Überspannungsschutz korrekt

Diskutiere Überspannungsschutz korrekt im Blitzschutz, EMV, Erdung & Potentialausgleich Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo zusammen, ich habe die Elektrik im Haus neu gemacht bzw. einen neuen UV mit 5x16mm2 Zuleitung neu gesetzt und wollte diese jetzt im...

  1. #1 oytschi, 01.01.2022
    Zuletzt bearbeitet: 02.01.2022
    oytschi

    oytschi

    Dabei seit:
    01.01.2022
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen,

    ich habe die Elektrik im Haus neu gemacht bzw. einen neuen UV mit 5x16mm2 Zuleitung neu gesetzt und wollte diese jetzt im Hauptanschlusskasten parallel zum bestehenden Altsystem anschließen, da am neuen UV nur das Haus, nicht aber der Garten, Pool, Werkstatt etc. dran hängt.

    Hier ist bereits vom Vorbesitzer ein OBO Blitzschutz/Überspannungsschutz installiert worden. Nun verwirrt es mich etwas, dass dieser nach dem bestehenden FI angeschlossen ist?!
    Ich hätte eine neue Hauptanschlussklemme gesetzt, wo die neue UV Zuleitung und die bestehende Elektrik mit einer Zuleitung zum vorhandenen FI und eben der Überspannungs/Blitzschutz angeschlossen sind.

    Liegt hier ein Fehler im Anschluss des Schutz vor oder kann man dies auch so machen?

    Danke im Voraus, für einen Tipp!

    Liebe Grüße
    Thomas
     

    Anhänge:

  2. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    6.108
    Zustimmungen:
    353
    Solche Bilder im frischen 2022…

    Lutz
     
  3. #3 oytschi, 02.01.2022
    oytschi

    oytschi

    Dabei seit:
    01.01.2022
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Und solch hilfreiche Antworten auch noch dazu :)

    Hat ja einen Grund, warum es erneuert wird bzw ein neuer UV kommt ;)
     

    Anhänge:

    Joker333 gefällt das.
  4. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    4.642
    Zustimmungen:
    1.217
    Nein, das kann man aus verschiedenen Gründen nicht so machen...

    Das wird auch nur Murks.

    Was möchtest du hören? Das es sich um einen hoffnungslos vermurksten Verteiler (höchstwahrscheinlich wohnhaft in Österreich) handelt, an dem sich seit Menschengedenken diverse Pfuscher versucht haben, anscheinen nicht.

    Naja, die Absicherung eines "Pools" mit LSS Typ "Neptun 2000" hat schon fast literarische Qualität erreicht.
     
    leerbua und Octavian1977 gefällt das.
  5. #5 Octavian1977, 02.01.2022
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    31.066
    Zustimmungen:
    2.101
    Der einzelne Überspannungsschutz allein hilt Dir sowieso nicht viel, da ist deutlich mehr zu machen.
    siehe Dehn Blitzplaner Kapitel 8.
     
  6. #6 oytschi, 02.01.2022
    oytschi

    oytschi

    Dabei seit:
    01.01.2022
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    So schwer war ja die eigentlich Frage nicht, aber du hast sie ja immerhin anfangs kurz beantwortet :)

    Danke für den Hinweis und es kommt in den neuen UV auch noch ein Typ2 Überspannungsschutz, da die Zuleitung etwas über 10m beträgt :)
     
  7. #7 gastarbeiter, 03.01.2022
    gastarbeiter

    gastarbeiter

    Dabei seit:
    17.05.2021
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    11
    Hallo

    die hinweise auf deutsche kolonieen habe ich registriert.

    Nein, der üss gehört definitiv vor den zähler direkt am hausanschluss.

    Üss, ist vierpolig, selten aber wahr, in tt netzen dreipolig.
    Beide ausführungen definitiv mit erdungsklemme. Hier kommt ausschlieslich der fundamenterder oder gleichwertig ran.
    Ab hier wird die anlage 5polig, tn-s gebaut.
    Nach dem fi zwingend 5polig, eine brücke pe-n in irgendeiner form würde den fi auslösen und das system ad absurdum führen.

    In tt-netz sowieso verboten, null und pe dürfen nie verbunden werden.
    Pe ausschlieslich hochohmig hauserdung in verbindung mit zentral fi.
     
    Joker333 gefällt das.
  8. #8 oytschi, 03.01.2022
    oytschi

    oytschi

    Dabei seit:
    01.01.2022
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Vielen Dank für die ausführliche Antwort und die Infos!
     
  9. #9 leerbua, 03.01.2022
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    7.327
    Zustimmungen:
    1.849
    Jetzt sollte in dem ganzen Mischmasch nur noch die "Spreu vom Weizen" getrennt werden!

    ... und da noch den ÜSS rein, dann ist der genauso rammelvoll ...
     
  10. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    9.043
    Zustimmungen:
    1.542
    Wenn man über dem Zähler den ganzen Klump rausreist, und z.B. nur noch eine Hauptsicherung mit dem Überspannungschutz dahinter und der Leitung zum neuen Verteiler vorsieht, dann kann das doch was werden.

    Eine Frage habe ich allerdings noch:

    Woher kommt eigentlich der Zwang, in jede Verteilung diese vollkommen überflüssigen Haupleitungsklemmen einzubauen?
     
  11. #11 oytschi, 04.01.2022
    oytschi

    oytschi

    Dabei seit:
    01.01.2022
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Das wäre der Plan, beginnend mit dem Haus, nachdem dort die Elektrik von Grund auf neu gekommen ist :).
    Somit fliegt schon ein Teil aus dem alten HV und der Rest wird auch dann neu aufgebaut.

    Die Klemmen brauchen zwar sehr viel Platz, fand sie aber passend, wenn man eben noch einen Hauptschalter, ÜSS, ev. Abzweigung für Werkstatt etc haben will. Aber nimmt halt leider sehr viele TE weg.
     
Thema:

Überspannungsschutz korrekt

Die Seite wird geladen...

Überspannungsschutz korrekt - Ähnliche Themen

  1. HV Überspannungsschutz Kombiableiter nachrüsten

    HV Überspannungsschutz Kombiableiter nachrüsten: Hallo, laut VDE 0100-443/-534 ist ja seit 1.10.2016 ein Blitz- und Überspannungsschutz in allen Wohngebäuden vom Typ 1 vorgeschrieben. Muss...
  2. Überspannungsschutz TN-C-S

    Überspannungsschutz TN-C-S: Hallo zusammen, ich suche für NAR im Zählerschrank einen Überspannungsschutz, wir haben sonst noch keinen im Haus verbaut. wir haben ein TN-C-S...
  3. Empfehlung von Steckdosenleiste mit Überspannungsschutz

    Empfehlung von Steckdosenleiste mit Überspannungsschutz: Hallo zusammen, ich möchte wine Steckdosenleiste (8-fach) mit Überspannungsschutz kaufen, bin mir jedoch nicht sicher welcher. Beim großen A habe...
  4. Altbau und überspannungsschutz.

    Altbau und überspannungsschutz.: Wenn man im einen Albauhaus in einer mieterwohnung die Unterteilung neu macht, Muße man da zwangsläufig einen überspannungsschutz einbauen?...
  5. Überspannungsschutz pro Zählerschrank?

    Überspannungsschutz pro Zählerschrank?: Hallo zusammen, ich hab jetzt echt lange gesucht, konnte aber keine Antwort im Netz finden. Zuerst, ich bin zwar Elektrikinteressiert, aber nur...