Steckdose über klassische Nullung anschließen

Diskutiere Steckdose über klassische Nullung anschließen im Off-Topic & Sonstige Tipps und Probleme Forum im Bereich DIVERSES; Moin zusammen! zunächst einmal sollte ich sagen das ich kein Elektriker bin!, aber so ne steckdose verlegen mit den drei kabeln eigentlich kein...

  1. #1 peterhd, 04.05.2013
    peterhd

    peterhd

    Dabei seit:
    04.05.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Moin zusammen!

    zunächst einmal sollte ich sagen das ich kein Elektriker bin!, aber so ne steckdose verlegen mit den drei kabeln eigentlich kein problem ist.

    Nun möchte ich bei mir im Bad neue Stechdosen legen und den strom über eine vorhande steckdose holen. (denkste!)

    die Steckdose von der ich die Leitung legen will hat eine "klassische nullung", also da geht ein schwarzes kabel an die linke schraube und ein grün/gelbes kabel führt von der rechten schraube zur mittleren schraube.

    wie schließe ich denn jetzt das neue stromkabel da an ( blaues, braunes und grün/gelbes kabel) damit ich die neuen steckdosen (mit den 6 löchern oben :lol: )einbauen kann?
     
  2. Anzeige

  3. #2 werner_1, 04.05.2013
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.186
    Zustimmungen:
    935
    Gar nicht!
    Eine Steckdose im Bad ohne RCD (Fi-Schalter) ist nicht nur nicht erlaubt, sondern lebensgefährlich.
    Hier muss geprüft werden: Gibt es in der Wohnung einen funktionierenden 30mA-RCD? Dann ist ein neues 3-adriges Kabel zu verlegen und an einen per RCD gesicherten Stromkreis anzuschließen.
    Gibt es keinen RCD, dann ist dieser durch eine Fachkraft nachzurüsten.
     
  4. s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    3.760
    Zustimmungen:
    89
    Hallo,
    da kann ich mich nur anschließen.
    Es ist für den Stromkreis dann ein FI nachzurüsten.
     
  5. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    5.872
    Zustimmungen:
    289
    Alternativ kann eventuell unter Prüfung der jetztigen Installation in die vorhandene Steckdose eine Steckdose mit FI-Schutz eingebaut werden, welche auch die neue Steckdose mitversorgt.

    Das macht dann aber bitte ein Fachbetrieb.
     
  6. s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    3.760
    Zustimmungen:
    89
    Für das Bad ist dieses jedoch nicht zulässig.
    Nach Norm ist der ganze Stromkreis mit FI abzusichern.
    Der Stromkreis fängt bei der Sicherung an. Die ist üblicherweise im Verteiler.
     
  7. #6 peterhd, 05.05.2013
    peterhd

    peterhd

    Dabei seit:
    04.05.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    wie siehts denn damit aus..

    ok folgendes:

    mal abgesehen von gesetzlichen bestimmungen

    ich könnte doch das stromkabel nehmen und den braunen draht an die linke schraube und den blauen draht an die rechte schraube anschließen. damit verorge ich dann die neuen steckdosen und hab dann halt nicht diesen "erhöhten personenschutz" erfüllt.

    würde das funktionieren?
     
  8. #7 techniker28, 05.05.2013
    techniker28

    techniker28

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    1
    NEIN
    Was du da vor hast ist LEBENSGEFÄHRLICH
     
  9. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.535
    Zustimmungen:
    120
    Das machts ja noch schlimmer als die TN-C-Installation bereits ist, diese auch noch unnötigerweise fortzuführen anstelle einen TN-C-S-Übergang mit oder ohne RCD zu machen, der an dieser Stelle auch nicht zulässig wäre, aber im Sinne der Sicherheit besser als deine Idee da ...

    Herrgott verbietet den Baumärkten E-Material zu verkaufen, die Leute bringen sich alle zu gern selber um ...

    Warum legst du die Leitung nicht bis zum Stromkreisverteiler neu?

    Liegt die als Quelle gedachte Steckdose im selben Raum wie die neuen Steckdosen?

    Wie ist diese bislang abgesichert?

    Wie sieht der Stromkreisverteiler aus?

    Warum hast du das nicht vorher mit einer Fachkraft geplant, die Dir nach Erbringung von Eigenleistung den Anschluss und die notwendige Prüfung macht?
     
  10. #9 peterhd, 05.05.2013
    peterhd

    peterhd

    Dabei seit:
    04.05.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Vorweg einmal besten dank für die Antworten!

    Die Quellensteckdose liegt im selben raum, ca. nen Meter unter den geplanten neuen.

    Wenn ich das nu richtig verstehe dann würde ich durch mein vorhaben die TN-C Installation ( wat nu immer das auch heißen mag :lol: )nur fortführen, also genau so sicher/unsicher wie die steckdose mit klassischer nullung die sowieso schon liegt.
     
  11. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.535
    Zustimmungen:
    120
    ... was ja auch erst seit 30 Jahren verboten wäre - Mensch, wie die Zeit vergeht ... Das ist ja unvorstellbar, dass sich in der kurzen Zeit die Sicherheitsanforderungen erhöht haben ...

    Ernsthaft: Lass den Müll, Neu und richtig machen!

    RCD IDeltaN = 30mA wird im Bad seit Mai 1984 gefordert und war vorher schon empfehlenswert ... Und da ein RCD in TN-C unzulässig ist ... Weg den Dreck!

    Bei deinem Kenntnisstand muss man sich ja auch fragen ob die Installationszonen eingehalten wurden - es beschäftigt sich eine ganze Norm (DIN VDE 0100-701) mit nichts anderem als der E-Installation in einem Badezimmer!
     
  12. #11 peterhd, 05.05.2013
    peterhd

    peterhd

    Dabei seit:
    04.05.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Versuch macht kluch...

    hab das jetzt mal ausprobiert ob das mit den 2 kabeln funktioniert wie ich mir das gedacht habe.

    läuft!

    Entgegen der empfehlungen werd ich das so nun einbauen.

    Nochmals besten dank für euren Rat und die Antworten!
     
  13. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.535
    Zustimmungen:
    120
    Schön, gibt es halt garkeine Schutzmaßnahme, nichtmal die Erdung der Körper ... Warum nicht gleich blanke Drähte ohne Steckdosen?

    Es besteht bei deiner Anlage Brand- und Lebensgefahr, ist Dir das so egal? Gehts noch?

    VDE-Normen sind übrigens keine Empfehlungen sondern spiegeln den Stand der Technik wider, der nach hiesigen Gesetzen einzuhalten ist - Du begehst eine Straftat durch Gefährdung! Das ist so als würdest du mit einer Schusswaffe irgendwohin schiessen mit dem Argument "Es muss ja keinen treffen, das wär aber schon doof wenn da einer steht (/die Steckdose benutzt)"!

    Funktion hat nichts mit Sicherheit zu tun!

    Der einzige Vorteil an Lernresistenten Bastlern wie Dir: Sie verschaffen den Sachverständigen Arbeit, nachdem jemand zu Schaden gekommen ist und/oder das Haus nimmer steht ...
     
  14. #13 schick josef, 05.05.2013
    schick josef

    schick josef

    Dabei seit:
    20.02.2012
    Beiträge:
    1.160
    Zustimmungen:
    1
    Hallo da die heutzutage verwendeten Geräte wie Haarfön E. Rasierer Schutzisoliert sind und an diesen deshalb keine SchukoStecker montiert sind ist in solchen Fällen eine Schukodose mit Schutzleiter wirkungslos .Wen bei einem solchen Gerät aus irgend einem Grund Fehlerstrom über einen Menschen oder sonstigen Defekt fließt dann wird der FI auch ohne Schutzleiteranschluß ausgelöst , allerdings erst dann wen ein Fehlerstrom von 30 mA fließt.

    mfg sepp
     
  15. #14 werner_1, 05.05.2013
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.186
    Zustimmungen:
    935
    Hallo Sepp,
    ich verstehe nicht, weshalb du hier die Lebensmüden und Leichtsinnigen noch immer unterstützen musst. Weißt du, was irgendwer in seine Steckdose mal einsteckt?
     
  16. #15 kaffeeruler, 05.05.2013
    kaffeeruler

    kaffeeruler

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.246
    Zustimmungen:
    17
    Schön zu sehen das Beratungsresistenz nicht aus stirbt

    Schade wenn Menschenleben davon abhängig gemacht werden auf Teufel komm raus.
    Dieser Fall zeigt zumindest was es wert ist..


    Ca. 500€ für ein Menschenleben :evil:
     
  17. #16 techniker28, 05.05.2013
    techniker28

    techniker28

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    1
    Auf der Autobahn kannst du auch laufen.Es geht,aber die Frage ist wie lange das gut geht....
    Siehst du Parallelen?

    Grüße
     
  18. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    5.872
    Zustimmungen:
    289
    Dazu sag ich mal:
    Wenn man sonst keine Probleme hat, gerne!
    Für die Sicherheit spielt es aber hier gar keine Geige, ob der RCD in der Verteilung sitzt oder sonstwo, Hauptsache es gibt ihn, und er wird überhaupt montiert.
     
  19. #18 Octavian1977, 05.05.2013
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.367
    Zustimmungen:
    566
    Ich finde es immer wieder interessant, daß einige Menschen der Meinung sind gültige Normen wären nur dazu da um das Leben schwer zu machen.

    Insbesondere bei der VDE geht es aber um den Schutz von Leben!
    Neuerungen sind hauptsächlich dadurch entstanden, daß man Probleme erkannt hat und mit der Neuerung eine Verringerung der Gefahr herstellen will.

    Insbesondere die klassische Nullung stellt eine verhältnismäßig große Gefahr dar, ganauso der fehlende FI für das Bad.

    Da ein Laie diese Problematiken nicht überschauen kann ist ist diesem auch verboten an Elektrischen Anlagen über 50V herumzubasteln.
     
  20. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    5.872
    Zustimmungen:
    289
    War daß jetzt an mich gerichtet?
     
  21. #20 Zelmani, 06.05.2013
    Zelmani

    Zelmani

    Dabei seit:
    21.10.2010
    Beiträge:
    1.125
    Zustimmungen:
    8
    Wenn ich mir die erste Antwort in diesem Thread durchlese, wundert es mich ehrlich gesagt nicht, dass es so gekommen ist, wie es gekommen ist. Wenn man jemanden vor die Wahl stellt, auf die Steckdose zu verzichten oder alle Wände aufzureißen und neue Leitungen zu verlegen, kommt genau das raus. Ego hat ja immerhin noch auf die Möglichkeit mit der FI-Steckdose hingewiesen, aber angesichts der überzogenen Kosten scheidet auch diese Lösung für viele Fragesteller aus. Warum nicht aufzählen: die beste Lösung wäre eine Komplettsanierung, die zweitbeste ein neuer Stromkreis, die drittbeste ein Schukomat und die viertbeste eine dreiadrige Weiterführung von der klassisch genullten Steckdose? In diesem Land leben immer noch Hunderttausende, wenn nicht gar Millionen von Menschen seit Jahrzehnten in Wohnungen mit klassisch genullten Steckdosen im Badezimmer. Zu behaupten, das wäre lebensgefährlich ist schlicht Bullshit. Die klassische Nullung ist die Installationsform, die bei Fehlern in der Anlage den geringsten Schutz bietet und das größte Gefährdungspotential aufweist. Trotzdem gibt es auch hier keinen Grund, den Teufel an die Wand zu malen. Was Todesfälle durch elektrischen Strom anbetrifft, kommen wahrscheinlich pro Jahr mehr Jugendliche ums Leben, die nachts angetrunken auf Güterwagons klettern, als Menschen, die einer PEN-Unterbrechung bei klassischer Nullung zum Opfer fallen.

    Ich bin auch stets für die optimale Lösung, aber die scheidet halt leider oft aus zwingenden pragmatischen Gründen aus. Da ist es gut, wenn man dann noch ein zweitbeste Lösung zur Auswahl hat, mit der sich's auch leben lässt. Das zwanghafte Bestehen auf normgerechte Lösungen erhöht im Endeffekt nicht immer die Sicherheit, wie man hier sieht.
     
Thema:

Steckdose über klassische Nullung anschließen

Die Seite wird geladen...

Steckdose über klassische Nullung anschließen - Ähnliche Themen

  1. Wohnmobil 230V Sicherungskasten anschliessen

    Wohnmobil 230V Sicherungskasten anschliessen: Hallo, möchte in mein altes Wohnmobil eine 230V Anlage instalieren und habe dazu ersteinmal einen Schaltplanskizze angefertigt. Jetzt habe ich...
  2. Empfehlung für schaltbaren Steckdosen-Aufsatz

    Empfehlung für schaltbaren Steckdosen-Aufsatz: Hallo, ich bin gerade dabei, meine No-Name-Mehrfachsteckdosen gegen bessere Produkte mit Überspannungsschutz auszuwechseln und möchte im selben...
  3. Installation einer Steckdose an vorhandene Abzweigdose

    Installation einer Steckdose an vorhandene Abzweigdose: Hallo.Ich würde gerne noch eine Steckdose für unseren Trockner installieren,Und wollte dazu an dieser Verteilerdose gehen siehe Bild. Nun meine...
  4. Homematic IP Rolladensteuerung anschließen

    Homematic IP Rolladensteuerung anschließen: Hallo Guten Morgen :) bin noch kleine kücken bei euch in Community… aber ich bräuchte dringend euere Hilfe. Ich möchte soooo… gerne meine...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden