Deckenlampenanschluss -> Steckdose

Diskutiere Deckenlampenanschluss -> Steckdose im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo Elektrikforum :D Wie die meisten hier habe ich ein Problem. Grundsätzlich möchte ich eine Lichterkette in meinem Zimmer anbringen. Das...

  1. Summer

    Summer

    Dabei seit:
    05.10.2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Elektrikforum :D
    Wie die meisten hier habe ich ein Problem. Grundsätzlich möchte ich eine Lichterkette in meinem Zimmer anbringen. Das ist die vereinfachte Version. Aufgrund des Layouts des Raumes und meiner Absicht diese als Hauptbeleuchtung zu benutzen, kann ich nicht einfach eine Lichterkette kaufen und in die Steckdose stecken.

    Ich werde die Lichterkette selbst planen, zusammen Löten und Isolieren und das bekomme ich auch ohne große Probleme hin. Als Stromversorgung steht aber nur der Anschluss für die Deckenlampe (230v 30amp) zur Verfügung. Die Deckenplampe hängt in unbequemen vier Metern Höhe und die Anschlüsse in diesem Haus in Schottland wurden, seitdem die ersten elektrischen Leitungen verlegt wurden, nicht mehr angefasst. Mein Vertrauen ist mäßig. Den Gedanken die Lampe direkt mit den vorhandenen Kabeln zu verbinden lehne ich ab. Ich kenne auch keine befreundeten Elektriker. :roll:

    Vorhanden sind ein blaues und ein braunes Kabel und ich vermisse die Erdung. Welche Ratschläge habt ihr, wie ich versuchen soll, das ganze anzugehen? Mal abgesehen davon einen Elektriker zu holen. Mir wäre es am liebsten, wenn ich den Deckenanschluss in eine Steckdose verwandeln könnte. Ist das unter den gegeben Umständen möglich?
    Cheers, Summer aus dem regnerischen Schottland
     
  2. Anzeige

  3. #2 Octavian1977, 05.10.2015
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.200
    Zustimmungen:
    541
    Dazu solltest Du dich erst mal mit den Schottischen Richtlinien zum Erstellungszeitpunkt der Anlage auseinander setzen.

    Da bist Du sicher in einem englischen Forum besser aufgehoben.

    30A ist auch etwas viel, die Leitung müsste dafür dann so etwa 6mm² betragen um keinen Schaden zu nehmen.

    Ich hab in Russland ein paar Installationen im Wohnbau hinter mir, da ist es in der Hinsicht noch einfach, da sich alles an den deutschen Richtlinien orientiert.
    In GB waren aber früher auch die Spannungen anders und die Aderfarben hatten mit den Deutschen gar nichts zu tun.
     
  4. #3 werner_1, 05.10.2015
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.090
    Zustimmungen:
    897
    Meine Meinung:
    Bei 2 Adern kann man nicht viel vertauschen!
    Deine LED-Kette benötigt sicherlich keinen Schutzleiter - also Anschließen und fertig. Vorher sollte man die Spannung messen, die muss natürlich passen. Sollte die Leitung tatsächlich mit 30A abgesichert sein, würde ich das neue Netzteil mit einer Lüsterklemme mit Feinsicherung (z.B. 6A) anschließen.
    Z.B. so etwas:

    [​IMG]
     
  5. Summer

    Summer

    Dabei seit:
    05.10.2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    @octavian. Ich habe die Baupläne des Hauses aus dem Archiv. Das wars dann aber auch schon mit Informationen. Ich werde den Ratschlag befolgen und mal sehen ob ich noch Informationen aus alter Zeit finde.

    @ werner. Schön das auch mal jemand Hoffnungvoll ist. Die idee mit der Lüsterklemme hatte ich auch schon. Das die Spannung passen muss ist mir bewusst. Ich leihe mir für den Zeitraum der Bastelei mal die entsprechenden Messgeräte um die Werte zu überprüfenund besorge dann das Material und komme darauf zurück wenn Probleme auftauchen.

    Vielen Dank :)
     
  6. #5 Octavian1977, 06.10.2015
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.200
    Zustimmungen:
    541
    Es ist oft nicht einfach den "Normenstand zum Zeitpunkt der Errichtung" zu ermitteln.
    In Deutschland ist es generell nicht einfach an die Normen heran zu kommen wenn man nicht einige tausend Euro für ein VDE ABO ausgeben will.

    Wie das in Schottland geregelt ist kann ich nicht sagen.
     
Thema:

Deckenlampenanschluss -> Steckdose

Die Seite wird geladen...

Deckenlampenanschluss -> Steckdose - Ähnliche Themen

  1. Steckdose per Funk schaltbar machen

    Steckdose per Funk schaltbar machen: Hallo zusammen, ich bin gerade dabei unser Schlafzimmer zu renovieren und möchte dabei auch an der Lichtsituation etwas ändern. Im Moment ist...
  2. N-Leiter von Steckdose an Lichtschalter

    N-Leiter von Steckdose an Lichtschalter: Hallo zusammen, Habe das kleine problem dass ich ein wlan lichtschalter kaufen möchte der aber ein Nullleiter benötigt. Jetzt möchte ich den...
  3. Steckdose austauschen - nur 2 von 3 Adern verwendet

    Steckdose austauschen - nur 2 von 3 Adern verwendet: Hallo! aus Mangel an Steckdosen wollte ich eine alte, einfache Steckdose gegen eine 3-fach Steckdose austauschen. Beim Öffnen der alten Steckdose...
  4. Nach Schweißen fliegt Sicherung, Steckdose schmort bei neuer Sicherung

    Nach Schweißen fliegt Sicherung, Steckdose schmort bei neuer Sicherung: Servus, habe vor paar Tagen mal wieder mit einem Elektrodenschweißgerät bis 140 Ampere versucht zu schweißen. Im Keller habe ich angefangen und...
  5. Dauerbelastung von Schuko-Steckdosen

    Dauerbelastung von Schuko-Steckdosen: Dauerbelastung von Schuko-Steckdosen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden