Einschaltautomatik mit Nachlauf

Diskutiere Einschaltautomatik mit Nachlauf im Automatisierung, Gebäudesystemtechnik & Elektronik Forum im Bereich DIVERSES; Schon wieder so ein Thread?? Naja, die Suchfunktion war noch nie mein Freund. Ich habe sie jedoch verwendet und mich redlich bemüh, aber... :mad:...

  1. #1 Sapperlot, 07.01.2021
    Zuletzt bearbeitet: 07.01.2021
    Sapperlot

    Sapperlot

    Dabei seit:
    07.07.2009
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Schon wieder so ein Thread?? Naja, die Suchfunktion war noch nie mein Freund. Ich habe sie jedoch verwendet und mich redlich bemüh, aber... :mad:

    Hallo erstmal in die Runde,

    ich melde mich mit einer Fragestellung, die schon öfters hier diskutiert worden ist, aber die alten Beiträge aus der Suchfunktion haben üblicherweise keine Bilder mehr, sondern nur mehr den Text dazu. Darum habe ich mein eigenes Bild gezeichnet, um meine eigene Idee zu präsentieren.

    Thema:
    Aufgabenstellung ist wie der Titel schon verrät eine Einschaltautomatik mit Nachlauf für eine Absauganlage, welche ich in einer privaten Werkstatt installieren will.

    Zur Skizze:
    Die Motoren 1 bis 5 (bzw. 1 bis n) sind niemals gleichzeitig in Betrieb. Der Motor 6 ist die Absauganlage und ist somit mit nur einem der anderen Motoren (1-5) gleichzeitig in Betrieb. Auf FI- und Steckersymbole habe ich aus Zeitgründen verzichtet. Der Master-Slave-Schalter soll in der „Auto“-Stellung des Nockenschalters das Zeitrelais aktivieren, welches dann das Schütz ansteuert, um die Absaugung zu aktivieren.

    Der FI hat zumindest 40 A, die Drehstrommotoren hängen an 16 A CEE-Steckdosen. Die 230 V Schuko-Steckdosen werde ich farblich markieren, damit klar ist was an der Einschaltautomatik hängt und was nicht. Wie ihr bemerkt haben werdet, habe ich in der Skizze aus Zeitgründen auch keine Steckdosen oder Kupplungen eingezeichnet, sondern die Motoren und Maschinen direkt angeschlossen. Entspricht zwar nicht der Realität, sollte aber der Funktionalität nicht schaden.

    Frage:
    Und hier nun meine allesentscheidende Frage: Habe ich etwas vergessen, übersehen, falsch designt? Inhaltlich geht es mir zwar ausschließlich um die Funktionalität der Schaltung, aber ich bin für jeden Input dankbar und für konstruktive Kritik offen :)

    Disclaimer:
    Falls die Frage auftauchen sollte: Nein, ich bin kein Elektrikermeister, aber dann würde ich wohl auch kaum hier Fragen stellen! …und falls doch, wäre es eher peinlich ;) Ich habe zwar einmal einen Elektroberuf gelernt, aber nie ausgeübt und das ist außerdem auch schon fast 40 Jahre her :rolleyes: - also seht mir Fehler bitte nach…

    Einschaltautomatik-mit-Nachlauf_400V_v2.jpg Einschaltautomatik-mit-Nachlauf_400V_v2.jpg
    Ohje, die "Edit" hat mir gerade erzählt, dass ich den Kurzschluss bei den Motoren links beseitigen werde ;-)
     
  2. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    15.871
    Zustimmungen:
    1.107
    [SARKASMUS_EIN] Da tränen mir die Augen [SARKASMUS_AUS]
     
  3. #3 Sapperlot, 07.01.2021
    Sapperlot

    Sapperlot

    Dabei seit:
    07.07.2009
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    :D Schieß los, warum? Weil es vor Fehlern strotzt oder weil es so viele bunte Linien sind oder weil es mit Kanonen auf Spatzen schießen ist...?
     
  4. #4 Pumukel, 07.01.2021
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    15.432
    Zustimmungen:
    2.715
    So dann mal als Hinweis:
    Vor Jeden Motor kommt ein Stromrelais zb Eltako AR 12 DX-230V.
    Die Schaltkontakte des Eltakos sind Potentialfrei und können parallel geschaltet werden . Diese Parallelschaltung steuert dann über ein abfallverzögertes Relais und Schütz den Lüftungsmotor an .
    Bleibt nur noch dafür zu sorgen das die Absaugung über die anderen Anschlüsse keine Falschluft zieht ! Ergo werden da entsprechend welcher Motor einschaltet auch die entsprechenden Klappen geöffnet oder eben die Freigabe nur bei geöffneter Klappe für die Maschine freigegeben !
     
  5. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    11.995
    Zustimmungen:
    964
    Wenn die Motoren niemals gleichzeitig laufen, also alle am gleichen Stromkreis hängen können, dann reicht auch ein Eltako Stromrelais und die Ausschaltverzögerung ist da schon mit drin.
     
    Stromberger gefällt das.
  6. #6 Sapperlot, 07.01.2021
    Sapperlot

    Sapperlot

    Dabei seit:
    07.07.2009
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Danke für dein Feedback. Abgesehen davon, dass ich das AR12DX nicht mag, weil es die Zeit nur so grob einstellen lässt, warum benötige für jeden Motor ein eigenes Stromrelais, wenn immer nur einer der Motoren in Betrieb ist?
    Das mit den Klappen ist ein guter Hinweis, könnte ich über Schalter steuern...
     
  7. #7 Sapperlot, 07.01.2021
    Sapperlot

    Sapperlot

    Dabei seit:
    07.07.2009
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Das wäre die Idee (immer nur ein Motor). Bedeutet das, dass der Schaltplan oben korrekt ist? Oder muss ich die beiden M/S-Switches auf denselben Außenleiter hängen?
     
  8. #8 Pumukel, 07.01.2021
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    15.432
    Zustimmungen:
    2.715
  9. #9 Sapperlot, 07.01.2021
    Sapperlot

    Sapperlot

    Dabei seit:
    07.07.2009
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ich verstehe es leider nicht. Das Datenblatt von dem AR12DX kenne ich schon (fast) auswendig, so oft habe ich es mir schon angesehen. Was ich nicht verstehe ist, warum nicht EIN Signal (egal von welchem Motor über welchen Mast-Slave-Schalter es kommt) das Zeitrelais aus meiner Skizze schalten kann. Und das nur ein Signal kommt, stellt der Nutzer (ich) sicher, weil ich nur an einer Maschine gleichzeitig arbeiten kann.

    Verstehe ich es richtig, dass wenn ich ein Releais (bspw. das AR12DX) vor jedem Motor habe, also zB. fünf Stück, diese alle beim Schütz (A1) terminieren?
     
  10. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    11.995
    Zustimmungen:
    964
    Wie schon geschrieben, hast du einen Stromkreis an welchem es z.B. 5 CEE Steckdosen gibt mit 16A abgesichert und daran hängen deine 5 Maschinen, dann reicht ein Stromrelais. Wenn am gleichen Stromkreis auch noch ein oder 2 Schukosteckdosen sind, die auch überwacht werden sollen, dann müssen die natürlich auf der Phase hängen, die vom Stromrelais überwacht werden oder du musst 3 Stromrelais einbauen.
    Es muss auch nicht unbedingt das Stromrelais sein. Eine preiswerte Variante ist z.B ein Hutschienenzähler. Für eine Phase mit S0 Ausgang gibt es die für 10-15 € in der Bucht. Dann brauchst du aber noch ein Netzteil 24V und ein rückfallverzögertes Zeitrelais und die Maschinen dürfen keinen Standbyverbrauch haben.
    Der S0 Anschluss ist ein Optokopplerausgang also sozusagen ein schalttransistor, der z.B. bei einer kWh 1000 oder 2000 Impulse schaltet. Der kann halt nur 24V aber macht ja keinen Unterschied, ob das Zeitrelais mit 230 oder 24V läuft.
     
  11. #11 Pumukel, 07.01.2021
    Zuletzt bearbeitet: 07.01.2021
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    15.432
    Zustimmungen:
    2.715
    Du denkst da falsch ! Jede eingeschaltete Maschine muss den Lüfter aktivieren . Und Dein Lüfter wird über das Abfall verzögerte Relais und das Schütz geschaltet .
    Die Master Slave sind da so was von Überflüssig .
    Das AR hat die Eingänge M1 und M2 über diese beiden fliest der Motorstrom der MA1 . Überschreitet dieser einen gewissen Einstellbaren Wert schaltet der Wechsler um Und dieser Wechsler ist auch Potentialfrei ! So und nun überlege mal was passiert wenn du 5 Schließer parallel schaltest und da mindesten 1 davon betätigst !
    Die 5 Schließer parallel sind ein logisches Oder !
    Und wenn du 5 Stromkreise hast die überwacht werden sollen dann brauchst du auch 5 AR
    In deinem Fall also 5 Stromrelais 1 Zeitrelais und ein Schütz um den 6 ten Motor zu schalten !
    Oder eben von den Maschinen 1 bis 5 je einen Potentialfreien Kontakt , ein Zeitrelais und das Schütz!
     
  12. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    8.388
    Zustimmungen:
    1.268
    Das Stromrelais bietet doch den Vorteil, das die zu ignorirenden Grundlasten, sowie die Nachlaufzeit so für jede Anlage separat einzustellen sind.
    Wozu ein weiteres Zeitrelais?
     
  13. #13 Pumukel, 07.01.2021
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    15.432
    Zustimmungen:
    2.715
    Wenn er die Nachlaufzeit über 120 s einstellen will braucht er das. Andernfalls dürften da 2 Min vom Eltako AR locker reichen !
     
  14. #14 Sapperlot, 07.01.2021
    Sapperlot

    Sapperlot

    Dabei seit:
    07.07.2009
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Also. Vielleicht habe ich es jetzt verstanden (to be proofed!). Anbei eine kleine (leider unscharfe) Zeichnung eines Eltakos (AR12DX) mit Motor. Wenn ich das sozusagen fünf Mal parallel schalte und (das wäre für mich das Wesentliche) vom 3er-Kontakt zum Zeitrelais gehe (und dann weiter zum Schütz für die Absauganlage) würde das klappen???

    Das andere Zeitrelais gefällt mir deshalb besser, weil man den Nachlauf deutlich feiner justieren kann (0,1 Sekunden bis 40 Stunden).
     

    Anhänge:

  15. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    11.995
    Zustimmungen:
    964
    PS das Kemo Teil würde ich auch nicht benutzen. Da steht nichts außer 15A max. Strom. Gerade Motoren haben oft einen viel höheren Anlaufstrom
     
  16. #16 Pumukel, 07.01.2021
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    15.432
    Zustimmungen:
    2.715
    Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte ! Und ob nun die Absauganlage nur 0,5 s oder Max 120 s Nachläuft kannst du an den Eltako AR einstellen Genauso die Ansprechstelle ab 100 mA !
    Und da die Messeingänge der Stromrelais keine Verbindung zu deiner Steuerspannung haben werden die einfach in einen Außenleiter zu den Motoren eingefügt . Die 5 Stromrelais bilden ein logisches Oder für das Schütz K1 das deine Absauganlage ansteuert ! Die Nachlaufzeit kannst du dabei für jedes AR getrennt einstellen !
    Absauganlage.GIF
     
  17. #17 Pumukel, 07.01.2021
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    15.432
    Zustimmungen:
    2.715
    So und ob du nun das Schütz oder da ein Externes zusätzliches Zeitrelais ansteuerst ist dir Überlassen !
    Nebenbei ein Drehstrommotor benötigt den N nicht !
     
  18. #18 Sapperlot, 07.01.2021
    Sapperlot

    Sapperlot

    Dabei seit:
    07.07.2009
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Deswegen gibt es ja das Schütz (siehe Skizze ganz oben).

    Edit: Diese Aussage ziehe ich zurück, weil es hängt ja nur die Absauganlage am Schütz.
     
  19. #19 Sapperlot, 07.01.2021
    Sapperlot

    Sapperlot

    Dabei seit:
    07.07.2009
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Stimmt :)
     
  20. #20 Sapperlot, 07.01.2021
    Sapperlot

    Sapperlot

    Dabei seit:
    07.07.2009
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte stimmt und deines ist auch viel schöner als meines ;-)

    Danke. Und ich glaube dann habe ich es letztendlich doch verstanden.

    Ich ergänze noch:
    - Die M/S-Schalter sind somit irrelevant
    - Die AR12DX kann man doch nur "digital in 12-Sekunden-Schritten schalten und nicht "analog", oder irre ich da?
    - Deine andere Aussage zu Schütz oder Zeitrelais ansteuern interpretiere ich so, dass wenn ich die AR12DX auf null Sekunden Verzögerung einstelle, kann ich danach ein anderes Zeitrelais vor dem Schütz schalten, korrekt?
     
Thema:

Einschaltautomatik mit Nachlauf

Die Seite wird geladen...

Einschaltautomatik mit Nachlauf - Ähnliche Themen

  1. Wandlerspule für Einschaltautomatik

    Wandlerspule für Einschaltautomatik: Hallo zusammen, ich habe für meine Geräte in der Holzwerkstatt eine Einschaltautomatik für die Absauganlage dazwischengeschaltet. Das...
  2. Einschaltautomatik Absaugung

    Einschaltautomatik Absaugung: Ich würde gerne eine Einschaltautomatik mittels Eltako AR12DX aufbauen. Diese soll von diverse Maschinen (3xCEE16, 3xSchuko) ausgelöst werden. Das...
  3. Einschaltautomatik

    Einschaltautomatik: Hallo, ich möchte für meine Werkstatt eine Absaugautomatik selbst bauen. Das bedeutet das beim Betrieb der Kreissäge automatisch die...
  4. Badlüfter im Nachlaufbetrieb über 2 Lichtschalter

    Badlüfter im Nachlaufbetrieb über 2 Lichtschalter: Hallo Freunde, ich baue mein Bad um. Ursprünglich wurde über den Hauptlichtschalter der Lüfter im Bad betrieben. Ich möchte den Betrieb nun um...
  5. Nachlaufrelais für Garagenbeleuchtung

    Nachlaufrelais für Garagenbeleuchtung: Hallo zusammen, Im aktuellen Ausgangsbeschränkungsprojekt wollte ich die Beleuchtung in unserer Garage verbessern. Bislang war ein...