Installation eines Durchlauferhitzer an alte Anlage

Diskutiere Installation eines Durchlauferhitzer an alte Anlage im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, Für ein neues Bad möchte ich ein DLE für die Warmwasseraufbereitung installieren lassen. Ich war nun bei einem Elektriker und er meinte...

  1. #1 Spencer, 01.10.2019
    Spencer

    Spencer

    Dabei seit:
    01.10.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Für ein neues Bad möchte ich ein DLE für die Warmwasseraufbereitung installieren lassen.
    Ich war nun bei einem Elektriker und er meinte direkt, dass meine ganze Anlage nicht mehr zulässig ist und nur ein reiner Komplettaustausch möglich ist.
    Da ich mich nicht gerne mit nur einer Meinung zufrieden gebe und mein Kopf immer mit Alternativideen sprudelt, würde ich gerne eure Meinung zu diesem Thema hören.

    Ausgangssituation (Siehe Bild)
    Schaltkasten mit 2 seperaten Zählern für 2 Familienhaus.
    Für den linken Kasten würde ich nun gerne den DLE installieren lassen. Gemäß Elektriker ist dies nicht möglich. Der rechte Kasten hat aber einen DLE!? (die drei roten Sicherungen) Wieso darf der linke nun keinen haben?
    Zusätzlich muss auch noch gesagt werden, dass der linke Kasten bereits 2 freie 400V Sicherungen besitzt, welche mit 3x16A abgesichert sind. ( Schalter 3,4,5 und 7,8,9) Aktuell haben diese keine Verwendung und enden lose im Keller.
    Kann man die nicht einfach austauschen mit neuem Kabel natürlich?
    Das dies ja geht zeigt ja der rechte Kasten, immerhin wurde hier später ein DLE 21KW installiert (man sieht auch das dicke Stromkabel dafür oberhalb des Kastens)


    keller20kqy.jpg links65j55.jpg rechts04kx4.jpg zusammenmsj54.jpg

    Danke für eure Antworten
     
  2. s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    4.298
    Zustimmungen:
    214
    Der DLE ist beim VNB Anzumelden. Ob der VNB das genehmigt? Dein Fachmann sollte das Wissen.
    Möglich das der Anschluss nicht genug Leistung bereitstellen kann.
     
  3. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.692
    Zustimmungen:
    219
    Da hat aber auch schon einer gefuscht oder die kriegen kein richtig warmes Wasser. Bei 21 kW werden die 25 A LSS überlastet, das reicht mal gerade für 18 kW.

    Lutz
     
  4. #4 Spencer, 02.10.2019
    Spencer

    Spencer

    Dabei seit:
    01.10.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hm der rechte DLE ist durch einen Elektriker erneuert. Ich habe ein Clage 18kw - 24kw besorgt und er meinte mit 21kw läuft der nun. Muss der DLE nun auf 18kw reduziert werden wegen der Sicherung?

    Ich rufe beim Netz mal an, kann mir aber nicht vorstellen dass die nein sagen, wenn eh schon 2 400V Leitungen dort liegen, wenn auch kurz mit 16A abgesichert
     
  5. #5 eFuchsi, 02.10.2019
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    3.286
    Zustimmungen:
    1.167
    Das hat mit dem nichts zu tun.
    Geräte ab einer gewissen Leistungsaufnahme sind anmeldepflichtig. 16A Drehstromabgänge fallen eben noch nicht darunter.
     
  6. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    13.566
    Zustimmungen:
    710
    .
    Ob der eifrige TE den Unterschied zwischen Strom und Spannung kennt ?
     
  7. #7 eFuchsi, 02.10.2019
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    3.286
    Zustimmungen:
    1.167
    Zum Ursprungsthema:
    Ob der rechte Verteiler einen DLE hat, spielt hier kaum eine Rolle. Der ist nun mal seit Jahren Bestand.
    Bei Neuerrichtungen bzw. Erweiterungen gelten jedoch die heute gültigen technischen Regeln.
    z.B.: dürfte man heute keinen Verteiler in diese Holznischen einbauen.

    Je nach Zählervorsicherung und Drahtstärke der interner Verdrahtung könnte man die unteren 3 rechten LS gegen stärke LS tauschen.
    Gleichzeitig würde ich den Hauptschalter gegen einen Fehlerstromschutzschalter 63A/0.03A tauschen. (laut Bild 1 ist die Drehstromleitung 5polig, da könnte man vermuten, dass im ganzen Haus kleine klassische Nullung vorhanden ist)

    Eventuell findest Du auch einen weniger strengen Elektriker, der dir diesen Umbau macht.

    Prinzipiell ist diese Anlage schon etwas älter, wenn aber unter der Abdeckung sauber gearbeitet wurde, geht von ihr keine Gefahr aus.
    Meiner Meinung nach kann man sie durchaus so weiter betreiben.
     
  8. #8 creativex, 02.10.2019
    creativex

    creativex

    Dabei seit:
    05.10.2016
    Beiträge:
    2.929
    Zustimmungen:
    530
    Es kommt auf die Vorsicherung an die im HAK sitzt .

    Ist diese zu klein geht das nicht.

    Da dann zwei DLE in der Anlage sind sollte diese schon 80A betragen
     
  9. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    13.566
    Zustimmungen:
    710
    Wieder einmal pfriemelt ein "Alleskönner" als Laie an der Elektro-Installation herum.

    Ob er sich schon mal Gedanken darüber gemacht hat, ob die Zuleitung überhaupt
    die von ihm gewünschte Leistung liefern kann ?

    Von den zu beachtenden Vorschriften des Versorgers nimmt man ja als Laie eh keine Notiz, oder ?
    .
     
  10. #10 eFuchsi, 02.10.2019
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    3.286
    Zustimmungen:
    1.167
    Wo pfriemelt da ein Laie herum?
    Er hat doch gesagt, er hat einen Elektriker geholt, und will hier nur dessen Aussage verifizieren.
     
  11. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    13.566
    Zustimmungen:
    710
    .
    Oh je, das ist ja noch schlimmer als ich dachte ... :D
    .
     
  12. bicho

    bicho

    Dabei seit:
    11.04.2018
    Beiträge:
    664
    Zustimmungen:
    72
    Diese alte Schallplatte ist wohl sehr zerkratzt hihi
    bicho
     
  13. #13 eFuchsi, 02.10.2019
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    3.286
    Zustimmungen:
    1.167
    In dem Fall glaube ich dem TE.
     
  14. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    13.566
    Zustimmungen:
    710
    .
    Da ihm (laut Zitat) der Elektriker die Unmöglichkeit des Vorhabens dargelegt hat,
    kann man vermuten, dass der TE sich hier in diesem Forum eine gegenteilige Meinung erhofft.

    Auch dies wäre eine "alte Schallplatte". ;)
    .
     
  15. #15 kurtisane, 02.10.2019
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    6.217
    Zustimmungen:
    584
    Verstehe ich auch nicht, dass viele automatisch die Aussagen des Elektrikers vor Ort immer anzweifeln u. glauben die Leute von der Ferne, segnen anhand von ein paar Bildern alles ab.
    Und billiger wird es dadurch sicher ebenfalls nicht wirklich.
    Ganz einfach einen 2. Elektriker vor Ort beiziehen, wollen manche nicht wirklich gerne.
     
  16. #16 Spencer, 02.10.2019
    Spencer

    Spencer

    Dabei seit:
    01.10.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für Die Antworten,

    Das Die Anlage alt ist und die beste Methode ein kompletter Neubau ist, steht außer Frage. Nur Muss der Geldbeutel dafür mitspielen, was er nicht tut.
    Zum Thema "Laie" : Ich weiß dass viele Heimwerker sich Infos über Foren holen wollen, damit sie selber basteln können. Das man als Hausbesitzer aus Kostengründen nicht alles von Fachhandwerkern machen lassen kann (Kostensache) ist eine Tatsache. Ich mache auch sehr viel im Haus, nur weiß ich wo meine Grenzen sind! Und Strom gehört dazu. Der Kasten ist die Lebensversicherung und ich werde ein Teufel tun, da auch nur annähernd was selber zu schrauben. Dafür ist mir mein Leben und dass meiner Familie zu wertvoll!
    Warum ich nun im Forum um Rat Frage hat einen einfachen Grund. Ich möchte nicht einfach mit einem nein abgespeisst werden, sondern den Grund verstehen. Der Elektriker war nicht bei mir vor Ort. Das kam leider falsch rüber. Ich war bei ihm in seinem Geschäft und hab ihn nur ein kleines Handybild von der Anlage gezeigt. Wenn ich dann direkt höre: " Zu alt, bringt alles nicht, Ist nicht für ein DLE geeignet, brauch icht nicht vorbeikommen, obwohl da einer läuft, reiß alles raus" ist es doch normal, dass ich diese Aussage anzweifel oder?
    Dass es ja anscheinend unter Vorbehalt geht schreibt ja eFuchsi. Klar dies ist meine erhoffte Wunschantwort, aber hätte der Elektriker gesagt, "sieht schlecht aus und wird wohl nichts, aber ich schau mir das vor Ort an und wir überlegen dann nach Alternativen" wäre ich auch zähneknirschend zufrieden gewesen. Wo bleibt da der Kundenservice??
    Ich werde jedenfalls mal noch einen zweiten Elektriker anrufen, danke für eure Antworten

    @eFuchsi: wie meinst du dass mit der "Nullung"? im ganzen Haus sind dreiadrige Kabel verlegt, also mit Schutzleiter. Sind diese nun korrekt angeschlossen und funktionieren im Fall der Fälle? Ich meine mal gehört zu haben, dass die klassische Nullung ist ein Todesurteil für Bestandsanlagen.

    Zu dem anderen DLE. In wie fern ist dieser nicht korrekt angeschlossen? Der alte DLE war auch ein 21KW. Der neue ist ja variabel von 18kw- 24kw. War der alte dann auch schon falsch angeschlossen, oder ist das nach heutigen Regeln nur falsch? Ich hab zwar keine Lust mehr auf den einen Elektriker, aber wenn der falsch angeschlossen wurde, soll er noch einmal darüber schauen und den DLE ggf. auf 18kw senken. Immerhin wurde er für den korrekten Umbau bezahlt..
     
  17. #17 Pumukel, 02.10.2019
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    10.691
    Zustimmungen:
    1.615
    Mit 25 A ist der Durchlauferhitzer etwas Schwach abgesichert, selbst für 18 kW. Sollte der länger laufen wird mit hoher Sicherheit der LS auslösen. Da Durchlauferhitzer aber meist nur kurzzeitig betrieben werden reicht der Schutz da völlig aus. Der L25 mach bis zu einer Stunde ca 37 A mit !
     
  18. #18 kurtisane, 02.10.2019
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    6.217
    Zustimmungen:
    584
    Was verstehst Du unter Kundenservice im Detail genau?
    Wenn ein Elektriker bereits anhand von Bildern erkennt, das ist dzt. nicht mehr erlaubt, kann man nicht behaupten man wird nur "abgespeist".
    Jeder Handwerker hat seine aktuellen Vorschriften, aber nur weil Jemand zwar ein Haus hat, aber dann automatisch kein Geld mehr für einen aktuellen E-VT bzw. keine dafür nötigen Fachhandwerker ausgeben wird u. will, liest man auch ganz selten!

    Ausnahmen bestätigen die Regel!
     
  19. #19 eFuchsi, 02.10.2019
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    3.286
    Zustimmungen:
    1.167
    Vergiss es. Wenn alles 3-adrig verlegt ist, passt das schon.
    Ich meinte nur, dass man den Hauptschalter (links unten) gegen einen FI tauschen könnte. Dazu ist nun mal die Vorbedingung einer durchgehenden 3-adrigen Installation.
    Bringt in Punkto Sicherheit sehr viel.
     
  20. #20 Pumukel, 02.10.2019
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    10.691
    Zustimmungen:
    1.615
    Ob da ein neuer Durchlauferhitzer angeschlossen werden kann ist vor Ort zu prüfen. Und wenn du den Elektriker da mit Bildern kommst entscheidet der anhand deines Bildes und lehnt da einfach ab. Das hätte ich auch nicht anders gemacht. Bestellst du den Elektriker vor Ort kostet das auch, aber die Aussage ist dann direkt und er kann dir auch erläutern warum nicht möglich.
    Kundendienst ist eine Dienstleistung diese muss aber nicht unbedingt auch Kostenlos sein, das vergessen viele.
    Noch etwas eine Nullung ist und bleibt eine Nullung, ob da nun die klassische Nullung oder die Nullung mit getrenntem Schutzleiter vorliegt ist da völlig unerheblich. Auch mit FI liegt in einem TN-C-S- Netz noch immer eine Nullung vor!
     
Thema:

Installation eines Durchlauferhitzer an alte Anlage

Die Seite wird geladen...

Installation eines Durchlauferhitzer an alte Anlage - Ähnliche Themen

  1. Alte Leitungsfarben in Deutschland

    Alte Leitungsfarben in Deutschland: Welche Kabel hatte man früher in D benutzt? Grau Schwarz Blau Grau und Blau Fase i und Fase 2, Schwarz Tierra? bicho
  2. Lichtschranke mit Strahler Installation?

    Lichtschranke mit Strahler Installation?: Hallo liebes Forum! ich würde geene auf unserem Gelände bei der hinteren zufahrt eine lichtschranke installieren, wo beim durchgehen ein richtig...
  3. Alte Siedle S-7321-1 Gegensprechanlage Modernisieren

    Alte Siedle S-7321-1 Gegensprechanlage Modernisieren: Hallo zusammen Habe folgedes Problem. Will meine alte Gegensprechanlage ersetzen aber leider finde ich keine Infos über Siedle S-7321-1...
  4. Alte Schütze ersetzen

    Alte Schütze ersetzen: Hallo, Ich hab eine sehr spezielle Frage und bräuchte da mal einen Rat: Mein Schwiegervater wohnt in einer ehemaligen Kneipe, nach und nach bin...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden