst wenn der Akku einen Gehäuseschaden hat kann der "nur" auslaufen . Der LI-Akku dagen wird extrem heftig zu brennen anfangen und das auch unter Wasser! Der Hersteller hat sich schon was dabei gedacht da einen Gelakku mit Blei einzusetzen.
     
  6. sko

    sko

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    2.918
    Zustimmungen:
    128
    Ich frage mich gerade wie ein Gel-Akku auslaufen kann...

    Ciao
    Stefan
     
  7. #6 Octavian1977, 29.06.2017
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.411
    Zustimmungen:
    573
    Wo steht, das dies ein Gel Akku ist?

    Mal abgesehen davon bekommt den Akkus der Rauhe Umgang im Flieger nicht, das heißt selbst wenn Du ihn mitnehmen darfst ist ein Schaden sehr wahrscheinlich durch Erschütterungen.

    Über den Preis will ich dabei noch gar nicht reden.

    Auch wenn das mit dem Ladegerät passt, der Lithium Akku hat andere Eigenschaften auch im Endladen, insbesondere auch die Werte bei dem das Gerät abschalten muß um den Akku zu schützen.
     
  8. #7 fkrisch, 29.06.2017
    fkrisch

    fkrisch

    Dabei seit:
    29.06.2017
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Danke, dass Ihr Euch die Zeit genommen habt zu schreiben. Noch eine Nachfrage zu dem was Octavian1977 geschrieben hat, das würde mich nun doch noch sehr interessieren.
    Octavian1977 schreibt, dass Lithium Akkus andere Eigenschaften beim Endladen haben und andere Werte bei dem das Gerät abschalten muß um den Akku zu schützen.
    Heisst das, dass man Blei-Säure-Akkus grundsätzlich gar nicht durch Lithium Akkus austauschen kann?
    Bzw. anders gefragt - wie wäre es bei meinem Gerät? Wenn man mal Schäden des Akkus durch Flugzeugtransport und/oder eintretendes Wasser ausschliesst... würde ein Lithium Akku das Gerät kaputt machen?
     
  9. sko

    sko

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    2.918
    Zustimmungen:
    128
    Umgekehrt, das Gerät wird den Akku kaputtmachen...

    Ciao
    Stefan
     
  10. Sparky

    Sparky

    Dabei seit:
    03.02.2013
    Beiträge:
    1.633
    Zustimmungen:
    3
    Hallo fkrisch,
    vergiss den ganzen Schwachsinn der bis hierhin verzapft wurde.

    Ein Bleiakku der nicht fliegen darf.....

    Also moderne Blei-Säure-Akkus sind auslaufsicher.
    Das ginge auch bei einem Wassertauchgerät garnicht anders.
    Solche Akkus binden die Säure in einem Vlies, welcher auch bei der Ladung entstehende Gase wieder katalytisch zurück in Wasser verwandelt.
    Deshalb können diese Akkus voll verschlossen werden.

    Ich kann mir vorstellen, dass du den nicht im Handgepäck mitnehmen darfst, aber mit dem Gepäck aufgeben, dürfte kein Problem sein.

    Ein LiIon-Akku könntest du genausogut verwenden, sofern er die nötige Kapazität hat um das Gerät zu versorgen.
    Da geht weder Gerät noch Akku kaputt...warum auch.
    Der einzige Unterschied liegt im Preis.

    Gruss
     
  11. #10 fkrisch, 29.06.2017
    fkrisch

    fkrisch

    Dabei seit:
    29.06.2017
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sparky,

    wie gesagt, ich besitze leider nur gefährliches Halbwissen, was Elektronik angeht, aber trotzdem kamen mir manche Antworten dann doch sehr eigenartig vor, wie z.B. die Aussage, dass ein Akku den rauen Umgang im Flieger eh nicht vertragen würde und ein Schaden durch Erschütterungen sehr wahrscheinlich sei. Da denke ich mir: Ein von Unterhosen & Socken voll verschlossenes Akku sollte im Koffer eigentlich weniger Erschütterungen ausgesetzt sein als mein Akku vom Moped in der Plastikschale unterm Sitz.

    Noch eigenartiger finde ich, dass es so komplett unterschiedliche Meinungen bezüglich der Verwendung eines Blei-Säure vs. Lithium Akkus gibt.

    Manche schreiben ..
    ....ein Gerät - das für den Einsatz mit einem Blei-Säure-Akku vorgesehen ist - wird ein Lithium Akku kaputt machen (weil es andere andere Eigenschaften beim Endladen hat & andere Werte bei dem das Gerät abschalten muß um den Akku zu schützen)

    ...Sparky sagt, gar kein Problem, solange das Lithium Akku die nötige Kapazität hat um das Gerät zu versorgen.

    Bin nun leider ein wenig ratlos. Noch jemand ne Meinung??
     
  12. #11 Pumukel, 29.06.2017
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    6.323
    Zustimmungen:
    687
    Nun überlege mal ein normaler Naßakku wird nie Lageunabhängig zu betreiben sein! Deshalb werden da Gelakkus verwendet . Auch ein Gelakku kann bei Beschädigung des Gehäuses auslaufen.
    Vorsicht die Fluggesellschaft stuft verschiedene Akkus auch als Gefahrstoff ein. Warum wurde wohl das Galaxy Note 7 bei vielen Fluggesellschaften als Gefahrgut eingestuft obwohl da ein Li akku drin ist? Deshalb ja auch mein Tipp wenn das Teil schon mit soll dann ohne Akku und den Akku im Zielland als Wegwerfartikel kaufen.
     
  13. #12 fkrisch, 29.06.2017
    fkrisch

    fkrisch

    Dabei seit:
    29.06.2017
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Aber es ist doch ein Nass-Akku das da mitgeliefert wird, oder? (siehe Link erster Post)
    Zudem - ein Gel-Akku wäre "non-spillable" und darf in aufgegebenes Gepäck solange es unter 100 WH hat.
    Wäre dann also ei Gel-Akku ne Alternative, oder gibt es da auch Probleme mit Entladen, oder ähnliches?
     
  14. #13 Pumukel, 29.06.2017
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    6.323
    Zustimmungen:
    687
    Wenn ich mir den Preis ansehe bekomme ich das Kotzen ! https://www.amazon.de/SIGA-Blei-Batteri ... B00N70FI1Q
    Ein Bleigelakku wird genau wie ein Nass-akku verwendet. Nur das eben bei diesen Akkus die Säure im Gel gebunden ist!
    So und nun kannst du mal rechnen 12V* 8A*1h = 96VAh = 96Wh
     
  15. #14 fkrisch, 29.06.2017
    fkrisch

    fkrisch

    Dabei seit:
    29.06.2017
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    ???
    Jetzt verstehe ich gar nichts mehr!
    Kann es sein, dass Du Dir widersprichst?
    Du schreibst mir: "Nun überleg doch mal...Ein normaler Naßakku wird nie lageunabhängig zu betreiben sein! Deshalb werden da Gelakkus verwendet".

    Nochmal: Zu dem Gerät wird doch aber ein Nassakku geliefert und funktioniert damit auch wunderbar!!!
    Ich verstehe Deine Aussage daher nicht!
     
  16. Sparky

    Sparky

    Dabei seit:
    03.02.2013
    Beiträge:
    1.633
    Zustimmungen:
    3
    Hallo fkrisch,
    ich kann gut verstehen, dass du verwundert bist.
    Es gibt hier im Forum einige Leute deren Halbwissen noch aus dem vorigen Jahrhundert stammt und von der eigentlichen Materie keine Ahnung haben, aber unbedingt etwas dazu sagen müssen.

    Wie du selbst schon angemerkt hast, ist die Aussage, dass ein Akku durch die Erschütterungen in einem Flugzeug Schaden nehmen würde, der totale Schwachsinn.

    Bleiakkus gibt es in verschiedenen Formen zu verschiedenen Zwecken.

    Nassakkus mit Entlüftungsstöpsel, gibt es allenfalls noch als Starterbatterie für schwere Motoren. Selbige sind aber ganz anders aufgebaut.

    Der Bleiakku den du im Visier hast, ist ein verschlossener, wartungsfreier Vlies-Akku, einer wie er ähnlich auch in Motorrollern und Motorrädern verbaut wird, dort meist auch liegend. Durch die aufwendige Innenausstattung eines solchen Akkus liegt auch der Preis deutlich höher als bei einer gemeinen Starterbatterie.

    Wenn sich hier jemand über den Preis deines Akkus mokiert, dann zeigt das nur seine Ahnungslosigkeit in Bezug auf die Materie.

    Du hast jetzt die Wahl und ich bin aus dem Thema raus.

    Nachreich: http://www.itwissen.info/AGM-absorbent- ... -Akku.html

    Gruss
     
  17. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.527
    Zustimmungen:
    372
    Dies ist ein Zitat aus einem hier im Forum geposteten LINK.

    ... und nun kann sich jeder selbst überlegen, was passiert, wenn ein solcher Akku im nicht druckgeregelten Laderaum eines Flugzeugs transportiert wird.

    Was passiert beim Aufstieg des Flugzeugs ?

    Was passiert beim Abstieg zur Landung ?
    .
     
  18. Sparky

    Sparky

    Dabei seit:
    03.02.2013
    Beiträge:
    1.633
    Zustimmungen:
    3
    Noch ein total ahnungsloser Troll!

    Das ist ein Ventil, welches nur bei extrem hohen Drücken, welche z.B. bei einem defekten Ladegerät entstehen können, abbläst bevor die Kiste explodiert.
    Sozusagen eine Sollbruchstelle bei Überladung.

    Niemand wird davon ausgehen, dass der Akku während des Fluges an einem Ladegerät hängt.

    Da kommet jemand daher, völlig befreit von jedem Verständnis für die Materie, pickt ein paar Stichwörter auf und will mitreden.

    Aber der Post zeigt auch schön wie ahnungslos manche einfach drauflos dummschwätzen.
    Der hat wohl gerade das erste Mal in seinem Leben etwas von einem Vlies-Akku erfahren/gelesen.
     
  19. #18 Octavian1977, 30.06.2017
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.411
    Zustimmungen:
    573
    Das Samsung Teil war im Flugzeug verboten eben gerade weil es einen Li Akku hatte.
    In diesem Fall konnte der Akku überhitzen und anfangen zu brennen. Lithium brennt sehr gut und Metallbrände sind extrem schwer zu löschen. Mit Wasser auf keinen Fall, aber auch kaum mit Schaum, Pulver oder CO2 Löschern.

    Gab mal eine Idee so was mit Glaskügelchen zu löschen, das brennende Metall wird mit kleinen Glaskügelchen überschüttet die bei der Hitze schmelzen und so die Sauerstoffzufuhr abschneiden.

    Bei den Schäden durch Erschütterungen ging es mir nicht um die Vibrationen im Flugzeug sondern um die grobe Behandlung des Gepäcks beim Ein- und Ausladen, da schlägt einiges mal auf was den Akkus nicht gut tut.
     
  20. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.527
    Zustimmungen:
    372
    Danke, Sparky, dass du uns berichtest, dass du dich als Troll im Spiegel erkannt hast.

    Leider hast du nun gezeigt, dass du nicht weißt, was in einem Flugzeug vorgeht.

    Du zeigst auch, dass du nicht gelesen (oder wahrscheinlich auch nicht verstanden) hast welch riesige Probleme Boeing mit Akkus in ihrem neuesten Flugzeug-Typ hatte, welche sie über längere Zeit nicht lösen konnten.

    Auf jeden Fall rate ich dem Fragesteller sich an ein Forum zu wenden, wo er nicht mit unzutreffenden Sprüchen à la "Sparky" abgefertigt wird.

    Bin für den Fragesteller zu einer vernünftigen Diskussion mittels PN erreichbar.
    .
     
  21. Sparky

    Sparky

    Dabei seit:
    03.02.2013
    Beiträge:
    1.633
    Zustimmungen:
    3
    :mrgreen:
     
Thema:

Blei-Säure-Akku - Alternative

Die Seite wird geladen...

Blei-Säure-Akku - Alternative - Ähnliche Themen

  1. Neue Akku-Bohrmaschine

    Neue Akku-Bohrmaschine: Guten Tag, ich möchte mir eine neue Akku-Bohrmaschine kaufen. Diese soll für einfache Handwerkliche Arbeiten sein. Schrauben rein und raus...
  2. Mit Dynamo am Fahrrad LED/Akku betreiben

    Mit Dynamo am Fahrrad LED/Akku betreiben: Hallo erstmal, ich bin Schülerin in einer FOS und im Praktikum haben wir Elektronik/Elektrotechnik gemacht und seitdem bin ich ein wenig...
  3. Kellerbeleuchtung über LED mit Akku und Solarzelle zum aufladen.

    Kellerbeleuchtung über LED mit Akku und Solarzelle zum aufladen.: Hi, bei uns im Keller wird nur der Gang beleuchtet. Der eigentliche Kellerraum liegt im dunklen. Strom abzwaken ist uns nicht erlaubt und wird...
  4. Li-Ion Akku selbst löten?

    Li-Ion Akku selbst löten?: Guten Tag liebes Forum hoffe ich hab den Beitrag ins richtige Unterforum eingestellt wenn nicht bitte ich die Mods diesen zu verschieben. Nun zu...
  5. Akku: Berechnung der Leistungsdauer

    Akku: Berechnung der Leistungsdauer: Hallo, ich habe eine simple Frage, aber ich bin mir nicht sicher, ob ich einen Denkfehler mache: Ich habe bspw. einen 100Ah Akku mit 24V, den...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden