Siedle HT-511 Nuki Opener externe Klingel

Diskutiere Siedle HT-511 Nuki Opener externe Klingel im Haustechnik Forum im Bereich DIVERSES; Moin moin!! ich bin auf der Suche nach folgender Lösung: Ich habe den Nuki Opener laut Anleitung an das Siedle HT 511-01 Intercom verdrahtet...

  1. #1 sigdeagler, 20.11.2019
    sigdeagler

    sigdeagler

    Dabei seit:
    20.11.2019
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Moin moin!!

    ich bin auf der Suche nach folgender Lösung:
    Ich habe den Nuki Opener laut Anleitung an das Siedle HT 511-01 Intercom verdrahtet (siehe Bild). Das öffnen der Tür funktioniert, leider jedoch nicht über die Ring to open Funktion (allgemein wird klingeln nicht erkannt)..
    Intercom geöffnet und siehe da, das Klingelkabel aus Port 7 fehlt!
    In meiner Wohnung und wohl auch in anderen Partien des 4. stockigen Wohnhauses ist die Klingel extern verdrahtet (siehe Bild)

    Es stellt sich raus, dass mein Intercom adersparend verdrahtet ist. D.h es kommen nur 2 Kabel aus der Wand. Eins geht in 11 und eins in c. Dieser Plan ist auch im Siedle Handbuch zu finden (Foto hängt an)
    Wie kann ich jetzt das System so verdrahten, dass der Opener das Klingelsignal erkennt ?

    Ich habe bereits versucht, den Rufdraht (das sind 2 Kabel, eins vom Etagenruf und eins von der Hausklingel) der externen Klingel in die 7 des HT zu stecken Zudem habe ich mir extra ein ZLW 511 Läutewerk in mein Intercom eingebaut. Leider klingelt es nicht! Der Türöffner funktioniert weiterhin.
    Wenn ich den anderen Draht der externen Klingel auch noch in den c Port stecke, klingelt das ZLW und Nuki erkennt ein Klingeln! Leider funktioniert dann das Türöffnen nicht mehr. Zudem macht das Telefon sehr komische Geräusche beim Abnehmen.

    Was übersehe ich ?
    Multimeter ist vorhanden.
    Schaltplan vom HT ist auch angehängt.

    Ich bin für jeden Tipp dankbar. Denke dieses Problem betrifft viele Nuki Kunden.

    Beste Grüße
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

  3. #2 Pumukel, 20.11.2019
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    7.119
    Zustimmungen:
    863
    Lade mal die Beschreibung des Nuki hier hoch entweder als PDF oder als Bilder !
    Dann kann man dir auch sagen was du wie und mit welchem Hilfsmittel das Nuki dazu zu überreden das Klingeln zu erkennen. Noch eine Frage wenn du den Hörer abnimmst kannst du ohne Nuki direkt mit der Tür Sprechen und der Türöffner wird von der Wohnungssprechstelle (ht511) bedient ? Oder ist der wie die Klingel auch extern?
     
  4. #3 sigdeagler, 20.11.2019
    sigdeagler

    sigdeagler

    Dabei seit:
    20.11.2019
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Meinst du den Anschlussplan für das HT 511 ? Ist angehängt. Den internen Schaltplan des Openers habe ich noch nicht gefunden.
    Ja, wenn ich den Hörer abnehme, kann ich direkt sprechen. Und der Türöffner ist im HT 511 integriert!
     

    Anhänge:

  5. #4 Pumukel, 20.11.2019
    Zuletzt bearbeitet: 20.11.2019
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    7.119
    Zustimmungen:
    863
    So Adersparend ist das 511nicht, den da werden 11, 12, C und I belegt. Zwischen C und 11 bzw C und 12 liegen Hören und Sprechen und zwischen I und C liegt der Türöffner .
    Das Problem die 7 fehlt dir den die Klingel liegt normal zwischen 7 und C
    Der Sprechkreis wird im Normalfall mit Gleichspannung versorgt . Türöffnen und Klingeln mit Wechselspannung.
    C und 9 können bei einigen Anlagen miteinander Verbunden sein.

    B und C sind der Ausgang der Wechselspannung . Normal geht B zum Türöffner und zum Klingeltableau.
    Stromkreis Türöffner C zur Türsprechstelle >>> Türöffnerkontakt zu I und diese Ader geht dann auf den Türöffner (Stromkreis schliest sich)
    Klingel B >>> Klingeltaster kommt als 7 geht über die Interne Klingel zu C so schließt sich der Stromkreis
    An Deiner Klingel liegt also im Normalfall an einem Pol der C an und an dem anderem Pol die 7 Türruf und die 10 Etagenruf.
    Wenn du ein Multimeter hast prüfe mal die Spannung zwischen C am TL511 und an dem einzelnen Anschluss an der Klingel. Da sollte normal sogar Durchgang sein oder es liegt eine Wechselspannung von ca 8 V an.
     
  6. #5 sigdeagler, 20.11.2019
    sigdeagler

    sigdeagler

    Dabei seit:
    20.11.2019
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Naja zwischen 11 und I und zwischen 12 und c sind einfach Querdrähte (Grün, weiß) verdrahtet. Die dünnen, farbigen Drähte auf dem Bild im ersten Post kommen alle vom Nuki und nicht aus dem Gebäude.
    Hier vlt nochmal ein Bild von der Verdrahtung ohne Nuki.
    Mit dieser gezeigten Verdrahtung kann es doch nicht beide DC und AC Spannungen geben oder ? Ich meine 12V DC gemessen zu haben.
     

    Anhänge:

  7. #6 Pumukel, 20.11.2019
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    7.119
    Zustimmungen:
    863
    OK dann ergibt das auch einen Sinn . Der Sprech und Hörkreis arbeitet mit Gleichspannung
    Der Türöffner wird da auch mit Gleichspannung versorgt und deine Klingel ist völlig getrennt von der Siedle!
     
  8. #7 Octavian1977, 21.11.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    21.181
    Zustimmungen:
    661
    Und dann ist es Fatal diese zwei getrennten Dinge (Sprechanlage+Klingel) über irgendein Gerät zusammen zu klemmen.
    Das führt im Ernstfall zum Defekt von Bauteilen.
    Hier müssen dann Relais verbaut werden die potentialfreie Kontakte zur Verfügung stellen.
    Wie das mit dem Nuki Ding funktionieren könnte muß man in dessen Schaltplan nachschauen.
     
  9. #8 Octavian1977, 21.11.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    21.181
    Zustimmungen:
    661
    Übrigens sind denn alle im Haus und vor allem der Eigentümer damit einverstanden, daß hier in Zukunft die Tür über das Internett bzw über Funk geöffnet werden kann?

    Ich persönlich würde eine solche zusätzliche Sicherheitslücke strickt ablehnen!
     
    patois gefällt das.
  10. #9 leerbua, 21.11.2019
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    4.490
    Zustimmungen:
    632
    ... und ich würde strikt ohne c schreiben. :D
     
    patois gefällt das.
  11. #10 Pumukel, 21.11.2019
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    7.119
    Zustimmungen:
    863
    Ohne erheblichen Eingriff in die Siedle-Anlage wird das eh nicht funktionieren. Es gibt zwar Möglichkeiten die Nuki über Relais zu überreden aber ich rate davon ab.
     
  12. #11 sigdeagler, 21.11.2019
    Zuletzt bearbeitet: 21.11.2019
    sigdeagler

    sigdeagler

    Dabei seit:
    20.11.2019
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Mhm ok schade....
    Was mich jedoch wundert, dass auch bei einer von Siedle vorgeschlagenen Verdrahtung die Klingel mit Wechselspannung mit im HT verdrahtet wird (siehe Foto). Und hier schein der Rest auch adersparend zu sein und ist wie bei mir mit Querdrähten angeschlossen.

    D.h wenn ich den Schaltplan vom Support bekomme, kann man da eventuell was draus machen ? Theoretisch müsste das Nuki für das Klingelsignal ja Wechselspannung erwarten, richtig ?

    In unserem Haus aus den 60ern kann man die Tür wahrscheinlich mit einem kräftigen Stoß öffnen, da braucht keiner im Internet nach Sicherheitslücken zu suchen ;)

    EDIT:

    Grade habe ich nochmal genau dort auf Durchgang gemessen. Eine Polung (schwarz an C am HT) geht durch, die Andere nicht (sprich rot an C am HT). Was sagt mir das ?
     

    Anhänge:

  13. #12 Pumukel, 21.11.2019
    Zuletzt bearbeitet: 21.11.2019
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    7.119
    Zustimmungen:
    863
    Also ich habe nochmal die alten Pläne gewälzt !
    An deiner Klingel sind insgesamt 3 Adern, an dem Anschluss mit nur einer Ader müsste C anliegen, diese Ader hat also einen direkten Durchgang zu C an der Siedle . Am anderem Anschluss liegt dann die 7 und die 10 an .
    An diesen Anschluss legst du noch eine 3 te Ader an und diese geht beim Nuki auf die 7!
    Dann sollte auch das Klingeln erkannt werden. Der Anschluss I vom Nuki geht auf I bei der Siedle .
    Das Nuki erkennt dann normal ob an der Haustür oder an der Wohnungstür geklingelt wird . Und zwar wirklich nur wenn da der Klingelknopf gedrückt wird.
    Das Nuki macht nichts weiter als beim Türöffnen c mit I zu verbinden. Die Sprechverbindung schaltet es erst wenn ein Klingeln erkannt wurde. Zu Deinem Verständnis Die 7 wurde direkt zur Klingel geführt. und der Andere Anschluss muss auf C gehen. Der Türöffner geht von C nach I ! 11 und 12 werden in der Siedle getrennt wenn der Hörer aufgelegt ist . Damit wird der Sprechkreis und der Hörkreis durch den Gabelumschalter getrennt . I und C sind trotzdem mit den Klemmen 11 und 12 Verbunden!
     
  14. #13 sigdeagler, 21.11.2019
    sigdeagler

    sigdeagler

    Dabei seit:
    20.11.2019
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Danke für den Vorschlag! Habe das Ganze mal aufgemalt. Meinst du das so ?
    Ich glaube es fehlt nur eine Lösung für den grünen Draht des Nuki, der soz. das Signal des gelben Kabels an eine Klingel in der 7 weitergeben soll. Aktuell ist aber nichts an der 7 dran, außer ich verbinde das Siedle interne Läutewerk auch noch ?!
    Oder soll das grüne dann in C, damit Nuki merkt, dass der Kreis geschlossen wurde ?
     

    Anhänge:

  15. #14 Pumukel, 22.11.2019
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    7.119
    Zustimmungen:
    863
    Hallo am Nuki sind die Adern entsprechend der Siedle bezeichnet. Farben interessieren keinen die Funktion der Ader ist wichtig.
    In der Siedle hast du auch Nummern. Deine Klingel stellt das interne Läutewerk der Siedle da . Deshalb liegt an deiner Externen Klingel da C und die Adern von 7 und 10 An . 7 = Türruf , 10= Etagenruf. Ist das so schwer von der Externen Klingel eine Ader zum Nuki auf die 7 zu ziehen? Alles andere kommt von der Siedle (wobei die 9 evl am Nuki noch mit c verbunden werden muss.) C ist ein Pol der Wechselspannung , I = Ader zum Türöffner , 11 und 12 Sind die Adern zum Mikro und zur Hörmuschel im Handapparat 9= Spannungsversorgung für Hör und Sprechkreis. Die B -Ader ist der andere Pol des Wechselstromkreises für Klingeln und Türöffnen.
    Normal sind also 9 +11+12 für hören und Sprechen zuständig . C und I und 7 und 10 Für Türöffnen und Klingeln.
     
  16. #15 sigdeagler, 24.11.2019
    sigdeagler

    sigdeagler

    Dabei seit:
    20.11.2019
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend. Danke Pumukel schon mal für deine Hilfe!!!
    Hatte endlich Zeit weiter zu machen. Folgende Ergebnisse:
    Also wenn ich, wie du sagtest, zusätzlich eine Verbindung der 7 (Und 10) von der externen Klingel an den Rufdraht (Nuki Gelb und dann als Grün auf die 7 des HT) ziehe und das C oben an der externen Klingel verbunden lasse, klingelt die externe Klingel, aber es passiert nichts beim Nuki und im HT.
    Wenn ich das ZLW Läutewerk in das HT zusätzlich klemme (ist an 7 und C), klingelt es dauerhaft (macht Sinn, da C der externen und C des HT verbunden sind)
    Wenn ich jetzt jedoch das C der externen Klingel löse und das interne ZLW Läutewerk verbunden lasse, müsste es doch auch klingeln, da C (aus der Wand kommend) im HT = C an der Externen Klingel sein müsste ?! Da passiert aber auch nichts. Wenn ich jetzt das C, welches aus der Wand beim HT kommt aus der Klemme löse und die Leitung C der externen Klingel runter ziehe und verbinde, läutet das interne ZLW und Nuki erkennt ein klingeln, also super! Leider funktioniert dann das Türöffnen nicht mehr.. Daher meine Vermutung, dass die beiden C Kabel nicht identisch sind (obwohl sie es sollten und auch ein Durchgang gemessen wurde)
    Wenn ich beide C Kabel in das HT klemme, klingelt es auch, aber auch kein Türöffnen.
    Frage:
    Kann man mit einem elektronischen Bauteil, beide C Kabel im HT verdrahten und dafür sorgen, dass Nuki und das ZLW sich für das klingeln vom externen C Draht versorgt und für das Türöffnen den C Draht aus der Wand verwendet ?
     
  17. #16 Pumukel, 24.11.2019
    Zuletzt bearbeitet: 24.11.2019
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    7.119
    Zustimmungen:
    863
    lass es sein und lese dir die Beiträge noch mal durch ! Am Nuki ist die 7 für das erkennen der Klingel zuständig und die Farbe da ist Grün und nicht Gelb.

    Deine Externe Klingel muss vom Trafo B kommen geht dann zum Klingelknopf an der Haustür oder an der Wohnungstür und kommt von dort als 7 oder als 10 und geht auf die externe Klingel über diese zu C an der Siedle und so schließt sich der Stromkreis für das Klingeln!
    Der Türöffner kommt vom Trafo als C zur Siedle geht über den Türöffnerknopf in der Siedle über I = 11 zur Türstation von dort zum Türöffner in der Tür und von da als B zurück zum Trafo!
    In der Siedle wird die 7 nicht belegt !
    Noch etwas Klingeln und Türöffnen sollten nur bei aufgelegtem Hörer funktionieren!
     
  18. #17 Pumukel, 24.11.2019
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    7.119
    Zustimmungen:
    863
    Siedle minimalbeschaltung.GIF
    lass es sein und lese dir die Beiträge noch mal durch ! Am Nuki ist die 7 für das erkennen der Klingel zuständig und die Farbe da ist Grün und nicht Gelb.
    Deine Externe Klingel muss vom Trafo B kommen geht dann zum Klingelknopf an der Haustür oder an der Wohnungstür und kommt von dort als 7 oder als 10 und geht auf die externe Klingel über diese zu C an der Siedle und so schließt sich der Stromkreis für das Klingeln! C kann auch irgendwo extern mit C verbunden sein
    Der Türöffner kommt vom Trafo als C+12 zur Siedle geht über den Türöffnerknopf in der Siedle über I = 11 zur Türstation von dort zum Türöffner in der Tür und von da als B zurück zum Trafo!
     
  19. #18 sigdeagler, 24.11.2019
    sigdeagler

    sigdeagler

    Dabei seit:
    20.11.2019
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Falls du dich auf mein Nuki Anschlussbild von oben beziehst:
    Bevor man diesen Anschlussplan angezeigt bekommt, wird man im Schritt davor aufgefordert, das Klingel Kabel aus dem Steckplatz 7 des HT zu entfernen und mit der mitgelieferten Klemme mit dem gelben Kabel des Nuki zu verbinden!
    Erst danach wird der Schaltplan angezeigt mit der Aufforderung die rechtlichen Kabel zu verbinden.

    Deswegen habe ich alles, wie du vorgeschlagen hast, angeschlossen und es funktioniert nicht... Wenn Nuki keinen geschlossenen Stromkreis zwischen 7 grün und violett C erkennt, scheint es nicht zu funktionieren, obwohl das Klingelsignal anliegt.

    EDIT: Dein Schaltbild habe ich jetzt erst gesehen. Trotzdem muss das Gelbe Kabel irgendwo verdrahtet sein
     
  20. #19 Pumukel, 24.11.2019
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    7.119
    Zustimmungen:
    863
    Wenn du das Nuki voll verwenden willst muss die Siedle Anlage komplett umgebaut werden Inklusive Siedle Netzteil NG 402 !
     
  21. #20 Pumukel, 24.11.2019
    Zuletzt bearbeitet: 24.11.2019
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    7.119
    Zustimmungen:
    863
    Ok Dann Muss das Gelbe Kabel zum Nuki und 7 wird an der Siedle nicht beschaltet!
    Wie gesagt das Nuki ist auf Anlagen mit voller Beschaltung ohne diese Minimalbeschaltung ausgelegt!
    9 = - der Gleichspannung 11 = Mikro im Hörer und 12 = Hörermuschel-
    Der Gabelumschalter verbindet 9 mit Micro und Hörmuschel
    C und 7 sind für Klingeln und C und I für den Türöffner.
    Klingel und Türöffner funktionieren mit Wechselspannung

    Edit : evl kannst du mal probieren Gelb und Grün zu Brücken Aber nur am Nuki!
    Oder du klemmst an der externen Klingel die kommenden 7 und 10 Ab gehst damit auf Gelb und legst die 7 vom Nuki dann auf die Klingel .
     
Thema:

Siedle HT-511 Nuki Opener externe Klingel

Die Seite wird geladen...

Siedle HT-511 Nuki Opener externe Klingel - Ähnliche Themen

  1. Verkabelung eines Druckumformer mit externer Stromquelle

    Verkabelung eines Druckumformer mit externer Stromquelle: Hallo, ich hoffe ich bin hier nicht total falsch. Im Zuge eines Uniprojekts muss ich einen Drucksensor mit einer HBM MGC+ und einer externen...
  2. evtl Rückkopplung bei Siedle HTA 811-0

    evtl Rückkopplung bei Siedle HTA 811-0: Ich habe in unserer Mietwohnung die alte Sprechanlage von Siedle (HT 111-02) gegen die Neue Siedele (HTA 811-0) getauscht. Alles funktioniert so...
  3. Siedle HT 611-01: Spannung am Gong zu gering

    Siedle HT 611-01: Spannung am Gong zu gering: Hallo zusammen, seit dem wir vor ca. einem Jahr unser Haus gekauft haben funktioniert die bereits vorhandene Klingel nicht. Das Haustelefon ist...
  4. Klingel und Türglocke parallel schalten

    Klingel und Türglocke parallel schalten: Hallo Leute, vielleicht könnt ihr mir weiter helfen. Folgendes habe ich: - Türsprechanlage TFE2 von Agfeo - AVM FritzBox 7590 - AVM C4 Telefon -...
  5. Siedle Netzgleichrichter NG 602-01

    Siedle Netzgleichrichter NG 602-01: Hallo zusammen, ich habe leider kein Thema über meinen Siedle Netzgleichrichter NG 602-01 gefunden nur über andere Modelle. Mein Problem ist das...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden