Chinch Switch (3-6 Quellen -> 1 Ausgang)

Diskutiere Chinch Switch (3-6 Quellen -> 1 Ausgang) im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Nabend, ich bin der neue :D Habe seid gestern das Problem das meine Chinch Verlängerung vom Verstärker ein wenig defekt ist. Wovon das kommt...

  1. #1 phantom, 17.05.2006
    phantom

    phantom

    Dabei seit:
    17.05.2006
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Nabend, ich bin der neue :D

    Habe seid gestern das Problem das meine Chinch Verlängerung vom Verstärker ein wenig defekt ist.
    Wovon das kommt weiß ich auch ^^
    Da ich 3 verschiedene Quellen habe vermute ich das der kleine "defekt" vom vielen umstecken kommt.
    Ist so 3 oder 4 mal am Tag.

    Nun hab ich mir überlegt einen Chinch-Switch zu bauen da die zu kaufenden nicht so mein ding sind, kosten zwar nicht viel, aber wenn ich es schon selber bauen kann, warum nicht ;)
    Außerdem möcht ich vergoldete Chinch Anschlüsse verwenden.

    Ausführung: min. 3 Quellen á 2 Anschlüsse (Rot/Schwarz) und einen Ausgang.

    Gedacht hatte ich mir das so, bzw. mein Meister aus dem BBZ weil ich eigentlich 1 Schalter mit 3 Stellungen verwenden wollte :D

    [​IMG]

    Sieht ja simpel und quellenkonflickt sicher aus oder nicht?

    Aber was mich nun interessiert ist wie das mit der max. Leistung aussieht.
    Also wieviel Power kann man da dann durchschicken?
    Oder ist das nicht viel was da durch son Chinch-Switch geht?

    Und wie sieht das überhaupt mit der Platine,Lötungen und der zu verwendeten leitung fürs innere aus?

    Dann habe ich noch was, könnte man das so realisieren das man vorne über jedem Schalter eine Betriebs-LED mit schaltet damit man sieht welcher Schalter gerade im betrieb ist?
    Wenn ja, wie? ^^


    So, ich denke das reicht fürs erste, hoffe das ihr mir da helfen könnt da ich son switch lieber selber baue der schöner aussieht als son gekaufter mit dicken tasten und billig gehäuse :D

    Greetz phan
     
  2. #2 Stromkäfer, 17.05.2006
    Stromkäfer

    Stromkäfer

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Also ich habe mir einen gekauft.
    Hat 10 Eingänge und schaltet automatisch auf die stärkste Quelle um.
    Hat mich 156,-€ gekostet.
    Aber vom Prinzip her, so wie Du es da gezeichnet hast, müsste es funktionieren.
    Ich hab leider nicht die nötige Fachkenntnis um Dir zu sagen, wie man da nun noch Status-LED's einbaut.. :oops:
    Vielleicht kennt ja ein Elektroniker die Lösung.
    Viel Glück!!
     
  3. sevo

    sevo

    Dabei seit:
    14.05.2006
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    0
    Hm, warum nicht gleich einen 3x2um nehmen? Solange du nichts mischst, nur Line-Pegel hast und beide Leiter umschaltest, ist so ein Wahlschalter problemlos.

    Gruß Sevo
     
  4. #4 Gunsenum, 17.05.2006
    Gunsenum

    Gunsenum

    Dabei seit:
    28.03.2006
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Hallo erstmal,

    also die Betriebs LED´s würde ich genau anders herum aufbauen, d.h. du verwendest nochmal die gleiche Anzahl der Kontakte für die Status-LED´s und verschaltest die genauso, allerdings ist der Ausgang dann der Eingang für die Betriebspnannung der LED´s, und die Eingänge sind dort die Ausgänge wo Du die 3 LED´s (Eingang 1 bis 3) anschließen kannst, natürlich mit Vorwiderständen.

    [​IMG]

    http://www.hochdamit.de//index.getfile. ... h=a6eVnw==
     
  5. #5 matthias, 18.05.2006
    matthias

    matthias

    Dabei seit:
    23.09.2005
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    0
    oder du bastelts da noch Relais mit rein, was jedoch ein separates Netzteil benötigen würde...
     
  6. Tobias

    Tobias

    Dabei seit:
    12.05.2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo phantom,

    In den Cinch-Leitungen wird keine nennenswerte Leistung umgesetzt, da du nur mit kleinen Spannungen von einigen mV bis max 4V zu tun hast. Der Strom ist auch minimal da du an den Cinch-Eingängen am Verstärker hochohmige Innenwiderstände von einigen kOhm hast(ich glaube sowas um 100 kOhm). Du solltest das ganze Gehäuse abschirmen um Einstreuungen zu vermeinden (Metallbox, mit Alu verkleidete Kunststoffbox). Dieser Schirm wird mit der Cinch-Masse(äußerer Anschluss) verbunden.
    Eine Kanal-Anzeige ist mit der Idee von Gunsenum eine gute Lösung, sofern du solche Schalter hast.
    Vorwiderstand der LED: Rv=(U-Udiode)/Idiode

    Elektronischer Weg (aufwändiger): Signaldetektion via Operationsverstärker. Grundschaltungen gibts im Net. Ist aufgrund unterschiedlicher Frequenzanteile und Lautstärke von Musik jedoch nicht ganz so einfach.
     
Thema:

Chinch Switch (3-6 Quellen -> 1 Ausgang)

Die Seite wird geladen...

Chinch Switch (3-6 Quellen -> 1 Ausgang) - Ähnliche Themen

  1. Klinke/Chinch Vorverstärker selbst gemacht

    Klinke/Chinch Vorverstärker selbst gemacht: Gruß in die Runde Einleitung: Mach als gelernter Mech und IT-Spezi auch so einiges selbst... So ein Klinke/Chinch Vorverstärker hat ja nicht viel...
  2. Patchpanel/Switch im Sicherungskasten?

    Patchpanel/Switch im Sicherungskasten?: Hallo zusammen, ich habe in meinem Haus die Elektrik erneuern lassen und einen neuen Sicherungskasten erhalten. Das sieht nun so aus: [IMG]...
  3. Empfehlung Serverschrank für Glasfaser+Switch, Patchfeld, Router

    Empfehlung Serverschrank für Glasfaser+Switch, Patchfeld, Router: Guten Abend zusammen, ich bekomme bald einen Glasfaseranschluss in den Keller gelegt. Ich habe im ganzen Haus Netzwerkleitungen verlegt, die im...
  4. YourLED Diimm/Switch Controller

    YourLED Diimm/Switch Controller: Wir haben heute in unserer Zwischendecke das Lichtband verlegt. Reihenfolge der Anschlüsse sind wie folgt: Trafo—Controller —Verteiler. Unsere...
  5. ETERSKY SMART DIMMER SWITCH anschließen

    ETERSKY SMART DIMMER SWITCH anschließen: Hallo liebe Gemeinde, ich bin neu in diesem Forum und bitte Euch um Hilfe bei meinem Problem. Ich habe den oben angegebenen Dimmer und möchte...