Was würdet ihr mit sowas machen?

Diskutiere Was würdet ihr mit sowas machen? im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Die UV sieht gar nicht so schlimm aus und man könnte sie so lassen. Aber es sollen drei 4-polige FIs rein. Es ist bereits beschlossene Sache,...

  1. #1 79616363, 24.03.2009
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Die UV sieht gar nicht so schlimm aus und man könnte sie so lassen. Aber es sollen drei 4-polige FIs rein.
    Es ist bereits beschlossene Sache, dass 3 x CDA463 und neue LS reinkommen. Der Zugang wird über neue Phasenschienen (KDN x63A) gemacht.
    Ich hab zwar schon ne Idee, aber eure Vorschläge sind immer wieder mehr als hilfreich. Wie würdet ihr das umbauen?
    Ich dachte an eine Zeile Grundschutz, eine Zeile FIs und eine Zeile Normalkrempel - Der ganze Schwachstromquatsch und der Aussenbereich wird in die rechte Spalte verbannt.

    Bin jetzt schon sehr gespannt auf eure Vorschläge. Besonders Fentanyl möchte ich bitten, den Überspannungskram mal anzuschauen.


    [​IMG]


    Viele Grüsse,

    Uli
    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  2. Anzeige

  3. #2 Octavian1977, 24.03.2009
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    23.293
    Zustimmungen:
    954
    1. Hat das Dehnventil eine Vorsicherung?
    Wär etwas doof wenn bei Auslösen die Sicherungen im HAK fallen würden.
    2.dem Dehn fehlt der direkte Anschluß an die PA-Schine.
    3. das Dehn Ventil sollte so nahe wie möglich an der Einspeisestelle von Haus sitzen und nicht erst im Zählerkasten.
    4. die Leitungen zum Dehn-ventil sind mindestens in 16mm² auszuführen.
     
  4. #3 DeEckspärtn, 24.03.2009
    DeEckspärtn

    DeEckspärtn

    Dabei seit:
    24.02.2009
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    erst mal ne Frage zu den Schraubsicherungen
    (D02 35 Ampere ?), sind das die Sicherungen nach dem Zähler? Wenn Zählervorsicherungen (Automaten) vorhanden sind kannst du die weglassen, spart Platz.
    Kauf dir zu den 3 FIs Passende FI-Sammelschienen, Dann kannst du auf eine Hutschiene 1 FI und 8 Sicherungsautomaten packen, von oben die FIs einspeisen das spart an Verdrahtung. Die oberen 2 Hutschienen für Klemmen reservieren, und auf die verbleibende Hutschiene den Überspannungsschutz.
    Ein Grobschutz befindet sich hoffentlich in der nähe des HAK.
    Mach die Geschichte bitte mit Klemmen (TopShop o.ä.)
    Gugst du hier!
    http://www.wagocatalog.com/okv3/index.a ... home=first

    Thomas 8)
     
  5. #4 79616363, 24.03.2009
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    @Octavian1977

    Hallo Octavian,

    machen wir das das mal dem Ablauf nach:

    1.) Ja, da sind die NEOZEDs davor. Blöderweise ist das DEHNventil in Parallelschaltung verbaut und das mag ich gar nicht.

    2.) Die Verbindung PEN/Erder/PA ist schon vorhanden, nur sieht man die hier nicht. Die ist an der PA-Schiene dran. Da musste ich auch fünf mal hingucken, bis ich das gesehen hab. Find ich zwar auch etwas murksig, aber es sollte funktionieren.

    3.) So seh ich das auch, denn wenn schon im Zählerkasten, dann doch möglichst dicht bei und vor allen LS. Den Murks hab ich nicht verbrochen, dazu später mehr.

    4.) Die 16qmm sind bereits angeplant und vorhanden. Das wird auf jeden Fall ersetzt.

    @DeEckspärtn

    Die NEOZEDs sitzen nach dem Zähler, das ist kein Problem.
    Platz könnt ich schon brauchen, auf die NEOZEDs will ich aber nicht verzichten und so lass ich die (als einzige) drin.
    Sammelschienen hab ich genügend rumliegen und so wird das auch gemacht (KDN163, KDN363, KDN463 ... - Sorry, bin HAGER-Fan).
    Auch sonst geb ich Dir Recht, der Kasten soll nicht aussehen wie ein Teller Spaghetti.
    Das Ding hab ich (muss ich zu meiner Schande gestehen) vor 20 Jahren verbrochen - Danach wurde aber dran rumgepfuscht - Speziell mit dem DEHN - Das war ich aber nicht!
    Das Mädel will aber nun noch sicherer leben und hat sich an mich erinnert - Ist doch auch schön :roll:

    Keine Sorge, das wird zu 100% korrekt. Ich muss doch einen guten Eindruck hinterlassen :)
    Fotós des Phoenix werden nachgereicht - Nein, nicht von der Trulla, sondern vom Kasten! :lol:

    Viele Grüsse,

    Uli
     
  6. #5 Octavian1977, 25.03.2009
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    23.293
    Zustimmungen:
    954
    Mit der PA Verbindung meine ich die direkt am Dehn Ventil. Wenn ich das auf dem Bild richtig sehe ist an der Klemme PEN des Dehn Ventils nichts angeschlossen. An dem Dehn-Ventil gehört aber einmal der PE (bzw PEN) angeschlossen und zusätzlich eine Verbindung zur nächsten PA.

    Außerdem gehören PEN und diese Verbindung in gn/ge gemacht.
     
  7. #6 79616363, 25.03.2009
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Octavian,

    so wie Du dachte ich anfangs auch. Speziell die schwarze Ader vom Erder hat mich irritiert. Es ist aber tatsächlich so, dass PEN, PA und Erder kurz davor auf ner Extraschiene zusammengeführt werden. Keine Ahnung ob das so erlaubt ist, aber funktionieren müsste das. Das werd ich ggf. auch ändern. Würdest Du mir das empfehlen? Strippen in 16qmm gn/ge hab ich grad genug rumfahren. DEHN Durchgangsklemmen auch.

    Jetzt schon vielen Dank und viele Grüsse,

    Uli
     
  8. #7 Octavian1977, 26.03.2009
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    23.293
    Zustimmungen:
    954
    Das ist egal ob die kurz vor dem Dehn beide auf ne Schiene gehen der Dehn muß zweimal angeschlossen werden.
    Empfehlung: das ganze Ding abreisen und Fachgerecht neu machen. Die Hülle, also den Kasten kann man ja lassen aber die gesammte Innenverdrahtung und Einbaugeräte würde ich erneuern.
     
  9. #8 79616363, 27.03.2009
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Octavian,

    das wusste ich echt nicht, dass beim DEHNventil stets die Anschlüsse für Erdung <u>und</u> PEN belegt sein müssen, auch wenn diese schon vorher zusammengeführt wurden. Hmm, ist das dann nicht doppelt gemoppelt? Muss ich dann die vorausgehende Brücke trennen? Na egal, wenn das so vorgeschrieben ist, dann kann man das ja machen.
    Der Kasten wird bis auf wenige Ausnahmen sowieso komplett ausgeräumt und neu verdrahtet.
    Drin bleibt lediglich der NEOZED-Sockel und (aus Kostengründen) das DEHNventil - Letzteres wird allerdings "umziehen".

    Vielen Dank für Deine Antworten und viele Grüsse,

    Uli
     
  10. #9 Matze001, 27.03.2009
    Matze001

    Matze001

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    1.647
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    warum beleibt der Neozedblock? Kauf für 10€ nen Berührungssicheren. Ok, Berührungssicher ist der auch, aber wenn man will kommt man leicht drunter, bei den neuen nur mit Werkzeug.

    Das Dehnventil hätte ich auch behalten, und so nah wie möglich an die Zuleitung gesetzt.

    MfG

    Marcel
     
  11. #10 Octavian1977, 27.03.2009
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    23.293
    Zustimmungen:
    954
    Das interessante dabi ist der doppelte Querschnitt und dann der örtliche Potentialausgleich (der PA ist in dem Fall jetzt gleich)
    Die Brücke zwischen PEN und PA bleibt natürlich!!!
     
  12. #11 79616363, 28.03.2009
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    @Octavian1977

    Okay, Brücke bleibt, Querschnitt wird verdoppelt - Umziehen muss der DEHN dennoch. Man lernt doch nie aus - Danke :)

    @Matze001

    Hast ja Recht, der NEOZED-Block wird auch erneuert - Hab alles schon umgeplant :)

    Recht herzlichen Dank für eure Antworten und viele Grüsse,

    Uli
     
  13. #12 DeEckspärtn, 28.03.2009
    DeEckspärtn

    DeEckspärtn

    Dabei seit:
    24.02.2009
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Das ist so nicht ganz korrekt.
    Wenn ich einen örtlichen PA bei/an der Verteilung habe ist es besser ich lege den PE/PEN Anschluss des Ableiters auf die PA-Schiene.
    Damit wird einer zu grossen Verästelung der Überspannung entgegengewirkt.
    Grundlegend sollte ein Potentialausgleich/Potentialsteuerung immer in Sternform aufgebaut sein.(HauptPAS mit anschluss des Fundamenterder und die örtlichen PAs an der HPAS)

    Da kann ich auch ohne Probleme mal die Ableitströme seperat messen und zuordnen.

    Thomas
     
  14. #13 79616363, 04.04.2009
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    die Katastrophe geht weiter. Ich hab mir gerade mal die PEN, Erder und PA-Geschichte angeschaut. Da hab ich wieder mal erfahren, dass wenn man nen Wald sieht nicht daran glauben sollte, dass Feen darin hausen :-(
    Der ziemlich abgefaulte PA ist notdürftig im Keller an's Hauptwasserrohr angeschlossen und wird wohl irgendwie mit nem 10qmm (ca. 8m Distanz) mit PEN im HV verbunden. An zweifelhaften Verbindungen gibt es vorsichtshalber mal keine Brücke. Lustigerweise gibt es aber ein weiteres 10qmm, das wohl zum HV geht
    Auch im Keller hat wohl jemand nen Staberder reingerammt, den ich zwar noch nicht nachgemessen hab, der aber gefühlsmässig (sehr feuchter Boden) reichen dürfte. Die 16qmm gehen aber schnurstracks, ohne den PA zu beachten, zum HV.
    Der Leiter wird natürlich, optisch schön, über längere Strecken im gleichen Kabelkanal wie die Versorgungsleitungen geführt. Gibt im Ernstfall nen prima Trafo! Teilweise verschwinden die Leitungen auch, ebenfalls optisch sehr schön, im Putz.
    Kurz vor dem HV werden dann alle drei dort hin geführten und fraglichen Potentiale wieder brav auf einer Extraklemme nochmal verbunden. Zum alten Bakelit HAK geht aber nix (ausser selbstverständlich dem PEN)!
    Ich trau mich fast an gar nix mehr ran, weil ich nicht weiss, was da abgeht.
    Irgendwie komm ich mir vor wie Heinrich Schliemann, der nach vergessenen Schätzen gräbt. Es erinnert mich aber so gar nicht an die Blitzschutz-Weisheiten von Rothammel, die ich aus meiner Amateurfunkzeit noch kenne. Ich bin so verunsichert, dass ich nicht mal mehr dem 10qmm (nach Zähler) PEN Hauptanschluss mehr traue. Die Zuleitung zum HAK müsste 4x25qmm sein.
    Den VNB will ich auch (noch) nicht kontaktieren, denn ich fürchte nix Gutes für das Mädel.

    Ich weiss, klingt etwas wirr, aber wie würdet ihr da vorgehen?

    Viele Grüsse,

    Uli

    Viele Grüsse,

    Uli
     
  15. #14 Mathias92, 05.04.2009
    Mathias92

    Mathias92

    Dabei seit:
    29.03.2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Unsere Hausverteilung
    Stammt noch aus den 70ern. Die Leitungen sind teilweise erneuert worden.
    [​IMG]
     
  16. #15 79616363, 05.04.2009
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Mathias92,

    das sieht ja ästhetisch sehr toll aus - Verkauf das als Kunstobjekt und verlang jede Menge Kohle dafür. Denn merke, "Nichts ist so schlecht, dass es nicht noch als abschreckendes Beispiel dienen könnte!".
    Ich hoff ja zumindest, dass es da noch ne Abdeckung dafür gibt?
    Aber lassen wir das und wir haben nix gesehen. Dennoch ist's doch so, dass wenn man ne "Baustelle" anfängt, die auch sauber und korrekt verlassen will? Oder ich hab nix gesehen und verlasse (unverrichteter Dinge) den Ort des Geschehens. Allerdings erst nach (meist sinnloser) Aufklärung über den Zustand.
    Ich seh das wenigstens so.

    Viele Grüsse,

    Uli
     
  17. #16 Mathias92, 05.04.2009
    Mathias92

    Mathias92

    Dabei seit:
    29.03.2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ich kann dich beruhigen.
    Es gibt eine Abdeckung :-D

    Naja gut ist das halt alles Stand der 60er und 70er.
    Nur die 3x1,5er Leitungen sind erneuert worden.

    Aber dem setze ich bald ein Ende :-D
     
  18. #17 79616363, 07.04.2009
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Na ja, nach den damaligen Vorschriften ist das sogar <u>sehr</u> ordentlich aufgebaut. Dennoch, hier muss ne Modernisierung her und das hast Du ja schon vor.
    Die vorhandenen Leitungen und Kabellängen sehen verwertbar aus. Mach aber bitte vorher ne Iso-Messung! Nicht, dass hinterher z.B. der FI andauernd fliegt, weil ne Leitung marode ist.
    Nur seh ich leichte Platzprobs, wenn das nicht mitsamt Zählerplatz erneuert wird.

    Viele Grüsse und viel Erfolg,

    Uli
     
Thema:

Was würdet ihr mit sowas machen?

Die Seite wird geladen...

Was würdet ihr mit sowas machen? - Ähnliche Themen

  1. Eigentlich nur mal "fix" einen Fi nachrüsten, und nun sowas....

    Eigentlich nur mal "fix" einen Fi nachrüsten, und nun sowas....: Ich möchte niemanden mit meinen ewig langen Txt vergraulen, daher könnt Ihr die Beschreibung überspringen und gleich nach unten zur eigentlichen...
  2. 3-fach Rollladentaster - Gibt es sowas?

    3-fach Rollladentaster - Gibt es sowas?: Hallo zusammen, wir haben im Schlafzimmer 3 Rollläden. Wir möchten jeden Rollladen einzeln neben der Zimmertür steuern können, möchten aber auch...
  3. ausschaltverzögertes Dosenrelais-wo bekomme ich sowas?

    ausschaltverzögertes Dosenrelais-wo bekomme ich sowas?: Hallo Forum, ich hätt ein Anliegen, ich bau mein Schlafzimmer um und möchte dann eine Wandbeleuchtung einbauen, diese möchte ich einfach mittels...
  4. Mini Kabelschuh für Stecker - wo bekomm ich sowas?

    Mini Kabelschuh für Stecker - wo bekomm ich sowas?: Hallo, ich habe solch einen Stecker (Bilder). Da musste ich zu testzwecken ein Kabel rausziehen. Jetzt ist dieser kleine Schuh kaputt und ich...
  5. Zeitschaltuhr für Zeitbereich 5Std. - wo bekomm ich sowas?

    Zeitschaltuhr für Zeitbereich 5Std. - wo bekomm ich sowas?: Hallo mitnand, ich lade mein E-Bike mittels einem Ladegerät auf. Nun hört man immer öfter, daß es zu Hausbränden etc. kommt, weil eben...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden