Dimmer-Installation korrekt, kein Dimmen möglich

Diskutiere Dimmer-Installation korrekt, kein Dimmen möglich im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Guten Abend Leute! Ich habe mir folgenden Dimmer günstig bei Amazon bestellt und wie in der Anleitung angeschlossen....

  1. arthua

    arthua

    Dabei seit:
    04.01.2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend Leute!

    Ich habe mir folgenden Dimmer günstig bei Amazon bestellt und wie in der Anleitung angeschlossen.

    http://images.chilitec.de/19721.pdf

    Es handelt sich dabei um einen Dimmer, der 2 Lampen bedienen kann, wobei immer nur eine Lampe leuchten kann. Wie in dem beigefügten Link ist der Dimmer installiert - nur funktionieren die dafür eigentlich geeigneten Leuchtmittel nicht. Sobald ich den Druckknopf betätige, stellt sich ein gaaaaanz leichtes Glühen des Drahtes ein, welches beim Drehen des Knopfes keine Veränderung zeigt. Ich habe eine Reihe von Leuchtmitteln ausprobiert. Das einzige Leuchtmittel, das funktioniert ist eine

    OSRAM PARATHOM 100-240V 1,6W 50-60 Hz LED Lampe

    die jedoch nicht dimmbar ist. Ich denke, das liegt an der geringen Leistung, die für dieses Leuchtmittel von Nöten ist. Jetzt würde mich nur brennend (;)) interessieren, welches Teil ich austauschen muss, um endlich wieder dimmbares Licht zu haben!
    Vielleicht eine weitere wichtige Info: Ich habe den vorigen Dimmer ausgetauscht, weil das Licht stark geflackert hat und der Leuchtmittelaustausch keinen Effekt zeigte. Zuvor hat der Dimmer aber jahrelang funktioniert.

    Ich danke euch schonmal für Eure Hilfe liebes Elektrikforum :)
     
  2. Anzeige

  3. #2 kaffeeruler, 04.01.2014
    kaffeeruler

    kaffeeruler

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.246
    Zustimmungen:
    17
    was für Leuchtmittel hast du denn probiert ??

    mfg
     
  4. arthua

    arthua

    Dabei seit:
    04.01.2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Zuletzt eine sogenannte Allgebrauchslampe (billigding) 240V 40 W 50 Hz

    Von Philips "Assictone" 70 W 230V

    Energiesparlampe 20W 220-240V 50/60 Hz

    Und eine mir jetzt gerade unbekannte zum Test aus meinem Flur.
     
  5. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.495
    Zustimmungen:
    109
    Welches Leuchtmittel genau soll gedimmt werden an dieser Stelle?

    Was für ein Dimmer war zuvor verbaut?
     
  6. arthua

    arthua

    Dabei seit:
    04.01.2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hey!

    Ich weiß leider nicht das Modell oder den Hersteller, noch die Funktionsweise... wenn es hilft, hier alles was darauf steht:

    230V~50Hz
    60-300W
    T10

    gesondert aufgedruckt
    F1.25 250V

    Zu der Frage, WAS gedimmt werden soll... Ist mir egal, Hauptsache ich kann dimmen und natürlich helles Licht erzeugen.

    Grüße
    Arthur
     
  7. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.495
    Zustimmungen:
    109
    Du willst jetzt also die Leuchte passend zum Dimmer kaufen? :shock:

    NV-Halogen mit elekronischem Trafo!
     
  8. arthua

    arthua

    Dabei seit:
    04.01.2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Es geht um das Leuchtmittel! Die Leuchte funktioniert..
     
  9. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.495
    Zustimmungen:
    109
    .... Dimmer und Leuchtmittel (Lampe) müssen zueinander passen um zu funktionieren. Du hast einen Phasenabschnittdimmer gekauft und verbaut - diese sind primär für elektronische Trafos für NV-Halogenlampen gedacht und geeignet. Deine Gühlampen oder HV-Halogenlampen dimmst du besser mit einem Phasenanschnittdimmer. Bei ESL und LED wird es noch wesentlich komplizierter, da muss man schon genau das Modell kennen.

    Da aber auch ein Phasenabschnittdimmer grundsätzlich eine Glühlampe zum leuchten bringen können muss - nämlich wenn man mit 100% startet und dann runter dimmt - kann das Gerät auch schlichtweg kaputt sein.
     
  10. arthua

    arthua

    Dabei seit:
    04.01.2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Welches Modell muss ich genau kennen? In der Anleitung steht, wie ich sehe, dass der Dimmer NUR für 230V 50 Hz geeignet ist. Reicht das für die richtige Auswahl der LED?

    Ich schätze ich sollte das Gerät schlicht und einfach zurückschicken...
     
  11. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.495
    Zustimmungen:
    109
    Das Modell der LED-Lampe ... Und Nein, die Angabe der Netzspannung und -frequenz reicht nicht aus, ganz Allgemein sind die auffindbaren Informationen zu deinem Dimmer nicht nur dürftig, sondern absolut unzureichend und unbrauchbar.

    Ich verstehe ja den Wunsch nach günstigen Produkten, aber sonderlich viel positives darüber berichten kann ich nicht ... Für einen guten Universal-Seriendimmer bist du rund 100€ los.
     
  12. #11 Octavian1977, 05.01.2014
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.212
    Zustimmungen:
    543
    Erst lesen dann kaufen

    Dies ist wie bereits im Titel der Anleitung zu lesen ist ein Dimmer für elektronische Transformatoren.
    jegliche Leuchten ohne Vorschaltgerät (z.B. Glühlampen) oder mit nicht elektronischen Vorschaltgeräten können somit damit nicht betrieben werden.

    Was Du zum Dimmen austauschen mußt?
    Den Dimmer!

    Dimmer und Leuchtmittel müssen zueinander passen.

    Der Dimmer ist vermutlich nur für 12V Halogensysteme mit elektronischem Dimmer geeignet.

    Das dieser dann allerdings mit jedem Vorschaltgerät zusammenarbeitet wage ich zu bezweifeln.
    Es gibt diverse Systeme die nicht alle zueinander passen.
    Kauf Dir einen gescheiten Dimmer von z.B. Busch Jäger und ein passendes Leuchtmittel dazu.
     
  13. hicom

    hicom

    Dabei seit:
    28.11.2010
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    44
    das wage ich zu bezweifen, ob Phasenanschnitt oder Phasenabschnitt - eine normale Glühlampe sollte in jedem Fall funktionieren, denn der ist es ziemlich egal, welcher Teil der Halbwelle fehlt...

    Ich würde mal sagen, das Teil ist defekt, schick es zurück

    Gruß
    Jürgen
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 Octavian1977, 06.01.2014
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.212
    Zustimmungen:
    543
    wer sagt, daß der Dimmer auf Basis von Phasenan- oder Abschnitt dimmt?

    Eine genaue Angabe was der Dimmer kann ist der Anleitung ja nicht zu entnehmen, nur daß er für "elektronische Transformatoren" gebaut ist.
     
  16. hicom

    hicom

    Dabei seit:
    28.11.2010
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    44
Thema:

Dimmer-Installation korrekt, kein Dimmen möglich

Die Seite wird geladen...

Dimmer-Installation korrekt, kein Dimmen möglich - Ähnliche Themen

  1. Dimmbare LED-Leuchte dauerhaft dimmen und Farbtemperatur einstellen

    Dimmbare LED-Leuchte dauerhaft dimmen und Farbtemperatur einstellen: Hallo zusammen, ich habe eine neue, dimmbare LED-Deckenleuchte mit Fernbedienung. Laut Auskunft des Herstellers würden die letzten Einstellungen...
  2. LED IC Stripe dimmen

    LED IC Stripe dimmen: Hallo, Ich habe aktuell einen IC LED Stripe (24V) welcher mit dem Mean Well DR-100-24 Trafo betrieben wird. Nun möchte ich die Helligkeit...
  3. DIY Deckenleuchte - Metallfassung ohne Möglichkeit zu erden?

    DIY Deckenleuchte - Metallfassung ohne Möglichkeit zu erden?: Guten Abend zusammen, Ich hoffe jemand weiß Rat. Ich will mir eine Deckenlampe mit Edison Retro LED-Birnen bauen. Hierfür habe ich mir schon vor...
  4. E14 LED-Glühbirne dimmen / Schutzleiter

    E14 LED-Glühbirne dimmen / Schutzleiter: Hallo zusammen, ich möchte eine E14 LED Glühbirne dimmen. z.B. Philips Classic LEDcandle 5-35W E14 825 BA35 gold FIL DIM Ich darf leider noch...
  5. Leuchte brummt beim Dimmen

    Leuchte brummt beim Dimmen: Hi, ich habe eine Leuchte mit wechselbaren Leuchtmitteln angeschlossen (5x E27 max. 60w) und leider brummt sie, wenn sie nicht auf voller...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden