Netzwerkkabel für 230V nehmen

Diskutiere Netzwerkkabel für 230V nehmen im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, leider finde ich auf Netzwerkkabel keine Spannungsfestigkeitsangabe. Wist Ihr bis wieviel Volt man solche Kabel verwenden kann. Unabhängig...

  1. #1 0815Alex0815, 26.06.2013
    0815Alex0815

    0815Alex0815

    Dabei seit:
    14.09.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    leider finde ich auf Netzwerkkabel keine Spannungsfestigkeitsangabe. Wist Ihr bis wieviel Volt man solche Kabel verwenden kann. Unabhängig davon, dass die eigentlich nur für Netzwerke verwendet werden sollen.
    Und vielleicht könnt Ihr mir sagen bis wie viel Volt so eine Leitung zulässig ist:
    http://www.elmix.at/product_info.php?products_id=3440

    Vielen Dank!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Netzwerkkabel für 230V nehmen. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. fuchsi

    fuchsi

    Dabei seit:
    15.05.2008
    Beiträge:
    2.399
    Zustimmungen:
    0
    Das sind Signalleitungen, und nicht für Netzspannung geeignet.

    Erzähl vielleicht vorher, warum/weswegen Du das machen willst.
     
  4. #3 0815Alex0815, 26.06.2013
    0815Alex0815

    0815Alex0815

    Dabei seit:
    14.09.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    ok, also...ich habe 1Wire Tmeperatur-Sensoren in meinem Haus. Die werden über ein Netzwerkkabel versorgt. Für den neuen Estrich soll in der Dose wo die 1Wire drin sind die ersten Wochen ein Thermostat eingebaaut werden, welches die Fussbodenheizungsstellventile ansteuert. Man fährt da ja die ersten Wochen eine bestimmte Trocknungskurve/Temperatur mit hoch...
    Jetzt will ich, da das Thermostat nachher wieder verschwinden soll und nur der 1Wire in der Dose bleibt, das Thermostat über das 1Wire Netzwerkkabel für die Dauer von ein paar Wochen versorgen! Daher die Frage!

    Zweite Sache mit dem Telefonkabel, ich habe fälschlicherweise für meine Präsenzmelder das Kabel aus dem Link verlegt, nachher erst dran gedacht, dass die PM ja 230Volt haben. Leistung wird dadrüber nicht "übertragen" da der Schaltkontakt in einer SPS eingelesen wird! Frage halt, ob das Kabel bleiben kann?!?!
     
  5. #4 ninafant, 26.06.2013
    ninafant

    ninafant

    Dabei seit:
    12.11.2007
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Also zur Estrichtemperierung benötigst du doch keine Stellventile, alle Kreise offen und Vorlauftemperatur steuern.

    Zum PM entweder auf 24V Modelle zurück greifen oder Kabel tauschen.

    Gruß
    Markus
     
  6. #5 werner_1, 26.06.2013
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    11.942
    Zustimmungen:
    853
    Also, das Netzwerk- bzw. Telefonkabel ist mit Sicherheit nicht für 230V geeignet.
     
  7. #6 roland3, 26.06.2013
    roland3

    roland3

    Dabei seit:
    18.09.2012
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
  8. #7 0815Alex0815, 26.06.2013
    0815Alex0815

    0815Alex0815

    Dabei seit:
    14.09.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Danke! Kann mir vielleicht einer noch sagen was man überhaupt als Zuleitung für ein Thermostat braucht? Ist doch nur ein ganz normaler Bimetal drin, sprich ein Schließer oder? Also reicht ein 2-adriges Kabel. Oder?

    Thermostatmuster:
    http://www.design-in-bad.eu/images/prod ... 0343_0.jpg
     
  9. #8 werner_1, 26.06.2013
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    11.942
    Zustimmungen:
    853
    Ein normaler Raumthermostat hat eine thermische Rückführung. Dafür benötigt der Thermostat einen N. Also L, N und den Schaltdraht. Ohne N arbeitet der Thermostat sehr ungenau, bzw. wenn es ein elektronischer ist, evtl. gar nicht.
     
  10. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.405
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,

    manche Thermostate haben auch noch einen Eingang mit dem ein "Absenk Befehl" ausgelöst werden kann. Dann brauchts noch einen weiteren Draht. Weil in den meisten Kabel/Leitungen auch noch ein Schutzleiter vorhanden ist , sollte man auch diesen beim Zählen nicht vergessen....
    Also unter Umständen:
    L, N, PE ,Schaltdraht , "Absenkdraht"...
     
  11. #10 0815Alex0815, 27.06.2013
    0815Alex0815

    0815Alex0815

    Dabei seit:
    14.09.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Danke, sehr hilfreich!
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Octavian1977, 28.06.2013
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    19.889
    Zustimmungen:
    515
    Nach VDE ist der Mindestquerschnitt für fest verlegte Leitungen bei Niederspannung (ab 50V AC) 1,5mm²

    JY(ST)Y ist isoliertechnisch bis 300V zugelassen bei 230V AC liegt die Spitzenspannung aber bei 325V Nennstrom zulässige Spitzenspannung sgar 360V.

    das Nächste Thema ist daß dort auch ein Schutzleiter mitgeführt werden muß der in der Signalleitung nicht vorhanden ist.

    Im Endeffekt ist es neben dem gesunden Menschenverstand gleich an 3 Stellen verboten Signalleitungen für Niederspannung zu nutzen.
     
  14. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.405
    Zustimmungen:
    2
    Die meisten Hersteller weisen auch noch darauf hin das diese Leitungen
    geeignet sind
     
Thema:

Netzwerkkabel für 230V nehmen

Die Seite wird geladen...

Netzwerkkabel für 230V nehmen - Ähnliche Themen

  1. Anschluss backofen 230V

    Anschluss backofen 230V: Folgendes Problem das Schaltfeld am Ofen (aus Edelstahl ) und die sich darauf befindenen Drehknöpfe ( aus kunststoff) erhitzen sich so stark das...
  2. mögliche Distanz mit Netzwerkkabel

    mögliche Distanz mit Netzwerkkabel: Hallo Fachfrauen/Fachmänner, ich möchte eine Gartenlaube (in welcher CAT 7 installiert ist) mithilfe eines Netzwerkkabels mit der Datenleitung im...
  3. Hilfe! Alten Papst-Motor in Betrieb nehmen

    Hilfe! Alten Papst-Motor in Betrieb nehmen: Hallo Elektriker, ich habe einen alten Papst-Außenläufer welchen ich für meine kleine Drehmaschine als Antrieb verwenden möchte. Ich bin Laie in...
  4. Netzwerkkabel geknickt

    Netzwerkkabel geknickt: Hallo allerseits, wir bauen zur Zeit ein neues Haus und die Elektroinstallation mache ich größtenteils allein. Eine Sache lässt mir momentan keine...
  5. Alten Drehstrommotor umklemmen auf 230V, geht nicht

    Alten Drehstrommotor umklemmen auf 230V, geht nicht: Hallo an alle, die was von Elektromotoren verstehen. Ich selber bin Radio-Video-Fernsehtechniker und versuche mein Wissen in allen Bereichen zu...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden