Rademacher Rollotron -- Rep. von Leiterplatte möglich?

Diskutiere Rademacher Rollotron -- Rep. von Leiterplatte möglich? im Haustechnik Forum im Bereich DIVERSES; Hallo, brauche wieder mal einen Rat; lohnt der Aufwand, oder ist überhaupt eine Rep. möglich, nur mit Lötkolben? Die Platinen (314 PL1-2...

  1. lesneg

    lesneg

    Dabei seit:
    02.12.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    brauche wieder mal einen Rat;

    lohnt der Aufwand, oder ist überhaupt eine Rep. möglich, nur mit Lötkolben?

    Die Platinen (314 PL1-2 und /-4 BTS) sind von einem Rollo-Automat 9200 (alt und etwas neuer zum vergleichen).
    Bei der grünen ist ein Bauteil defekt (evtl. Sicherung oä.?).
    Läßt sich das selbst reparieren und woher das Bauteil bekommen?

    Dei Bezeichnung ist:
    - blau/neuer = KJD V1
    - grün/älter = A1 w

    Diese Teile sind jeweils 3x auf der Platine.

    Danke schonmal
    Gruß

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
    [/img]
     
  2. #2 someone, 30.06.2014
    someone

    someone

    Dabei seit:
    29.06.2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Reparatur ist definitiv leicht möglich, wenn es nur das Bauteil war das aufgegeben hat... Einfach mit Entlötlitze rauslöten und neuen rein.

    Frage ist, welches Bauteil ist es? Die Aufdrucke deuten mit "A1" auf eine Dual Diode hin (BAW62) bzw. "V1" passt zu einem Transistor "BFT25". Beides weniger als 20 cent im Einkauf.

    Multimeter zur Hand? Evtl kannst du mal ein gehendes Bauteil ausmessen wo jeweils die Dioden liegen (Transistor: zwischen Basis und Emitter bzw Kollektor, bei Dualdiode sowie in DAtenblatt vorgesehen), dann weißt du es mit welchem Bauteil du es zu tun hast. (Vorher Bauteil ausbauen!)

    Bist du sicher, dass das weggesprengte Bauteil auch vom Typ der anderen Tiele auf der Platine war? Also defintiv "A1" wie du schreibst (ältere Platine). Nur weil es genauso aussieht muss es nicht so sein ;-) Ist evtl irgendwo ein Druck auf dere Platine mit Bauteilnummerierung zu erkennen?
    Gefühlt macht der Transistor mehr Sinn.
     
  3. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    13.196
    Zustimmungen:
    630
    :idea: .... Es wäre m.E. sinnvoll zuerst die Ursache zu ermitteln, die zur Zerstörung dieses Bauteils geführt hat.

    Ob die Reparatur dann "definitiv leicht" ist, hängt letztendlich vom Geschick des Reparateurs ab ... :wink:

    Patois
     
  4. #4 someone, 30.06.2014
    someone

    someone

    Dabei seit:
    29.06.2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Deswegen die Aussage "wenn es nur das Bauteil war" :D

    Sieht mir aber fast nach mechanischer Zerstörung aus?!
     
  5. lesneg

    lesneg

    Dabei seit:
    02.12.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    hier ist ein Fehler:
    Die Bezeichnung ist:
    - blau/neuer = KJD V1
    - grün/älter = A1 E (nicht w),


    Ich glaube auch, daß es eine mechanische Zerstörung ist, da ich den Antrieb nur zum prüfen geöffnet hatte und es auch erst später aufgefallen ist.
    Mit der blauen Platine (von anderem Antrieb) funktioniert der Antrieb problemlos.

    Wenn das so leicht ist, wo bekommt man so ein Bauteil und welche Bezeichnung?
    Gruß
     
  6. #6 someone, 30.06.2014
    someone

    someone

    Dabei seit:
    29.06.2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Von den Bezeichnung ist an sich der Teil "A1" bzw "V1" der interessante, zu "KJD" kann ich mal in einschlägigen Sammlungen nichts finden.

    Von der Beschaltung macht der "BFT25" (Transistor) Sinn. Den einzeln zu bekommen, ist eher schwierig, bei ebay könntest du ihn haben, ca 5€ inklusive Versand. Sonst alle großen Elektronikhändler (Farnell, Mouser, Reichelt?). Aber da müsstest du halt noch mehr mitbestellen... Vllt hat auch jemand hier einen im Keller?
     
  7. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    13.196
    Zustimmungen:
    630
  8. lesneg

    lesneg

    Dabei seit:
    02.12.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ja, das Teil ist jeweils 3x auf der Platine und mit gleicher Bezeichnung. siehe Fotos,

    Eine Messung ist nur in eine Richtung möglich:
    - plus an den Einzelkontakt zu minus auf einen Kontakt der anderen Seite, wobei beide Werte gleich sind,
    - zwischen den beiden Kontakten der einen Seite geht auch nichts,

    Die Werte sind:
    - 153 kOhm bei KJD V1 (blau), bzw. Durchgang 550,
    - 1,2 MOhm bei A1 E (grün), bzw. Durchgang 535,

    Die Baugröße ist ca. 2,5mm x 1mm x 1mm.


    Könnte man nun ein vergleichbares Teil bestimmen?
    Gruß


    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  9. #9 someone, 02.07.2014
    someone

    someone

    Dabei seit:
    29.06.2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Um sauber zu messen, müsstest du mal ein Bauteil ablöten. Aber da das finanzielle Risiko gering ist, besorg einfach mal einen BFT25 und probiere ob es geht.

    Sonst, wenn du Lust und Zeit hast, Löte eines von den Bauteile auf dem blauen Board ab, und messe jeweils Durchgang (oder noch besser Diode wenn es dein Multimeter kann) zwischen allen Pins, wenn es ein BFT25 ist, würde ich erwarten, dass du, wenn der einzelne Pin nach von dir weg zeigt, du von dem Pin links unten (höheres Potential dort, also rote Strippe) zu jeweils den anderen beiden Pins eine Diode messen kansnt (Diodenprüfer nutzen), Rückwärts sollte das entsprechend sperren.
     
  10. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    13.196
    Zustimmungen:
    630
    :(

    Leider messen "Laien" oftmals an in eine Schaltung eingelöteten Bauteilen herum,
    und wundern sich dann, wenn sie nichtinterpretierbare Messergebnisse bekommen.

    "Laien" dürften auch kaum in der Lage sein Bauteile aus einer Schaltung wie der vorliegenden auszulöten,
    ohne diese Bauteile durch Übertemperaturen zu zerstören.

    Die wenigsten "Laien" dürften verstehen, was sie tun, wenn sie an den drei Anschlüssen eines Bauteiles "herummessen".

    Ein "Fachmann" würde versuchen die Schaltung "aufzunehmen", die auf der Platine vorhanden ist.

    Man könnte auch versuchen die Schaltung in einem Simulationsprogramm nachzubilden ...

    Patois
     
  11. lesneg

    lesneg

    Dabei seit:
    02.12.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Danke;
    ich werde mal in den nächsten Tagen versuchen ein Teil von der grünen Platine auszulöten, wo auch das Teil defekt ist.
    Für den BFT25 gibt es einige Angebote:
    zB. in der Bucht 351055436334,
    oder:
    http://de.rs-online.com/web/p/products/ ... tAodUjkA7g

    Als letzte Möglichkeit würde ich mir einen defekten Rollotron besorgen und einfach die Platine tauschen.
    Da sind meißtens die Motoren und die untere Platine defekt.

    Gruß
     
Thema:

Rademacher Rollotron -- Rep. von Leiterplatte möglich?

Die Seite wird geladen...

Rademacher Rollotron -- Rep. von Leiterplatte möglich? - Ähnliche Themen

  1. Minimalst mögliche Eingangsspannung für Durchlauferhitzer

    Minimalst mögliche Eingangsspannung für Durchlauferhitzer: Hallo miteinander, hat jemand zum Thema minimale Eingangsspannung für elektronisch geregelten Durchlauferhitzer (DLE) Erfahrung gemacht. Ich...
  2. Stecker wechseln möglich?

    Stecker wechseln möglich?: Guten Abend zusammen Ich bin ganz neu in diesem Forum und bräuchte Hilfe bei einem Thema von dem ich leider noch keine Ahnung habe. Ich habe...
  3. 63A-125A Anschluss kommt,3 eHZ möglich?

    63A-125A Anschluss kommt,3 eHZ möglich?: Hallo, ich erhalte ein Upgrade auf 125A am HAK, Ich möchte einen neuen Zählerplatz setzen. Ich würde einen Hager anpeilen, Technikzentrale nach...
  4. Äußerer Blitzschutz bei Altbau ohne Ring/Fundamenterder möglich?

    Äußerer Blitzschutz bei Altbau ohne Ring/Fundamenterder möglich?: Hallo zusammen, ich habe mich hier gerade neu angemeldet, da ich hoffe das ihr mir kurz weiterhelfen kann. Elektriker sind hier schwierig zu...
  5. Abgehängte Decke mit LED-Spots - Verbindung mit LED-Streifen möglich?

    Abgehängte Decke mit LED-Spots - Verbindung mit LED-Streifen möglich?: Guten Abend zusammen, ich brauche eure Unterstützung zu folgendem Thema: Ich würde gerne meine LED-Spots mit einem LED-Lichtband verbinden. LED...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden