Darf man ohne Trafo?

Diskutiere Darf man ohne Trafo? im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Kann man (man sollte ein geschulter und geprüfter Elektriker sein der extrem hohen Spannungen widerstehen kann) diese (funktionierende) Schaltung...

  1. ijohn

    ijohn

    Dabei seit:
    03.01.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kann man (man sollte ein geschulter und geprüfter Elektriker sein der extrem hohen Spannungen widerstehen kann) diese (funktionierende) Schaltung der Einfachheit halber ohne Trafo anschließen oder gibt es Gründe die eine galvanische Trennung nötig machen? Ohne wäre es billiger, kleiner und leichter. Zusätzlich könnte man aber noch eine ca. 100mA Sicherung einlöten.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

  3. #2 werner_1, 03.01.2020
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    13.033
    Zustimmungen:
    1.239
    Die "Schaltung" ist gemäß Datenblatt an eine geeignete Spannungsquelle anzuschließen!

    Es hat nichts damit zu tun, ob man "geprüft" oder "geschult" ist. :eek: Und da ich auf dem Foto keine Daten lesen kann, kann ich da so nichts weiter zu sagen.
    Vor allen Dingen ist die "Schaltung" in ein geeignetes Gehäuse einzubauen.
     
    Octavian1977 und patois gefällt das.
  4. ijohn

    ijohn

    Dabei seit:
    03.01.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Da man hier als "Neuling" keinen Link posten darf, habe ich diesen in das Bild verfrachtet. Auf dieser Seite sind auch die "Daten". Es ist hauptsächlich ein funfzehnstufiger
    Cockcroft-Walton-Elektronen-Beschleuniger mit Nadeln.
     
  5. #4 werner_1, 03.01.2020
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    13.033
    Zustimmungen:
    1.239
    Du erwartest jetzt aber nicht, dass ich mir 20 Seiten blabla in englisch durchlese. Daten habe ich auf Anhieb nicht gefunden.

    Links kannst du hier reinschreiben; lass das www weg oder setz ein Leerzeichen dazwischen.
     
  6. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    12.261
    Zustimmungen:
    479
  7. ijohn

    ijohn

    Dabei seit:
    03.01.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Das ist der Link: amaldev.blog/build-ioniser-in-under-10-dollars Wenn man Chromium als Browser benutzt, dann kann man die Seite per Rechtsklick übersetzen. Das Lesen kann ich leider nicht ersparen und wenn ich meine mittlerweile mehrjährigen Erfahrungen auf dem Ionen-Sektor schildern müsste, würde man Tagelang lesen müssen. Wenn er aber gut auf die Raumgröße angepasst ist, dann sind die gesundheitlichen Vorzüge (Notwendigkeit von vielen Anionen in der Raumluft!) ohne Ahnung davon zu eratmen. Es ist dann so befriedigend wie ein tiefer Atemzug nach einem starkem Regen im Wald neben einem Wasserfall.
     
  8. #7 eFuchsi, 03.01.2020
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    2.398
    Zustimmungen:
    791
    Naja eine simple 30 fache Spannungsverdopplerschaltung.

    Wenn man an die Ionisierung der Luft glauben mag, bitte sehr.
    Aber würde das nach einem Trenntrafo überhaupt funktionieren? Gegen was hätten die Nadeln dann die ca. 6.5 kV. Gegen Erde wohl kaum noch.

    Als Spielerei für jemand, der sich mit Hochspannung beschäftigt, ganz interessant. Als alltagstaugliches Gerät wäre es mir zu gefährlich.
     
  9. #8 benni565, 03.01.2020
    benni565

    benni565

    Dabei seit:
    25.05.2019
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    38
    Wenn dem so wäre, würdest Du noch nicht einmal daran denken, einen solchen Schrott ( wie auf dem Bild) in Betrieb zu nehmen. Viel Spaß beim Einatmen von Ozon und anderen Abbauprodukten. Jeder Lungenarzt bekäme graue Haare beim Anblick solcher Geräte. Ein Atemzug in Räumen, in denen solcher Elektromüll arbeitet ist so befriedigend (und gesund), wie ein Trip im Faß über Deinen Wasserfall.
     
  10. #9 ijohn, 03.01.2020
    Zuletzt bearbeitet: 03.01.2020
    ijohn

    ijohn

    Dabei seit:
    03.01.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Das ist eine Frage die ich mir auch schon gestellt habe, denn ich kenne die die ganz genaue Funktionsweise der Hausinstallation nicht. D.h. Leiter(Phase), Neutralleiter und Erd-Schutzleiter. Ist der Neutralleiter geerdet und der Schutzleiter nur ein weiterer Schutzmechanismus um z.B. Metallgehäuse zu Erden? Nach einem Trenntrafo gäbe es dann keinen Bezug zur Erde und deshalb funktioniert es nicht sonderlich gut. Ich habe aus diesem Grund über einem 10MOhm Widerstand die Sekundärseite des Trafos geerdet. Das wäre ohne Trenntrafo (bei mir zwei Printtrafos: 230V-2x9 auf 12V-400V) dann nicht mehr nötig?

    Wieso gefährlich? Wenn man es berührungssicher in ein ventilliertes Gehäuse einbaut dann doch nicht mehr? Ein Fön mit 2000W ist da einige 1000Mal gefährlicher.

    Angehängt ist das Bild eines vorläufigen Prototypen der noch nicht ausreichend gegen Verrutschen gesichert ist. Einige Isolierungen fehlen auch. Der geerdete Draht vor der HV-Spitze (rund 6000V und 10uA) ist sozusagen der Ultraturbo der aber auch viel Ozon und andere Reaktionsprodukte erzeugt. (Man könnte einen Aktivkohlefilter am Auspuff anbringen um das Ozon und etc. zu entfernen) Sollte nicht eingeatmet werden und soll auch nur zuschaltbar sein. Es verwandelt den Ionisator in einen kleinen antistatischen Luftfilter. Der Hauptzweck ist aber der Einsatz ohne Gegenelektrode/Anode um die Anionen in der Gegend zu verbreiten.
     

    Anhänge:

  11. #10 Pumukel, 03.01.2020
    Zuletzt bearbeitet: 03.01.2020
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    8.082
    Zustimmungen:
    1.066
    Einbildung ist auch eine Bildung (bei einigen sogar die einzige Bildung. ) Das elektrische Feld das diese Bastelei erzeugt ist viel zu Klein um da überhaupt eine Ionisierung der Luft zu erreichen. Richtige Ionisierer werden nicht umsonst mit 2 Drähten oder 2 Flächen mit ca 5 bis 7 cm Abstand versorgt!
     
  12. ijohn

    ijohn

    Dabei seit:
    03.01.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Das ist ein weit verbreiteter Irrtum. Das sind keine Ionisatoren sondern elektrostatische Luftfilter die mit Hilfe der Ionisation Luftmoleküle und Atome elektrisch aufladen. Diese können Anionen oder Kationen erzeugen, wobei nach der Kollektorplatte nicht mehr viel oder sogar gar nichts übrigbleiben tut. Die Größe/Anzahl der Collektorplatten hat nur damit zu tun wieviele Partikel daran haften bleiben während die Luft daran vorbeigeleitet wird. Richtige Ionisatoren arbeiten ohne Gegenelektrode damit die geatmete Luft mit Anionen angereichert wird. Je nach Anzahl der emittierten Ionen wird (Fein)Staub gebunden und setzt sich ab anstatt eingeatmet zu werden. Bakterien, Viren und Keime zerstört (nicht alle) und natürlich auch Gerüche. Dazu braucht man aber negative Spannung, denn Positive erzeugt zwar weniger Ozon, dafür aber Kationen von denen verbrauchte Luft ja befreit werden soll. Bla, bla, bla ..... am besten einfach mal ausprobieren.
     
  13. #12 Pumukel, 04.01.2020
    Zuletzt bearbeitet: 04.01.2020
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    8.082
    Zustimmungen:
    1.066
    Mach dir erst mal klar was IONEN sind und wie diese Entstehen . Dann wird dir auch der Unterschied zwischen Elektrostatischen Filtern und Ionisieren klar!
    Zitat: Richtige Ionisatoren arbeiten ohne Gegenelektrode damit die geatmete Luft mit Anionen angereichert wird.
    Schon allein diese Aussage ist falsch den gerade bei diesen Nadelionisieren ist die Erde die Gegenelektrode und das Feld zwischen Nadeln und Erde sorgt für die Ionisierung!
    Und wenn du schon mal eine Karonaentladung oder ein Elmsfeuer oder ein Nordlicht gesehen hast weist du Warum die Luft Leuchtet! Genau die senden Licht aus wenn Ionen sich zu Molekülen Rekombinieren.
     
  14. schUk0

    schUk0

    Dabei seit:
    19.10.2016
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    218
    Aha...
    Gabs da nicht auch mal jemanden der sich selbst an den Haaren aus dem Sumpf gezogen hat? Klingt so ähnlich.
     
    OldIron und leerbua gefällt das.
  15. #14 OldIron, 05.01.2020
    OldIron

    OldIron

    Dabei seit:
    29.11.2018
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    7
    ...und dann auf 'nem halben Pferd davonritt.
    Fakt ist, dass die gesundheitsschaedigende Wirkung von Ozon und seinen Reaktionsprodukten wissenschaftlich erwiesen ist, die besagten positiven Empfindungen jedoch nicht. Diese sind lediglich Annahmen aufgrund von Ionenvergleichsmessungen an verschiedenen Orten.
    MfG
     
  16. ijohn

    ijohn

    Dabei seit:
    03.01.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Also bei mir tut der Schrott seit dreieinhalb Monaten nonstop laufen und die Luft riecht in der ganzen Wohnung (ca. 200qm bei offenen Türen) nach nichts. Egal ob man gekocht hat, sich die Dreckwäsche seit Wochen in der Ecke stapelt oder man auf dem Klo war. Manchmal muß man etwas Geduld haben. Außerdem brauche ich viel weniger Schlaf.

    Jetzt würde ich aber trotzdem gerne wissen ob man einen zwanzig bis dreisigstufigen 50Hz Steckdosenstromionisator ohne Trafo am Netzt betreiben kann oder die Feuerwehr etwas dagegen hat?
     
  17. #16 ttwonder, 07.01.2020
    ttwonder

    ttwonder

    Dabei seit:
    28.02.2018
    Beiträge:
    930
    Zustimmungen:
    309
    Also ich tue nach dem Kacken immer lüften. Und ich tue regelmäßig waschen!

    (Mann oh-mann)
     
  18. #17 Octavian1977, 08.01.2020
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    22.144
    Zustimmungen:
    779
    Ich hab da lieber ne vernünftige Lüftungsanlage und gewaschene Kleider.

    Das hat den Vorteil, daß die mit Ihrem verbrauchten Strom wenigstens auch Sauerstoff einbringt und Feuchtigkeit entfernt, ohne schädliches Ozon zu erzeugen.
     
  19. #18 Pumukel, 08.01.2020
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    8.082
    Zustimmungen:
    1.066
    Ohne Wenn und Aber das Ding ist und bleibt gefährlicher Müll und daran ändert auch der Betrieb über Trenntrafo nichts ! Schon allein die Kondensatoren sind nicht ausreichend Spannungsfest! Schau dir zum Vergleich mal eine Hochspannungskaskade von einem TV an , die ist nicht ohne Grund vergossen!
     
    Octavian1977 gefällt das.
  20. ijohn

    ijohn

    Dabei seit:
    03.01.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Habe viele Dank für die kompetenten und professionellen Antworten. Trotz aller Anstrengungen habe ich nicht herauslesen können ob es gegen irgendeine Vorschrift verstoßen tut, eine Kaskade (ionisator) direkt am Stromnetz betreiben zu können. Das Steckdosenstrom sehr gefährlich ist, habe ich auch schon irgendwo gelesen. Ich glaube es war in die BILD.
     
  21. #20 ttwonder, 08.01.2020
    ttwonder

    ttwonder

    Dabei seit:
    28.02.2018
    Beiträge:
    930
    Zustimmungen:
    309
    Tu mal davon ausgehen, das der Betrieb dieser Wundermaschine gegen §19 NAV verstoßen tut.

    Tut der Apperillo eigentlich ein CE-Kennzeichen haben?
     
Thema:

Darf man ohne Trafo?

Die Seite wird geladen...

Darf man ohne Trafo? - Ähnliche Themen

  1. Ich brauche Rat (darf man das so machen ?)

    Ich brauche Rat (darf man das so machen ?): Hallo Ich bin neu hier und hoffe das ich im richtigen Board gelandet bin. Ich wohne zur Miete und hatte vor kurzem einen kleinen Wasserschaden am...
  2. Neuer Trafo für Hängeleuchte

    Neuer Trafo für Hängeleuchte: Hallo zusammen, wir haben über dem Esstisch eine Hängeleuchte mit fünf LED Leuchtmitteln. Gestern hat die Lampe ihren Geist aufgegeben. Ich würde...
  3. Feinsicherung für Halogen-Trafo gesucht.

    Feinsicherung für Halogen-Trafo gesucht.: Hallo zusammen, folgende Frage an euch bzgl. der Absicherung eines Halogentrafos: Mir ist die Feinsicherung einer der üblichen...
  4. Darf man das?

    Darf man das?: Frohes neues erstmal! Angenommen man hat einen kleinen Zählerschrank in dem oben eine Reihe mit Sicherungen sitzt (Alle per Drehstromkammschiene...
  5. Darf man einem Stromkreis einen PE von der Haupterdungsschiene zuführen?

    Darf man einem Stromkreis einen PE von der Haupterdungsschiene zuführen?: Mahlzeit, folgendes: Ich habe in der ersten Abzweigdose im Heizraum nur Phase und Null. Also abgehend zu den Steckdosen und zur Heizung ist alles...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden