Sicherungen fliegen raus ! Warum ???

Diskutiere Sicherungen fliegen raus ! Warum ??? im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hi ! Es dreht sich um einen Neubau (8 Familienhaus) von ca. 2002. Der Bauherr meinte, das dieses Problem von Anfang an stattfand, was ich aber...

  1. #1 Loewe2108, 30.01.2008
    Loewe2108

    Loewe2108

    Dabei seit:
    15.04.2005
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Hi !

    Es dreht sich um einen Neubau (8 Familienhaus) von ca. 2002. Der Bauherr meinte, das dieses Problem von Anfang an stattfand, was ich aber jetzt nicht bestätigen kann.
    Und zwar: In der Hauptverteilung fliegen auf dem Zählerplatz für allgemein öfters die Sicherungen Nr. 2,3,4,5,6 raus.

    Sicherung 1: Antenne
    Sicherung 2: Hausanschlussraum
    Sicherung 3: frei
    Sicherung 4: Heizung
    Sicherung 5: Aussenanlage
    Sicherung 6: Sprechanlage
    Sicherung 7: frei
    Sicherung 8: Treppenhaus

    Die Sicherungen (B16Automaten wurden schon gewechselt und der FI-Schalter ausgebaut). Leider weiss man ja nie, wann die rausfliegen. Irgendwann beschweren sich die Leute, weil die Sprechanlange wiedermal nicht geht.
    Im Hausanschlussraum steht auch eine Pumpe, die das Warmwasser nach oben befördert. Wir hatten auch mal den Stecker umgedreht wegen der Induktionsspannung. Leider vergeblich.
    Was halt sehr komisch ist, das auch Automat Nr.3 rausfliegt, obwohl dort nichts angeschlossen ist. Also müsste doch ein Fehler vor den Sicherungsautomaten liegen. Bloss welcher ?
    Heute bin ich mal hingegangen und habe alles auf eine Phase gehängt. Phase 2 und 3 also abgeklemmt.


    Weiss jemand einen Rat ?

    Gruss
    Thomas
     
  2. Anzeige

  3. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    5.715
    Zustimmungen:
    234
    Willkommen im Forum!

    Mein Lösungsvorschlag: FI schleunigst wieder montieren(grob fahrklässig! Warum wurde dieser demontiert obwohl nur die LS "auslösen"?) und das Schloss des Raumes austauschen!
     
  4. #3 Loewe2108, 30.01.2008
    Loewe2108

    Loewe2108

    Dabei seit:
    15.04.2005
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Nochmal zur Info: Ich bin ja als Geselle jetzt zum drittenmal gerufen worden, weil die Automaten wieder als rausfliegen. Mein Chef und ich müssen halt testen an was es liegen kann, weil es für uns ein Rätsel ist. Den FI-Schalter hatten wir ganz am Anfang in Verdacht. Ist aber natürlich, nachdem die Sicherungen erneut rausgeflogen sind, wieder eingebaut worden. Dann hatten wir die Sicherungsautomaten alls ausgetauscht - ohne Erfolg. Danach den Stecker der Pumpe umgedreht - ohne Erfolg. Und heute habe ich wie gesagt alls an einer Phase drangehängt. Will dadurch prüfen, ob evtl. ein Kurzschluss zwischen 2 Phasen bzw. 3 Phasen die Ursache ist. Dürfte ja dann bei einer Phase nicht mehr rausfliegen.
    Sollte es aber wirklich ein Kurzschluss sein, müsste ja theoretisch auch der Hauptsicherungsautomat (50A) rausfliegen, was aber nicht der Fall ist.

    Gruss
    Thomas
     
  5. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    5.715
    Zustimmungen:
    234
    Und, ist der Raum nun verschlossen, oder nicht? Oder kann da Hinz und Kunz dran?

    Wie erklärt ihr euch den zusammenhang "vorhandener FI - ausgelöste LS" und was hat euch bewogen den FI zu demontieren?

    Warum, wenn nicht durch manipulation, soll jemals der Reserve LS "auslösen"?

    Wie bitteschön soll ein Kurzschluss zwischen zwei Aussenleitern bei verschiedenen Wechselstromkreisen auftreten?

    Und nein, bei gegebener selektivität(wovon ich bei deiner Beschreibung ausgehe) löst der SLS im Kurzschlussfall in einem Endstromkreis nicht aus.
     
  6. -Mac-

    -Mac-

    Dabei seit:
    01.11.2006
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Wenn du nen Schaden in der Zuleitung vermutest, warum misst du die nicht mal durch ?
    LSS 3 macht mich eh stutzig.. *fre*.. also nichts dran angeschlossen ? Warum sollte der dann auslösen ? Da hast du doch weder nen Kurzschluss, noch ne überlast zu erwarten.
    Wie schon geschrieben, abschliessen und am besten noch verplomben, dann siehst du ja, wenn jemand dran war.
     
  7. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    104
    Was ist denn ein Hauptsicherungsautomat (50A)?

    Lutz
     
  8. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    29.08.2005
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    0
    Folgende Theorie, weil das immer öfter zu Problemen führt.

    Läuft in der Nähe WLAN?

    Hatte erst vor kurzen wieder einen Fall wo unkontrolliert sämtliche LS flogen. Testweise die UV abgeschirmt und Ruhe war.

    Gruß
    Ralf
     
  9. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    104
    Esoterik?

    Lutz
     
  10. alain

    alain

    Dabei seit:
    11.07.2005
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    0
    Yep, abschirmen hilft, aber nicht das abschirmen vor wlan :9
     
  11. #10 elektroblitzer, 31.01.2008
    elektroblitzer

    elektroblitzer

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    4.301
    Zustimmungen:
    55
    WLAN hat 1 mW Leistung, damit kann man keine LS auslösen.

    Gibt es Transienten z.B. durch Schalthandlungen in dem Netz?
    Loggt doch einmal Spannungen und Ströme mit. Daraus könnt ich auch Rückschlüsse ziehen um die Ursache einzugrenzen.
     
  12. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    29.08.2005
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    0
    Falsch. WLAN darf bis 20dBm, also 100mW.

    Und was das Auslösen betrifft, so konnte ich das zuerst auch nicht glauben...bis wir hier gemessen haben.

    Gruß
    Ralf
     
  13. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.405
    Zustimmungen:
    2
    Was habt ihr den da gemessen bzw worauf ( physikalische Größe )ist die Auslösung denn zurück zu führen ?
     
  14. #13 Loewe2108, 01.02.2008
    Loewe2108

    Loewe2108

    Dabei seit:
    15.04.2005
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ob W-Lan in dem Haus benutzt wird, weiss ich nicht, werde ich mich mal informieren.
    Ehrlich gesagt habe ich auch schon an Manipulation gedacht. Die Räume sind deshalb nicht abgeschlossen, weil durch den Ausfall halt die Heizung, Sprechanlage etc. nicht mehr geht und irgendjemand macht dann die Sicherungen wieder rein.
    Sollte es wieder passieren, werde ich mal einen Automat verstecken oder einfach einen Automat reinstecken, der nichtmal am Netz angeschlossen ist.

    elo: Das habe ich mit Hauptsicherungsautomat gemeint:
    http://www.pferdekaemper-shop.de/haupts ... 11599.html

    Gruss
    Thomas
     
  15. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    29.08.2005
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    0
    Das kann ich Dir sagen. Beeinflussung im Bereich 80MHz bis 3GHz, UV mit 12 LS, Probeaufbau mit max. 3m Zu- bzw. Ableitungen.

    Im Bereich bis 1GHz, AM (80%) sowie FM mit 1kHz NF hielten die Dinger 10V/m. Mit steigender Frequenz wurden sie immer empfindlicher, bei 2GHz gerade mal 1V/m. Dann Modulationsart gewechselt und mit PM getestet und sie lösten unkontrolliert aus. Manchmal nach 1 Minute, manchmal auch nach 5 Minuten, manchmal hielten sie noch deutlich länger.
    Dann OFDM und das Chaos war perfekt, selbst bei Feldstärken weit unter 1V/m.

    Warum die Dinger auslösen konnte uns noch niemand verbindlich sagen, auch der Hersteller nicht. Ich kann also nur spekulieren. Es scheint so, daß der EM Auslöser die Ursache ist.

    Ob und wie die Sache nun weiter untersucht wird, hängt nicht von mir ab.

    Gruß
    Ralf
     
  16. #15 elektroblitzer, 01.02.2008
    elektroblitzer

    elektroblitzer

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    4.301
    Zustimmungen:
    55
    Darf man hier im Forum fragen ob alle LS Schalter von einem namhaften Hersteller waren?
    z.B. ABB, Siemens, Doepke, Hager um nur einige zu nennen. Oder war nur ein Typ betroffen ist?
     
  17. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    29.08.2005
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    0
    Die LS waren von einem namhaften Hersteller. Wir haben aber nur die Typen eines Herstellers geprüft, sowie testweise 2 Muster eines anderen Herstellers (ähnliches Verhalten).

    Nachdem die LS meist ähnlich oder gar gleich aufgebaut sind, vermute ich mal, daß dies bei anderen Herstellern ähnlich ist und die getesteten LS keine Ausreisser waren.

    Sorry wenn ich hier keine Hersteller nennen darf. NDA.

    Gruß
    Ralf
     
  18. #17 Schweizer, 01.02.2008
    Schweizer

    Schweizer

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    Also ich verstehe nicht, das ihr die einzelnen Stromkreise nicht mal durchmesst!
     
  19. PMLCN

    PMLCN

    Dabei seit:
    02.12.2007
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Ist eventuell ein Umspannwerk in der nähe und vielleicht das falsche Abschaltvermögen zB 6kA statt 10kA gewählt? Ist nur ma so ne Frage bin auch nur Laie :roll:
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Octavian1977, 02.02.2008
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    19.900
    Zustimmungen:
    516
    Hab ihr vielleicht auch schon mal überprüft ob die Leitung in Ordnung ist?
    Kurzschluß in der Sprechanlage?

    Sprechanlage abklemmen und Iso messung machen.
    dann weiter spekulieren.
     
  22. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    5.715
    Zustimmungen:
    234
    Leute, da dort auch ein LS an dem garnichts angeschlossen war "ausgelöst" war, kann es sich nur um manipulation in sinne von Mutwilligem auschalten handeln.

    Zum Schaltvermögen:
    Bei falschem, zu geringen Schaltvermögen tritt wohl eher das gegenteil auf: Der LS ist nicht in de Lage den hohen Kurzschlussstrom abzuschalten und der Kontakt verklebt.
     
Thema:

Sicherungen fliegen raus ! Warum ???

Die Seite wird geladen...

Sicherungen fliegen raus ! Warum ??? - Ähnliche Themen

  1. FI löst aus - aber nicht die normale Sicherung

    FI löst aus - aber nicht die normale Sicherung: Moin, liebe Profis. Habe die Fehlerquelle bereits eingrenzen können. Die betroffene Verbindung sieht so aus FI > 16A Sicherung > Zuleitungskabel...
  2. FI fliegt regelmäßig aus unerklärlichen Gründen raus

    FI fliegt regelmäßig aus unerklärlichen Gründen raus: Hallo ich habe mich hier angemeldet, da ich momentan recht ratlos bin wie ich am besten auf Ursachenforschung gehe. Mein Problem: Seit 4 Tagen...
  3. warum so viele Adern ?

    warum so viele Adern ?: hallo, vielleicht kann mir jem helfen meine LED lampe war kaputt im hobbyraum und hat geflackert liegt aber 100pro an der lampe, war jetzt auch...
  4. neuer Einbaukühlschrank kühlt nicht-warum?

    neuer Einbaukühlschrank kühlt nicht-warum?: Hallo mitnand, meine Tochter hat einen neuen Einbaukühlschrank bekommen, ohne Tiefkühlfach. Der Tischler hat ihn eingebaut. Licht brennt, doch er...
  5. Stromverteiler mit Sicherung

    Stromverteiler mit Sicherung: Guten Tag zusammen, ich möchte mir einen mobilen Verteilerkasten bauen. Dieser soll mit Leistungsschaltern und einem RCD abgesichert sein, weil...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden