neues Kochfeld + Bachofen

Diskutiere neues Kochfeld + Bachofen im Forum Haustechnik im Bereich DIVERSES - Hallo, bin neu hier und möchte schon mal allen danken, die hier ihr Wissen teilen. Mein Status: - Herdanschlußdose in Küche, 5x2,5qmm ca. 15m...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
D

dholzhey

Guest
  • neues Kochfeld + Bachofen
  • #1
Hallo, bin neu hier und möchte schon mal allen danken, die hier ihr Wissen teilen.

Mein Status:
- Herdanschlußdose in Küche, 5x2,5qmm ca. 15m vom Kasten im Keller entfernt, derzeit mit 3x16A abgesichert.
- neues Kochfeld 5,7kW, lt. Rückseite sowohl mit allen drei, als auch über Brücken nur mit zwei oder einem Außenleiter betreibbar.
- neuer Backofen 3,4kW , 1Phase
- der Ofen und das Kochfeld stehen noch mal ca. 5m von der Anschlußdose entfernt

Meine Fragen:
1. Wieviel Leistung kann man grundsätzlich über die Herdanschlußdose leiten, kann man z.B. mit 3x20A absichern?
2. Ist die derzeitige Installation für die beiden geräte ausreichend und wie sollte man sie anschließen?


Vielen, vielen Dank im Voraus

David
 
  • neues Kochfeld + Bachofen
  • #2
Hallo dholzhey,

du kannst über den Herdanschluss, wenn er mit 3x16A abgesichert ist 11.040 Watt Leistung ziehen. Das ist für deinen Herd sicher absolut ausreichend. Oft werden Herde so angeschlossen, dass 2 Außenleiter (Phasen) für die Herdplatten benötigt werden und ein Außenleiter (Phase) für den Backofen. Diese Kombination würde sich bei dir auch anbieten.
Um für einen Vorhandenen Anschuluss höhere Sicherungen zu verwenden, sollte sich das jemand unbedingt vor Ort ansehen.

Gruß Fachmann
 
  • neues Kochfeld + Bachofen
  • #3
Vielen Dank!
 
  • neues Kochfeld + Bachofen
  • #4
dholzhey schrieb:
- Herdanschlußdose in Küche, 5x2,5qmm ca. 15m vom Kasten im Keller entfernt, derzeit mit 3x16A abgesichert.

Optimal. :D

1. Wieviel Leistung kann man grundsätzlich über die Herdanschlußdose leiten, kann man z.B. mit 3x20A absichern?

Das hängt von Verlegeart, Leitung, Häufung, Temperatur ect. ab. 3x16A sind für eine Herdanschlußdose optimal, 3x20A in der Praxis unnötig. Bei 16A sind pro Außenleiter auf jeden Fall 3,68kW möglich.

2. Ist die derzeitige Installation für die beiden geräte ausreichend und wie sollte man sie anschließen?

Ja, das ist vollkommen ausreichend. Zwei Außenleiter auf das Kochfeld und einer zum Backofen. Der Neutralleiter kann sich geteilt werden, wenn die drei Außenleiter phasenverschieden sind.

MfG
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: neues Kochfeld + Bachofen

Ähnliche Themen

Neutralleiter an Herdanschlussklemme verbrannt

Haussanierung Komplette Elektrik Neu, Haussicherungskasten ?

Gartensauna - elektr. Anschluss

Kochfeld mit L1,L2,2E,2N + Herd Schuko-Stecker

Herdanschluss. 11,15kW - 5x1,5mm² - 3x16A - ausreichend?

Zurück
Oben