FI Schalter

Diskutiere FI Schalter im Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werks Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo zusammen, wir ziehen gerade in eine Altbauwohnung in der einiges neu gemacht wird. Der Elektriker hat 3 Stromkabel in die Küche gelegt....

  1. #1 Marcel023, 22.01.2014
    Marcel023

    Marcel023

    Dabei seit:
    22.01.2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    wir ziehen gerade in eine Altbauwohnung in der einiges neu gemacht wird. Der Elektriker hat 3 Stromkabel in die Küche gelegt. Er will nun drei Steckdosen mit integriertem FI Schalter anbringen. Meine Frage: Gibt es dazu eine preiswertere Alternative ? Er will uns dafür über 1000 Euro berechnen. Da ich Laie bin, möchte ich mich vorher lieber mal informieren :) Danke für Tipps im Voraus !
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: FI Schalter. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.637
    Zustimmungen:
    152
    Warum wird der Fehlerstromschutzschalter nicht im Verteiler installiert vor den Endstromkreisleitungen ... Also da, wo er hingehört? Steckdosen mit integriertem Fehlerstromschutzschalter sind eher eine Sonderlösung für besondere Fälle.

    Wir können übrigens keine Preise beurteilen ohne die enthaltene Leistung zu kennen ...

    Mal als Ansatz, Thema Material:

    Eine Steckdose mit integriertem Fehlerstromschutzschalter, z.B. von Gira im Standard-Schalterprogramm, liegt im Verkauf bei ca. 100-125€ Netto (zzgl. MWSt.). Nur Material, ohne Anfahrt, Montage, Messung, ...

    Selbst FI/LS-Schalter - Leitungsschutzschalter (Sicherung) mit integriertem Fehlerstromschutzschalter für den Einbau in die Verteilung, z.B. von Hager, sind mit 32-40€ wesentlich günstiger - Im Extremfall kann man auch mehrere Stromkreise auf einen Gruppen-Fehlerstromschutzschalter zusammenfassen im Verteiler - mit der Einschränkung, dass dann im Fehlerfall auch eben so viele ausfallen, weswegen ein FI für die ganze Anlage mittlerweile nicht mehr der Norm und dem Stand der Technik entspricht.
     
  4. #3 Marcel023, 22.01.2014
    Marcel023

    Marcel023

    Dabei seit:
    22.01.2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antwort. Das Haus ist von 1965, der Elektriker sagte uns, daß der Verteiler zu alt sei für FI Schalter. Zwei der Kabel wurden vom Bad aus in die Küche gelegt. Das Haus hat drei Wohnungen und unsere ist ganz oben. Kann es sein, daß dies nun ein Sonderfall ist oder besteht die Gefahr das er uns nur das teure Material verkaufen will ?
     
  5. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.637
    Zustimmungen:
    152
    Der Sonderfall wäre ein bestehendes TN-C-System, allerdings können oft neu installierte Stromkreise hiervon als TN-S installiert werden - natürlich dann ab Verteiler und nicht ab bestehenden Stromkreisen und auch nur, wenn gewisse Anforderungen an den Nulleiter zum Verteiler erfüllt sind - das lässt sich nicht ohne genauere Angaben beurteilen. Sollte dies der Fall sein, wäre aber eine Komplett-Umrüstung technisch sinnvoller, aber ggf. noch teurer, abhängig von den örtlichen Begebenheiten.

    Erfahrungsgemäß wäre es nicht verwunderlich, wenn die Anlage weitere Mängel aufweist, die nicht mehr dem Stand der Dinge entsprechen - die Alterung wird sich irgendwo bemerkbar machen. NYIF-Leitungen, Außenstromkreise und Stromkreise hoher Last (E-Herd, DLE, ...) haben i.d.R. Probleme die geforderten Isolationswiderstände zu halten oder tun das exakt noch so lang bis man sie anfasst und die ausgetrocknete Isolation auseinanderbröselt ...

    TN-C-Systeme haben in Bezug auf Sicherheit und EMV teils eklatante Nachteile.
     
  6. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.381
    Zustimmungen:
    133
    Ist mir unverständlich. Wenn schon neu dann auch richtig.

    Lutz
     
  7. #6 Octavian1977, 24.01.2014
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    21.196
    Zustimmungen:
    663
    Eine Erneuerung der Gesamtanlage ist dringend zu empfehlen, da diese den Ansprüchen einer heutigen Elektroversorgung nicht annähernd genügt.
     
Thema:

FI Schalter

Die Seite wird geladen...

FI Schalter - Ähnliche Themen

  1. Prüfung Auslösezeiten RCD-Schalter mobile Endstromverteiler

    Prüfung Auslösezeiten RCD-Schalter mobile Endstromverteiler: Hallo! Wir haben hier in der Firma einige mobile Stromverteiler im Einsatz, entweder mit 32A oder 63A CEE Eingang auf div. Schukoabgänge, 16er und...
  2. LED Spots per Funk schalten funktioniert nicht

    LED Spots per Funk schalten funktioniert nicht: Hallo liebe Gemeinde, und zwar habe ich folgendes Problem. Vor kurzem bin ich in eine neue Wohnung gezogen. Im Flur hat der Vermieter 4 LED Spots...
  3. Vorsicherung vor FI

    Vorsicherung vor FI: Hallo, wie bestimmt man die Größe der Vorsicherung vor dem FI? Es geht um eine UV für eine kleine Wohnung, an der max. ein Staubsauger,...
  4. Fi und mechanische Zeitschaltuhr.

    Fi und mechanische Zeitschaltuhr.: Gunten Abend werte Kurzschlusskollegen der elektrifizierenden Zunft. Habe da mal eine bescheidene Frage, da ich so etwas in meiner 40 jährigen...
  5. Schütz schalten, bevorzugt zu Google Home kompatibel

    Schütz schalten, bevorzugt zu Google Home kompatibel: Hallo. Wie würdet ihr einen Schütz schalten? Ich suche eine Lösung zum Schalten eines Schütz. Es muss von Handy aus möglich sein, die Aktion...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden