Lautsprecher, Deckeneinbau

Diskutiere Lautsprecher, Deckeneinbau im Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werks Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Für eine Decke würde ich gerne Deckenlautsprecher einsetzen um einen raum zu "beschallen". Im konkreten Fall Küche und Esszimmer/Essbereich mit ca...

  1. #1 aLive667, 08.04.2020
    aLive667

    aLive667

    Dabei seit:
    24.03.2020
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    1
    Für eine Decke würde ich gerne Deckenlautsprecher einsetzen um einen raum zu "beschallen".
    Im konkreten Fall Küche und Esszimmer/Essbereich mit ca 12qm.

    Am liebsten wäre es mir so, dass ich dort 2-3/4 Lautsprecher parallelhänge mit Lautsprecherkabel und dann an ein Gerät anschließe das mit Radio, Internetradio (Amazon Musik, Spotyfy, youtube, ...) und CDs, evtl USB Sticks, die Medien wiedergeben kann. ggf. auch Blutooth kopplung.

    Decke wird eine Paneelen decke mit 82mm tiefe!

    Welche Leistung sollten die Lautsprecher etwa haben für den Bereich?
    Was für möglichkeiten gibt es hierbei?
    Welche Geräte als zum Anschluss der Lautsprecher hätte ich den?

    Amazon Echo, dot, Google Zeugs und co ist nicht gewünscht!
     
  2. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    15.142
    Zustimmungen:
    1.000
  3. #3 werner_1, 08.04.2020
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    15.606
    Zustimmungen:
    2.335
    Schau dich mal bei Busch-Jaeger (Radio) um; da gibt es solche Systeme. Aber auch von anderen Firmen.
    Ich habe mehrere vernetzte BJ-Radios im Einsatz
     
  4. #4 aLive667, 08.04.2020
    aLive667

    aLive667

    Dabei seit:
    24.03.2020
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    1
    auf den ersten Blick ist das gar nichts was wir wollen :(
    nicht schön, teuer und nicht alle funktionen oder kann man da auch mal ein bluetooth gerät koppeln oder was mit klinke 3,5 anschließen?
     
  5. #5 Stromberger, 08.04.2020
    Stromberger

    Stromberger

    Dabei seit:
    10.02.2020
    Beiträge:
    2.236
    Zustimmungen:
    654
    @patois:
    Ich glaube, wir denken gerade dasselbe.... :mad:
     
  6. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    4.190
    Zustimmungen:
    994
    Einfach ein paar Lautsprecher parallelhaengen funktioniert am NF-Audio nicht wirklich. Stichwort Impedanzen. Eine Lösung wäre, einen kompakten 100V-Verstärker und 100V Lautsprecher einzusetzen.
     
  7. #7 aLive667, 09.04.2020
    aLive667

    aLive667

    Dabei seit:
    24.03.2020
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    1
    Und irgendwie ein Lautsprecher System, dass man per Klinkenkabel, Bluetooth oder ähnliches anteuern kann und über einen Regler einschalten/auschalten und lautstärke einstellen kann gibt es nicht so? :-x
     
  8. #8 werner_1, 09.04.2020
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    15.606
    Zustimmungen:
    2.335
    Hast du dir auch alle Möglichkeiten angeschaut? Busch-Jaeger - Multimedia - future® linear

    Aber wenn du 'billig' suchst, musst du mal im CN-Katalog oder Conrad-Bastelshop suchen.
     
  9. #9 aLive667, 09.04.2020
    aLive667

    aLive667

    Dabei seit:
    24.03.2020
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    1
    "billig" ist vielleicht übertrieben :p
    Meine frau will einfach ein CD Unterbauradio ... die find ich hässlich und will was "cooleres"

    aber als ich mal online geschaut hab bezahlt man halt direkt 200 - 300 euro für etwas das nicht alles liefert was ein 60 euro unterbauradio kann
     
  10. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    4.190
    Zustimmungen:
    994
    Sowas hier?

    ProAudio | Work Pro Home Amp
     
  11. #11 aLive667, 10.04.2020
    aLive667

    aLive667

    Dabei seit:
    24.03.2020
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    1
    dann hätten wir 1 von X fällen abgedeckt, aber nicht alles :-/
    Und 3 oder 4 geräte wollte ich jetzt auch nicht betreiben.
    größte Problem stellt glaube ich tatsächlich das CD Laufwerk dar!


    Glaube ich muss mich tatsächlich dem willen meiner Frau fügen und es wird ein CD unterbauradio, dann fallen die Deckenlautsprecher doch weg :/
     
  12. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    4.190
    Zustimmungen:
    994
    Was denn nun, du hast X Fälle mit verschiedenen Einspeisungen, aber willst doch nicht X verschiedene Quellen?

    Das oben verlinkte Teil hat 2 Eingänge,kann also an Musikanlage o.dgl angeschlossen werden und hat einen Prio-Eingang an der Front. Damit 2 Quellen möglich.
     
  13. #13 urhebern4802, 20.05.2020
    urhebern4802

    urhebern4802

    Dabei seit:
    20.05.2020
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    12 volt und sonst ganz normale sterio dinger
     
  14. #14 icrypower, 24.09.2020
    icrypower

    icrypower

    Dabei seit:
    14.08.2020
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Theoretisch kann man sich so ein System doch aus jeden Handelsüblichen Elektromarkt zusammen bauen oder hab ich was übersehen?
     
  15. #15 eFuchsi, 24.09.2020
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    4.582
    Zustimmungen:
    1.770
  16. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    11.580
    Zustimmungen:
    846
  17. #17 Stromberger, 24.09.2020
    Stromberger

    Stromberger

    Dabei seit:
    10.02.2020
    Beiträge:
    2.236
    Zustimmungen:
    654
    Oh je. Was mögen dazu wohl die Herren Energieeinsparer aus dem Forum sagen? :cool:
    "Geht ja gar nicht"?!
     
  18. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    11.580
    Zustimmungen:
    846
    Hab vor 2 Monaten den 24 Jahre alten Röhrenfernseher im Bad durch einen Led ersetzt. Die Röhrenkiste war aber noch nicht defekt trotz Badklima. und Hochspannung auf der Röhre. Wenn der LED die halbe Zeit durchhält, werde ich ihn loben, aber ich befürchte das schafft der nicht.
     
  19. #19 Stromberger, 24.09.2020
    Stromberger

    Stromberger

    Dabei seit:
    10.02.2020
    Beiträge:
    2.236
    Zustimmungen:
    654
    Kein Fernseher spart aber noch mehr Energie als ein LED.... :D
    (Nicht mein Argument oder meine Sichtweise der Dinge, um das klar zu sagen!)
     
  20. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    11.580
    Zustimmungen:
    846
    Klar, aber die 1h pro Woche in der Wanne läuft ja der Fernseher im Wohnzimmer nicht. Und mein warmes Wasser ist dafür zu 70% von der Sonne erwärmt. Und die Led Deckenleuchte, die ungefähr die gleiche Leistung hat, wie der Fernseher bleibt auch aus, weil die sich sonst auf dem Bildschirm spiegelt.
     
Thema:

Lautsprecher, Deckeneinbau

Die Seite wird geladen...

Lautsprecher, Deckeneinbau - Ähnliche Themen

  1. Aktiv-Deckeneinbaulautsprecher???

    Aktiv-Deckeneinbaulautsprecher???: Hallo!! Ich würde gerne in eine Rigipsdecke Einbaulautsprecher einbauen und daran ein Internet-Radio (über W-Lan USB stick) anschließen. Der...
  2. Verbindung der Stereoanlage zum Lautsprecher

    Verbindung der Stereoanlage zum Lautsprecher: Hallo zusammen, in der Beilage habe ich euch mein Schaltbild gesandt, das die Verbindung von meiner Stereoanlage zum Lautsprecher zeigt. Bitte...
  3. Potentiometer vor 3 ohm Lautsprecher

    Potentiometer vor 3 ohm Lautsprecher: Hallo zusammen, Ich bin elektotechnisch ziemlicher Laie und habe daher folgene Frage; Was fuer ein Potentiometer kann ich direkt vor einen...
  4. Siedle Brummen und Lautsprecher unterschiedlich laut bzw. leise

    Siedle Brummen und Lautsprecher unterschiedlich laut bzw. leise: Hallo zusammen, ich war hier schonmal angemeldet aber mein Account gab es nicht mehr. Habe mich nun wieder angemeldet weil ich eure Hilfe...
  5. Netzteil philips lautsprecher

    Netzteil philips lautsprecher: Hallo liebes Forum, ich kenne mich leider mit Elektronik gar nicht aus. Ich habe philips Boxen für den PC, aber wenn ich das Netzteil einstecke...