Lochbild Schalter/Dosen für Unterputzeinbau

Diskutiere Lochbild Schalter/Dosen für Unterputzeinbau im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, nachdem in Deutschland (fast) alles genormt ist, gobt es doch bestimmt auch eine Norm, wie das Lochbild eines Schalters, einer Dose für...

  1. #1 bnebenda, 11.12.2007
    bnebenda

    bnebenda

    Dabei seit:
    28.11.2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    nachdem in Deutschland (fast) alles genormt ist, gobt es doch bestimmt auch eine Norm, wie das Lochbild eines Schalters, einer Dose für den Unterputzeinbau auszusehen hat. Wo finde ich sowas, am liebsten als (bemasste) 2D-Zeichnung?

    Vielen Dank
    Bernd
     
  2. Anzeige

  3. Dusol

    Dusol

    Dabei seit:
    27.09.2006
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    0
  4. #3 bnebenda, 11.12.2007
    bnebenda

    bnebenda

    Dabei seit:
    28.11.2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank, ich meinte die Schalter/Dosen (z.B. von J*ng, G*r*, ...). Diese haben ein Montageblech (meist mit 4 Löchern in den diagonalen Ecken plus 4 weitere "Langlöcher" an den Seiten). Wo gibt es Maße wo diese Löcher genau liegen und wie groß die sind?

    Bernd
     
  5. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    5.706
    Zustimmungen:
    233
    Darf man erfahren wozu du diese angaben benötigst?

    Mir deucht das du eine Murkslösung anstrebst: Diese UP einsätze dürfen nur in dafür zugelassene Dosen/gehäuse montiert werden. Zum erwerb bzw. die Montage eines sochen benötigst du aber die von dir gesuchten angaben nicht...
     
  6. #5 bnebenda, 12.12.2007
    bnebenda

    bnebenda

    Dabei seit:
    28.11.2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Die vom Rohbauer gesetzen Dosen sind nach meiner Meinung mit zu großen Toleranzen gesetzt. Um zu Überprüfen, wo ggfs. nachgearbeitet werden muss, hätte ich mir eine Schablone (es gibt auch Mehrfach-Dosen) angefertigt und mal geschaut, wo es noch passt und wo man ggfs. nacharbieten muss BEVOR der Elektriker sich über die falsch gesetzen Dosen aufregt und seinerseits nacarbeitet und mir das dann berechtigerweise in Rechnung stellt.
     
  7. Gretel

    Gretel

    Dabei seit:
    16.03.2005
    Beiträge:
    2.110
    Zustimmungen:
    0
    Schalter- und andere Einbaugeräte UP

    Hallo,


    die jeweiligen Befestigungsmöglichkeiten (z.Bsp.Lochmasse) werden evtl. auch auf den Herstellerseiten (als Kataloge online/pdf,etc...) beschrieben.

    www.jung.de
    www.gira.de
    andere Schalterhersteller siehe Shop-Link


    Gruß,
    Gretel
     
  8. #7 Octavian1977, 12.12.2007
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    19.889
    Zustimmungen:
    516
    Handelt es sich um UP Dosen?

    Wenn ja:

    1. der Dosenabstand ist 7,1cm und auch nicht verrutschbar da man die Dosen ja (wenn mehrfach) einfach zusammensteckt.
    Wenn diese nicht zusammengesteckt sind sind sie meines Erachtens nicht nutzbar, da zwischen den Dosen dann eine Leitung inkl. Mantel verlegt werden mußschließlich fehlt dort ja dann die Isolierung.

    2.Die Dosen werden mit der Wasserwaage auf richtigen Sitz überprüft. Eine sichtbare Abweichung halte ich für nicht akzeptabel, da dadurch ja die gesammte Kombination schief wird.

    Bei einzeldosen würde ich auch einen schiefen Einbau nicht akzeptieren.
     
  9. #8 bnebenda, 12.12.2007
    bnebenda

    bnebenda

    Dabei seit:
    28.11.2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    es handelt sich um Hohlraumdosen. Diese sind nicht zusammensteckbar (es gibt maximal 2er Kombis). Wenn beim Bohren (oder beim Anzeichnen, das ist nicht mehr nachvollziehbar) das Loch nicht genau dort ist wo es sein soll, dann ist auch die Dose falsch. Daher die Frage nach Toleranzen. Was ist noch akzeptabel?

    7.10cm 7.10cm (Beispiel 3er Kombi)

    oder ist 7.00cm 7.20cm auch noch ok (mittlere Dose um 0.1cm verrutscht)

    und wie siehts bei

    7.00cm 7.00cm (die beiden äusseren Dosen jeweils 1mm nach innen

    Ihr könnt Euch noch beliebeige andere Fehler vorstellen.

    Bernd
     
  10. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.296
    Zustimmungen:
    103
    Wand nicht Raum.

    Nichts, vermute mal da fehlt auch der Randversenk.

    Verstehe nicht was Du damit sagen willst aber die Dosenmitte mit den Schrauben sollte senkrecht sein. Warum hat der Elektrofachmann nicht die Dosen installiert? Er hat doch auch die Verantwortung für die Leitungen der Dosen.

    Lutz
     
  11. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    5.706
    Zustimmungen:
    233
    Die orangen Hohlwanddosen müssen fast knirsch aneinander sitzen, ein erkennbarer Gipskartonsteg führt schon zu Problemen bei der Montage der Einsätze, da dort mit den Schrauben der Dose gearbeitet werden muss und die Befestigung mit Krallen verboten ist.

    Weil das ganze schnell schief geht, fräst der Elektriker die Dosen lieber selber, da der gemeine Trockenbauer meist mit dem vernünftigen anzeichnen/ausfräsen überfordert ist.

    Auch hier gilt: Ein Foto sagt mehr als tausend Worte.
     
  12. #11 Octavian1977, 13.12.2007
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    19.889
    Zustimmungen:
    516
    Mit Hohlwanddosen gibt es da natürlich eine Möglichkeit die Abstände zu verpeilen.

    wenn die Dose nur gedreht ist dann kann man ja die Schrauben lösen und noch etwas ausrichten.
    Wenn das Loch nicht stimmt dann ist es natürlich versaut.
    wenn also der Abstand Mitte Dose ungleich 7,1cm ist-> neu machen.

    P.S. Ich würde auch keinen trockenbauer meine Dosen setzen lassen. Allein das nachmessen ist ja mehr arbeit als selbst einbauen.
     
  13. #12 bnebenda, 13.12.2007
    bnebenda

    bnebenda

    Dabei seit:
    28.11.2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    > Wenn das Loch nicht stimmt dann ist es natürlich
    > versaut. wenn also der Abstand Mitte Dose ungleich
    > 7,1cm ist-> neu machen.

    und hier kommen wir zum Kern meiner Frage:

    welche Abweichung ist noch tolerabel? (zu einer Maßangabe gehört immer auch noch eine Toleranz)
    7.11cm ist sicher noch ok (so genau kann keiner bohren). Um die Toleranzen abzuschätzen, wäre eine (mit Toleranzen) bemaßte Zeichnung hilfreich (leider bin ich bei Jung und Gira nicht fündig geworden).

    Trotzdem erstmal vielen Dank für die Antworten bisher.

    Bernd
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 Straubinger, 13.12.2007
    Straubinger

    Straubinger

    Dabei seit:
    09.12.2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hi zusammen,

    ich würde folgendes machen, bevor ich tagelang im Internet nach nicht vorhandenen Maßzeichnungen suche:

    Besorg Dir doch einfach drei oder vier Steckdosen und einen Drei- oder Vierfachrahmen (je nachdem wieviel Steckdosen Du maximal nebeneinander haben willst. Bau die Steckdosen ein und setze den Rahmen drauf. Wenn er passt, dann passt der Abstand der Dosen. Wenn nicht, dann musst Du nacharbeiten.

    Das funzt mit relativ wenig Aufwand, ne Steckdose in eine Hohlwanddose ist in weniger als einer Minute eingebaut, Du brauchst sie ja nicht zu verdrahten!


    Gruß aus Straubing


    Markus
     
  16. #14 bnebenda, 13.12.2007
    bnebenda

    bnebenda

    Dabei seit:
    28.11.2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    die Idee hatte ich auch schon, vermutlich angesichts der Nichtverfügbarkeit von besseren Informationen, das beste was man machen kann.

    Vielen Dank
    Bernd
     
Thema:

Lochbild Schalter/Dosen für Unterputzeinbau

Die Seite wird geladen...

Lochbild Schalter/Dosen für Unterputzeinbau - Ähnliche Themen

  1. Funk-Fensterkontakt-Schalter

    Funk-Fensterkontakt-Schalter: Hallo Zusammen, vielleicht kann mir jemand einen Tipp bezgl. meines Problems geben. Folgende Ausganssituation: Ich setze einen...
  2. Induktionsherd löst FI-Schalter aus.

    Induktionsherd löst FI-Schalter aus.: Guten Tag, liebes Forum, ich hoffe, ich hab den Beitrag ins richtige Unterforum eingestellt. Wenn nicht, bitte ich die Mods, diesen zu...
  3. Funktürklingel Dazwischen schalten

    Funktürklingel Dazwischen schalten: Hi, bin neu hier, Grüße das Forum herzlich, zu mein Problem. Ich habe eine normale Türklingel, Plus eine Funk Türklingel, Nur möchte ich die...
  4. UV erweitern von 12 auf 14 LS-Schalter?

    UV erweitern von 12 auf 14 LS-Schalter?: bitte nicht gleich in der Luft zerreißen, das ist mein erster Beitrag hier ;) folgendes Szenario: Mehrfamilienhaus (12 Parteien, BJ 1985), Zähler...
  5. FI Schalter - "Feinfühligkeit"

    FI Schalter - "Feinfühligkeit": Unser sekundärer (Aussenbereich) Schutzschalter löst neuerdings hin und wieder (nicht IMMER) aus sobald große Verbraucher angeschaltet werden....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden