Zählerschrank

Diskutiere Zählerschrank im Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werks Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo zusammen, ich möchte gern das meine alte Zählertafel+die alten grossen sicherrungen neu gemacht wird. Ein Elektriker war jetzt da und...

  1. #1 Berlin030, 25.05.2011
    Berlin030

    Berlin030

    Dabei seit:
    25.05.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich möchte gern das meine alte Zählertafel+die alten grossen sicherrungen neu gemacht wird. Ein Elektriker war jetzt da und meinte, das es keine zulässigen Zählertafeln mehr gibt. Er meint es sind jetzt nur noch Zahlschränke(mit Türen) laut BEWAG zulässig Kostenpunkt ca. 350 eus ohne Arbeitkosten.

    Die Zählertafel die jetzt dran ist passt gut hinter die tür weil 28 cm Breit.

    Der Neue Zählerschrank wäre viel Breiter und der Hausanschluss + Kabel etc müsste aud die daneben liegende wand umgebaut werden. Kosten ohne ende...

    Meine Frage ist jetzt, gibt es keine zählertafeln mehr die zu lässig ist 25cm Breit 3 Reihig???

    Danke im vorraus....
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: . Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 spannung24, 25.05.2011
    spannung24

    spannung24

    Dabei seit:
    31.08.2009
    Beiträge:
    1.971
    Zustimmungen:
    0
    [quote="Berlin030"

    Der Neue Zählerschrank wäre viel Breiter und der Hausanschluss + Kabel etc müsste aud die daneben liegende wand umgebaut werden. Kosten ohne ende...

    Meine Frage ist jetzt, gibt es keine zählertafeln mehr die zu lässig ist 25cm Breit 3 Reihig???

    Danke im vorraus....[/quote]

    Es stimmt zwar soweit die EVU wollen (auswelchen Grund auch immer) das bei Neuinstallationen die Zähler in einem Zählerschrank untergebracht werden.
    Das es aber keine Zählertafeln mehr gibt da irrt dein Elektrikerfreund s.hier: gib mal bei eibmarkt oder froogle "Zählertafel" oder Zählerbrett ein.
    http://www.mesch-shop.de/catalog/produc ... 6f40k2jjbl

    Die Tafeln haben die Abmesungen der alten, und werden angeboten als Ersatzteil und zur "Erweiterung
    bestehender Anlagen" wenn da schon ein Zähler war man
    könnte sich dumm stellen ist es eigentlich eine Art Ersatzteil zumal die neuen Tafeln im Gegensatz zu den alten auch unten eine Hutschiene haben die,die Aufnahme eines SLS gestattet und somit normalerweise
    den TAB2000 und 2007 genüge schenkt.
    Spräche eigentlich nur der bessere Staubschutz für einen Schrank es gibt aber auch Zählergehäuse die für die Aufnahme von SLS,Hauptschalter,Hauptleitungsklemmen vorbereitet sind in der Premium Ausführung kosten diese aber auch gut 200,00 EUR haben aber den Vorteil das sie
    schmaler sind.s.hier


    [​IMG]

    [​IMG]

    Es gibt natürlich auch Zählerschränke für die Aufnahme von nur einen Zähler, wenn du nur einen
    hast könnte die Hager UniversZ Serie eine Alternative sein,mitunter gibts aber solche 1feldrigen Schränke komplett also wo man das Zählerfeld nicht einzeln bestellen muss, darauf achten das der Schrank der gültigen TAB2007 des EVUs
    bei dem man ist entspricht bzw. der Region.
    Die einfeldrigen Schränke sind oft nur 300mm Breit und Ca. 950/900 hoch,habe aber auch schon welche mit 800er Höhe gesehen.guckst du hier:
    [​IMG]
     
  4. #3 Berlin030, 25.05.2011
    Berlin030

    Berlin030

    Dabei seit:
    25.05.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die rasche antwort.

    Mir wurde das in etwa so erklärt.

    Wenn die plombe geöffnet wird muss ein neuer Zählerschrank her. Man Darf keine Zählertafeln mehr Montieren weil die keine BEWAG zulassung haben. Wenn er das tun würde dann könnte er seine konzession verlieren.

    Ich habe ja auch schon gesehen das es durchaus passende Zählertafeln gibt.
     
  5. #4 Octavian1977, 25.05.2011
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    18.638
    Zustimmungen:
    343
    "...ich möchte gern das meine alte Zählertafel+die alten grossen sicherrungen neu gemacht wird..."

    Hier ist eine Änderung der Anlage beschrieben.

    Eine Alte Anlage darf nicht erweitert oder verändert werden sondern nur Instand gesetzt werden.

    Wird eine Altanlage verändert oder Erweitert ist die Anlage auf die aktuellen Normen und Bestimmungen anzupassen.
     
  6. #5 Berlin030, 25.05.2011
    Berlin030

    Berlin030

    Dabei seit:
    25.05.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Das heisst jetzt also wenn ich jetzt die Küche neu mit Strom versorge (neue stromkabel, sicherungsautomaten) dann müsste ich also alle anderen stromkreise auch erneuern und auf den neusten stand bringen?
     
  7. #6 Octavian1977, 25.05.2011
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    18.638
    Zustimmungen:
    343
    Ja das heißt dies.

    In der Praxis geht man allerdings so vor, daß man den Neuen Teil als eigene Anlage betrachtet und diesen dann nach aktuellen Vorschriften erstellt.

    Es gibt allerdings auch Altanlagen bei denen ich das Anbauen eines neuen Teiles verweigere, dies vor allem Bei Anlagen die in Heimwerkerarbeit selbst gefummelt wurden oder Anlagen die so alt sind, daß mir eine Erweiterung zu riskant ist. (z.B. mit 4mm² versorgte Wohnungsverteilungen mit Stoffmantelkabel)
     
  8. #7 Berlin030, 25.05.2011
    Berlin030

    Berlin030

    Dabei seit:
    25.05.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde gerne die ganze Dreck Arbeit machen Schlitzen, spachteln etc. um kosten zu sparen.

    Eigentlich wollte ich Zimmer für Zimmer machen nach und nach und nicht alles auf einmal.

    Wenn ich jetzt aber höre das ich alle Zimmer noch machen müsste um alles auf den neusten stand zu bringen wird mir ein wenig schlecht. ;-)
     
  9. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.286
    Zustimmungen:
    20
    Man sollte erwähnen, dass ein Auf den neuesten Dtans bringen durchaus auch mit alten Leitungen möglich ist - wenn diese für TN-S geeignet sind und die Isolationsmessung bestehen, schließen wir solche bestehenden Stromkreise natürlich auch an einen neuen Verteiler an - bei Steckdosen oder Außenstromkreisen dann natürlich inkl. Fehlerstromschutzschalter und passenden Leitungsschutzschaltern ...

    ... diese Stoffummantelten Adern fasse ich aber auch nicht mehr an - Glück wenn die im Rohr verlegt sind un dieses unbeschädigt ist - dann kann man es relativ leicht austauschen...

    Und zur Zählertafel ... Wenn der Platz es nicht hergibt darf man natürlich auch mit Wirtschaftlichkeit begründen ... Alternativ kann man natürlich auch hinter dem Zähler eine neue Verteilung mit Zuleitung aufbauen, die paar Stromkreise (soviele können es ja nicht sein bei der Bauart ...) umlegen auf diese neue Unterverteilung und die Zählertafel lassen wie sie ist ...
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Octavian1977, 25.05.2011
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    18.638
    Zustimmungen:
    343
    Alles auf einmal geht oft nicht das sehe ich auch so, meist muß man ja noch in der Wohnung leben und mit Feierabendarbeit dauert so was oft lang.

    meine Empfehlung: mit einem Zimmer anfangen und die Zuleitungen dann bis zur UV durchlegen.
    Im Flur dann provisorisch auf Putz.
    als letztes den Flur inklusiver Unterverteilung neu machen.
    Am Besten fragst Du einen Fachmann vor Ort wie Du vorgehen sollst. Schlitze kannst Du dann nach dessen Vorgaben erstellen.
    Ich als Facharbeiter bin jedenfalls immer sehr schlecht gelaunt wenn ich erst gefragt werde wenn bereits schon die Leitungen in den Dosen liegen.
    bei 50% aller Dosen sind dann irgendwelche Probleme aufgetaucht und ich hab die Arbeit damit.
    (z.B. Dosen nicht tief genug, Leitungen an der falschen Stelle eingeführt, Tunnelstutzen zwischen 230V und Kleinspannungsdosen durchbrochen,...)
     
  12. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.286
    Zustimmungen:
    20
    Leitungen 8cm kurz und nichtmal abgemantelt ... natürlich 2 davon durch eine Öffnung geführt ...

    (Solche Kommentare dienen der Kompensation von Frust durch praktische Erfahrungen, der ansonsten ein weiteres bestreben zur Ausübung dieses Berufes verhindern würde ...)
     
Thema:

Zählerschrank

Die Seite wird geladen...

Zählerschrank - Ähnliche Themen

  1. Zählerschrank im Mehrfamilienhaus

    Zählerschrank im Mehrfamilienhaus: Guten liebe Leute, Habe mal ne frage zu nem Zählerschrank in einem 3 Familienhaus. Es ist ein Altbau, jetz soll der Schrank erneuert werden. Wie...
  2. Ist die Leitungsführung an diesem Zählerschrank sinnvoll oder gaga?

    Ist die Leitungsführung an diesem Zählerschrank sinnvoll oder gaga?: Hallo zusammen, als Laie stelle ich mir gerade die Frage, was der Sinn hinter dieser Installation eines Elektrofachbetriebs aus dem Jahr 2017...
  3. Anzahl Leitungseinführungen in Zählerschrank zu gering

    Anzahl Leitungseinführungen in Zählerschrank zu gering: Hallo zusammen, wie löst ihr das Problem, wenn die Leitungseinführungen oben im Zählerschrank zu gering sind? Einfach mehrere Leitungen in...
  4. Zählerschrank / Estrich / Feuchtigkeit

    Zählerschrank / Estrich / Feuchtigkeit: Hallo zusammen, wie macht ihr das üblicherweise? Macht ihr den Zählerschrank/Sicherungskasten schon fertig, bevor der Estrich (Fließestrich)...
  5. Aufbau Zählerschrank

    Aufbau Zählerschrank: Hallo, mein Name ist Stefan, ich bin zum ersten Mal hier im Forum und habe eine Frage zum grundsätzlichen Aufbau der Verteilerfelder im...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden