Handy als Schalter für 12V Motor - Passendes Relais finden

Diskutiere Handy als Schalter für 12V Motor - Passendes Relais finden im Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werks Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, Vorweg, ich bin absoluter Laie, habe von Elektronik also nur noch Schulwissen aus dem Technikunterricht im Kopf. Ich möchte ein altes...

  1. #1 Andy24L, 03.09.2016
    Andy24L

    Andy24L

    Dabei seit:
    03.09.2016
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Vorweg, ich bin absoluter Laie, habe von Elektronik also nur noch Schulwissen aus dem Technikunterricht im Kopf.

    Ich möchte ein altes Nokia Handy als Schalter benutzen um einen 12 V Motor zu betreiben.

    An der Displaybeleuchtung habe ich nun 2 Kabel angeschlossen welche bei aktiver Beleuchtung ca. 5v abgibt.

    Zudem habe ich einen Batteriekasten für 8 Baterien welcher die Nötigen 12V abgibt um einen Elektromotor zu betreiben.

    Wenn ich es richtig verstehe brauche ich nun ein Relais welches So schaltet das der Motor bei aktiver Beleuchtung läuft und bei ausgeschalteter Beleuchtung nichts macht.

    [​IMG]

    Kann mir jemand hierfür ein passendes Relais empfehlen oder günstig verkaufen?
    Irgendwie finde ich bei ebay usw. nur 5 Pin Relais und Verstehe nicht wofür der 5 te pin dann da ist, da ich ja nur 4 Kabel anlöten muss.[/img]
     
  2. Anzeige

  3. #2 werner_1, 03.09.2016
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    11.550
    Zustimmungen:
    736
    Die Releis bei ebay haben sicher einen Wechsler-Kontakt. Da bräuchtest du nur den Öffner freilassen.

    Aber für die Relaiauslegung müsste man erst mal wissen, welche Stromaufnahme der Motor bzw. welche Leistung er hat. Des Weiteren wäre interessant zu wissen, welchen Strom deine Handybeleuchtung liefern kann (aber das wirst du vermutlich auch nicht sagen können).
     
  4. #3 leerbua, 03.09.2016
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    4.010
    Zustimmungen:
    442
    Re: Handy als Schalter für 12V Motor - Passendes Relais find

    wollte nicht (alle) Fehler korrigieren, sondern nur die Begriffe klarstellen!
     
  5. #4 Andy24L, 03.09.2016
    Andy24L

    Andy24L

    Dabei seit:
    03.09.2016
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Danke für den Hinweis

    Das kann ich leider wirklich nicht genau sagen, ich denke jedoch das Handy liefert 5V und der Motor ist ein 12V Motor welcher sich mit den 8 Batterien sehr gut dreht.
     
  6. #5 Andy24L, 03.09.2016
    Andy24L

    Andy24L

    Dabei seit:
    03.09.2016
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Re: Handy als Schalter für 12V Motor - Passendes Relais find

    Gut möglich, ich will einfach den Motor anrufen damit er sich dreht :)


    Wie besagt bin ich leider absoluter Laie und weis daher immer noch nicht welches Relais ich brauche :)
     
  7. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    10.875
    Zustimmungen:
    292
    Alternative zum Relais

    .
    "Leerbua" hat ja das meiste schon gesagt.

    Daher von mir nur ganz kurz: wenn man ein Gerät wie ein Handy als Schalter verwenden möchte, - und wie in diesem Fall wohl gegeben ist, dass man keine Ahnung hat, wieviel Strom man ziehen kann -, dann sollte man auf keinen Fall ein Relais als Schnittstelle einsetzen.

    Sehr Handy-Stromquelle-schonend wäre eine Anbindung mittels Spannungssteuerung --> also FET oder MOSFET. Die zwei Strippen, die vom Handy kommen, werden fachgerecht (also richtig gepolt) dem GATE und der SOURCE des FET zugeführt. Somit wäre der Steuerkreis erledigt.

    Nun ist es ja etwas befremdlich, dass man ein Relais benennen soll, ohne dass der Fragesteller eine Aussage dazu gemacht hat, wie groß der Strom sein wird, den der Motor "ziehen" wird.

    Es muss nämlich nicht nur die Spulenspannung des Relais passen, sondern das Relais sollte auch Kontakte besitzen, die den zu erwartenden Motorstrom, also auch den viel größeren Anlaufstrom, "führen" können. Ist eigentlich ganz logisch, oder?

    Ob man nun die Relaisspule direkt mit dem FET schalten kann, hängt auch von der Wahl des Relais ab.

    Mein Anliegen war nur die Anbindung über FET oder MOSFET ins Spiel zu bringen ...

    http://www.stufenlosgetriebe.de/Stufenl ... SFETs.html
    .
     
  8. #7 werner_1, 03.09.2016
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    11.550
    Zustimmungen:
    736
    Mit 8 Autobatterien?????

    Der Motor hat evtl. ein Typenschild, auf dem Daten stehen

    @patois: Man muss nicht unbedingt was basteln; es gibt auch Relais mit sehr geringer Stromaufnahme.
     
  9. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    10.875
    Zustimmungen:
    292
    :arrow:

    Spannungssteuerung ist auf jeden Fall vorzuziehen,

    da beißt keine Maus einen Faden dran ab !!!
    .
     
  10. #9 werner_1, 03.09.2016
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    11.550
    Zustimmungen:
    736
    Ja, natürlich; 5V. Trotzdem ist die Stromaufnahme des Relais wichtig.
     
  11. #10 Andy24L, 03.09.2016
    Andy24L

    Andy24L

    Dabei seit:
    03.09.2016
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Sorry, mein Fehler, es handelt sich um einen kleinen Motor und 8 - 1,5V Baterien die in Reihe geschaltet die 12 V ergeben.
    Der Motor soll auch nicht lange laufen, vielleicht 1 Minute, so lange ich das Handy halt anrufe.
    Von Moosfett, Spannungssteuerung usw. habe ich leider überhaupt keine Ahnung.
     
  12. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    10.875
    Zustimmungen:
    292
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    Passen deine Batterien zu dem Strom, den dein Motor benötigt ?
    Du hast sicher schon gesehen, dass es ganz dicke und auch weniger dicke Batterien gibt, oder?
    Die dickeren Batterien sind für größere Stromstärken geeignet !
    Hat der Motor nun ein Leistungsschild, wo du die Stromstärke oder aber die Leistung (WATT) ablesen könntest ?
    Deine Mitarbeit in der Beschaffung dieser Daten ist erforderlich, sonst kann dir niemand bei der Auswahl eines MOSFET oder falls wegen sehr großem Motorstrom notwendiger Relais-Auswahl helfen !

    .
     
  13. #12 Andy24L, 03.09.2016
    Andy24L

    Andy24L

    Dabei seit:
    03.09.2016
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ja, das passt

    Ja, es handelt sich um 8 AA Bakterien mit denen ich den Motor perfekt betreiben kann

    Ich habe folgende Infos :
    Specification:
    Produktname Getriebemotor
    Steuerpflichtige Spannung DC 12V
    Abtriebsdrehzahl 5000/15RPM
    Motor Drehzahl 5000RPM
    Motor Pins Nummer 2
    Wellendrehzahl von Gear Box 15RPM
    Feld-Stiel-Größe 6 x 14mm/ 0.24" x 0.55"(D*L)
    Innengewinde Durchmesser 2.5mm/ 0.1"
    Motor Körpergröße
    30 x 25mm/ 1.2" x 1"(L*Max.D)
    Gear Box Größe 45 x 30 x 25mm/ 1.8" x 1.2" x 1"(L*W*T)
    Hauptfarbe Grau
    Material Metall
    Gewicht 142g

    Jedoch finden sich dort auch wieder nur die 12V für den Motor.
     
  14. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    10.875
    Zustimmungen:
    292
    Motorstrom messen

    :arrow: Nächste Frage:

    Kannst du den Motorstrom messen ?

    Wenn ja, nimm deine Spannungsquelle mit 12 Volt und schließe den Motor an und messe den Strom, damit wir entscheiden können, welchen MOSFET man benötigt.

    Oder hast du jemand an der Hand, der ihn für dich messen kann ?

    Vielleicht kommen wir mit dieser schrittweisen Vorgehensweise doch noch zu einem brauchbaren Ergebnis ...
    .
     
  15. #14 Andy24L, 04.09.2016
    Andy24L

    Andy24L

    Dabei seit:
    03.09.2016
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Re: Motorstrom messen

    Leider nein, ich habe kein Messgerät und kenne niemanden. Doch theoretisch geben 8 AA Batterien a 1,5 V in Reihe geschaltet 12V ab. Der Motor muss sich auch nur 1-2 Minuten drehen.
     
  16. #15 leerbua, 04.09.2016
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    4.010
    Zustimmungen:
    442
    Re: Motorstrom messen

    Kannst - oder magst du die "Probleme" nicht erkennen?

    Eine Batterie hat eine begrenzte Kapazität, davon ist u. a. die Betriebsdauer abhängig.

    Ein Motor hat eine bestimmte (Nenn)-Leistung (analog dazu die Stromaufnahme).

    Motoren haben größtenteils die "Unart" im Einschaltmoment ein Vielfaches des Nennstromes zu "ziehen".

    Ein Relais, oder auch MOSFET, kann nur eine bestimmte Leistung / Strom schalten

    ...
     
  17. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    10.875
    Zustimmungen:
    292
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    :( Es ist wirklich sehr traurig, dass du niemand kennst, der diese Strommessung durchführen könnte.

    Somit bist du darauf angewiesen, dass dir der Forumsteilnehmer "werner_1" bei der Auswahl eines Relais mit sehr geringer Stromaufnahme behilflich ist, damit du auf gut Glück weiterbasteln kannst.

    Weiterhin viel Spaß bei deinem Projekt; ich bin dann mal weg!

    [​IMG]
     
  18. #17 Andy24L, 04.09.2016
    Andy24L

    Andy24L

    Dabei seit:
    03.09.2016
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Re: Motorstrom messen

    Nein, ich lege auf :)

    Ich kann das Problem wohl leider nicht erkennen. Ich bin wirklich total unerfahren, weshalb ich ja auch hier im Forum nach Antworten suche :) Folgendes steht auf dem Motor:
    [​IMG]
     
  19. #18 Andy24L, 04.09.2016
    Andy24L

    Andy24L

    Dabei seit:
    03.09.2016
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ich kenne wirklich niemanden mit einem Stromprüfer. Sonst würde ich den sicher auch fragen was für ein Relais oder MOOSFET oder was man benutzt.
    Danke für die wirklich sehr gelungene Zeichnung, genau so sollte es aussehen.
    Wenn mir nun jemand sagen kann welches Relais und welche Dioden ich auf gut Glück bestellen kann wäre mir sehr geholfen :)
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 leerbua, 04.09.2016
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    4.010
    Zustimmungen:
    442
    Nun gut, mit dem Bild kommt man weiter, den "JSX330-370" gibt es offenbar wie Sand am Meer. :lol:

    Die 12V / 15 rpm Version ist überwiegend mit 300 mA angegeben.

    :arrow: würde also nach einem Relais mit min. 5 A (besser 10 A) Schaltstrom Ausschau halten.
    Keine Ahnung was für Werte ein Relais mit sehr geringer Stromaufnahme benötigen, die von mir auf die Schnelle gefundenen sind alle so im Bereich von 100 - 200 mA, damit hätte ich jedenfalls starke Bedenken diese direkt "am Display" zu betreiben.

    :arrow: ich würde also die FET / MOSFET Version empfehlen.
    (von mir gibt es dazu keine Empfehlung, da weniger Ahnung als mancher lehrbua :lol: )

    Diode: wurde bereits von patois im Text als "N4001" bezeichnet (0815 - Allerweltsdiode)
     
  22. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    10.875
    Zustimmungen:
    292
    Warte, warte nur ein Weilchen ...

    .
    Warten wir also auf "werner_1" und sein Relais mit sehr geringer Stromaufnahme ...
    .
     
Thema:

Handy als Schalter für 12V Motor - Passendes Relais finden

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden