Spannung zwischen Null-Leiter und Erdung

Diskutiere Spannung zwischen Null-Leiter und Erdung im Blitzschutz, EMV, Erdung & Potentialausgleich Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo Leute! Ich bin ganz neu in diesem Forum und habe mich angemeldet, weil ich folgendes Problem habe: Ich wohne in einem realtiv neuem Haus,...

  1. #1 chris9999, 27.10.2007
    chris9999

    chris9999

    Dabei seit:
    27.10.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute! Ich bin ganz neu in diesem Forum und habe mich angemeldet, weil ich folgendes Problem habe: Ich wohne in einem realtiv neuem Haus, Baujahr 1996 und habe Probleme mit diversen Endgeräten. Nachdem es mir nun zwei SAT-Receiver beim Anstecken des SAT-Kabels gefetzt hat, die SAT-Kabel aber in Ordnung sind habe ich mal ein Multimeter geschnappt und ein wenig gemessen. Ich kam drauf, dass bei meinen Steckdosen zwischen Nulleiter und Erde eine Spannung von 99V AC anliegt. Zwischen Nulleiter und Phase sind es 230V AC. Kann das denn richtig sein? Sollte nicht der Nulleiter gegen Erdung auf dem selben Spannungspotential liegen? Oder sehe ich da was falsch?
     
  2. Anzeige

  3. #2 trekmann, 27.10.2007
    trekmann

    trekmann

    Dabei seit:
    07.07.2006
    Beiträge:
    1.146
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    also allgemein sollten wir erstmal ein paar Begrifflichkeiten Klären.

    Nullleiter = PE + N in einer Ader
    Neutralleiter = N (blau)
    Schutzleiter = PE (Grün-Gelb)

    Also das hört sich alles ziemlich stark nach einer falsche Erdung an. Aber hast du denn nur Spannung zwischen den beiden Leitern oder auch nur auf dem PE ? Das kannst du mit nem Lügenstift halbwegs feststellen ob dort was vorhanden ist. Normaler weise dürfte das nicht vorkommen.

    Die Sachen mir den Recivern und den Antennenleitung hört sich auch ganz stark nach einer fehlender Erdung der Antennenleitungen an. Dort würde ich eine zusätliche Nachrüstung der Erdung empfehlen.

    Allgemein solltest du eifnach mal über ein E-check nachdenken. Das ist wie der TÜV für das Auto, bloß hier halt für die Elektrische Anlage deine Hauses. Die werden dir dann auch sagen wenn etwas nicht in Ordnung ist und dir sagen was und wie man das beheben kann. Ich denke das sollte die beste Lösung sein.

    MFG Marcell
     
  4. #3 chris9999, 28.10.2007
    chris9999

    chris9999

    Dabei seit:
    27.10.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    ALso was mir komisch vorkommt ist, dass ich zwischen Nulleiter und Neutralleiter 230V habe, was ja normal ist, aber zwischen Neutralleiter und Schutzleiter habe ich auch Spannung uns zwar in etwa 100 V und das kommt mir nun ein wenig verdächtig vor....
     
  5. #4 friends-bs, 28.10.2007
    friends-bs

    friends-bs Ehrenmitglied

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    2.292
    Zustimmungen:
    0
    Du hast mit einem hochohmigen Multimeter gemesse.
    Ist dafür nicht das geeignete Gerät.
    Messe das Ganze nochmal mit einem 2pol. Spannungsprüfer (Duspol).
    Den Potenzialausgleich der Antennenanlage solltest du auch mal überprüfen.
     
  6. #5 chris9999, 28.10.2007
    chris9999

    chris9999

    Dabei seit:
    27.10.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    ok, werde ich machen. danke schön.
     
  7. #6 chris9999, 31.10.2007
    chris9999

    chris9999

    Dabei seit:
    27.10.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    So, nun habe ich mit so einem zweipoligen Spannungsprüfer (zwar kein Dupol sondern ein Voltcraft) gemessen und interessanterweise zeigt mir das Ding KEINE Spannung zwischen Neutralleiter (blau) und Schutzerdung (gelb-grün) an. Das Multimeter zeigt mir aber 99 V an. Sagt mal, wie ist denn das zu erklären? Mir wurde ja gesagt, dass das Multimeter für so eine Messung nicht geeignet ist, aber warum?
    Was würde denn passieren wenn ich Neutralleiter und Schutzerdung in jeweils eine Hand nehmen würde. Bekäme ich dann einen Stromschlag?

    Bitte nicht so auffassen, dass ich die Dupol-Messung anzweifle, ich möchte es nur verstehen....

    Vielen Dank an die Aufklärer ;-)
     
  8. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.405
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,

    miss nochmal zwischen Außenleiter (Phase) und Neutralleiter (blau) sowie zwischen Außenleiter und Schutzleiter ( grüngelb )..... Nimm das Voltcraft
     
  9. #8 chris9999, 31.10.2007
    chris9999

    chris9999

    Dabei seit:
    27.10.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hi! Habe ich gestern schon gemacht, also zwischen Neutralleiter und Aussenleiter (Phase) habe ich die 230V, zwischen Aussenleiter und Schutzleiter auch 230V und zwischen Neutralleiter und Schutzleiter Nix, also keine Spannung. So wie ich das sehe, wäre das ja korrekt, oder?

    Frag mich halt nur, warum mein Multimeter dann zwischen Schutzleiter und Neutralleiter (blau) 99 V anzeigt?
     
  10. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.405
    Zustimmungen:
    2
    http://www.elektrikforum.de/ftopic6367.html
     
  11. #10 chris9999, 01.11.2007
    chris9999

    chris9999

    Dabei seit:
    27.10.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    So Leute, und nun kommt des Rätsels Lösung und gleichzeitig eine Anleitung, wie man es NICHT macht:

    Man nehme einen Sat-Receiver mit Festplatte und ärgere sich, dass die Festplatten reihenweise eingehen, weil sie zu heiss werden. Also ist man schlau und baut einen Lüfter auf die Festplatte, was den Effekt hat, dass die Platte zwar nimmer so heiss wird, aber dafür nicht mehr ordentlich in das Gerät passt. Macht nix, hauptsache es funktioniert....

    Soweit so gut, nur hat man nicht bedacht, dass die Festplatte durch ein paar unbeabsichtige Stösse auf das Gerät ihre Lage leicht verändert und plöztlich an einem Kühlköper der Receiver-Platine ankommt.

    Dieser Kühlkörper hat die unangenehme Eigenart, gegen Masse eine Spannung von ca. 110 V zu führen.

    Ergebnis: da dieses Gerät keinen Schutzerder hat, liegt das Gehäuse gegen Erde auf 110 V....

    Und nachdem das Gehäuse über Masse der Sat-Kabel mit den anderen Receivern im Haus verbunden ist, liegen die nun auch auf 110 V !!!

    Eigentlich ein Wunder, dass den ersten ordentlichen Schlag heute ich selbst beim Herumsuchen des Fehlers bekommen habe, als ich gleichzeitig das Gehäuse eines der Receiver und jenes eines geerdeten Gerätes berührt habe.....

    Hmm, wieder mal daran erinnert worden...:

    Kleine Ursache, grosse Wirkung. Man soll halt bei der Elektrik nicht herumpfuschen......

    Vielen Dank für Eure Hilfe, habe einiges dazugelernt.

    Ach ja, und was ne Blindspannung ist, weiss ich inzwischen auch... DAS war jedenfalls KEINE ;-)
     
Thema:

Spannung zwischen Null-Leiter und Erdung

Die Seite wird geladen...

Spannung zwischen Null-Leiter und Erdung - Ähnliche Themen

  1. Fehlende Erdung im TN-Netz? (Kribbeln am Wasserhahn)

    Fehlende Erdung im TN-Netz? (Kribbeln am Wasserhahn): Hallo zusammen, ich habe da eine Frage zur Erdung des Stromnetzes in meinem Altbau (1970) mit erneuerter Elektrik (2015). Meinen Elektriker kann...
  2. N-Leiter von Steckdose an Lichtschalter

    N-Leiter von Steckdose an Lichtschalter: Hallo zusammen, Habe das kleine problem dass ich ein wlan lichtschalter kaufen möchte der aber ein Nullleiter benötigt. Jetzt möchte ich den...
  3. Erdung Bodenplatte Neubau

    Erdung Bodenplatte Neubau: Hallo, ich hoffe mir kann jemand in Sachen Erdung eines Neubaus weiter helfen. Wie muss dieser geerdet sein? Muss dies zwingend über einen...
  4. Zu viel/wenig Spannung auf der Steckdose

    Zu viel/wenig Spannung auf der Steckdose: Guten Abend, ich habe folgendes Problem/Frage. Ich bin in eine neue Wohnung gezogen und habe meine elektrische Zahnbürste im Bad "angeschlossen"....
  5. Potentialausgleich/ Erdung richtig anschließen

    Potentialausgleich/ Erdung richtig anschließen: Hallo, leider ist unser Elektriker kurz vor Fertigstellung der Anlage ausgefallen. Der Überspannungsschutz ist bereits montiert, der Rest ist...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden