Verlängerung für Durchlauferhitzer 3,53kW

Diskutiere Verlängerung für Durchlauferhitzer 3,53kW im Forum Installation von Leitungen und Betriebsmitteln im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK - Hallo zusammen, für meine Gästetoilette möchte ich einen kleinen 3,53 kW Durchlauferhitzer (mit Schuko Stecker) anschliessen. Strom dafür kommt...
E

elektromicha

Beiträge
10
Hallo zusammen,

für meine Gästetoilette möchte ich einen kleinen 3,53 kW Durchlauferhitzer (mit Schuko Stecker) anschliessen. Strom dafür kommt am besten aus dem Arbeitszimmer, da dieser Stromkreis eine eigene 16A Sicherung hat (in der Toilette ist sowieso keine Steckdose...). Kabellänge ist knapp 10 Meter.

Mein plan ist ein 3G1,5 Schlauchleitung (feindrähtig) mit an einer Seite einem Schuko-Stecker und an der anderen Seite eine Aufputzsteckdose zu verlegen. Den Stecker würde ich einfah in eine Steckdose im Arbeitszimmer stecken.

Reicht der Durchmesser 1,5mm2 für die Kabellänge und Stromstärke?

Wäre eine Mantelleitung (mit einem dicken Draht) besser?

Wäre grundsätzlich ein anderer Ansatz zu empfehlen?

Ich kann die drei Leitungen eines Stromkabels identifizieren, und mit einem Schraubenzieher umgehen. Ist diese Arbeit von einem Laien wie mich machbar?

Vielen Dank, schönen Abend!!
 
Mein plan ist ein 3G1,5 Schlauchleitung (feindrähtig) mit an einer Seite einem Schuko-Stecker und an der anderen Seite eine Aufputzsteckdose zu verlegen. Den Stecker würde ich einfah in eine Steckdose im Arbeitszimmer stecken.
Absolut nicht zulässig.
Lieber so machen (lassen) wie im vorherigen Beitrag erwähnt wurde.
 
Hallo ego und strippe,

vielen Dank!!! Darf ich fragen warum das nicht zulässig ist?

VG
 
weil mit 3,6kW ein 16A Stromkreis vollkommen ausgelastet ist.
 
und weil du vermutlich keine Crimpzange hast, um die flexiblen Adern zu crimpen
und weil die aufPutz-Steckdose keine Möglichkeit bietet, eine korrekte Zugentlastung der Leitung zu realisieren
und weil du vermutlich nicht feststellen kannst, ob die Steckdose einen korrekten PE hat.
Außerdem müssen neue Steckdosen per FI geschützt sein.
 
weil mit 3,6kW ein 16A Stromkreis vollkommen ausgelastet ist.
ja Du hast recht. Aber in dem Arbeitsszimmer laufen maximal ein Laptop, ein Monitor und ne Stromsparlampe. Also wahrscheilich bleiben wir insgesamt unter den 3680W. Und der Durchlauferhitzer würde ja immer nur punktuell 5 bis 15 Sekunden laufen, wenn jmd auf Toilette war.

Trotzdem zu riskant? Was kann da passieren? Müsste bei Überlastung nicht die Sicherung greifen?

Wäre es eine Alternative alle Verbraucher aus dem Arbeitszimmer zu verbannen bzw. aus dem Schlafzimmer zu versorgen, so dass der Durchlauferhitzer als einziges Gerät im Arbeitszimmer angeschlossen ist?
 
Ein Stromkreis ist so aus zu legen, daß es passt und nicht mit Überlast zu planen.

Nutzt Du beim Auto auch die Bremsen oder wartest Du bis Airbag und Anschnallgurt zum Tragen kommen?

Für den Erhitzer ist ein EIGENER Stromkreis NEU zu ziehen und nicht anders.
 
und weil du vermutlich keine Crimpzange hast, um die flexiblen Adern zu crimpen
und weil die aufPutz-Steckdose keine Möglichkeit bietet, eine korrekte Zugentlastung der Leitung zu realisieren
und weil du vermutlich nicht feststellen kannst, ob die Steckdose einen korrekten PE hat.
Außerdem müssen neue Steckdosen per FI geschützt sein.
Also ne Crimpzange hätte ich, und da ich sowohl das Kabel als auch die Steckdose mit ausreichender Kabellänge an der Wand befestigen würde, glaube ich nicht, dass Zugentlastung ein Problem sein sollten. Den Schutzleiter mit dem gelb/grünen Mantel würde ich natürlich in der Aufputzschukosteckdose an entsprechender Stelle anschliessen. Was meinst Du mit FI geschützt? Die Quellsteckdose im Arbeitszmmer ist natürlich abgesichert...

Wäre es besser/was anderes wenn ich einfach ein 10 Meter Verlängerungskabel kaufe und damit den Durchlauferhitzer anschliesse?

Entschuldigt bitte mein Unwissen! Vielen Dank!!!
 
3.5kW für eine Gästetoilette? Nur zum Händewaschen?
Da tun es auch kleinere DL die man tatsächlich mit einer Verlängerungsleitung betreiben könnte.
 
Grundsätzlich wäre es besser als Laie da die Finger von zu lassen und einen Fachmann mit der Installation eines Stromkreises für den Erhitzer zu beuaftragen.
 
@eFuchsi zum Händewaschen reichen 3,5kW gerade so aus mit weniger kenn ich gar keine Durchlauferhitzer, und mehr als leicht warm machen die auch nicht.
selbst die Speichergeräte haben üblicherweise 2-3kW brauchen dann aber den Ganzen Tag Strom auch wenn man nicht die Hände wäscht.

Auf der Arbeit schaffe ich aus Sparmaßnahme gerade nach und nach die 10l Speicher ab und ersetze die durch diese 3,5kW Erhitzer.
 
Ein Stromkreis ist so aus zu legen, daß es passt und nicht mit Überlast zu planen.

Nutzt Du beim Auto auch die Bremsen oder wartest Du bis Airbag und Anschnallgurt zum Tragen kommen?

Für den Erhitzer ist ein EIGENER Stromkreis NEU zu ziehen und nicht anders.
Danke!!!

Ein neuen Stromkreis zu ziehen kommt leider nicht in Frage :-((

Wäre es denn für Dich OK wenn man alle Verbraucher aus dem Arbeitszimmer verbannt, und dann mit einem fertig gekauften entprechenden Verlängerungskabel den Durchlauferhitzer betreibt?
 
zum Händewaschen reichen 3,5kW gerade so aus mit weniger kenn ich gar keine Durchlauferhitzer
hm. Jetzt muss ich mal nachschauen. Bei der FF haben wir einen kleinen elktr. DL mit ~1.5kW und der macht eigentlich ganz ordentlich Heißwasser.
Die Durchflußmenge ist zwar nicht berauschend, aber fürs Händewaschen reichts.
 
Das würde mich sehr wundern.
Du meinst vielleicht so einen 10l Speicher und keinen Durchlauferhitzer.

Wir haben hier die 3,5kW Teile und die gehen mit den Spezialperlatoren die beim Stiebel Teil dabei sind noch ausreichend.
 
Hallo nochmal, ich danke für Euren zahlreichen Beiträge!

Trotzdem möchte ich nochmal fragen: wäre es für Euch vetretbar, wenn alle Verbraucher vom Arbeitszimmer verbannt werden und ich mit einer fertig gekauften 10 Meter Verlängerung den Strom aus dem Arbeitszimmer hole? Dann hat der Durchlauferhitzer einen eigenen Stromkreis, und die Bedenken zur selbst zusammengestellten Verlängerung entfallen...

Danke!
 
Naja und das Licht im Arbeitszimmer?
Werden alle Steckdosen ausgebaut und gegen Blinddosen ersetzt?
 
Thema: Verlängerung für Durchlauferhitzer 3,53kW
Zurück
Oben