NYM ohne Mantel = H07V-U?

Diskutiere NYM ohne Mantel = H07V-U? im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo alle Zusammen! Ich wurde letztens etwas gefragt was ich nicht beantworten konnte. Ich hoffe die Frage hier klären zu können. Folgendes...

  1. Hummp

    Hummp

    Dabei seit:
    24.10.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo alle Zusammen!

    Ich wurde letztens etwas gefragt was ich nicht beantworten konnte. Ich hoffe die Frage hier klären zu können. Folgendes war die Situation:

    Wir haben einen Schaltschrank mit Netzteilen aufgebaut. Bei der Zuleitung handelt es sich um eine Gummischlauchleitung (Schaltschrank steht auf Rollen). Diese wird im Schaltkasten auf eine Klemmleiste angeschlossen, von dort wiederum die einzelnen Verbraucher. Für die Verdrahtung im Schaltschrank habe ich H07V-U Einzeladern in 1,5mm² vorgeschlagen (aus optischen Gründen, da es sich um eine Diplomarbeit handelt und Fotos gemacht werden sollen). Die Frage die dabei aufkam war, warum man von der NYM-Leitung, die gerade zufällig in der Ecke lag, nicht die Mantelisolierung abziehen kann und die Einzeladern benutzen darf? Da es sich um ca. 5m in 3 Farben handelt die verdrahtet werden wollen, müsste man in dem Fall nicht 3 x 100m H07V-U bestellen. Für H07V-U haben wir selten Verwendung, hauptsächlich benutzen wir FLRY (keine Angst, nicht für Schaltschränke und erst recht nicht für 230V ;-). Unser Schwerpunkt ist die Automobilelektronik).

    Was sagt die Norm? Gibt es Unterschiede in der Basisisolierung?

    Ich konnte die Frage nicht beantworten und hoffe nun auf eure Hilfe.

    Dankeschön fürs durchlesen und ein herzliches Dankeschön fürs Antworten im Voraus!

    Der Hummp
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: NYM ohne Mantel = H07V-U?. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. float

    float

    Dabei seit:
    14.10.2010
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    0
    Hier würde ja jeglicher Aufdruck auf der Einzelader fehlen. Ich denke aber, dass du es grundlegend im geschlossenen Schaltschrank im Kanal benutzen darfst. Hier kannst du im Zweifelsfall einen Kabelhersteller fragen. Dort kann man dir mit Sicherheit weiterhelfen.
    Warum verlegst du massive Leitungen im Schaltschrank? Das ist eher unüblich!
     
  4. Hummp

    Hummp

    Dabei seit:
    24.10.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antwort! Ging ja richtig fix :)

    Das der Aufdruck fehlt ist nicht tragisch, da es sich nur um L, N und PE für die Spannungsversorgung der Netzteile handelt und die Farben GN, SW und BL eh vorhanden sind.

    Die massive Leitung habe ich aus kosmetischen Gründen vorgeschlagen. Wie erwähnt handelt es sich um eine Diplomarbeit. Bei massiven Leitungen hat man z.B. die Möglichkeit die Leitung über ein Rohr zu biegen. Wenn L, N und PE kerzengerade den Kabelkanal verlassen und an jedem Netzteil (10 Stk.) den gleichen Bogen haben, macht es optisch schon was her.
     
  5. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    6.110
    Zustimmungen:
    367
    Das kann man mit H07V-K genauso. Und ist heute stand der Technik, wir sind ja nicht mehr in den 60ern.
     
  6. #5 kaffeeruler, 24.10.2010
    kaffeeruler

    kaffeeruler

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.246
    Zustimmungen:
    17
    NYM hat ne U0 von 300/500V, H07V-K 450/750V und die Prüfspannung liegt höher..
     
  7. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.376
    Zustimmungen:
    132
    GN gibt es im NYM nicht.

    Lutz
     
  8. Hummp

    Hummp

    Dabei seit:
    24.10.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Klar. Einigen wir uns auf GN/GE. Dann hat auch alles seine Richtigkeit.
    (Danke für die Korrektur)
     
  9. fuchsi

    fuchsi

    Dabei seit:
    15.05.2008
    Beiträge:
    2.399
    Zustimmungen:
    0
    In Schaltschränken nimmt man aber keine starren Leitungen. H07V-U ist doch das was wir in Österreich Ye nennen. Ich weiss zwar jetzt nicht, ob es laut VDE erlaubt/verboten ist, starre Aderleitungen sind jedoch mehr als unüblich. Gerade bei Diplomarbeiten, würde ich auf solch Sachen eher Rücksicht nehmen, als eine absolut parallele Führung der Einzeladern.


    NYM ohne Mantel müsste einem H05V-U entsprechen.
     
  10. #9 79616363, 25.10.2010
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Ihr werdet lachen, aber ich komm auch immer mehr auf die starre Verdrahtung zurück - Kommt halt drauf an was es ist. Bei ner richtig komplexen Verteilung, wo man auch mal ins volle Leben greifen muss, ist die Sache klar - Da muss flexibel rein!
    Bei einfachen Wohnungsverteilungen seh ich das mittlerweile wieder etwas anders. Solang das schön übersichtlich bleibt, bleiben die Adern wenigstens dort wo ich sie hinhaben wollte bzw. hingebogen hab.
    Da sieht man gleich was man hat und fängt nicht an zu sortieren.
    Ich seh auch nen kleinen mechanischen Vorteil darin, denn ne Starre tut sich viel schwerer damit aus ner Klemmstelle rauszurutschen als ne Flexible. Klar, das ist sehr hypothetisch, denn wer ne Klemmstelle nicht richtig anschliessen kann, der ist eh im falschen Beruf. Hab ich aber auch schon bei altgedienten und erfahrenen Kollegen erlebt, dass da mal einer vergessen hat ausgerechnet den N richtig festzumachen, der N brach weg und wir´hatten ne prima Sternpunktverschiebung - Eigentlich schade um die betroffenen Verbraucher ;-)

    Ganz klar, flexible Verdrahtung ist "State of the Art". Mir kommen aber immer wieder Zweifel, ob das so unbesehen immer richtig sein muss. Immer wieder hab ich Fälle, wo starr besser aussieht und sogar idiotensicherer ist.
    Es ist halt ein jenseits Gefummel das richtig abzulängen und hinzubiegen - Aber die Sucherei nach der Presszange und den richtigen Hülsen kann auch zäh werden ;-)

    Viele Grüsse,

    Uli
     
  11. #10 spannung24, 25.10.2010
    spannung24

    spannung24

    Dabei seit:
    31.08.2009
    Beiträge:
    1.971
    Zustimmungen:
    1
    Stimmt auch wieder,starr sieht wenn es im rechten Winkel gebogen ist sehr gut aus.
    Wir haben momentan son Problemchen und überlegen
    nehmen wir H07V-K oder H07V-U ???
    Problem ist der Zählerschrank (1 Feld) kommt genau
    nochmals genau über den HAK wir haben vielleicht nur
    15cm Luftlinie dazwischen.
    Ich habe in der TAB 2007 nichts darübr gefunden ob
    immer NYM-J oder NYY-J benutzt werden muss.
    Ich denke in dem Fall ist es ein Ding der unmöglichkeit das reinzuwürgen wegen 15cm "Isolation"
    besser wären in dem Fall H07V-K oder V-U und ein Flexrohr
    dann wären auch querschnitte bis 35qmm kein Problem.
    Die Frage ist nur, ist das VDE gerecht fakt ist im Schrank würde man auch so verdrahten, von der Belastung klappts auch, muss mal Morgen mit Chefe reden.
     
  12. #11 kaffeeruler, 25.10.2010
    kaffeeruler

    kaffeeruler

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.246
    Zustimmungen:
    17
    Was sollte dagegen sprechen wenn du ein geschlossenes Rohrsystem nimmst mit einzelader darin..

    So werden auch ganze Anlagen verkabelt.. Ebenso könntest du ja auch Einzelader legen, wobei ein hak kaum genug fläche hätte zum einführen..


    mfg
     
Thema:

NYM ohne Mantel = H07V-U?

Die Seite wird geladen...

NYM ohne Mantel = H07V-U? - Ähnliche Themen

  1. NYM-Kabel in Hohlraum verlängern ...

    NYM-Kabel in Hohlraum verlängern ...: Moinsen, ich verlege zur Zeit im Haus im Rahmen einer Sanierung die Elektrokabel neu. Dummerweise habe ich in Gedanken ein NYM-Kabel für den...
  2. Flecken/Qualität von gekaufter Mantelleitung NYM-J

    Flecken/Qualität von gekaufter Mantelleitung NYM-J: Guten Morgen, ich habe mir kürzlich 50 Meter Mantelleitung NYM-J 5x1,5 bestellt und festgestellt, dass der Kupferleiter nach dem Abisolieren...
  3. NYM Leitung - Adern schwarz angelaufen (Grünspan)

    NYM Leitung - Adern schwarz angelaufen (Grünspan): Hallo Zusammen, folgendes Problem: Ich habe eine Zuleitung in NYM 5x16 und diese wollte ich anklemmen. Dabei ist mir aufgefallen das bei zwei...
  4. Mantelleitung NYM-JZ 7x1,5 mm²

    Mantelleitung NYM-JZ 7x1,5 mm²: Hallo liebe Gemeinde ich versuche schon einige Zeit in Foren wie dieses fündig zu werden doch bislang ohne Erfolg wobei es vermutlich an der...
  5. Aderleitungen H07V-U gemeinsam im Leerrohr mit Cat7?

    Aderleitungen H07V-U gemeinsam im Leerrohr mit Cat7?: Hallo Zusammen, ist es nach VDE tolerierbar, in einem in der Wand eingeputzten, vertikal verlaufenden Leerrohr auf einer Teilstrecke von ca. 3m...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden