Fußbodentank für Kochinsel

Diskutiere Fußbodentank für Kochinsel im Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werks Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, für unsere neue Küche benötigen wir für eine Kochinsel einen Fußbodentank. Dort soll neben dem Herdanschluß noch zwei Steckdosen...

  1. #1 Jan Pöbel, 06.03.2015
    Jan Pöbel

    Jan Pöbel

    Dabei seit:
    28.12.2014
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    für unsere neue Küche benötigen wir für eine Kochinsel einen Fußbodentank. Dort soll neben dem Herdanschluß noch zwei Steckdosen reinpassen und zwar so dass der Deckel hinterher noch zugeht.
    Ich habe zwar schon im Netz geschaut, bin mir nicht sicher welches Modell ich nehmen soll. Wer kann eine Empfehlung abgeben, die auch preislich nicht den Rahmen sprengt?

    mfG
    Jan
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Fußbodentank für Kochinsel. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Octavian1977, 06.03.2015
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    19.894
    Zustimmungen:
    516
    Schaust Du mal bei OBO-Bettermann nach.

    für Billig gibt es da nichts verwendbares, schließlich willst Du dort ja auch putzen ohne daß Wasser in den Tank läuft.
     
  4. #3 Jan Pöbel, 06.03.2015
    Jan Pöbel

    Jan Pöbel

    Dabei seit:
    28.12.2014
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    da steht ein Kuechenschrank darüber, der wird fest mit dem Fussboden per Silikon verklebt, da kann nichts reinaufen. Wäre auch net so gut für die Moebel. Gibt es denn kein brauchbares Teil, was net gleich 400€ kostet. Da wird man ja arm bei.

    mfG
    Jan
     
  5. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.448
    Zustimmungen:
    96
    Wozu dann überhaupt einen Bodentank? Ich kenne es so, dass die Installationsleitungen von unten in die Kochinsel geführt werden und die Anschlüsse dort mit AP-Betriebsmitteln an einer der Holzinnenwände hergestellt werden - oft komplett vorbereitet und vorverdrahtet vom Küchenbauer bis hin zu Steckdosen in den Fronten.
     
  6. #5 AgentBRD, 06.03.2015
    AgentBRD

    AgentBRD

    Dabei seit:
    09.10.2011
    Beiträge:
    1.606
    Zustimmungen:
    0
    Ja, ich kenne das auch so, wie es T.Paul beschreibt: Im Bereich der Kochinsel schauen die Schläuche mit den Kabeln mehr oder weniger inspiriert aus dem Boden heraus und innerhalb der Möbel verlegt man dann.

    Beide herangehensweisen sind nachvollziehbar:
    Die eine kostet kein Geld und ist nur zu sehen, wenn die Kochinsel herausgerisen wird. Zudem gerät man weniger in die Gefahr, den Bodencontainer zuzustellen, so dass man nicht mehr herankommt.

    Die andere sorgt schon während der Bauphase für Ordnung, bildet einen sauberen Abschluss und die Gefahr, Leitungen abzuscheren ist minimiert. Zudem kann diese Lösung auch ohne Kochinsel bestehen.

    Mein Tipp: Eine Hager VQ12129005. Die ist für unter 100,- € zu haben, erfüllt den Wunsch nach "wohlgefälliger Verlegung" und bleibt halbwegs flexibel. Aber das Teil ist auch mehr für Raumführungswege gedacht, weshalb mehr Aufwand mei der Montage/Fixierung zu bedenken ist. Haben wir schon so "zweckentfremdet", hat sich aber bewährt.
     
  7. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.448
    Zustimmungen:
    96
    Wo ist denn da der Unterschied zu einem OBO Bettermann GES9-2 , der auch unter 70€ kostet? (Die Frage ist Ernst gemeint, wir verbauen nur OBO als UFS ...)
     
  8. #7 AgentBRD, 06.03.2015
    AgentBRD

    AgentBRD

    Dabei seit:
    09.10.2011
    Beiträge:
    1.606
    Zustimmungen:
    0
    Den Unterschied kann ich ganz klar und unwiderlegbar darstellen: Der OBO GES9-2 war mir bis zum heutigen Tage vollkommen unbekannt. Tatsächlich habe ich mich von der Aussage "400,- €" auf's Eis habe ziehen lassen. Ich hatte den Einfall, sinnvoll beitragen zu können. Jetzt hoffe ich, dass ich aus der Nummer wieder herauskomme, indem ich an's Ufer zurückrudere und feststelle: Die beiden Ideen von Hager und OBO schenken sich gegenseitig nichts und sind gleichsam tauglich.
     
  9. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.448
    Zustimmungen:
    96
    Bei beiden gilt dann wohl, dass diese, wenn nicht in einem Doppelboden verbaut, in eine Unterflurdose mit Montagedeckel gehören oder man kreativ pfuschen muss ... Die Unterflurdosen kosten etwa 100 plus den Montagedeckel und dann noch die Einbauten und schon ist man ganz nahe bei den 400€ ;)

    Das ganze bekommt man bei OBO Bettermann auch fertig in Form des UDHome-Systems ... Ist im Prinzip eine nivellierbare Kassette ohne Überstand wie es die Estrichdosen sind ... Diese kann man also auch nachträglich verbauen ... Tut aber wohl keiner, hab ich noch nie gekauft, kenne ich nur von der Messe.
     
  10. #9 Octavian1977, 06.03.2015
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    19.894
    Zustimmungen:
    516
    Wenn auf dem Ganzen Teil der Schrank drauf steht und noch mit Silikon abgedichtet ist wozu brauchst Du dann den Bodentank?
     
  11. #10 Jan Pöbel, 06.03.2015
    Jan Pöbel

    Jan Pöbel

    Dabei seit:
    28.12.2014
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    weil der Fachberater von der Moin-Moin-Kuechenfachabteilung, dies so meinte, dass es notwaendig waere, dass da unbedingt ein ebenerdiger Fussbodentank hin muss, wo die Steckdosen und die Herdanschlussdose eingebaut sind.

    Habe auch schon ueberlegt einfach eine Kappe von einem 250er KG-Rohr mit einzuschuetten und Deckel rauf. In den passen drei Steckdosenhohlraumdosen, das wuerde reichen, koennte man sogar ueberfiesen.

    Ich habe nach einen Komplettset geschaut und da wurden Preise an die 400€ ran genannt. Meine Loesung wuerde knapp 50€ kosten, also deutlich billiger und da ich es selber mache, spielt etwas mehr Zeit keine Rolle. Bei einem Handwerkerstundenverrechnungssatz von 80€+ pro Std. wuerde sich der Tank bestimmt rechnen.

    mfG
    Jan
     
  12. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.448
    Zustimmungen:
    96
    Die fiktiven Zahlen in diesem Forum steigen und steigen und steigen .........
     
  13. #12 Jan Pöbel, 06.03.2015
    Jan Pöbel

    Jan Pöbel

    Dabei seit:
    28.12.2014
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Dann nenne doch mal den ueblich genommenen Privatkundenstundenverrechnungssatz.

    mfG
    Jan
     
  14. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.448
    Zustimmungen:
    96
    Stundenverrechnungssatz Kundendienst Standardleistung: 43€ (Netto)
     
  15. #14 A. u.O., 07.03.2015
    A. u.O.

    A. u.O.

    Dabei seit:
    16.11.2012
    Beiträge:
    2.729
    Zustimmungen:
    1
    Um wieder auf die Ausgangsfrage zurückzukommen.
    Man könnte es auch so o. ähnlich lösen, Vorplanung ist oft vieles u. alles:

    [​IMG]
     
  16. #15 Jan Pöbel, 07.03.2015
    Jan Pöbel

    Jan Pöbel

    Dabei seit:
    28.12.2014
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ja genau den habe ich gefunden - Kostet knapp 400,- :cry:

    mfG
    Jan
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 A. u.O., 07.03.2015
    A. u.O.

    A. u.O.

    Dabei seit:
    16.11.2012
    Beiträge:
    2.729
    Zustimmungen:
    1
    Sowas kann man wenn man wirklich will, auch aus einzelnen Komponenten selber zusammenbauen u. kostet dann eben nur einen Bruchteil davon!
     
  19. #17 Octavian1977, 08.03.2015
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    19.894
    Zustimmungen:
    516
    Ich würd da einfach je eine Schalterdose in den Boden fräsen und eingipsen und die Herd und die Steckdose einfach so montieren.
     
Thema:

Fußbodentank für Kochinsel

Die Seite wird geladen...

Fußbodentank für Kochinsel - Ähnliche Themen

  1. Kochinsel Anschluss

    Kochinsel Anschluss: Hallo Forumsgemeinde wir bekommen eine neue Küche mit Kochinsel An der alten Stelle wo die alte Kombi Stand (Backofen & Kochplatte in einem )...
  2. Stromleitung für Kochinsel , probleme mit derFußbodenheizung

    Stromleitung für Kochinsel , probleme mit derFußbodenheizung: Hallo zwecks Umbau wird aus einem normelen Zimmer eine Küche es müssen Paar neue Leitungen über die abgehangene Decke in den Raum gelegt werden...
  3. Kochinsel

    Kochinsel: in eine neu zu errichtende Kochinsel soll später ein Eloherd und auch ein paar Steckdosen integriert werden. Die Kochinsel wird einseitig zur...
  4. Kochinsel - Herdanschluss und Steckdose auf Arbeitsplatte

    Kochinsel - Herdanschluss und Steckdose auf Arbeitsplatte: Hallo! Ich möchte eine Kochinsel Installieren und möchte mal wissen wie man die Steckdosen dafür plaziert. Ich brauche auf der Insel eine...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden