Gossen Metrawatt M 5010

Diskutiere Gossen Metrawatt M 5010 im Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werks Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo liebes Forum! Ich habe ein Problem mit einem M 5010 von Gossen Metrawatt ABB. Ich habe es aus einer Werkstattauflösung übernommen, doch...

  1. #1 Kabelkasper, 10.08.2006
    Kabelkasper

    Kabelkasper

    Dabei seit:
    10.08.2006
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebes Forum!

    Ich habe ein Problem mit einem M 5010 von Gossen Metrawatt ABB. Ich habe es aus einer Werkstattauflösung übernommen, doch leider funzt es nicht wie erwartet. D.h., es tut eigentlich gar nichts bis auf ein Klicken (eines Relais) beim Anlegen der Batteriespannung.

    Insbesondere lässt es sich nicht einschalten durch Betätigung des Schiebeschalters am Prüfstecker. Nun meine Frage: Hat jemand vielleicht den Schaltplan von diesem Gerät. Ganz toll wär's natürlich, wenn jemand anhand dieser kurz Problembeschreibung sogar einen Tipp hätte, wonach ich schauen sollte. In der Bedienungsanleitung sind dazu keine Angaben vorhanden.

    KK
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Gossen Metrawatt M 5010. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sevo

    sevo

    Dabei seit:
    14.05.2006
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    0
    Was heißt, es tut eigentlich garnichts? Ist die Anzeige tot, sind die LEDs tot?

    Relaisklicken heißt jedenfalls, daß der eigentliche Meßvorgang gestartet wird. In jedem Meßbereich sollte dabei immer die Größe (V/Ohm) angezeigt sein, bei allem außer den U-Messungen blinkt bei nicht eingestecktem Stecker die Netz-LED rot.

    Die Sicherungen im Batteriefach hast du geprüft, und die Batterien sind auch ok?

    Gruß Sevo
     
  4. #3 Kabelkasper, 10.08.2006
    Kabelkasper

    Kabelkasper

    Dabei seit:
    10.08.2006
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sevo,

    erstmal danke, dass Du Dich meiner angenommen hast. Also mit tut gar nichts meine ich: Weder das Display noch die LED leuchten, bleiben dauerhaft dunkel. Das Batteriefach ist mit einem Clip zum Anschluss eines 9V-Blocks ausgestattet worden (nicht von mir). Wahrscheinlich ist der ursprüngliche Einsatz zur Aufnahme der 6 Mignonzellen verloren gegangen. Den 9V-Block habe ich frisch eingesetzt.

    Wie gesagt, beim Einsetzen zieht sofort irgend ein Relais an und das wars dann! Weiter passiert absolut nichts. Insbesondere müsste man doch auch einen LED-Test machen können durch Betätigen des Schiebers am Prüfstecker. Es tut sich aber nichts.

    KK
     
  5. #4 Kabelkasper, 10.08.2006
    Kabelkasper

    Kabelkasper

    Dabei seit:
    10.08.2006
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ach ja, die Sicherungen habe ich geprüft, haben Durchgang!

    Aber ich denke, die sind doch sicherlich in den Messkreis geschaltet, oder? So dass sich das Gerät doch trotzdem einschalten lassen müsste. Aber wie dem auch sei, die Si sind i.O.

    KK
     
  6. sevo

    sevo

    Dabei seit:
    14.05.2006
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    0
    Hm, aber ob ein 9er-Block genug Strom liefert? Könnte sein, daß der schlicht zu schlapp ist. Ich würde auf alle Fälle erst mal einen Test mit der offiziellen Stromquelle machen, bevor ich das Gerät abschreibe oder versuche, zu reparieren.

    Gruß Sevo
     
  7. #6 Kabelkasper, 10.08.2006
    Kabelkasper

    Kabelkasper

    Dabei seit:
    10.08.2006
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sevo,

    so jetzt habe ich 6 Mignonzellen benutzt wie in der Anleitung angegeben, aber gleiches Ergebnis: Beim Anlegen der Spannung klickt ein Relais. Die LEDs bleiben dunkel, das Display sowieso.

    Einen Anhaltspunkt habe ich noch. Und zwar die Polung. Das komische ist, dass der Batterieclip so angebracht ist, dass der obere Pol + ist. Daneben befindet sich eine manuelle Beschriftung mit Edding, die genau andersherum ist.

    <pre>
    ________________
    / ___________ / \
    | | Display | | |
    | |_________| \_/
    | o o o o | |
    |==============| |
    |==============| |
    | | |
    | | |
    | | |
    | Batteriefach | |
    | ------------ | |
    | |+ | | |
    | |- | | |
    | |__________| | |
    |______________|_|

    </pre>

    Ist die Polung bei Deinem Gerät auch so?

    KK
     
  8. sevo

    sevo

    Dabei seit:
    14.05.2006
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    0
    Bei meinem ist der runde Kontakt + - müßte deiner Definition nach der obere sein. Der Batteriehalter war zumindest in den ersten Serien unbeschriftet, was öfter für Verwirrung gesorgt hat.

    Gruß Sevo
     
  9. #8 Kabelkasper, 11.08.2006
    Kabelkasper

    Kabelkasper

    Dabei seit:
    10.08.2006
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Danke für Deine Antwort in so später Nacht 8)

    Demnach wäre bei mir der Anschluss vermutlich falsch. Hmm. Doch was passiert wohl, wenn ich jetzt mal umpole und es vorher doch richtig war? Ich habe mal bei den Leuten von GMC in Nürnberg angerufen und nach dem Schaltplan gefragt. Der Herr war sehr nett hat sich meine Faxnummer notiert, aber gekommen ist leider nichts.

    KK
     
  10. #9 Kabelkasper, 13.08.2006
    Kabelkasper

    Kabelkasper

    Dabei seit:
    10.08.2006
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Sch+++e! Jetzt habe ich es gewagt, mal umzupolen. Und ich glaube, jetzt habe ich das Ding endgültig ins Jenseits befördert. Denn nun klickt nicht mal mehr ein Relais :cry:

    KK
     
  11. sevo

    sevo

    Dabei seit:
    14.05.2006
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    0
    Das macht (wenigstens bei unbeschädigten Geräten) nix kaputt - ich habe schon oft mangels Beschriftung die Batterien falsch rum eingelegt und mußte sie dann drehen.

    Gruß Sevo
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Kabelkasper, 13.08.2006
    Kabelkasper

    Kabelkasper

    Dabei seit:
    10.08.2006
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ok. Dann besteht ja noch Hoffnung :)

    Ich werde nochmal bei GMC anrufen und den netten Herrn dort nochmal nach dem Schaltplan bitten. Ich habe das Gerät mal aufgemacht und innen sieht alles (im Gegensatz zu außen) sehr sauber und unverletzt aus.

    KK

    PS: Ich bin die nächste Woche nicht da, melde mich dann wieder.
     
  14. Pilz

    Pilz

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Hej Kabelkasper

    Ähnliches Problem haben wir mit unserem 5010 auch. Da muss man den Schiebeschalter des öfteren öder länger betätigen. Könnte also eventuell auch am Kontakt des Schiebeschalters liegen.

    Grüße
    Stefan
     
Thema:

Gossen Metrawatt M 5010

Die Seite wird geladen...

Gossen Metrawatt M 5010 - Ähnliche Themen

  1. Expert Functional Safety - Halbleiter (m/w) in München (oder Remote)

    Expert Functional Safety - Halbleiter (m/w) in München (oder Remote): Als externes Social Media Excellence Center of Recruiting unterstützen wir die TÜV SÜD Rail GmbH bei der Gewinnung der besten Mitarbeiter weltweit...
  2. Expert Funktionale Sicherheit – Hardware (m/w)

    Expert Funktionale Sicherheit – Hardware (m/w): Als externes Social Media Excellence Center of Recruiting unterstützen wir die TÜV SÜD Rail GmbH bei der Gewinnung der besten Mitarbeiter weltweit...
  3. Den DEHN DG M TN 275 FN, richtig anklemmen!?

    Den DEHN DG M TN 275 FN, richtig anklemmen!?: Hallo Freunde des Stroms! Hab da mal ne Frage bezüglich eines Dehn DG M TN 275 FN. Habe vor meine Wohnung in einem 35 Parteien Haus aus den...
  4. Kein Schutzleiter vorhanden, Erdung "nachrüsten" m

    Kein Schutzleiter vorhanden, Erdung "nachrüsten" m: Hallo liebe Mitglieder, vor kurzem wollte ich in von unserem alten Stall eine neue Leitung zu einem nebenstehenden Schuppen ziehen, um dort...
  5. Probleme m. Dimmer oder Halogenstrahler

    Probleme m. Dimmer oder Halogenstrahler: Hallo, ich bräuchte mal Eure Hilfe. Ich habe ein Halogenstrahler Schienen-System mit einen Ringkerntrafo. Das ganze wird gesteuert mit einem...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden