Intelligente, sanfte Flurbeleuchtung: Tag+Nacht, Dimmer+BWM

Diskutiere Intelligente, sanfte Flurbeleuchtung: Tag+Nacht, Dimmer+BWM im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo zusammen, Kennt ihr das Problem: Ihr lauft abends / nachts durch den Flur und werdet vom durch einen Bewegungsmelder eingeschaltetes...

  1. roddon

    roddon

    Dabei seit:
    07.04.2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    Kennt ihr das Problem:
    Ihr lauft abends / nachts durch den Flur und werdet vom durch einen Bewegungsmelder eingeschaltetes Deckenlicht gegrillt oder tastet euch im Dunkeln durch den Flur?
    Oder auch:
    "Verwendung einer Lichtquelle im Flur für Ausleuchtung und Orientierungslicht"

    Dieses Problem möchte ich entschärfen.

    Meine Ausgangslage:
    LED-Decken-Spots an Bewegungsmelder im Flur im EFH
    Keine Hausautomatisierung vorhanden
    Bisher keine separaten Taster vorhanden

    Meine bisherigen Ideen:

    Option 1: Automatisierung der Option 1 durch Zeitschaltuhr oder besser Helligkeitssensor in Kombination mit einem Dimmer, der bei Dunkelheit die Spots per Bewegungsmelder automatisch (optional: sanft) auf 10% Helligkeit schaltet. Außerdem soll bei „Zwielicht“ (Dämmerung, bewölkt, Winter) die Beleuchtung tagsüber per Bewegungsmelder auf volle Helligkeit geschaltet werden (optional: tagsüber, bei voller Helligkeit von außen kein Einschalten).

    Option 2, falls Option 1 nicht realisierbar: LED-Decken-Spots werden mit fest eingestelltem Dimmer durch Bewegungsmelder immer (tagsüber und nachts) als Orientierungslicht (optional: sanft) geschaltet. Zusätzlich wird ein Taster installiert, mit dem die gleichen Spots manuell jederzeit auf volle Helligkeit schaltbar sind (optional: für einige Minuten, dann automatisch aus).

    Habt ihr Ideen für die Realisierung, ohne separate Lichtquellen zu installieren?

    Vielen Dank!
     
  2. Anzeige

  3. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    1.996
    Zustimmungen:
    157
    Re: Intelligente, sanfte Flurbeleuchtung: Tag+Nacht, Dimmer+

    Ehrlich gesagt kenne ich das Problem nur bei falsch dimensionierter Beleuchtungsanlage und fehlerhaft installierten BWM.

    Naja, das ist dann aber eine andere Baustelle.

    Es gibt BWM mit Dimmfunktion, mit integrierten Orientierungslicht, mit zusätzlicher manueller Schaltmöglichkeit (Halbautomatik) usw. Da ist eigentlich für jeden Fall etwas dabei.
     
  4. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.237
    Zustimmungen:
    1
    Ich kann Dir sagen, was ich in meinem letzten Bau gemacht habe, ist aber eine KNX-Lösung ...

    Nach Meldung Dämmerung der Wetterstation und letzter Erfassung eines Präsenzmelders (plus eine Stunde), außerhalb der Schlaf- und Gästeräume wird die Beleuchtung von Tag auf Nachtbetrieb umgestellt.

    Im Nachtbetrieb schaltet automatisches Licht mit einer 10 Sekunden Aufdimmrampe auf 30% der Helligkeit ein. Wird eine Anwesenheit außerhalb der Schlaf- und Gästeräume länger als 5 Minuten erfasst, startet eine Dimmrampe mit 10 Minuten Laufzeit auf 100% - werden diese erreicht und immer noch Anwesenheit erfasst, schaltet die Beleuchtungsanlage vorzeitig auf Tagbetrieb (100% Beleuchtung mit 2 Sek. Dimmrampe, teils mit Konstantlichtregelung).

    Die Umschaltung auf Tagbetrieb erfolgt nach Dämmerungsabfall mit einer Stunde Verzögerung oder nach o.g. Szenario ...

    Dafür bedarf es natürlich genügend Sensorik im und am Haus und ein paar Logiken ...


    Ist die Beleuchtung überhaupt zum dimmen geeignet?
     
  5. #4 werner_1, 07.04.2017
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    10.669
    Zustimmungen:
    450
    Dann beschreib ich auch mal unsere Flurbeleuchtung.

    An jeder Tür einen Taster, eine Deckenleuchte (hell) und eine kleine Tischleuchte (LED, reicht zum Rüberlaufen).
    Kurz Tasten schaltet die Deckenbeleuchtung, 2s Tasten schaltet die Schwach-Beleuchtung.
    Bei Abwesenheit (z.B. Urlaub, separater Schalter) wird nach einsetzender Dunkelheit die Schwachbeleuchtung bis 24 Uhr und per Zufall hin und wieder die Deckenbeleuchtung eingeschaltet.
    Aufwand: Etwas Programmierung der sowieso vorhandenen Kleinsteuerung. Keinerlei Sensoren.
     
  6. #5 Strippe-HH, 07.04.2017
    Strippe-HH

    Strippe-HH

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    2.404
    Zustimmungen:
    72
    In meiner Diele hab ich auch an jeder Zimmertür einen Taster mit Glimmleuchte.
    Aber wenn ich nachts mal zum Klo muss dann komme ich auch ohne Licht klar.
    Und zwar einfach darum da nachts meine Wohnung nie völlig abgedunkelt ist denn das macht schon die Straßenbeleuchtung von sich aus und auch mein Badezimmer hat ein Fenster zur Straße.
    Und im Schlafzimmer ist der Rollladen auch nie ganz herunter gefahren.
    Also brauche ich keine zusätzliche Nachtbeleuchtung die es ja gibt, die steckt man in die Steckdose und das Licht geht automatisch an wenn man den Bereich betritt. Sollte man es benötigen, das bieten Baumärkte ja an und ist günstiger als komplizierte Lösungen an der Elektroanlage.
     
  7. Urpils

    Urpils

    Dabei seit:
    01.08.2016
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    1
    Meine Hausautomatisation (Homematic) schaltet das Flurlicht per BWM in Verbindung mit der Helligkeit im Flur und der Uhrzeit. Tagsüber und wenn es dunkel genug im Flur ist wird das Licht auf 100% gedimmt, Abends nachdem wir im Bett sind wird das Flurlicht nur noch auf 10% gedimmt, sobald die BWM auslösen wenn mal jemand zur Toilette muß.

    Falls man Nachts dann doch mal 100% Helligkeit braucht reicht ein Druck auf einen der Taster der Flurbeleuchtung.
     
  8. #7 Moorkate, 08.04.2017
    Moorkate

    Moorkate

    Dabei seit:
    06.07.2014
    Beiträge:
    2.434
    Zustimmungen:
    2
    Das bekommt man aber nur mit normalen Glüh- oder Halogenlampen hin. Normale dimmbaren LED's in Standardsockeln haben eine viel höhere Mindeshelligkeit, sonst bleiben die einfach dunkel. Und da das Auge ja adaptiert, wird man dann Nachts trotzdem geblendet, wenn die gedimmt einschalten.
    Ansonsten gibt es ein fertiges Modul von Theben, das in Verbindung mit einen BWM das Licht langsam hochfahren kann. Bringt aber nicht viel mit LED-Lampen (s.o.) und so eine zeitgesteuerte Geschichte ist ohne Basteln auch nicht möglich.

    Und bei einer Lösung mit knx oder Homematic sollte dem TE aber ehrlicherweise auch sagen, dass man damit zwar tolle Sachen machen kann, diese aber auch besondere Anforderung ans Portemonnaie stellen - vor allem, wenn man es 'Machen lassen muss'.


    mfG
     
  9. Urpils

    Urpils

    Dabei seit:
    01.08.2016
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    1
    Nöö das bekommt man auch mit LED Leuchten hin, wenn Dimmer und LED Leuchten zueinander passen. Zugegeben mit Glühlampen kann man noch etwas weiter runterdimmen, aber auch mit LEDs geht das schon ganz gut.


    Für KNX mag das mit den hohen Kosten zutreffen, ist ja auch die Profilösung. Mit Homematic ist es durchaus bezahlbar und als Funklösung auch leicht im Bestand nachrüstbar. Kosten bei Homematic rein für die Hardware einer solchen Steuerung der Flurbeleuchtung unter 300€. Einbau für die 230V Komponenten (Dimmer)kommt natürlich hinzu, wenn man nicht selbst vom Fach ist. Aber wie gesagt, LED Leuchtmittel und Dimmer müssen zusammenpassen, sonst wird das nichts mit LEDs.
     
  10. #9 Pumukel, 09.04.2017
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    3.805
    Zustimmungen:
    218
    Das Problem lässt sich mit dem richtigen Dimmer sehr einfach lösen. Beim Einschalten dimmt dieser das Licht von einer Grundhelligkeit langsam hoch. Und ab wann der Bewegungsmelder das Licht einschaltet lässt sich in aller Regel an diesem einstellen.
     
  11. #10 Moorkate, 10.04.2017
    Moorkate

    Moorkate

    Dabei seit:
    06.07.2014
    Beiträge:
    2.434
    Zustimmungen:
    2
    Aber nicht mit diesen Retofit-LED-Lampen mit eingebauten Netzteil, die du einfach in normale Fassungen stecken kannst.
    Und wenn der TE so etwas im Flur über BWM hat, kann er auch normale Glühlampen nehmen, der Einspareffekt mit LED ist dort imaginär.

    mfG
     
  12. roddon

    roddon

    Dabei seit:
    07.04.2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    Wow, danke für die vielen Meinungen, Anregungen und Ideen.

    Ich würde gerne auf eine der genannten Heimautomatisierungslösungen verzichten versuchen meine Anforderungen mit möglichst nur einem Bewegungsmelder und einem Dimmer zu erreichen. Diese beiden müssten dann aber eine Menge "Intelligenz" haben... Ob es so was gibt?

    Momentan habe ich folgende beiden Bewegungsmelder zur Auswahl da: den Unterputz HF Bewegungsmelder (https://www.amazon.de/dp/B016WY17VI) und den Berker 85341282 Bewegungsmelder (https://www.amazon.de/gp/product/B00SLBXXU4) mit folgendem Einsatz: Berker 85121200 https://www.amazon.de/gp/product/B00AFLMK02.

    Diese dimmbare GU10-Leuchtmittel setze ich momentan ein: 4 Stück Philips LED Lampe WarmGlow (https://www.amazon.de/dp/B010UQKA9Y)

    Wären folgende Dimmer passende Kandidaten? Der Eltako EUD12D-UC Multifunktions-Universal-Dimmschalter (https://www.amazon.de/gp/product/B00463MJU6) oder der Eltako EUD61NPN-UC Universal-Dimmschalter (https://www.amazon.de/gp/product/B000UWB0LQ).

    Und könnt ihr bitte noch mal meine oben genannte Option 2 anschauen? Könnte man mit einem Taster den Dimmer bei Bedarf quasi "überbrücken" um volle Helligkeit zu haben?

    Vielen Dank!
     
  13. #12 Octavian1977, 10.04.2017
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    17.650
    Zustimmungen:
    235
    sofern nicht notwendig würde ich keine HF Melder verwenden.

    Den Dimmer Überbrücken ist keine Gute Idee das gefällt dem Dimmer sicher nicht.
    Wenn dann muß umgeschaltet werden zwischen Dimmer und Tastung ungedimmt über ein Relais mit Wechselkontakt.

    Welchen der zwei Eltako Dimmer Du nun verbaust hängt zum einen davon ab welche Dimmfunktionen Du willst und auch ob Du den Dimmer in eine Dose einbaust oder auf die Hutschiene im Verteiler.

    Reaktionen auf Sonnenlicht kannst Du damit aber vergessen.
     
  14. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.237
    Zustimmungen:
    1
    Ich glaube ein Theben DIMAX 534 plus wäre die bessere Wahl als Dimmer bei der gewünschten Funktionalität ...

    Für den vollen Umfang als Insellösung würde ich mir vermutlich etwas mit einem LCN-UPP oder -UPU bauen mit Binäreingängen, aber das muss Dir jemand programmieren, der eine LCN-Lizenz hat ...
     
  15. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    1.996
    Zustimmungen:
    157
    Ich wuerde die Flurbeleuchtung zuerst bedarfsgerecht mittels geeigneter Leuchten dimensionieren und dann die Funktionen Nachtlicht, Orientierungslicht oder volle Beleuchtung mittels geeigneten PM/BWM (z.B. den BEG
    PD2N-M-1C-LED) realisieren.
     
  16. final

    final

    Dabei seit:
    04.01.2013
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hi roddon,

    Hast du das jemals realisiert? Ich suche das gleiche oder was sehr ähnliches. Es geht um einen Flur, der fensterlos ist. Tagsüber soll das Licht "voll" aufgedreht sein, in der Nacht sanft gedimmt, das ganze noch mit Bewegungsmelder gesteuert.

    Ich glaube, ich habe ein Schema, das das bewerkstelligen sollte. Gekauft / Getestet hab ich aber noch nicht. Ich benötige ich 4 Komponenten:
    - Bewegungsmelder
    - Astro-Zeitschaltuhr mit WECHSLER (Hutschiene)
    - Dimmer (Hutschiene)
    - Relais (ist ev. nicht nötig, aber ich weiss nicht, wie der Dimmer reagiert, wenn man ihm am Ausgang Spannung anlegt)

    Anbei das Schema.
    [​IMG]

    Die Überlegungen:
    - Dämmerungsschalter mit Helligkeitssensor ist nutzlos, weil der Flur ja fensterlos ist. Ergo ists dort "immer" dunkel. Wir machen die Tag / Nacht-schaltung daher nur über die Uhrzeit.

    - Am Tag schaltet der Wechsler in der Zeitschaltuhr direkt auf die Lampe. Somit haben wir ungedimmtes Licht.
    - In der Nacht wechselt die Zeitschaltuhr auf den Dimmer. Der ist voreingestellt auf 10-20%.
    - Das Reials trennt den Dimmerausgang von der Lampe, wenn der Wechsler der Zeitschaltuhr direkt auf der Lampe hängt. So wird verhindert, dass am Dimmerausgang 230VAC anliegt.

    Komponentenmässig stell ich mir folgendes vor, wobei Dimmer und Relais beliebig austauschbar sind. Bei der Astro-Zeitschaltuhr hab ich länger gesucht. Die Zeitschaltuhr hat die Sonnenauf- und Untergänge für diverse Städte einprogrammiert - das dürfte recht praktisch sein.
    - Astro-Zeitschaltuhr: https://www.conrad.de/de/zeitschaltuhr- ... 07136.html
    - Dimmer: https://www.conrad.ch/de/dimmer-fuer-hu ... 39012.html
    - Relais: https://www.conrad.ch/de/schuetz-1-st-2 ... 17476.html


    Grüsse
     
  17. #16 Octavian1977, 16.03.2018
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    17.650
    Zustimmungen:
    235
    Man kann so was auch völlig ohne viel Technik lösen.

    Für den Flur zwei Taster einen für eine Leuchte mit geringer Lichtleistung und eine mit voller.
    fertig.

    Mit der Energie die der Bewegungsmelder verbraucht kann man auch gut eine Dauerleuchte betreiben die eine ständige Grundhelligkeit erzeugt.
    1Lux reicht schon völlig aus um einen Raum ohne Gefahr zu durchschreiten.
     
  18. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    9.783
    Zustimmungen:
    148
    Hallo "final",

    meines Erachtens ist deine Schaltung etwas unlogisch.

    Vielleicht solltest du das Konzept noch einmal überdenken.
    .
     
  19. final

    final

    Dabei seit:
    04.01.2013
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kannst Du etwas konkreter sein?

    Ich hätte hier noch eine Version 2, die das Relais spart. Dafür läuft der Dimmer auch tagsüber auf "leer".
    [​IMG]

    Der Flur hat leider 4 Eingänge. Also bräuchte ich schon 8 Taster, Schrittschalter, usw usf. Und ein guter Präsenzmelder hat eine Leistungsaufnahme von ~0.1W, also weniger als 1khw pro Jahr. Vom Verbrauch her lohnt sich der Präsenzmelder also, sobald man einmal im Jahr vergisst, das Licht auszumachen.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Octavian1977, 16.03.2018
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    17.650
    Zustimmungen:
    235
    ohje 8 Taster, das geht natürlich gar nicht...

    Mir langt im Normalfall schon die OrientierungsLED der Taster als Licht aus.
    Bei Merten kann man da auch noch schön zwischen 7 verschiedenen Farben auswählen.
     
  22. #20 werner_1, 16.03.2018
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    10.669
    Zustimmungen:
    450
    Ich habe bei mir im Flur 5 Taster mit denen ich bei normaler Betätigung die normale, helle Flurbeleuchtung einschalte. Bei Dämmerung wird an einem beliebigen der 5 Taster durch etwas längere Betätigung eine kleines LED-Dämmerlicht eingeschaltet, welches dann den ganzen Abend leuchtet und zum darüberlaufen ausreichend ist. Der Letzte, der ins Bett geht, schaltet wiederum durch eine etwas längere Betätigung das Schwachlicht wieder aus.
     
Thema:

Intelligente, sanfte Flurbeleuchtung: Tag+Nacht, Dimmer+BWM

Die Seite wird geladen...

Intelligente, sanfte Flurbeleuchtung: Tag+Nacht, Dimmer+BWM - Ähnliche Themen

  1. Serienschalter durch Dimmer ersetzen

    Serienschalter durch Dimmer ersetzen: Hallo zusammen, ich habe folgende Situation: Ein Serienschalter in der Wand, unter dem noch eine Steckdose sitzt. An dem Schalter hängt einmal...
  2. Treppenlichtautomat mit BWM

    Treppenlichtautomat mit BWM: Hallo, ich habe für meine Außenbeleuchtung einen Schaltung mit einem Taster (Schließer) einem Bewegungsmelder und einem Eltako TLZ12d-plus...
  3. LED Deckenlampe per normalem Lichtschalter dimmen

    LED Deckenlampe per normalem Lichtschalter dimmen: Hallo, ich habe eine LED Deckenlampe, die an sich nicht dimmbar ist. Sie schön hell, aber für mal gemütlich möchte ich sie dunkler machen können....
  4. Dimmer von Deckenfluter ausbauen

    Dimmer von Deckenfluter ausbauen: Hallo zusammen, ich habe eine Frage: Ich möchte meinen Halogen-Deckenfluter mit einem LED-Leuchtmittel austatten. Im Baumarkt habe ich mir schon...
  5. LED Zuleitung von Dimmer verlängern

    LED Zuleitung von Dimmer verlängern: Guten Tag, ich möchte gerne das zwei adrige Kabel zwischen einem LED Stripe und dem Sensor verlängern und bin mir bei dem Kabelquerschnitt...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden