Fragen zum Potentialausgleich? Zahnarztpraxis !!Sehr Wichtig

Diskutiere Fragen zum Potentialausgleich? Zahnarztpraxis !!Sehr Wichtig im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo! Ich bin zur Zeit auf einer BAustelle die leider 180 Km. von meinem Büro entfernt ist. So dass ich keine Möglichkeit habe in den VDE...

  1. pinio2

    pinio2

    Dabei seit:
    05.12.2007
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich bin zur Zeit auf einer BAustelle die leider 180 Km. von meinem Büro entfernt ist. So dass ich keine Möglichkeit habe in den VDE Vorschriften etwas nach zulesen.

    Ich installiere eine Zahnarztpraxis und habe eine Frage zum Potentialausgleich!!

    Wie ist es richtig? Gelten alle Räume in der Praxis als medizinisch genutzte Räume oder nur die Behandlungsräume???

    Was muß alles in den PA ?

    Warm und Kaltwasser
    Vor-und Rücklauf Heizung
    Druckluftleitung
    Metaltürzargen und Fenster
    Metalschränke
    Behandlungsstuhl..

    die Sachen habe ich noch im Kopf! Was habe ich vergessen?

    Bitte hilft mir, dann kann ich morgen mit der Verlegung anfangen.

    Ich danke Euch !
     
  2. Anzeige

  3. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.272
    Zustimmungen:
    99
    Re: Fragen zum Potentialausgleich? Zahnarztpraxis !!Sehr Wic

    Überlegt man sich das nicht sinnvollerweise vor dem Auftrag?

    Fenster ist mir neu.

    Schaden kann es nicht.

    Lutz
     
  4. Dusol

    Dusol

    Dabei seit:
    27.09.2006
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    0
    DIN VDE 0100-710:11-2002

    Der zusätzliche Potenzialausgleich wird in jedem
    medizinisch genutzten Raum der Gruppe 1 und 2
    gefordert.
    Hier muß folgendes angeschlossen werden;

    Schutzleiter
    fremde Leitfähige Teile
    Abschirmung gegen fremde Felder (sofern vorhanden)
    Verbindungen zu ableitfähigen Fußböden
    (falls vorhanden)
    Metallschirm des Transformators (falls vorhanden)
    ortsfeste, nicht elektrisch betriebene OP-Tische
    (sofern sie nicht mit dem Schutzleiter verbunden
    sind.

    Ebenso sind in medizinischen Bereichen der Gruppe 2,
    in der Nähe der Patientenpositionen Anschluß-
    bolzen für Potenzialausgleichsleitungen nach
    DIN 42801 anzubringen.

    Zum Messen würde ich im Stromkreisverteiler
    Neutralleiter-Trennklemmen setzen.

    Fenster, Türen und Metallschränke gehören bestimmt
    nicht zu den fremden Leitfähigen Teile.



    Gruß
    Dusol :D
     
Thema:

Fragen zum Potentialausgleich? Zahnarztpraxis !!Sehr Wichtig

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden