HAK und Zählerschrank!

Diskutiere HAK und Zählerschrank! im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, und zwar wollt ich wissen mit was für einem Kabel man die Verbindung zwischen HAK und Zählerschrank herstellt?? Es handelt sich um ein...

  1. Tomm24

    Tomm24

    Dabei seit:
    11.02.2007
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    und zwar wollt ich wissen mit was für einem Kabel man die Verbindung zwischen HAK und Zählerschrank herstellt?? Es handelt sich um ein 4-Leiter Kabelanschluss (TN-Netz)! Nehm ich ein 5x16mm2 oder ein 4x16mm2 her. Im Endefekt könnt ich doch beides benutzen oder?? Ob ich jetzt im Zählerschrank aufteile oder im HAK! Wie wird das heutzutage gemacht? und dann brauch ich noch ne Verbinung zur Potentialausgleisschiene oder?

    MFG
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: HAK und Zählerschrank!. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 christiankrupp, 30.01.2009
    christiankrupp

    christiankrupp

    Dabei seit:
    14.07.2005
    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    0
    Moin!

    Steht in den TAB deines VNB.
    Außerdem weiß es der Fachbetrieb, der es ausführt. Du glaubst doch nicht, daß Du im Vorzählerbereich selbst Hand anlegen kannst(außer vielleicht nach Absprache die Leitung legen).

    Gruß,
    Christian
     
  4. Tomm24

    Tomm24

    Dabei seit:
    11.02.2007
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Ja wenn dann nur die Leitung verlegen mehr nicht, schon klar das ich das nicht inbetrieb nehmen kann!!

    Noch ne Frage zum Dosen setzen! soll man die Dosen etwas rausstehen lassen beim Rohbau, weil kommt ja noch ein Putz drauf, oder macht man die bündig drauf??
     
  5. #4 Schweizer, 30.01.2009
    Schweizer

    Schweizer

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    Moin,
    also hier bei unserem Netzversorger, der EON Westfalen Weser, wird im TN-Netzt ein 5x16mm² vom HAK zum Zählerschrank verlegt und von der Potentialausgleichsschiene ein 1x16mm² zum HAK verlegt!

    Die Dosen lässt man ein wenig rausstehen, so 0,5 bis 1 cm! 1cm mach ich meistens!Mess das aber auch nicht nach, macht die Routine!

    Welchen Netzversorger hast du denn bei euch?Les dir mal die TAB deines VNB durch!

    Gruss
     
  6. Tomm24

    Tomm24

    Dabei seit:
    11.02.2007
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Mein Netzbetreiber ist LEW (Schwaben) hab nachgeschaut im TAB aber da les ich nix raus! Aber wir ham soweit ich weiss ein TN Netz!!

    Müsst doch egal sein ob ich jetzt ein 4x16 her nimm oder 5x16, ich teil halt nur früher auf, je früher desto besser doch oder?? wenn ich ein 4x her nimm dann muss ich halt im Zählerschrank aufteilen oder??
     
  7. #6 Schweizer, 30.01.2009
    Schweizer

    Schweizer

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    Da musste mal ein Meisterbetrieb in eurer Gegend fragen!
    Also hier ist das ab April 2006 so, das im HAK von PEN auf PE und N aufgeteilt wird und das es dann mit 5x...mm² zum Zählerschrank geht!

    Es gab eine Übergangszeit das man auch noch 4x16mm² legen durfte, aber jetzt nur noch 5x16mm²!

    Kann das jetzt nicht sagen wie das bei euch ist!
     
  8. #7 Matze001, 30.01.2009
    Matze001

    Matze001

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    1.647
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    mit 5 Adern bist du auf jeden Fall auf der sicheren Seite.

    Dann liegt halt zur Not eine Ader tot.

    Das Beste ist immer direkt im HAK aufzutrennen und von dort ein 1x16mm² sowie von der HV ein 1x16mm² auf die PAS zu legen. Klar doppelt gemoppelt, aber viel hilft viel :roll:

    MfG

    Marcel
     
  9. #8 friends-bs, 30.01.2009
    friends-bs

    friends-bs Ehrenmitglied

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    2.292
    Zustimmungen:
    0
    Grundsätzlich sollte die Auftrennung des Nulleiters so früh wie möglich geschehen. Also mach ich das grundsätzlich am Einspeisepunkt. :wink:
     
  10. #9 Matze001, 30.01.2009
    Matze001

    Matze001

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    1.647
    Zustimmungen:
    0
    Auf jeden Fall.

    Zu Erwähnen wäre vielleicht noch das sie nach dem Auftrennen NICHT wieder zusammengeführt werden dürfen.

    Was für eine Erdungsanlage ist vorhanden?

    MfG

    Marcel
     
  11. Tomm24

    Tomm24

    Dabei seit:
    11.02.2007
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    wie Erdungsanlage?? Momentan noch keine, ist gibt halt ein Fundamenterder (Bandeisen), dass ich dann an der Potentialausgleisschiene anschließe, mit allen anderen leitfähigen Teilen (Rohre usw..)
     
  12. #11 Octavian1977, 31.01.2009
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    19.889
    Zustimmungen:
    516
    Noch was ganz wichtiges zwischen HAK und Zählerkasten ist ein maximaler Spannungsfall von 0,5% zu gewährleisten, bei einer Anschlußleistung von 3x63A.
    Die Leitung ist entsprechend zu berechnen und zu dimensionieren.

    Der PEN wird so früh wie möglich aufgetrennt, daß heißt schon im HAK. Also Prinzipiell 5adrige Leitung.
     
  13. #12 Thyrone55, 01.02.2009
    Thyrone55

    Thyrone55

    Dabei seit:
    18.01.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Aloha....
    um dieser Diskusion noch ein gutes Ende zukommen lassen gebe ich meinen Senf auch nochmal dazu ;)
    Punkt 1: Die Absicherung im HAK
    Punkt 2: Die Leitungslänge
    Punkt 3: Den Potentialausgleich

    In der Regel sitzt der HAK ziemlich dicht bei der UV, Die meisten VNBs sichern den HAK auch nur noch mit 50A ab... Um auf Nummer sicher zu gehen nimmst du ein 5x16,vllt über diemensioniert aber auf der sicheren Seite. Den PEN teist du im HAK auf und gehst dann mit nem 1x16 auf die Potischine.
    So mach ich es immer =)
    Noch kamen keine Beschwerden!!!!
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 Octavian1977, 01.02.2009
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    19.889
    Zustimmungen:
    516
    Nun ja ich kenn das auch z.B. von Dachständeranschlüssen:
    Der HaK sitzt am Dachständer also im 2.OG und der Zählerkasten muß im Keller(oder EG wenn kein Keller vorhanden) sitzen. Ergo 16mm² ist deutlich zu klein.
     
  16. #14 elektroblitzer, 01.02.2009
    elektroblitzer

    elektroblitzer

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    4.300
    Zustimmungen:
    54
    @Tomm24

    Nach der NAV darfst Du die beschriebenen Arbeiten nur durchführen, wenn Deine Fa. in das Installateursverzeichnis eingetragen bist. Aufgrund der vielen Fragen gehe ich davon aus das Du den Sicherheitsschein bzw. Sachkundennachweis nicht besitzt.
    Deine Arbeiten können teuer werden.
     
Thema:

HAK und Zählerschrank!

Die Seite wird geladen...

HAK und Zählerschrank! - Ähnliche Themen

  1. Alle NH-Sicherungen im HAK lösen plötzlich aus

    Alle NH-Sicherungen im HAK lösen plötzlich aus: Hallo zusammen, die drei im HAK befindlichen NH-Sicherungen (je 63A) sind ohne ersichtlichen Grund zeitgleich geflogen. Verbraucher waren bis auf...
  2. Platz für Zählerschrank ausreichend?

    Platz für Zählerschrank ausreichend?: Servus, sind am sanieren... und der Platz der für den Zählerschrank geplant war, reicht nicht da ein waagrechtes Rohr übersehen wurde und so nun...
  3. Wie viele Unterverteilungen an 63 HAK

    Wie viele Unterverteilungen an 63 HAK: Guten Tag, Wie rechne ich mir aus, wie viele Unterverteilungen ich anschließen darf? Lg
  4. Zählerschrank im Mehrfamilienhaus

    Zählerschrank im Mehrfamilienhaus: Guten liebe Leute, Habe mal ne frage zu nem Zählerschrank in einem 3 Familienhaus. Es ist ein Altbau, jetz soll der Schrank erneuert werden. Wie...
  5. Ist die Leitungsführung an diesem Zählerschrank sinnvoll oder gaga?

    Ist die Leitungsführung an diesem Zählerschrank sinnvoll oder gaga?: Hallo zusammen, als Laie stelle ich mir gerade die Frage, was der Sinn hinter dieser Installation eines Elektrofachbetriebs aus dem Jahr 2017...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden