Leuchte brummt beim Dimmen

Diskutiere Leuchte brummt beim Dimmen im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hi, ich habe eine Leuchte mit wechselbaren Leuchtmitteln angeschlossen (5x E27 max. 60w) und leider brummt sie, wenn sie nicht auf voller...

  1. Tren

    Tren

    Dabei seit:
    28.07.2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Hi,
    ich habe eine Leuchte mit wechselbaren Leuchtmitteln angeschlossen (5x E27 max. 60w) und leider brummt sie, wenn sie nicht auf voller Helligkeit läuft. Wir haben zentrale Dimmer (Eltako FUD14).
    Die Leuchmittel sind LED von Ikea (Ledare E27 7W/600lm). Eigentlich habe ich aber eher die Leuchte selbst im Verdacht, denn die LED Leuchmittel funktionieren in anderen Leuchten ohne zu brummen beim Dimmen. Ist das überhaupt möglich, dass die Leuchte selbst brummt? Es handelt sich um das Modell "Hotel" von der Marke Trio.
    Was auch noch auffällig ist: Je weniger Leuchmittel ich eingesetzt habe (z.B. nur zwei statt fünf), desto schwächer wird das Brummen.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Leuchte brummt beim Dimmen. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Octavian1977, 02.09.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    21.181
    Zustimmungen:
    661
    Wurde der Dimer auf das richtige Dimmverfahren eingestellt?
    Sind die Leuchtmittel überhaupt dimmbar?
    ergibt sich das Geräusch auch mit anderen Leuchtmitteln?

    Das dieses Geräusch aus der Leuchte direkt kommt schließe ich aus, da hier keine Vorschaltgeräte in der Leuchte verbaut sind.
     
  4. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.634
    Zustimmungen:
    152
    Es gibt in solchen Leuchten keine aktive Technik, die ein Geräusch erzeugen könnte - allerdings kann es durch den konstruktiven Aufbau dazu kommen, dass Schwingungen oder Geräusche der Leuchtmittel durch die Leuchte verstärkt werden.

    Erfüllt deine Installation die Voraussetzungen (max. 100W, keine induktiven Lasten), um die Modi LC1-3 (Phasenanschnitt) zu benutzen und wurde dies bereits ausprobiert, anstelle Auto?
     
  5. Tren

    Tren

    Dabei seit:
    28.07.2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Mit richtigem Dimmverfahren meinst du diese Einstellmöglichkeiten wie EC1, LC1 usw.? Also bisher habe ich noch nie etwas an diesen Dimmern eingestellt, da es wie gesagt mit Ikea-Lampen und den besagten Ikea-Leuchtmitteln nicht gebrummt hat. Wobei da dazu kommt, dass immer nur ein LED-Leuchtmittel drin ist, nicht wie bei hier in Frage stehender Leuchte gleich fünf Stück. Wie gesagt, je weniger Leuchtmittel ich einsetze in diese Leuchte, desto weniger brummt es. Bisher steht der Dimmer auf AUTO.

    Ja, Leuchtmittel sind explizit dimmbar bzw. extra dafür gedacht.

    Andere Leuchtmittel habe ich bisher noch nicht getestet, da ich der Einfachheit halber einfach alle Birnen im Ikea gleich mitgenommen habe, weil die eben bisher keine Brummauffälligkeiten gezeigt haben. Gibt es irgendwelche LED-Leuchtmittel mit E27 Fassung, die besonders zu empfehlen sind? Weil billig sind die dimmbaren Ikea LED-Leuchtmittel auch nicht...zumindest kosten nach erster kurzer Suche welche von Osram und Philips gleich viel.


    Also die jetzt eingesetzten Leuchtmittel vom Ikea haben jeweils 7w/600lm, sprich insgesamt dann 35w. Auf der Lampe selbst steht auf jeder Fassung "max. 60w". Auf dem Eltako Dimmer steht max. 400w. Wie genau kommt deine Frage nach den max. 100w? Und im Überfliegen der Anleitung für den Dimmer habe ich auch das mit diesen "induktiven Lasten" gelesen, bin aber ehrlich gesagt nicht ganz sicher was induktive Lasten sind und wie bzw. wo ich die bei meinem Aufbau habe bzw. nicht habe oder vermeiden kann/sollte. Bisher habe ich wie gesagt nichts an den Dimmern verstellt, da steht alles noch auf "AUTO". Soll ich da einfach mal "fröhlich" durchprobieren oder nur ganz bestimmte Einstellungen?
     
  6. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.634
    Zustimmungen:
    152
    Die 100W entstammen der selben Anleitung, zitat:

    "Die Comfort-Stellungen EC1, EC2, LC1, LC2 und LC3
    optimieren den Dimmbereich, wodurch sich aller-
    dings eine maximale Leistung nur bis zu 100W
    ergibt. In diesen Comfort-Stellungen dürfen keine
    induktiven (gewickelten) Transformatoren gedimmt
    werden."

    Wenn nur diese eine Leuchte an den Dimmer angeschlossen ist, kannst du LC1-3 probieren, EC1-2 sind für ESL Lampen gedacht und lösen andere Probleme...
     
  7. Tren

    Tren

    Dabei seit:
    28.07.2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Habe es ausprobiert, aber leider kein Erfolg....ganz im Gegenteil, bei LC1-3 ist das Brummen massiv lauter...im Vergleich dazu ist es auf AUTO wirklich leise.
     
  8. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.634
    Zustimmungen:
    152
    Dann bleibt nur der Austausch von Beteiligten Komponenten, für den Laien bleibt da nur der Austausch der Leuchtmittel.
     
    patois gefällt das.
  9. Tren

    Tren

    Dabei seit:
    28.07.2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Der Hersteller der Leuchte hat mir geantwortet und unter anderem folgendes geschrieben:

    "Es ist für uns nicht nachvollziehbar, wie dieses Phänomen zustande kommt, da die Leuchte normal verdrahtet ist und sich hier keine weitere Elektronik befindet.

    Möglichkeit : kommt das Brummen von den Leuchtmittel oder aus der Leuchte ? Es kann vorkommen, dass die Kabel in der Leuchte anfangen zu schwingen, was durch ein verlagern der Kabel bzw. Austausch der Leuchte behoben werden kann."

    Der Lampenfuss ist ja nicht riesig....grossartig verlagern kann ich die Kabel darin nicht....kann mir jetzt auch nicht so direkt vorstellen wie das etwas ändert. Eure Meinung dazu?
    Kann es eventuell daran liegen, dass die Leuchte noch eine altmodische Lüsterklemme hat und somit ein flexibler Leiter (der von der Leuchte) mit einem festen Leiter (der aus dem Deckenauslass) verbunden ist. Habe hier im Forum mal gelesen, dass Lüsterklemmen für die Verbindung von flexiblen mit festen Leitern nicht so toll sind. Leider ist diese Lüsterklemme eben fest in die Leuchte geklebt, daran kann ich nichts ändern.
     
    bicho gefällt das.
  10. #9 Octavian1977, 03.09.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    21.181
    Zustimmungen:
    661
    tausche die Leuchtmittel.
    Mir ist bis jetzt noch kein Fall bekannt in dem die Leuchte selbst das Problem war.
     
  11. #10 werner_1, 03.09.2019
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.631
    Zustimmungen:
    1.067
    Die Lüsterklemme kann kein Brummen verursachen.
     
  12. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.634
    Zustimmungen:
    152
    Wie bereits von mir geschrieben werden die Schwingungen und/oder Geräusche bei dieser Leuchte stärker übertragen respektive verstärkt, als bei den anderen Leuchten. Es ist unerheblich, ob dann der Hall in der Leuchte, schwingende Anschlussleitungen oder der vibrierende Deckel verantwortlich ist - die Quelle sind die Leuchtmittel.

    Wir können dich natürlich nicht abhalten an der Leuchte herum zu experimentieren, aber dazu müsste man am Objekt hören und ausprobieren, was im forum naturgemäß nicht machbar ist, sondern nur vor Ort.
     
  13. Tren

    Tren

    Dabei seit:
    28.07.2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Ich wollte nur mal kurz Rückmeldung geben...
    Ich habe inzwischen "andere" Leuchtmittel probiert (auch die "Ledare" von Ikea, aber eine Stufe stärker, d.h. 11w statt 7w bzw. 1000lm statt 600lm pro Leuchtmittel). Bei denen herrscht absolute Stille :)
    Ich denke es sind trotz selbem Name/Serie ganz andere Leuchmittel bzw. ein anderer Hersteller bzw. andere Linie die dahinter steckt, da sie sich optisch schon ziemlich unterscheiden. Wie auch immer, ich habe dann mal genauer hingehört und entgegen meiner ersten Beschreibung haben die anderen Leuchtmittel auch in den Ikea Lampen gebrummt, jedoch nicht ganz so stark...man musste schon näher ran gehen. Ich denke daher, dass es wie hier vermutet wurde eine Kombination aus Leuchtmittel und Lampenaufbau war, der das Brummen irgendwie verstärkt hat.
    Ich bin froh, dass es doch nicht die Lampe ist und danke allen für die Hilfe.
     
  14. #13 Octavian1977, 12.09.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    21.181
    Zustimmungen:
    661
    Bei solchen "Eigenmarken" kannst Du Dir nie sicher sein was Du bekommst.
    Die werden von den verschiedensten Herstellen gebaut und für den Händler bedruckt.
    Deswegen kann man von solchen Produkten nur abraten.

    Ich frage mich allerdings warum Du nochmal von Ikea die gekauft hast und nicht mal auf anständige Marken wie z.B. Philips umgestiegen bist.

    Wenn die neuen welche Du erworben hast nun die gleiche Technik vom gleichen Hersteller hätten, nur mit anderer Leistung wärst Du mit Deinem Problem keinen Schritt weiter gekommen.
     
  15. Tren

    Tren

    Dabei seit:
    28.07.2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Habe die nicht extra gekauft, sondern mir ist eingefallen, dass ich in anderen Lampen diese anderen Leuchtmittel habe...deswegen habe ich gedacht, dass es einen Versuch wert ist.
     
  16. #15 Octavian1977, 12.09.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    21.181
    Zustimmungen:
    661
    Nungut das kann man ja mal probieren.
     
Thema:

Leuchte brummt beim Dimmen

Die Seite wird geladen...

Leuchte brummt beim Dimmen - Ähnliche Themen

  1. LED Lampen leuchten zu dunkel

    LED Lampen leuchten zu dunkel: Hallo zusammen, bin ratlos und hab mich hier eben angemeldet, vielleicht hat hierzu jemand eine Idee: Zwei nagelneue LED Lampen leuchten an...
  2. BJ Wechselschalter durch BJ-Dimmer ersetzten

    BJ Wechselschalter durch BJ-Dimmer ersetzten: Hallo zusammen, ich habe grade die Renovierung unserer Wohnung abgeschlossen. In unserem Flur habe ich die Decke abgehangen und mit 8 LED...
  3. Backofen Temperatur Leuchte

    Backofen Temperatur Leuchte: Hallo zusammen, wir haben gestern einen Einbau Backofen mit Ceran Kochfeld eingebaut und angeschlossen. Nach dem Anschließen haben wir...
  4. Mängel beim Neubau

    Mängel beim Neubau: Hallo, ich habe heute festgestellt das bei unserem Neubau sämtliche Lichtschalter Wechselschaltungen nicht funktionieren. Auch der Schaltschrank...
  5. Seltsames Problem beim Verdrahten einer Deckenlampe

    Seltsames Problem beim Verdrahten einer Deckenlampe: Hallo erstmal, ich versuche mein Problem genau darzustellen. Ich habe in meinem Zimmer eine Deckenleuchte und 2 Steckdosen. Ein Familienmitglied...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden